Stasi-Unterlagenbehörde

5 Bilder

Besuch bei den DDR-Aufklärern am "Campus der Demokratie"

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 01.06.2016 | 223 mal gelesen

Lichtenberg. Am 15. Juni eröffnet die Open-Air-Ausstellung "Revolution und Mauerfall". Es ist ein erster Schritt zum "Campus der Demokratie", der auf dem ehemaligen Gelände der Stasi-Zentrale an der Ruschestraße entstehen soll. Welche weiteren Schritte folgen, das interessiert Antje Kapek, derzeit Fraktionsvorsitzende der Grünen im Abgeordnetenhaus.Die Bauarbeiten auf dem Parkplatz vor dem Haus 7 des ehemaligen Ministeriums...

Die DDR in den Medien

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 28.05.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur | Mitte. In der Veranstaltungsreihe „Deutschland 2.0. Die DDR im vereinigten Deutschland“ laden der Berliner Stasiunterlagenbeauftragte, die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur sowie die Deutsche Gesellschaft zum Diskussionsabend ein.Dabei geht es um das DDR-Bild in den Medien im Spannungsfeld zwischen Ostalgie und Unrechtsdebatte. Experten wollen darüber sprechen, wie der selbst ernannte Arbeiter- und Bauernstaat...

3 Bilder

Planungen für Ex-Stasi-Gelände an der Normannenstraße

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 20.09.2015 | 471 mal gelesen

Berlin: Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU) | Lichtenberg. Früher Sitz der Staatssicherheit, heute Sanierungsgebiet: Bei einer Konferenz diskutierten kürzlich Bürger und Architekten über die zukünftige Nutzung des Areals zwischen Frankfurter Allee, Normannen-, Magdalenen- und Ruschestraße.Noch vor gut 25 Jahren arbeiteten die Männer und Frauen der Staatssicherheit in den riesigen Plattenbauten fleißig an der Überwachung ihrer Mitbürger. Denen blieb der Einblick in die...

Blaschka Brechel tritt zurück

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 05.02.2015 | 254 mal gelesen

Lichtenberg. Die Bezirksverordnete Blaschka Brechel (SPD) zieht Konsequenzen aus einem Bericht der Stasi-Unterlagenbehörde, der auf Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Lichtenberg für alle Bezirksverordneten angefordert wurde. Sie ist vom Vorstand der BVV sowie vom Vorsitz des BVV-Ausschusses für Soziales, Menschen mit Behinderungen und Mieterschutz und dem Widerspruchsbeirat zurückgetreten. Ihr Mandat hat...