Spaziergang

Einladung zum Spaziergang

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Gropiusstadt. Wie kann die Gropiusstadt grüner und schöner werden? Braucht es mehr Bänke, Grillplätze, Abfallkörbe? Könnte eine Fläche als öffentlicher Garten genutzt werden? Um das herauszufinden, lädt das Quartiersbüro alle Interessierten am Donnerstag, 1. Juni, zu einem etwa eineinhalbstündigen Spaziergang ein. Treff ist um 16.30 Uhr am stillgelegten Brunnen gegenüber dem U-Bahnhof Lipschitzallee. Am Ende werden die...

Wissenswertes zur Reformation

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 21.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Gotisches Haus | Spandau. „Auf den Spuren der Reformation in Spandau“ lautet der Titel einer Stadtführung am Sonnabend, 10. Juni, um 12 Uhr. Anlass ist der 500. Jahrestag der ersten Veröffentlichung der 95 Thesen von Martin Luther. Im Jahr 1539 hielt die Reformation auch in der Mark Brandenburg Einzug – und zwar in der Nikolai-Kirche in Spandau. Der Stadtspaziergang führt zu einzelnen Stationen in Spandau, die einen Bezug zur protestantischen...

Vom Blitzschlag der Reformation: Museumstag im Spandovia Sacra am 21. Mai

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 15.05.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Museum „Spandovia Sacra“ | Spandau. Das Museum der evangelischen Nikolaigemeinde Spandovia Sacra, Reformationsplatz 12, lädt am Internationalen Museumstag, 21. Mai, von 11.30 bis 18 Uhr zum Tag der offenen Tür ein.Dabei wird die neue Ausstellung „Nicht nur auf Sand gebaut. Geschichte(n) von Kirche und Stadt“ zum diesjährigen Reformationsjubiläum eröffnet. Sie stellt Gemeindeglieder aus allen Epochen vor, die in ihrem säkularen Umfeld Verantwortung...

Armes Neukölln – reiches Essen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 15.05.2017 | 7 mal gelesen

Neukölln. Migrantische Esskultur aus Frauenhand: Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad organisieren die Führung „Armes Neukölln – reiches Essen“, bei der es zwischendurch etwas zu Schnabulieren gibt. Treffpunkt ist am Donnerstag, 25. Mai, um 14 Uhr auf dem Karl-Marx-Platz. Für die kulinarischen Kostproben sind 16 Euro zu bezahlen. Der Rundgang dauert rund zwei Stunden. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter  68 05 93 87...

Kinder erkunden die Natur

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost | Hellersdorf. Der Verein „Mittendrin leben“ lädt am Montag, 22. Mai, zu einem Spaziergang für Kinder zum Naturschutzzentrum Schleipfuhl, Hermsdorfer Straße 11 A, ein. Auf dem Naturlehrpfad des Zentrums gibt es eine rund zweistündige Führung zum Thema „Der Natur auf der Spur“. Treffpunkt ist um 14.15 Uhr am Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost, Albert-Kuntz-Straße 58. Die Veranstaltung endet gegen 16.30 Uhr. Die Teilnahme ist...

Spaziergang mit Dirk Jordan: Aktuelles und Zeitgeschichte

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 14.05.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Schlachtensee | Nikolassee. Der Regionalhistoriker Dirk Jordan lädt am Sonntag, 21. Mai, 11 Uhr zu einem zeitgeschichtlichen Spaziergang in Schlachtensee ein. Die Route führt anderem an den Schlachtensee, an dem die umstrittene Hunderegelung gilt, zum Wohnhaus von Willy Brandt, zum Zwangsarbeiterlager der Firma Fischer, zu den Stoplersteinen für die Familie Casparius und zu den ältesten Häusern der Laubenkolonie Schlachtensee. Unter anderem...

