Stadtführung

Führung durch Dahlem

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 19.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Thielplatz | Dahlem. Stadtführerin Jenny Schon veranstaltet am Sonnabend, 26. November, 15 Uhr, einen Spaziergang zum Thema Kultur und Wissenschaft in Dahlem. Treffpunkt ist am westlichen Ausgang des U-Bahnhofs Thielplatz, vor dem Kiosk. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Mehr Infos und Anmeldung unter  892 13 38. uma

1 Bild

Stadtführung: Nikolaiviertel und Nikolaikirche

Berlin: Nikolaiviertel | Stadtspaziergag im Herzen der Stadt Die Reformation in Berlin begann hier Die evangelische Pfarrkirche St. Nikolai, am Nikolaikirchplatz in Berlin-Mitte gelegen, war der erste Kirchenbau Berlins und ist ein Ort ersten Ranges für die Berliner Geschichte. Über die Jahrhunderte hinweg war sie ein Ort des religiösen und weltlichen Lebens der Stadt. 1539 wurde sie Zeugin der Reformation. Ein Jahr später gewährte der Küster...

Auf den Spuren jüdischer Geschichte

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 31.10.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau bietet am Montag, 7. November, um 17 Uhr die Stadtführung "Auf den Spuren jüdischer Geschichte in Spandau" an. Treffpunkt ist das Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6. Der Erste Vorsitzende der Vereinigung und Erklärer Karl-Heinz Bannasch stellt in rund zwei Stunden die jüdische Geschichte der Zitadellenstadt vom Mittelalter bis in die Gegenwart vor. Die Teilnahme ist kostenlos,...

Ein Motorrad in der Fußgängerzone: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer am Helene Weigel-Platz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Marzahn | am 25.10.2016 | 31 mal gelesen

Berlin: Helene-Weigel-Platz | Marzahn. Am Springpfuhl wurden 1976 Grundsteine für die ersten Hochhäuser der Satellitenstadt Berlin-Marzahn gelegt. Zwei Jahre später entstand der moderne Stadtplatz des neuen Hauptstadt-Bezirks, ein urbanes Zentrum. Das Rathaus folgte erst 1988. Mit Phantasie und sehr viel Durchsetzungsvermögen hatte die Architektentruppe um Wolf-Rüdiger Eisentraut bei der Bebauung des Platzes gezeigt, was man mit industriell...

3 Bilder

Führung Richardplatz / Rixdorf Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | am 22.10.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Dorfkirche am Richardplatz | Führung - Berlin Neukölln - Richardplatz/Rixdorf - mit REINHOLD STEINLE „Damals und Heute am Richardplatz“ Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: Böhmisches Dorf Geschichte der Böhmen Schmiede, Bethlehemskirche Entwicklungen im Kiez Samstag, 29. Oktober 2016 / Beginn: 14 Uhr Treff: vor Dorfkirche am Richardplatz Richardplatz 22 12055 Berlin S + U Bahn Neukölln...

Orte des Erinnerns

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.10.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Bayerischer Platz | Schöneberg. „Orte des Erinnerns im Bayerischen Viertel“ ist eine Stadtführung der Museen Tempelhof-Schöneberg überschrieben. Am 30. Oktober wird Claudia von Gélieu von „Frauentouren“ das eindrucksvolle Denkmal der 80 Schilder in den Straßen des Quartiers aus dem Jahr 1993 sowie weitere Mahnmale vorstellen. Von Gélieu berichtet zudem vom Schicksal verfolgter und ermordeter Frauen wie der Dichterin Gertrud Kolmar. Tausende...

Viele XXL-Geschichten: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer zum Tempelhofer Feld

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Mitte | am 13.09.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Klar kennt jeder den Flughafen Tempelhof, doch selbst mitten auf der größten Freifläche Berlins zu stehen, ist für die meisten Berliner noch nicht Gemeingut. Vor knapp 300 Jahren wurden Äcker der Schöneberger Bauern zum Exerzier- und Manövergelände. Der Soldatenkönig hatte den Tempelhofer Berg als einen vorzüglichen Feldherrenhügel entdeckt. So versammelten sich immer wieder hohe Persönlichkeiten auf dem „Runden...

