Stadtentwicklung

Verordnete werden voraussichtlich Antrag der Thälmannpark-Initiative ablehnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 3 Tagen | 61 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Idee eines geschlossenen breiten Grünzuges vom S-Bahnhof Prenzlauer Berg bis zum Anton-Saefkow-Park wird nicht umgesetzt. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses deutlich.Die Anwohnerinitiative Thälmannpark setzt sich für einen Grünzug ein. Damit die Flächen gesichert werden, stellte sie im Januar einen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Um ihre Forderung zu...

Bundesbauministerium fördert Variowohnungen für Studenten am Hubertusdamm

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | vor 5 Tagen | 73 mal gelesen

Karow. Am Hubertusdamm sollen in den nächsten Monaten in einem innovativen Modellprojekt die ersten Variowohnungen im Bezirk entstehen.Gefördert wird das Ganze vom Bundesbauministerium. Die Bauherr ist die Familie Großkopf. Diese betreibt am Hubertusdamm bereits seit vielen Jahren ein Fitnesscenter mit Squashhallen sowie eine Physiotherapie. „In den vergangenen Jahren hatten wir Gelegenheit, Nachbargrundstücke zu erwerben“,...

3 Bilder

Richtfest am Tinius-Karree in Heinersdorf gefeiert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 23.06.2017 | 35 mal gelesen

Heinersdorf. Für den ersten Bauabschnitt des Tinius-Karrees konnte jetzt Richtfest gefeiert werden.An der Romain-Rolland-Straße, Ecke Tiniusstraße entstehen bis Ende 2018 drei Mehrfamilienhäuser mit 51 Eigentumswohnungen sowie zwei Einfamilienhäuser. „Pankow ist einer der gefragtesten Bezirke Berlins. Und gerade Heinersdorf wird sich in den nächsten Jahren weiter rasant entwickeln“, ist sich Marko Paech, Projektleiter der...

5 Bilder

Gesobau kauft sechs Häuser neben dem Umspannwerk an der Kopenhagener Straße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 22.06.2017 | 298 mal gelesen

Wilhelmsruh. Gleich neben dem alten Umspannwerk in Wilhelmsruh entsteht ein neues Wohnquartier. Für das konnte vor wenigen Tagen Richtfest gefeiert werden.Im alten Umspannwerk gibt es inzwischen eine neue Nutzung. Dort hat der Vattenfall Europe Information Service (VE IS) in sanierten Räumen seinen Sitz. Gleich nebenan entstehen nun Wohnhäuser. Mit ihnen wird eine Lücke zwischen Umspannwerk und der bestehenden Häuserzeile...

Nicht zeitgemäß: Gutachter fordert einen Neustart der Planungen für das Pankower Tor

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 21.06.2017 | 270 mal gelesen

Pankow. Statt eines neuen Einkaufzentrums und Möbelmärkte sollte auf dem Gelände des früheren Rangier- und Güterbahnhofs Pankow ein urbanes neues Wohnquartier mit kleinteiligem Gewerbe entstehen.Zu diesem Ergebnis kommt Professor Wolfgang Christ vom Urban Index Institut in einem Gutachten. In Auftrag gegeben wurde es von der Deutschen Immobilien-Gruppe. Diese betreibt unter anderem das Rathaus-Center Pankow. Der Auftraggeber...

2 Bilder

Ein Ortsteil mit Potenzial: Förderprogramm soll Charlottenburg-Nord nachhaltig helfen

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg-Nord | am 19.06.2017 | 56 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord | Charlottenburg-Nord. Das Bezirksamt hat am 6. Juni das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Charlottenburg-Nord (ISEK) beschlossen. Das ist die Grundlage für die Festsetzung des Stadtumbau-Fördergebietes durch den Senat.In Berlin wird das Förderprogramm seit über einem Jahrzehnt erfolgreich umgesetzt. Nun wird es auch den Charlottenburger Norden in den nächsten zehn Jahren nachhaltig positiv beeinflussen, ist sich...