Mit Kinderwagen durch den Forst

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 09.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Waldschule Zehlendorf | Wannsee. Zum Waldspaziergang mit Babys lädt die Waldschule Zehlendorf, Stahnsdorfer Damm 3, am Freitag, 19. Mai, von 10.30 bis 14 Uhr ein. Die kinderwagenfreundliche Route führt in den Düppeler Forst. Eine Försterin begleitet die Teilnehmer und informiert über die Besonderheiten der Berliner Wälder und ihrer Bewohner. Die Kosten betragen sechs, ermäßigt fünf Euro. Anmeldung und weitere Infos unter  80 49 51 80 und per Mail an...

1 Bild

Erinnerung an jüdische Mediziner: Spaziergang in der Altstadt

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 08.05.2017 | 51 mal gelesen

Berlin: Adler-Apotheke | Spandau. Die Arbeitsgemeinschaft Christen und Juden im Kirchenkreis Spandau gedenkt am Montag, 15. Mai, von den Nationalsozialisten verfolgten jüdischen Ärzten und Apothekern mit einem Stadtspaziergang.Treffpunkt ist um 16 Uhr die Adlerapotheke an der Ecke Carl-Schurz-Straße und Moritzstraße, wo einst der Apotheker Dr. Julius Siegmann wirkte. Von dort geht es gegen 16.10 Uhr in die Räume des Vereins casa (1. Obergeschoss,...

Stunde der Gartenvögel

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 08.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Naturschutzstation Marienfelde | Marienfelde. Unter dem Motto „Stunde der Gartenvögel“ lädt die Naturwacht Berlin am 14. Mai von 8 bis 10 Uhr zu einer vogelkundlichen Wanderung unter Führung des Ornithologen Lothar Gelbicke durch den Naturschutzpark Marienfelde ein. Treffpunkt ist um 8 Uhr am Diedersdorfer Weg 3-5. Die Teilnahme für Erwachsene kostet fünf Euro, für Kinder 3,50 und für Familien zwölf Euro. Weitere Infos:  75 77 47 66. HDK

Gebaute Politik Ost

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.05.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Weberwiese | Friedrichshain. Ein Spaziergang zur Geschichte des Wohnens und der Wohnpolitik in Berlin führt am Sonntag, 21. Mai, durch die Karl-Marx-Allee. Unter dem Titel "Vom Zuckerbäckerstil zum funktionalen Bauen" geht es ebenso um die repräsentativen Arbeiterpaläste entlang dieser Straße wie um spätere Plattengebäude. Zusammen ergeben sie eine "gebaute Politik Ost" in unterschiedlichen Epochen. Die Veranstaltung findet in Kooperation...

Waldspaziergang um vier Uhr früh

Christian Schindler
Christian Schindler | Hakenfelde | am 05.05.2017 | 9 mal gelesen

Hakenfelde. Das Umwelt- und Naturschutzamt und die Waldschule Spandau laden am Sonntag, 14. Mai, zu einem sehr frühen Spaziergang ein. Los geht es um 4 Uhr in Begleitung einer Tierspurexpertin und eines Vogelstimmen-Fachmanns. Die Veranstaltung endet gegen 8.30 Uhr und ist geeignet für Familien mit Kindern ab 7 Jahren. Die Teilnahme kostet für Kinder 2,50 Euro, für Erwachsene fünf Euro und für Familien zehn Euro. Der...

Kulturtour des Bürgermeisters

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 05.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Tuchollaplatz | Rummelsburg. Wie es mit der Kultur in Lichtenberg steht, darüber informiert der Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) interessierte Bürger am Sonnabend, 13. Mai, bei einem Kiezspaziergang. Los geht es um 10 Uhr auf dem Tuchollaplatz. Die weiteren Stationen sind das Museum Lichtenberg in die Türrschmidtstraße 24 und die Ateliers im Kaskelkiez bis hin zur Frankfurter Allee Süd. Eine Anmeldung zum Spaziergang ist nicht...

