SMS

Smartphone-Sprechstunde für Senior*innen

Olaf Löschke
Olaf Löschke | Siemensstadt | am 02.11.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbüro Siemensstadt | Neues Smartphone - was nun? Was darf ich drücken und was nicht. Wie schreibe ich SMS oder WhatsApp? Mein Speicher ist voll, was kann ich tun? In Kooperation mit der Schüler*innen der Schule an der Jungfernheide bringen wir Licht ins Dunkel der Technik und wollen bei Problemen Abhilfe schaffen. All dies in unterhaltsamer, lockerer Atmosphäre. Anmeldungen bitte unter: stadtteilbuero@casa-ev.de, 382 89 12...

1 Bild

Handyparken leichter mit App und SMS: Aufkleber informieren über Anbieter

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 19.06.2017 | 99 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 2008 können in den parkraumbewirtschafteten Gebieten des Bezirks Parkgebühren bequem per Mobiltelefon entrichtet werden. Voraussetzung ist ein Mobiltelefon sowie eine Handyparken-Vignette, die an der Windschutzscheibe des Fahrzeugs angebracht oder ausgelegt werden muss. Somit ist für Mitarbeiter des Ordnungsamtes erkennbar, wer am Handyparken teilnimmt.Die Parkvorgänge startet man per App, SMS...

1 Bild

Anmeldung zur Geburt per Handy buchen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 16.02.2017 | 198 mal gelesen

Berlin: St. Joseph Krankenhaus | Tempelhof. Das St. Joseph Krankenhaus, Wüsthoffstraße 15, die geburtenstärkste Klinik Deutschlands, bietet jetzt ein Online-Portal zur Geburtsanmeldung an. Das Portal vereinfacht und beschleunigt den Prozess der Anmeldung und Vereinbarung von Vorsorgeterminen. Um sowohl den Service für die Schwangeren zu erhöhen als auch die Mitarbeiter der Geburtsklinik zu entlasten, kann ab sofort unkompliziert und in verschiedenen Sprachen...

Mitlesen bei WhatsApp & Co.: Innenminister wollen neue Überwachungsmöglichkeiten

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 17.01.2017 | 182 mal gelesen

Berlin. Polizei und Behörden sind außen vor, wenn Straftaten per WhatsApp geplant werden. Das wollen die Innenminister der Länder ändern.Auf der Innenministerkonferenz wurde beschlossen, dass die Regelungen zur digitalen Überwachung ausgeweitet werden sollen, weil die Messengerdienste wie WhatsApp oder Telegram derzeit ausgeschlossen sind. Alles, was als Telekommunikationsdienst gilt wie SMS oder Telefongespräche, darf auf...

Smartphone schnell aufladen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 01.10.2014 | 55 mal gelesen

Muss das Handy besonders fix geladen werden, sollte man es ausgeschaltet ans Netzteil hängen. Das kommt aber nicht immer infrage - etwa weil man eine Anwendung nutzen möchte. Wer aber eine gewisse Zeit auf Anrufe, SMS und Datenverbindungen verzichten kann, versetzt das Handy einfach in den Flugmodus. Dann sind alle stromhungrigen Datenverbindungen gekappt und das Gerät lädt spürbar schneller, ohne dass es nach Ende des Ladens...