1 Bild

Bürger entwickeln Grundsätze für den Wohungsbau im Süden Blankenburgs

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 19.06.2017 | 879 mal gelesen

Blankenburg. Die Arbeitsgruppe „Stadtentwicklung Blankenburg“ hat ein Positionspapier zu den geplanten Entwicklungen im Blankenburger Süden erarbeitet.Auf etwa 70 Hektar sollen südlich des Blankenburger Pflasterweges bis zu 6000 neue Wohnungen entstehen. Das plant jedenfalls der Senat. Im Vorfeld sollen die Bürger beteiligt werden. Als Auftakt gab es bereits zwei Infoveranstaltungen. Außerdem wurde mit Anliegern im Rahmen...

Geld für ehrenamtliches Engagement

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.06.2017 | 47 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt unterstützt auch in diesem Jahr ehrenamtliches Engagement. Zu diesem Zweck stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen 84 500 Euro zur Verfügung.Mit diesen Mitteln können ehrenamtlich interessierte Bürger sowie nicht gewinnorientiert arbeitende Initiativen gefördert werden, die mit ihrem Engagement und selbst organisierten Aktivitäten eine Aufwertung der öffentlichen...

Der Norden im Fokus: Stadtentwicklungskonzept beschlossen

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg-Nord | am 11.06.2017 | 30 mal gelesen

Charlottenburg-Nord. Auf Vorlage von Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) hat das Bezirksamt am 6. Juni das Integrierte Stadtentwicklungskonzept „Charlottenburger Norden“ beschlossen. Dieses städtebauliche Entwicklungskonzept bildet die Grundlage für die Festsetzung des Stadtumbau-Fördergebietes durch den Senat. Reinhard Naumann: „Die steigende Zahl der Einwohnerschaft von Charlottenburg-Nord und der Mierendorff-Insel sowie...

Zwei für einen Kiez: Neukölln und Tempelhof geben jetzt Fördergeld gemeinsam aus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 11.06.2017 | 99 mal gelesen

Neukölln. Der Kiez endet nicht an der Ortsteilgrenze: Deshalb arbeiten nun die Neuköllner und Tempelhof-Schöneberger Bezirksämter zusammen. Das Ziel ist, die Nachbarschaft im Quartier Germaniagarten und Silbersteinstraße zu stärken.„Im vergangenen Herbst rief mich mein Kollege Jörn Oltmann an und schlug vor, etwas gemeinsam zu machen. Ich habe sofort zugestimmt“, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne). Im...

Bürgersprechstunde in Rosenthal

Dieter Bonitz
Dieter Bonitz | Rosenthal | am 10.06.2017 | 54 mal gelesen

Berlin: Dittmann’s Restaurant | Rosenthal. Der Bürgerverein Dorf Rosenthal e.V. lädt wieder alle Bürger zum Dialog mit der Lokalpolitik ein. Erstmals wird der neue Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste Vollrad Kuhn (Bü90/Die Grünen) den Stand der Planungen für das Dorf Rosenthal erläutern. Der Bürgerverein hatte mit dem früheren Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner regelmäßig Bürgersprechstunden veranstaltet, die nun nach den Wahlen...

7 Bilder

Grüne Höfe ade? Geplante „Nachverdichtung“ im Wohnviertel Ilsestraße beunruhigt Anwohner 2

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 08.06.2017 | 617 mal gelesen

Karlshorst. Mit Bedacht hatten die Veranstalter das geräumige Audimax der Hochschule für Technik und Wirtschaft in der Treskowallee gewählt, denn ein Ansturm war zu erwarten. Am 31. Mai stellten die Howoge und das Bezirksamt Lichtenberg dort die Pläne für das Bauprojekt „Wohnanlage Ilsestraße“ vor. Aber nicht nur der Andrang war groß, sondern auch der Ärger.„Hier wird ja gar nicht mehr diskutiert, ob gebaut wird, sondern nur...

1 Bild

Gewobag feiert Richtfest für Neubau an der Chodowieckistraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 04.06.2017 | 132 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Für ein neues Wohnhaus in der Chodowieckistraße 14 konnte jetzt Richtfest gefeiert werden.In diesem Haus entstehen 21 Wohnungen. Bauherrin ist die Wohnungsbaugesellschaft Gewobag. Sie schließt in Prenzlauer Berg nach und nach die Baulücken auf ihren eigenen Grundstücken, damit dringend benötigter neuer Wohnraum entsteht. In den vergangenen beiden Jahren konzentrierten sich die Bauprojekte im Ortsteil auf die...

