Stadtführung

1 Bild

Besichtigung des Wasserturms Prenzlauer Berg - Kollwitzkiez

Carla Pitt
Carla Pitt | Prenzlauer Berg | am 22.03.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Wasserturm | Der Verein für Berliner Familien- und Stadtgeschichte lädt ein Besichtigung des Wasserturms Prenzlauer Berg - Kollwitzkiez am Mittwoch, den 08. April 2017 um 15 Uhr (bis ca. 17 Uhr) am Wasserturm im Kollwitzkiez zwischen Knaackstraße und Belforter Straße Unser Vereinsmitglied Wolfgang Krause wird die Geschichte des Turms lebendig werden lassen – die Führung steht unter dem Thema „Wasser und Wein“ mit einem besonderen...

Zu Fuß Pankow erkunden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 04.03.2017 | 8 mal gelesen

Pankow. Historische Episoden und aktuelle Geschichten vom ehemaligen Jüdischen Waisenhaus bis zum Dorfanger, von der Kavalierstraße bis zum Schlosspark und weiter bis zum Majakowskiring: Das können Interessierte bei einer Stadtführung mit Bernd S. Meyer erleben. Diese veranstaltet der Kulturwissenschaftler und Journalist am 12. März. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Berliner und Hadlichstraße. Weitere Informationen gibt...

Zukunft der Hauptstadt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 01.03.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Ephraim-Palais | Mitte. Das Stadtmuseum lädt für 1. April um 15 Uhr zu einer Stadtführung mit dem Titel „Berlins Ausbau zur Hauptstadt – damals & heute“. Stadtführer Tobias Allers sinniert über das Werden und die Zukunft der Hauptstadt, zeigt, was eine Stadt zur Hauptstadt macht und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten es zwischen der Repräsentationsarchitektur von damals und von heute gibt. Treffpunkt für die Führung ist im Museum...

Rechtwinklig und ein wenig schräg: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer am Boxhagener Platz

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Friedrichshain | am 18.02.2017 | 54 mal gelesen

Berlin: Boxhagener Platz | Friedrichshain. Der Boxhagener Platz ist weit über den Kiez hinaus bekannt. Seit den 90ern zogen viele junge Leute wegen der damals niedrigen Mieten hierher, und so galt die Gegend zwischen Frankfurter Allee und Bahnhof Ostkreuz bald als hipppes Wohnquartier neuester Friedrichshainer Mischung. Die Fünfgeschosser stehen seit der vorletzten Jahrhundertwende dicht an dicht an den vier Straßen um das Platzkarree. Nur zwei, drei...

Ausflug zu den Rentieren

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Borsigwalde | am 13.02.2017 | 6 mal gelesen

Tegel. Am 23. Februar um 9.30 Uhr startet vom BVG-Busparkplatz (An der Mühle) eine Busfahrt nach Neuruppin und zur Rentierzucht der Familie Hoffmann in Strasen. Der Fahrpreis beträgt 45 Euro für Busfahrt, Stadtführung, Besuch der Rentierzucht mit Lagerfeuer und Verkostung. Teilnahme nur nach Anmeldung unter 60 97 48 84 oder per E-Mail an gutefahrt@pema-reisen.de.

Ausflug zu den Rentieren

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Britz | am 13.02.2017 | 9 mal gelesen

Neukölln. Am 23. Februar um 8.30 Uhr startet vom U-Bahnhof Blaschkoallee eine Busfahrt nach Neuruppin und zur Rentierzucht der Familie Hoffmann in Strasen. Der Fahrpreis beträgt 45 Euro für Busfahrt, Stadtführung, Besuch der Rentierzucht mit Lagerfeuer und Verkostung. Teilnahme nur nach Anmeldung unter  60 97 48 84 oder per E-Mail an gutefahrt@pema-reisen.de.