5 Bilder

Gartenausstellung in Frohnau: Märkte, Vorträge und Spaziergänge

Christian Schindler
Christian Schindler | Frohnau | am 02.05.2017 | 102 mal gelesen

Frohnau. Die Gartenstadt Frohnau ist eine der Außenstellen der Internationalen Gartenausstellung in Berlin (IGA), die ihren zentralen Ort in den ehemaligen „Gärten der Welt“ in Marzahn-Hellersdorf hat.Zur Eröffnung kam das Wasser von unten und von oben. Munter kamen die Strahlen aus dem Unterbau der Skulptur der Kugelläuferin, die den Eingang zum Zeltinger Platz ziert. Kaum war dann Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU)...

Die Bewohner von Schwanenwerder

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 29.04.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Strandbad Wannsee | Nikolassee. Hermann Clajus und die jüdischen Bewohner von Schwanenwerder stehen im Mittelpunkt eines geführten Spaziergangs am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. Mai, jeweils von 11 bis 13 Uhr. Heike Stange vom Kulturamt Steglitz-Zehlendorf erzählt von Hermann Clajus, langjähriger Direktor des Strandbads Wannsee und SPD-Abgeordneter, der vor der drohenden Amtsenthebung 1933 Selbstmord beging. Ein weiteres Thema sind die...

Ein Abstecher nach Lübars

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Rosenthal | am 27.04.2017 | 14 mal gelesen

Rosenthal. Zu einem Spaziergang zur Jugendfarm Lübars sind Interessierte am 10. Mai eingeladen. Die Rosenthaler Ortschronisten Christel und Helmut Liebram werden im Rahmen des Projektes „Gemeinsam Altes und Neues entdecken in Pankow“ diesen Spaziergang leiten. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie M1 in Rosenthal-Nord. Von dort aus geht es zu Fuß weiter in Richtung Jugendfarm. Weitere...

Gemeinsam spazieren gehen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 25.04.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Eine neue Spaziergang-Gruppe trifft sich ab sofort donnerstags um 10 Uhr im Foyer der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Gelaufen wird jeweils rund eine Stunde in gemächlichem Tempo mit Pausen. Eines der Ziele ist das nahe gelegene Gemeindewäldchen Zehlendorf, weitere Vorschläge sind willkommen. Wer will, kann anschließend im Nachbarschaftscafé der Villa Kaffee trinken oder zu Mittag essen. Anmeldung unter...

Konzert der Nachtigallen

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Westend | am 23.04.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Messe Süd | Westend. Nachtigall; schon ihr Name sagt es: Die kleinen Meistersänger trällern überwiegend des Nachts. Deshalb startet die kleine Tour des Naturschutzzentrums Ökowerk am 29. April um 19 Uhr. Bis 20.30 Uhr verrät Dr. Ernst Paul Dörfler einige Geheimnisse um den Vogel, der als der vielseitigste gefiederte Sänger in Mitteleuropa gilt. Er beherrscht zwischen 120 und 260 unterschiedliche Strophentypen, die meistens zwei bis vier...

Geheimnisse der Glühlampenstadt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.04.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Warschauer Straße | Friedrichshain. Martin Wiebel, ehemaliger Vorsitzender des KulturRaums Zwingli-Kirche, lädt für Sonnabend, 29. April, zu einem Spaziergang durch die Oberbaum-City ein. Dabei wird er Stadtgeschichte mit Sozial- und Familiengeschichten verbinden. Martin Wiebels Urgroßvater Maximilian Koch hat große Teile des Quartiers Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem U-Bahnhof Warschauer Straße. Die Teilnahme...

Weltreise im Miniformat

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.04.2017 | 8 mal gelesen

Pankow. „Pankow-West bis Pankow-Mitte“ ist der Titel einer Stadtführung, die Bernd S. Meyer am 15. April veranstaltet. Der Kulturwissenschaftler und Journalist unternimmt mit den Teilnehmern „eine halbe Weltreise im Miniformat“: mit Luther, den Franziskanern, Hugenotten, Berlins imposantester Schule und vielen Kontrasten links und rechts der inzwischen 140-jährigen Nordbahn. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Wollank- und...