2 Bilder

Zu massiv, zu groß? Bürgerinitiative ist gegen das Bauvorhaben an der Florastraße 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.06.2017 | 983 mal gelesen

Pankow. Ein weiteres großes Wohnungsbauprojekt im Ortsteil Pankow möchte die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau im hinteren Bereich der Florastraße 33 in Angriff nehmen.Bereits vor einem Jahr wurden auf dieser Fläche alte Gebäude abgerissen. Diese waren früher gewerblich genutzt worden. Über 100 Wohnungen möchte die Gesobau dort errichten und damit einen Beitrag im Rahmen der Kooperationsvereinbarung „Leistbare Mieten,...

3 Bilder

Bewohner der Stadtrandsiedlung Blankenfelde feiern 85. Geburtstag ihrer Siedlung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenfelde | am 02.06.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus „Emil Nehring“ | Blankenfelde. Den 85. Geburtstag ihrer Stadtrandsiedlung Blankenfelde können dieser Tage deren Bewohner feiern. Diese Siedlung im Norden des Bezirks liegt an der Bundesstraße 96a, unmittelbar an der Berliner Stadtgrenze zur Gemeinde Mühlenbecker Land. Sie befindet sich mitten in der Natur und grenzt an die Niedermoorwiesen, einem der ältesten Naturschutzgebiete Berlins. Vor 85 Jahren wurde die Stadtrandsiedlung auf ehemaligen...

2 Bilder

Eine Trasse für die Straßenbahn auf der Michelangelostraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 01.06.2017 | 599 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Wenn entlang der Michelangelostraße neue Wohnhäuser entstehen, muss auch die Michelangelostraße neu gebaut werden. In diesem Zusammenhang sollte gleich eine Trasse für eine Straßenbahnlinie freigehalten werden. Dieser Auffassung ist die Mehrheit der Pankower Verordneten. Deshalb solle das Bezirksamt bei anstehenden Planungen in Mittellage mindestens 6,50 Meter für die Straßenbahn freihalten, beschlossen die...

2 Bilder

Baurecht befeuert Bürgerwut: Anwohner der WOGA-Siedlung drohen mit Klagen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 31.05.2017 | 162 mal gelesen

Berlin: Woga-Komplex | Wilmersdorf. Nicht zum ersten Mal steht der Bezirk unter Druck, sich wegen drohendem Schadensersatz einem Investor zu beugen. Mit einem Untersuchungsausschuss wollen CDU und FDP klären lassen, wie es kam, dass die denkmalgeschützten Tennisplätze im Hof der WOGA-Siedlung Bauland sind. Eigentlich handelt es sich um ein Denkmal. Und eigentlich sind Bürgern die "Tennisplätze am Kurfürstendamm" selbst in ihrem stillgelegten...

2 Bilder

Ortszentrum Zehlendorf: CDU-Fraktionschef Torsten Hippe hofft auf Senatsgelder

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Zehlendorf | am 18.05.2017 | 98 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Zehlendorf. Das Ortszentrum zwischen dem S-Bahnhof Zehlendorf und der alten Dorkirche soll attraktiver werden. Dazu gibt es Ideen der Bürgerinitiative und Diskussionen im Ausschuss für Stadtentwicklung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV).Verkehrslösungen stehen an erster Stelle, es folgen ein attraktiver Marktplatz, ein zweiter Ausgang zur S-Bahn, Radwege und die Umgestaltung des Dorfangers. Der Vorsitzende des...

Bürgermeister im Mittwochssalon

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 18.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Alte Apotheke | Heinersdorf. Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) ist zu Gast beim nächsten Mittwochssalon der Zukunftswerkstatt Heinersdorf am 31. Mai um 20 Uhr in der Alten Apotheke, Romain-Rolland-Straße 112. Das Thema des Abends lautet „Politischer Aufbruch in Pankow?“. Benn wird unter anderem zu aktuellen Beschlüssen der BVV, geplanten städtebaulichen Vorhaben und zur Bürgernähe der Verwaltung Stellung nehmen. Weitere Informationen gibt...

