Staatsoper

Schaustelle Staatsoper

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 25.06.2015 | 46 mal gelesen

Berlin: Staatsoper | Mitte. Unter dem Motto „Schaustelle Staatsoper“ gibt es im Sommer wieder Führungen der Senatsbauverwaltung über die Baustelle der Staatsoper. Die nächsten finden am 12. Juli statt und sind kostenlos. Interessenten müssen sich jedoch im Internet unter www.berlin.de/staatsoperbaustelle anmelden. Kostenpflichtige Führungen bietet die Staatsoper regelmäßig sonntags. Sie kosten 15, ermäßigt zehn Euro. Tickets unter E-Mail:...

Opposition will Ursachen für die Kostenexplosion aufdecken

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Mitte | am 28.01.2015 | 316 mal gelesen

Berlin. Wird die Staatsoper der nächste BER - eine teure Dauerbaustelle, deren Fertigstellung sich immer weiter verschiebt? Die Opposition im Abgeordnetenhaus will nun einen Untersuchungsausschuss.2013 sollte die Staatsoper wiedereröffnen, nun wird es 2017. Die Baukosten sind von einst veranschlagten 240 Millionen auf 389 Millionen Euro gestiegen. Als Gründe nannte Senatsbaudirektorin Regula Lüscher im Dezember unter anderem,...

2 Bilder

Bienenvölker auf dem Dach des Schiller Theaters stationiert

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 15.04.2014 | 30 mal gelesen

Charlottenburg. Während in der Staatsoper im Schiller Theater Arien erklingen, wird über dem Dachfirst Summen laut. Denn hier leben nun Bienen. Im frühen Herbst geht die Süßkost aus eigener Produktion in den Verkauf. Der Arbeitstitel: Schillerhonig.An einem windigen Apriltag lässt Jürgen Flimm lautstark aufspielen. Und für einen Theaterintendanten ist das so ungewöhnlich nicht. Dass seine Hornbläser aber auf der Dachpappe...

2 Bilder

Konzerte und Führungen auf der Staatsoper-Baustelle

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.04.2014 | 410 mal gelesen

Mitte. Die Staatsoper spielt im Sommer auf der Baustelle des berühmten Opernhauses. Außerdem gibt es ab Mai Baustellenführungen. Das Leben ist eine Baustelle. Vor allem in Berlin. Überall wird gebuddelt und gehämmert. Das prominenteste Bauloch klafft derzeit Unter den Linden. Die Staatsoper wird seit Jahren saniert.Und weil alles viel teurer geworden ist und aus der geplanten Wiedereröffnung 2013 nichts wurde, macht der Senat...

3 Bilder

Eine Stippvisite in der Probebühne der Staatsoper

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 02.04.2014 | 205 mal gelesen

Mariendorf. Bürgermeisterin Angelika Schöttler und Berliner-Woche-Reporter Horst-Dieter Keitel gehen künftig einmal im Monat im Bezirk auf Entdeckungstour und besuchen besondere Leute, Orte und Institutionen. Gestartet wurde in der neuen Filiale der Staatsoper in Mariendorf.Freitagmorgen, es nieselt, der Wind pfeift. Es ist ungemütlich. Die Bürgermeisterin ist trotzdem bester Stimmung und vor allem neugierig. Seit September...