Unterwegs im Reuterkiez

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 24.08.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Galerie Klötze und Schinken | Neukölln. Am 27. August haben interessierte Gäste Gelegenheit, auf amüsante und informative Art mit dem als Reinhold Steinle bekannten Stadtführer den Reuterkiez kennen zu lernen. Er geht auf seinem Spaziergang von 14 bis etwa 15.30 Uhr unter anderem der Frage nach, wer Fritz Reuter war, zeigt seinen Gästen eine Plakatindustrie und eine Schokofabrik und erklärt aktuelle Entwicklungen im Quartier. Treffpunkt ist die Galerie...

Führung durch den Körnerkiez

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 17.08.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Leuchtstoff-Kaffeebar | Neukölln. Kultfigur Reinhold Steinle lädt am 21. August zum Spaziergang durch den Körnerkiez ein. Bei seiner Führung geht es um die Entstehung des Kiezes und um Reinhold Kiehl, den Rixdorfer Stadtbaurat und Architekten vieler öffentlicher Gebäude. Der Stadtführer erzählt auch Wissenswertes über Kranz Körner, den Namensgeber des Parks sowie über den Ilsenhof. Treffpunkt ist die Leuchtstoff Kaffeebar in der Siegfriedstraße 19....

Ausflug zur Nikolaikirche

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 14.08.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Nikolaikirche | Mitte. Der Soldiner Kiez e.V. lädt Interessierte am 21. August um 13 zu einer geführten Tour durch das Mittelalter in Berlin. Diana Schaal vom Vereinsvorstand berichtet über die Ursprünge der Stadt Berlin, über Gerichtsbarkeit im Mittelalter, über strenge Burgherren und aufsässige Bürger – und über das Gespenst im Stadtschloss. Treffpunkt ist vor dem Hauptportal der Nikolaikirche im Nikolaiviertel. Weitere Informationen unter...

1 Bild

Der Bauch von Berlin: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer zum Forckenbeckplatz

Manuela Frey
Manuela Frey | Friedrichshain | am 10.08.2016 | 202 mal gelesen

Berlin: Forckenbeckplatz | Friedrichshain. Einst begann an der Treppe Storkower Straße in Lichtenberg eine Überführung, die zum Ringbahnhof, dann über das Schlachthofgelände in Prenzlauer Berg lief und bis Eldenaer Straße in Friedrichshain reichte. Es war die längste Fußgängerbrücke Europas: 500 Meter durch eine gruslig-trübe blecherne Röhre, wie im Krimi. Der TV-Polizeiruf 110 hatte sie lange im Vorspann, bis zum Abriss des Originals. Ein verbliebenes...

3 Bilder

Rathaus(turm)führung Neukölln + Infos zum Rathaus und zu Neukölln + Reinhold Steinle

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | am 08.08.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Neukölln Info Center NIC | Rathaus(turm)führung Neukölln + Infos zum Rathaus und zu Neukölln + Reinhold Steinle Mit Reinhold Steinle - Stadtführer in Berlin Neukölln. Mittwoch, 10. August 2016 Start: 17 Uhr Dauer: 1 Stunde Preis: 5 Euro Begrenzte Teilnehmerzahl (20 Personen). Nach Absprache sind Sonderführungen möglich! NUR mit vorheriger VERBINDLICHER Anmeldung telefonisch beim NIC (Neukölln Info Center) Tel. 030 / 90239 –...

1 Bild

Führung Berlin-Neukölln Reinhold Steinle (Schillerkiez und Rollberg)

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | am 08.08.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Cafe/Bäckerei "Cafe&Frühstück" | Führung Berlin-Neukölln Reinhold Steinle (Schillerkiez und Rollberg) Vom Schillerkiez zum Rollbergviertel Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: 1) Geschichte des Schillerkiezes 2) Ehemaliger Flughafen Tempelhof 3) Geschichte des Rollbergviertels 4) Aktuelle Entwicklungen in den Gebieten SONNTAG, 14. August 2016 / Beginn: 14 Uhr Treff: vor Bäckerei/Cafe „Cafe &...

