Stepptanz

Heather Cornell zeigt Stepptanz

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 26.06.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Filmbühne am Steinplatz | Charlottenburg. „Groovin’ Shoes, Voice & Bass“ heißt es am 29. Juni ab 20.30 Uhr in der Filmbühne am Steinplatz, Hardenbergstraße 12. Zu erleben ist die virtuose Stepptänzerin Heather Cornell aus New York, die mit der Stimme von Martina Gebhardt und Robert Teigeler am Bass das Publikum verzaubern will. Der Eintritt kostet 18, ermäßigt 15 Euro, Verkauf unter  883 11 75. Vom 30. Juni bis 2. Juli gibt Heather Cornell im Ballett...

2 Bilder

Schlagzeug mit den Füßen: Sonja Witte unterrichtet bei der TG Diabas Tapdance

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.05.2016 | 89 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Tanzsportgruppe (TG) Diabas bietet jetzt ein regelmäßiges Stepptanztraining an. Dazu sind weitere Interessierte willkommen, die sich von dieser Art des Tanzens und der Bewegung begeistern lassen möchten.Diabas ist eine traditionsreiche Vereinigung von Tanzsportlern, deren Geschichte weit zurückreicht. Im Haus der jungen Talente gab es zu DDR-Zeiten bereits einen Tanzsportklub, aus dem sich nach dem Fall...

Stepptanz im Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord

Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord
Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord | Charlottenburg-Nord | am 18.04.2016 | 58 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord | Angebot: Tanzen Stepptanz Immer montags können Sie das Tanzbein schwingen im Stadtteilzentrum: 11.00 - 12.00 Uhr Stepptanz Kosten: 10 Euro pro Monat (pro Angebot) Bei Interesse, melden Sie sich bitte im Stadtteilzentrum. Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord Halemweg 18, 13627 Berlin, Tel. 9029-25260

2 Bilder

Steppen hält jung: Die „Pankower Klapperlatschen“ begeistern seit fast 20 Jahren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 08.04.2016 | 69 mal gelesen

Berlin: Kulti | Niederschönhausen. Wo sie auftreten, begeistern sie ihr Publikum: die „Pankower Klapperlatschen“. Sie haben sich einer Kunst verschrieben, die heute nur noch selten ist: dem Steppen. Für Zuschauer sieht das locker und leicht aus, aber wer es als Laie selbst einmal versucht, wird bald ins Stolpern kommen. So zu tanzen wie die „Klapperlatschen“ schafft man nur mit jahrelangem Training. An jedem Dienstagvormittag treffen sich...