Ausflug zu den Rentieren

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Friedenau | am 13.02.2017 | 7 mal gelesen

Tempelhof. Am 23. Februar um 8.35 Uhr startet vom Ullsteinhaus an der Ullsteinstraße eine Busfahrt nach Neuruppin und zur Rentierzucht der Familie Hoffmann in Strasen. Der Fahrpreis beträgt 45 Euro für Busfahrt, Stadtführung, Besuch der Rentierzucht mit Lagerfeuer und Verkostung. Teilnahme nur nach Anmeldung unter  60 97 48 84 oder per E-Mail an gutefahrt@pema-reisen.de.

Ausflug zu den Rentieren

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Charlottenburg | am 13.02.2017 | 7 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Am 23. Februar um 9.10 Uhr startet am Messedamm (gegenüber ZOB) eine Busfahrt nach Neuruppin und zur Rentierzucht der Familie Hoffmann in Strasen. Der Fahrpreis beträgt 45 Euro für Busfahrt, Stadtführung, Besuch der Rentierzucht mit Lagerfeuer und Verkostung. Teilnahme nur nach Anmeldung unter  60 97 48 84 oder per E-Mail an gutefahrt@pema-reisen.de.

Quicklebendige Pankow-Führung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.02.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Jüdisches Waisenhaus | Pankow. Zu einer Stadtführung unter dem Motto „Pankow quicklebendig“ lädt Bernd S. Meyer am 19. Februar ein. Vom ehemaligen Jüdischen Waisenhaus in der Berliner Straße 120 spaziert er mit den Teilnehmern über den Amalienpark und den Schlosspark Schönhausen zum Majakowskiring. Dabei verbindet er Pankower Lokalgeschichte mit Berliner Zusammenhängen. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Berliner und Hadlichstraße. Weitere...

Quer durch Prenzlauer Berg

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 27.01.2017 | 6 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Stadtgänger Bernd S. Meyer kennt den Ortsteil sehr genau. Seit vielen Jahren führt er Touristen und Einheimische durch Prenzlauer Berg. Er kennt Geschichten, die man sonst nicht lesen oder hören kann. Davon können sich Interessierte am 7. Februar überzeugen. Unter dem Motto „Prenzlauer Berg quer: Die Gelbe-Klinker-Tour“ lädt er ein, verführerische Düfte und kulturelle Überraschungen in alten...

1 Bild

Berlin Neukölln Tour/Führung im Körnerkiez/-park mit REINHOLD STEINLE

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | am 25.01.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Körnerpark | Berlin Neukölln Tour/Führung im Körnerkiez/-park mit REINHOLD STEINLE Geschichte(N) im Körnerkiez mit Reinhold Steinle Inhalte: - Geschichte des Körnerkiezes - Prachtsäle Neukölln - Ilsenhof - Franz Körner – Riesensonnenblumen - Geschichte des Körnerparks - Aktuelle Entwicklungen im Gebiet Samstag, 28. Januar 2017 / Beginn: 14 Uhr Treff: vor leuchtstoff – Kaffeebar Siegfriedstrasse 19 (S/U Hermannstrasse –...

Alte Zicken, stolze Staufer: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer am Hohenstaufenplatz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Kreuzberg | am 24.01.2017 | 115 mal gelesen

Berlin: Hohenstaufenplatz | Kreuzberg. Gleich am Kottbusser Damm kämpfen zwei bronzene Zicken in der Grünanlage. Noch vor eineinhalb Jahrhunderten soll hier eine Ziegenweide gewesen sein – weit vor der königlichen Akzisemauer, der alten Stadtgrenze. Die einstige Sumpfgegend um den alten Schafgraben, heute Landwehrkanal, war da längst trockengelegt. Ab 1861 gehörte alles westlich des Kottbusser Damms bis zur Hasenheide zum Berliner Stadtgebiet - als...