Mit Bernd S. Meyer über den Lützowplatz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Mitte | am 25.07.2016 | 130 mal gelesen

Tiergarten. Für Berlin-Kenner ist der große grüne Platz direkt am Landwehrkanal ein Muss, war er doch der westlichste des kaiserlichen Berlin: Schöneberger Vorstadt, Lützow-Viertel.Ein herkulischer Ort. 1891 kamen vom Abriss der Zwirngraben-Brücke am Hackeschen Markt die Herkulesstatuen nach Schadows Entwurf auf die neue Brücke am Platz. Spätere Kopien fielen mit Sprengung der Brücke 1945. Auch der Herkulesbrunnen von 1903...

Mit Bernd S. Meyer auf der Bölschestraße

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Mitte | am 16.06.2016 | 161 mal gelesen

Friedrichshagen. Mitten im Getümmel des Friedrichshagener Markts zeigt sich der Alte Fritz auf hohem Sockel. Vom armenischen Künstler Spartak Babajan ist das Bronzestandbild dem nach dem Krieg eingeschmolzenen Vorgänger nachempfunden worden. Die Bildgießerei Seiler im nahen Schöneiche hat es gegossen, 2003 kam es auf den Platz. Das war zum 250. Jahrestag der königlichen Gründungsorder für die „Spinnerkolonie bei Cöpenick“ für...

Auf historischen Frauenspuren

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 10.06.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Steglitz Museum | Lichterfelde. Stadtführerin und Frauenhistorikerin Sabine Krusen lädt am Donnerstag, 16. Juni, zu einem Rundgang im Bereich der Drakestraße ein. Sie begibt sich auf Spuren von Frauen, die im Kiez gelebt oder gearbeitet haben. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor dem Steglitz Museum, Drakestraße 64a. Die Teilnahme kostet elf Euro. Anmeldungen unter  833 21 09. KM

2 Bilder

Führung durch das Rathaus Neukölln mit Reinhold Steinle

Tanja Dickert
Tanja Dickert | Neukölln | am 01.06.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Neukölln Info Center NIC | Neukölln von oben erleben Reinhold Steinle führt durch das Rathaus Neukölln Reinhold Steinle, Neuköllns beliebester Stadtführer, führt jeden Mittwoch durch das Rathaus #Neukölln. Dabei erzählt er viele alte und neue Geschichten über dieses spannende Gebäude. Ihr erfahrt jede Menge über den Trendbezirk Neukölln, und auch über das historische Neukölln, das früher Rixdorf hieß. Zum Schluss der Führung geht es hinauf...

Führung durchs Arbeiterviertel

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 12.05.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Fabrik Osloer Straße | Gesundbrunnen. Zu einer historischen Führung durch den Soldiner Kiez am 22. Mai um 14 Uhr (Start Hofeinfahrt der Fabrik Osloer Straße 12) lädt Diana Schaal. Die Teilnahme ist kostenlos. Die zweistündige Tour führt zu ehemaligen Fabriken und Fabrikantenvillen aus der Gründerzeit. Es geht auch um die Lebensbedingungen der Arbeiter, die Ursprünge der Besiedelung des Soldiner Kiezes und um das Schicksal einer jüdischen Familie. DJ

Von Villen und Seidenkunst

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.04.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Am Sonnabend, 7. Mai, lädt Stadtführerin Jenny Schon zu einem Spaziergang durch den Kiez zwischen Fichtenberg und Bäkequell ein. Dabei erfahren die Teilnehmer, wo die schönsten Villen in Steglitz stehen und was die Seidenkunst mit Steglitz zu tun hat. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus Steglitz, Schloßstraße, Ecke Grunewaldstraße. Die Kosten betragen zehn Euro. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter  892 13 38...