Waldspaziergang mit Förster

Berit Müller
Berit Müller | Konradshöhe | am 10.04.2017 | 28 mal gelesen

Konradshöhe. Auf einen Waldspaziergang mit Förster Frank Mosch begibt sich am Sonnabend, 29. April, um 11 Uhr der CDU-Abgeordnete Stephan Schmidt – und lädt alle Interessierten dazu ein. Der Revierförster will den Teilnehmern zeigen, wo und welche Pflegemaßnahmen und Baumfällungen im Wald bei Konradshöhe vorgenommen wurden. Damit die geführte Gruppe nicht zu groß wird, bittet Stephan Schmidt um Anmeldung unter  496 12 46 oder...

Den Ortsteil zu Fuß erkunden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 05.04.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Amtshaus Buchholz | Französisch Buchholz. In seiner Reihe „Spaziergänge durch Pankower Straßen“ lädt das Stadtteilzentrum Pankow zu einer nächsten Veranstaltung ein. Am 12. April führt Horst Krause durch den alten Dorfkern von Französisch Buchholz. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Amtshaus Buchholz in der Berliner Straße 24. Der Spaziergang ist so gestaltet, dass ihn auch Menschen mit Rollator oder im Rollstuhl mitmachen können. Weitere Informationen...

Spaziergang für Menschen mit COPD

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 31.03.2017 | 116 mal gelesen

Berlin: Gasthof Paulsborn | Dahlem. Ein Erfolgsprojekt aus 2016 wird wiederholt. Das Unternehmen Berlin-Chemie lädt erneut zu „Mein Atem, mein Weg“ ein. Mitmachen können Menschen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) richtet. COPD-Betroffene vermeiden oft körperliche Bewegung, da sie Atemnot befürchten. Dabei ist Bewegung wichtig: sie steigert die Leistungsfähigkeit und hilft, den Alltag leichter zu bewältigen. Mit dem Projekt will...

3 Bilder

Mein Atem, mein Weg - Bewegungsinitiative für Menschen mit COPD

Berlin: Gasthof Paulsborn | Gemeinsam im Berliner Grunewald spazieren: In Bewegung bleiben trotz COPD ist wichtig und gemeinsam macht es mehr Spaß. Der Spaziergang wird von Trainern und Ärzten begleitet. Jeder Teilnehmer wählt für sich eine Strecke aus, die er gut bewältigen kann: 1, 3 und 5 Kilometer stehen zur Auswahl. Zwischendurch lernen die Spaziergänger atemerleichternde Übungen kennen und haben Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen. An...

Vögel beobachten am Faulen See

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 19.03.2017 | 10 mal gelesen

Weißensee. Zu einer Vogelbeobachtung im Naturschutzgebiet „Fauler See“ lädt das Umweltbüro am 28. März ein. Treffpunkt für diesen Spaziergang ist um 11 Uhr am Eingang Stadion Buschallee an der Suermondtstraße. Wer ein Fernglas besitzt, bringt dieses mit. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung unter  92 09 04 80. BW

Tour zu Naturdenkmalen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 14.03.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Nöldnerplatz | Rummelsburg. Besondere Naturdenkmale und die Geschichte der Kieze in Rummelsburg und Friedrichsfelde sind Schwerpunkt der Entdeckungstour am Sonntag, 26. März. Dazu lädt das Umweltbüro Lichtenberg von 14 bis 17 Uhr ein. Die Büroleiterin Doreen Hantuschke nimmt die Teilnehmer auf einen fünf Kilometer langen Spaziergang vom S-Bahnhof Nöldnerplatz zum Tierpark Berlin mit. Um eine Anmeldung bis zum 22. März wird gebeten unter...