Kiezspaziergang durch Steglitz

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 24.01.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Am Sonnabend, 4. Februar, 14 Uhr, lädt Stadtführerin Jenny Schon wieder zu ihrem Kiezspaziergang ein und zeigt, wo Steglitz am schönsten ist. Auf der Tour erfahren die Teilnehmer Wissenswertes vom Fichtenberg und der Bäke-Quelle und hören Interessantes von den Villen im Kiez und der Seidenzucht. Die Führung dauert rund zwei Stunden und kostet zehn Euro. Treffpunkt ist am Eingang der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek,...

Wo Steglitz am schönsten ist

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 31.12.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Vom Fichtenberg, der Bäke-Quelle, von Villen und der Seidenzucht handelt die Führung durch die schönsten Gegenden von Steglitz. Stadtführerin Jenny Schon lädt am Sonnabend, 7. Januar, dazu ein. Treff ist um 14 Uhr am Rathaus Steglitz, Eingang Bibliothek, Grunewaldstraße 3. Der Spaziergang dauert zirka zwei Stunden und kostet zehn Euro pro Person. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung bis spätestens zwei Stunden vor...

Von Dahlem Dorf zur Rostlaube

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 21.12.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Dahlem-Dorf | Dahlem. Wohnen, studieren und forschen in Dahlem ist das Thema eines Spaziergangs mit Stadtführer Ulrich Thon am Sonntag, 8. Januar, 11 Uhr. Treffpunkt ist am U-Bahnhof-Eingang Dahlem Dorf. Von dort aus geht es durch den alten Dorfkern, zur St. Annen-Kirche und in die Rostlaube der Freien Universität Berlin. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Infos unter  305 57 96. uma

Frosch, Fisch und viel Kultur: Mit Bernd S. Meyer zum Teutoburger Platz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Prenzlauer Berg | am 07.12.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: teutoburger Platz | Prenzlauer Berg. Den Teutoburger Wald mit dem Riesendenkmal von Hermann, dem Cherusker, kennt man. Der Teutoburger Platz vor der Hof-einfahrt zum Kulturort Pfefferberg hat es nie zu solchem Ruhm gebracht. Er blieb trotz seiner Zentrumsnähe stets bescheidener Grünplatz, nur wenige hundert Meter vom Alexanderplatz entfernt. Sein Gegenstück auf der Biergarten-Seite des Pfefferbergs hieß nach Hermanns Gattin „Thusneldaplatz“....

Führung durch Dahlem

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 19.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Thielplatz | Dahlem. Stadtführerin Jenny Schon veranstaltet am Sonnabend, 26. November, 15 Uhr, einen Spaziergang zum Thema Kultur und Wissenschaft in Dahlem. Treffpunkt ist am westlichen Ausgang des U-Bahnhofs Thielplatz, vor dem Kiosk. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Mehr Infos und Anmeldung unter  892 13 38. uma

1 Bild

Stadtführung: Nikolaiviertel und Nikolaikirche

Berlin: Nikolaiviertel | Stadtspaziergag im Herzen der Stadt Die Reformation in Berlin begann hier Die evangelische Pfarrkirche St. Nikolai, am Nikolaikirchplatz in Berlin-Mitte gelegen, war der erste Kirchenbau Berlins und ist ein Ort ersten Ranges für die Berliner Geschichte. Über die Jahrhunderte hinweg war sie ein Ort des religiösen und weltlichen Lebens der Stadt. 1539 wurde sie Zeugin der Reformation. Ein Jahr später gewährte der Küster...

Auf den Spuren jüdischer Geschichte

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 31.10.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die Heimatkundliche Vereinigung Spandau bietet am Montag, 7. November, um 17 Uhr die Stadtführung "Auf den Spuren jüdischer Geschichte in Spandau" an. Treffpunkt ist das Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6. Der Erste Vorsitzende der Vereinigung und Erklärer Karl-Heinz Bannasch stellt in rund zwei Stunden die jüdische Geschichte der Zitadellenstadt vom Mittelalter bis in die Gegenwart vor. Die Teilnahme ist kostenlos,...