1 Bild

Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer in der Tuschkastensiedlung Falkenberg 1

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Altglienicke | am 14.04.2016 | 323 mal gelesen

Berlin: Gartenstadt Falkenberg | Altglienicke. Dies ist ein Berliner Weltkulturerbe in Hanglage. Oben, auf der Teltowhochfläche die Falkenberge, unten der Plumpengraben in der Dahmeniederung. Bis zur Dahme, diesem breiten, weit schiffbaren linken Spreenebenfluß mit viel Wassersport sind es nur wenige hundert Schritte. Genau in dieser Gegend, bei den Dörfern Altglienicke und Bohnsdorf im Kreis Teltow, sprossen bald nach der vorletzten Jahrhundertwende...

100 Jahre Zeppelinbau

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 09.04.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Zeppelin Schmauss | Staaken. Die nächste Führung des Stadtführers Erik Semler ist am 17. April von 15 bis 17 Uhr dem Thema " Einhundert Jahre Zeppelinbau in Staaken" gewidmet. Treffpunkt ist ab 14 Uhr die ehemalige Tankstelle am Fliegerhorst Staaken. In ihr befindet sich heute die Gaststätte "Zeppelin Schmauss" an der Straße Am Zeppelinpark 12. Die Inhaberin öffnet anlässlich der Veranstaltung extra von 14 bis 18 Uhr und bietet Kaffee und Kuchen...

1 Bild

Kirchdorf auf der Halbinsel: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer in Heiligensee

Manuela Frey
Manuela Frey | Heiligensee | am 15.03.2016 | 96 mal gelesen

Berlin: Dorfkirche Heiligensee | Heiligensee. Auf dem Dorfanger raucht der Schornstein der Alten Schmiede und drinnen dampft und zischt es, wenn rotglühende Eisenteile ins Wasser tauchen. Handgeschmiedetes nach alter Tradition. Heiligensee ist an seinem Anger bis heute ein Dorf zum Anfassen. Kein Wunder, dass Dutzende ländliche Wohnhäuser wie auch Alte Schule und Amtshaus unter Denkmalschutz stehen. Es ist vor allem ein Dorf zwischen den Wassern. Auf seiner...

Spaziergang durch Rollbergviertel und Schillerkiez

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.03.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Café Back & Coffee | Neukölln. Reinhold Steinle, Neuköllner Stadtführer mit schwäbischen Wurzeln, unternimmt am 12. März einen Spaziergang durch den Schillerkiez und das Rollbergviertel. Dabei erzählt er Wissenswertes und Amüsantes. Start ist 14 Uhr vor dem Café Back & Coffee an der Hermannstraße 221 (U-Bahnhof Boddinstraße). Zu bezahlen sind zehn, ermäßigt sieben Euro. Anmeldungen unter  85 73 23 61 und über reinhold_steinle@gmx.de. sus

Wer will Stadtführerin werden?

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 25.02.2016 | 8 mal gelesen

Neukölln. Wie arbeiten Stadtführer? Welche Fähigkeiten sind gefragt? Darum geht es am 22. März 18 Uhr bei „Kobra“ am Kottbusser Damm 79.Alles Wissenwertes rund um diesen Beruf erklärt Maren Richter. Sie ist Germanistin, Autorin und Stadtführerin in Berlin und Potsdam. Zu bezahlen sind zehn, ermäßigt fünf Euro.Kobra – ein Projekt des Vereins „Berliner Frauenbund 1945“ – geht es um die Gleichstellung von Frauen und die...

Wo das Lenin-Denkmal stand: Bernd S. Meyer führt über den Platz der Vereinten Nationen

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Friedrichshain | am 23.02.2016 | 170 mal gelesen

Berlin: Platz der Vereinten Nationen | Friedrichshain. Wer im Hochhaus Platz der Vereinten Nationen Nr. 1 zu den Fahrstühlen will, muss im Foyer am Concierge vorbei. Das ist jemand, der freundlich blickt, Post ausgibt, gern hilft. So komfortabel und zivil ging es nicht immer zu. Zu alten Preußenzeiten stand auf dem Kanonenberg eine Alarmkanone, die mit Donnerschlägen jegliche Rekrutenfluchten über die Holzpalisaden der alten Berliner Akzisegrenze zu melden hatte,...