2 Bilder

Blumen, Guides und Qualitätstourismus: Kurfürstendamm wird Vorzeigestraße 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 17.05.2017 | 255 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Berlin mag zum Biertrinken locken, zum Shoppen beim Wochenendtrip oder zum Abtanzen: Der Kurfürstendamm ist für alle da. Und er steckt wieder einmal in Veränderungen. Ein Überblick.„Mich siehst Du“, sagt der Glockenturm zum Besucher. Ein Spruch auf orangefarbener Plane über der aktuellen Baustelle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Ein Hinweis auf den Evangelischen Kirchentag von 24. bis 28. Mai...

2 Bilder

Im neuen Quartier Bundesallee entstehen auch Wohnungen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 15.05.2017 | 303 mal gelesen

Berlin: Quartier Bundesallee | Wilmersdorf. „Momente Berlin“ nennt Projektentwickler SSN die nächste Ausbaustufe seines neuen Quartiers anstelle des früheren Jobcenters an der Bundesallee/Ecke Nachodstraße. Dabei handelt es sich um 73 Wohnungen im Hinterland der Berliner Volksbank, die hier ihren neuen Sitz bezieht.Wenn an einer der verkehrsreichsten Ecken Wilmersdorfs die Fahrgeräusche nie ganz verklingen, bekommt man davon nur wenige Meter dahinter...

Chancen für Spandau

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 13.05.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Restaurant Stammhaus | Siemensstadt. Berlin wächst: Was bedeutet das für Spandau und welche Chancen ergeben sich daraus? Über diese Fragen wollen Baustadtrat Frank Bewig (CDU) und Matthias Brauner, Vorsitzender des Forums Stadtentwicklung der CDU Berlin, am 22. Mai mit Spandauern diskutieren. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Restaurant „Stammhaus“ am Rohrdamm 24b. Einladende sind die CDU-Ortsverbände Siemensstadt, Klosterfelde, Zitadelle...

FDP und CDU fordern Untersuchungsausschusses ​zum WOGA-Komplex

Der WOGA-Komplex am oberen Kurfürstendamm bietet schon seit geraumer Zeit viel ​Diskussionsstoff. Der Innenhof ​des Komplexes mit den Tennisplätzen, welche seit 2007 außer Betrieb ​sind, wurde verkauft und beplant. Jüngst wurde ​vom Bezirksamt gegen den Willen der Anwohner ​und einem BVV-Beschluss aus der letzten Legislaturperiode dem ​Stadtentwicklungsamt aufgetragen, ​den Bauantrag zur Bebauung der Fläche zu bewilligen....

2 Bilder

Bezirk gibt Gloria-Palast und Tennisplätze am Ku’damm auf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.05.2017 | 295 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kurswechsel in Sachen Denkmalschutz: Das Bezirksamt wollte den Gloria-Palast erst unbedingt schützen – aber wird nun einem Abriss zustimmen. Und die sicher geglaubten Tennisplätze im Woga-Komplex haben als Freifläche wohl ausgedient.Wer ein Denkmal renovieren will, muss gemeinhin beachten, welche Farbe zulässig ist und welche Veränderung tabu. Wer ein Denkmal abreißen oder überbauen möchte, muss...

2 Bilder

Am Tag der Städtebauförderung stellen sich Projekte der Stadterneuerung vor

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.05.2017 | 162 mal gelesen

Moabit. „Städtebauförderung spielt in Berlin eine zentrale Rolle für ein gutes Miteinander in den Quartieren und trägt zu aktiven und stabilen Nachbarschaften bei“, sagt Senatorin Katrin Lompscher (Die Linke). Wie es funktioniert, ist beim bundesweiten Tag der Städtebauförderung am 13. Mai zu begutachten. Moabit und das Hansaviertel stehen mit vielen Angeboten auf dem Veranstaltungsprogramm. Sich informieren, Gemeinschaft...