Software

Riesenärger mit Wahl-Software

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 24.06.2016 | 23 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Gefährdet fehlerhafte Software die Wahl am 18. September? Stadtweit, auch in Steglitz-Zehlendorf, gibt es Probleme.Im September stehen die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) an. Bei Probeläufen häuften sich die Schwierigkeiten – vor allem mit der An- und Ummeldungen der Wahlberechtigten sowie beim Ausdrucken der Wählerverzeichnisse.Von einer Gefährdung...

Softwareprobleme im Bürgeramt gefährden die Wahlen im September

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 06.05.2016 | 70 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Können die Wahlen in Berlin am 18. September ordnungsgemäß durchgeführt werden? Zumindest derzeit kann diese Frage nicht eindeutig mit Ja beantwortet werden.Darauf verwies zuletzt Knut Mildner-Spindler (Linke), Stadtrat für Bürgerdienste, nach einer entsprechenden mündlichen Anfrage der Grünen. Die neue Software der Bürgerämter mache weiterhin Probleme. Konkret ist sie mit dem neuen Meldeverfahren...

Software an der Musikschule immer noch nicht fehlerfrei

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 05.05.2016 | 69 mal gelesen

Berlin: Leo-Borchard-Musikschule | Steglitz-Zehlendorf. Verspätete Honorarzahlungen und Probleme mit der neuen Software beschäftigen Lehrer der Leo-Borchard-Musikschule und das Bezirksamt seit Monaten. Jetzt ist ein Erfolg zu melden: Die Abschlagszahlungen, die in rund 90 Fällen noch ausstanden, wurden gezahlt.Die Gelder deckten 96 Prozent der ausstehenden Honorare. Jetzt seien nur noch einige Einzelabrechnungen fällig, erklärt Bildungsstadträtin Cerstin...

Für mehr Entlastung: Bürgerämter bekommen Verstärkung

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 01.04.2016 | 66 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Wer beispielsweise seinen Ausweis verlängern will, den Reisepass, eine Mel-debescheinigung oder eine amtliche Beglaubigung von Kopien braucht, muss in der Regel ellenlange Wartezeiten in Kauf nehmen. Wochen- bis monatelanges Warten, um überhaupt erst mal nur einen Termin zu bekommen, gilt für alle Bürgerämter in der Stadt.„Die Zustände in den Bürgerämtern sind nicht mehr erträglich, gefährden inzwischen...

1 Bild

Neue Software als Bremse: Bürgerämter arbeiten noch langsamer

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.03.2016 | 64 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Wie flott sich die Anliegen von Bürgeramtskunden bearbeiten lassen? Das hängt nun ab von den Launen der Computer. Seit einer Softwareumstellung arbeiten PCs im Schneckentempo, schalten willkürlich ab. Die Folge einer Fehlentscheidung?Erst waren die Mitarbeiter von der Arbeitslast erdrückt, jetzt sind es auch ihre Computer. Der Grund: eine Systemumstellung, die eigentlich effektiveres Arbeiten...

2 Bilder

Karriere mit Konsole: Arbeiten in der Spielebranche

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.02.2016 | 46 mal gelesen

Was Tim Eckhoff entwickelt, versüßt vielen die Freizeit. Er arbeitet seit 2013 beim Berliner Spieleentwickler Wooga. Die Firma produziert Games fürs Smartphone. Zuvor hat er Game Design an der Mediadesign Hochschule Berlin studiert: "Das war ein Überblicksstudium, bei dem ich aus jeder Disziplin etwas gelernt habe, mit Spezialisierung am Schluss." In Deutschland gibt es rund 160 Studiengänge mit unterschiedlichen...

Bürgerämter geschlossen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.01.2016 | 34 mal gelesen

Moabit. Wie alle Berliner Bürgerämter bleibt auch das Bürgeramt im Rathaus Tiergarten am Mathilde-Jacob-Platz am 22. und 25. Januar geschlossen. Am 21. Januar ist das Amt nur von 8 bis 15 Uhr geöffnet. Grund ist die Umstellung auf eine neue Software für das Einwohnerwesen der Berliner Melde-, Pass- und Ausweisbehörden. In der Zeit der IT-Umstellung gibt es keinen Notdienst. Auch Dokumente können nicht abgeholt werden. KEN

Neue Software für Bürgeramt

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 15.01.2016 | 51 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Ab Dienstag, 26. Januar, wird eine neue Software für die Meldebehörden eingeführt und die alte damit ersatzlos abgelöst. Die Software wird von Donnerstag, 21. Januar, 16 Uhr bis Dienstag, 26. Januar, 6 Uhr, in den Meldeämtern installiert. In dieser Zeit sind keinerlei Dienstleistungen der Bürgerämter möglich. Alle drei Bürgerämter im Bezirk bleiben daher am 22. und 25. Januar geschlossen. KM