Ein Motorrad in der Fußgängerzone: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer am Helene Weigel-Platz

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Marzahn | am 25.10.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Helene-Weigel-Platz | Marzahn. Am Springpfuhl wurden 1976 Grundsteine für die ersten Hochhäuser der Satellitenstadt Berlin-Marzahn gelegt. Zwei Jahre später entstand der moderne Stadtplatz des neuen Hauptstadt-Bezirks, ein urbanes Zentrum. Das Rathaus folgte erst 1988. Mit Phantasie und sehr viel Durchsetzungsvermögen hatte die Architektentruppe um Wolf-Rüdiger Eisentraut bei der Bebauung des Platzes gezeigt, was man mit industriell...

3 Bilder

Führung Richardplatz / Rixdorf Berlin Neukölln mit Reinhold Steinle

Reinhold Steinle
Reinhold Steinle | Neukölln | am 22.10.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Dorfkirche am Richardplatz | Führung - Berlin Neukölln - Richardplatz/Rixdorf - mit REINHOLD STEINLE „Damals und Heute am Richardplatz“ Es führt sie Reinhold Steinle – geborener Schwabe und gefühlter Berliner. Inhalte: Böhmisches Dorf Geschichte der Böhmen Schmiede, Bethlehemskirche Entwicklungen im Kiez Samstag, 29. Oktober 2016 / Beginn: 14 Uhr Treff: vor Dorfkirche am Richardplatz Richardplatz 22 12055 Berlin S + U Bahn Neukölln...

Orte des Erinnerns

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.10.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Bayerischer Platz | Schöneberg. „Orte des Erinnerns im Bayerischen Viertel“ ist eine Stadtführung der Museen Tempelhof-Schöneberg überschrieben. Am 30. Oktober wird Claudia von Gélieu von „Frauentouren“ das eindrucksvolle Denkmal der 80 Schilder in den Straßen des Quartiers aus dem Jahr 1993 sowie weitere Mahnmale vorstellen. Von Gélieu berichtet zudem vom Schicksal verfolgter und ermordeter Frauen wie der Dichterin Gertrud Kolmar. Tausende...

Viele XXL-Geschichten: Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer zum Tempelhofer Feld

Bernd S. Meyer
Bernd S. Meyer | Mitte | am 13.09.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Klar kennt jeder den Flughafen Tempelhof, doch selbst mitten auf der größten Freifläche Berlins zu stehen, ist für die meisten Berliner noch nicht Gemeingut. Vor knapp 300 Jahren wurden Äcker der Schöneberger Bauern zum Exerzier- und Manövergelände. Der Soldatenkönig hatte den Tempelhofer Berg als einen vorzüglichen Feldherrenhügel entdeckt. So versammelten sich immer wieder hohe Persönlichkeiten auf dem „Runden...

Unterwegs im Reuterkiez

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 24.08.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Galerie Klötze und Schinken | Neukölln. Am 27. August haben interessierte Gäste Gelegenheit, auf amüsante und informative Art mit dem als Reinhold Steinle bekannten Stadtführer den Reuterkiez kennen zu lernen. Er geht auf seinem Spaziergang von 14 bis etwa 15.30 Uhr unter anderem der Frage nach, wer Fritz Reuter war, zeigt seinen Gästen eine Plakatindustrie und eine Schokofabrik und erklärt aktuelle Entwicklungen im Quartier. Treffpunkt ist die Galerie...

Führung durch den Körnerkiez

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 17.08.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Leuchtstoff-Kaffeebar | Neukölln. Kultfigur Reinhold Steinle lädt am 21. August zum Spaziergang durch den Körnerkiez ein. Bei seiner Führung geht es um die Entstehung des Kiezes und um Reinhold Kiehl, den Rixdorfer Stadtbaurat und Architekten vieler öffentlicher Gebäude. Der Stadtführer erzählt auch Wissenswertes über Kranz Körner, den Namensgeber des Parks sowie über den Ilsenhof. Treffpunkt ist die Leuchtstoff Kaffeebar in der Siegfriedstraße 19....