Bürgerämter geschlossen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.01.2016 | 38 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Wie alle Berliner Bürgerämter bleiben auch die Bürgerämter in den Rathäusern von Schöneberg und Tempelhof sowie im Bürgerzentrum Lichtenrade am 22. und 25. Januar geschlossen. Am 21. Januar sind die Öffnungszeiten auf 8 bis 15 Uhr beschränkt. Es gibt keinen Notdienst. Die Abholung von Dokumenten ist nicht möglich. Grund für die Schließung ist die stadtweite Umstellung der Software im Einwohnerwesen. KEN

Alle Bürgerämter dicht

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.01.2016 | 74 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Ab dem Nachmittag des 21. Januar bleiben alle Bürgerämter in Berlin bis 25. Januar geschlossen. Der Grund ist die Installation einer neuen Software. In Friedrichshain-Kreuzberg schließen die drei Ämter in den Rathäusern Friedrichshain und Kreuzberg, Frankfurter Allee 35/37, beziehungsweise Yorckstraße 4-11 sowie in der Schlesischen Straße 27a am Donnerstag, 21. Januar, um 15 Uhr. Auch bereits...

Bürgerämter geschlossen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 03.01.2016 | 80 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Aufgrund der Einführung einer neuen IT-Anwendung bleiben die Bürgerämter im Januar an vier Tagen komplett geschlossen. Am Donnerstag und Freitag, 14. und 15. Januar, werden die Mitarbeiter zunächst geschult. Am Freitag, 22. Januar, und am Montag, 25. Januar, erfolgt die Umstellung der Bürgerämter auf die neue Computersoftware. hari

Bürgerämter geschlossen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 26.11.2015 | 21 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Das Bürgeramt Steglitz, Schloßstraße 37, ist am 7. und 8. Dezember und das im Rathaus Zehlendorf, Kirchstraße 1/3 am 10. und 11. Dezember geschlossen. Das Bürgeramt Lankwitz bietet zwischen dem 7. und 15. Dezember lediglich einen Notdienst an. Grund für die Schließtage ist die Einführung einer neuen Software für die Meldebehörden ab dem 26. Januar. Die Mitarbeiter der Bürgerämter werden darauf geschult....

Schließtage im November

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.10.2015 | 32 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Nachdem in den bezirklichen Bürgerämtern bereits im Oktober zwei Mal die Sprechzeiten ausgefallen waren, ist das auch an verschiedenen Tagen im November der Fall. Das Bürgeramt 1 im Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11 hat am 9. und 10. dieses Monats geschlossen. Für das Bürgeramt 2, das Ausbildungsbürgeramt in der Schlesischen Straße 27A, gilt das am 12. November. Ebenfalls am 12. sowie am 13....

Screenshots mit Windows

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 23.10.2015 | 45 mal gelesen

Die Windows-Screenshot-Funktion per Druck-Taste kennen viele. Sie befördert den Bildschirminhalt in den Zwischenspeicher, von wo aus er etwa wieder in Bildbearbeitungsprogramme eingefügt werden kann. Diesen Zwischenschritt erspart Windows 8 und 10 den Nutzern, wenn sie Druck- und Windows-Taste gemeinsam drücken: Dann landet der Screenshot direkt als Bilddatei im Bilder-Ordner. dpa-Magazin / mag

Neue Software in Musikschule

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 25.06.2015 | 61 mal gelesen

Berlin: Musikschule Fanny Hensel | Moabit. Als erste Musikschule in Berlin wird die Musikschule Fanny Hensel in Mitte im kommenden Schuljahr die neue Verwaltungssoftware MS-IT benutzen. Das System kann große Datenmengen bewältigen. Zudem ist es mit der Bezirkskasse vernetzt. An über 20 Unterrichtsstätten der Musikschule nehmen Woche für Woche mehr als 4000 Schüler bei 230 Musikpädagogen Unterricht. Die Musiklehrer sind zumeist Honorarkräfte. Nach den...

Jobcenter testet neue Software

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 24.04.2014 | 34 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Das Jobcenter testet bis zum August eine neue Software zur Bearbeitung von Hartz-IV-Anträgen. Das Marzahn-Hellersdorfer ist eines von sechs Jobcentern in der Bundesrepublik, die im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit in die Testphase getreten sind. Beteiligt sind unter anderem noch Fürth und Landau. Die Software Allegro löst A2LL ab. Mit deren Einführung war es ab 2005 zu etlichen Problemen gekommen....