Straßen- und Grünflächenamt

6 Bilder

Zurück zur Natur: Die Werneuchener Wiese wartet auf ihre Rekultivierung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | vor 3 Tagen | 69 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Wie geht es weiter auf der Werneuchener Wiese? Dort, wo bis Ende 2016 zwei Jahre lang der provisorische Rewe-Markt stand, ist inzwischen alles wieder abgebaut worden. Der Rewe-Markt ist Ende vergangenen Jahres in einen Neubau an der Pasteurstraße umgezogen. Die Wiese ist nun eingezäunt.Anwohner Carsten Meyer aus dem benachbarten Bötzowviertel machte sich dazu seine Gedanken. Er schrieb an das für die Fläche...

Bruchgefahr bei Linde

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | am 22.03.2017 | 6 mal gelesen

Adlershof. Bei einer 20 Meter hohen Linde in der Nipkowstraße fanden die Baumprüfer des Straßen- und Grünflächenamts Stammmorschungen, es besteht Kronenbruchgefahr. Deshalb muss der Baum gefällt werden. In der Ortolfstraße in Altglienicke werden sieben Ahornbäume gefällt. Hier handelt es sich um Wildwüchse mit gravierenden Wachstumsmängeln. RD

1 Bild

Wegen desolater öffentlicher Straßen erhält Familie Berlin keine Baugenehmigung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 21.03.2017 | 883 mal gelesen

Wilhelmsruh. Eigentlich wollte die Familie von Alexander Berlin bereits seit einem Vierteljahr im Einfamilienhaus am Mittelsteg 46 leben. Aber nun erhielt er schriftlich vom Bezirksamt die Auskunft: Sein Bauantrag ist abgelehnt.Der Grund: Der Mittelsteg und die umliegenden Straßen sind so eng und so schlecht beschaffen, dass sie aus Sicht des Bezirksamts den Verkehr weiterer Anlieger nicht aufnehmen können. Für Alexander...

Kompromiss für Kladower Kolonie: Pächter dürfen Lauben zunächst weiternutzen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Kladow | am 13.03.2017 | 55 mal gelesen

Kladow. Mit den Pächtern in der Kladower Laubenkolonie Havelgut hat das Bezirksamt jetzt einen Kompromiss gefunden. Sie dürfen ihre Lauben weiternutzen. Aus Naturschutzgründen war ihnen gekündigt worden.Das Bezirksamt hatte fünf Laubenpiepern im August 2016 gekündigt. Bis Ende Dezember mussten die Parzellen am Kladower Damm 217 eigentlich geräumt sein. Sie sollten einem breiten Grünstreifen neben dem Havelradweg weichen, der...

9 Bilder

Klettern mit Havelblick: Neuer Spielplatz für die Kinder der Wasserstadt

Berit Müller
Berit Müller | Hakenfelde | am 25.02.2017 | 76 mal gelesen

Hakenfelde. Eigentlich war das Kinderparadies schon im Dezember fast fertig, bis zur Freigabe musste sich der Nachwuchs im Kiez aber etwas gedulden: Seit dem 17. Februar gibt’s An der Havelspitze den wohl schönsten Spielplatz in der Wasserstadt.Allein die Lage besticht. Rundherum fällt der Blick aufs Wasser, das Ufer An der Havelspitze säumen alte Weiden, Scharen von Blässhühnern tummeln sich in den Wellen. Doch genau diese...

An der Hauptstraße beginnt die Bauvorbereitung für einen Spielplatz und eine Grünanlage

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 17.02.2017 | 138 mal gelesen

Französisch Buchholz. Das Straßen- und Grünflächenamt bereitet derzeit den Bau eines öffentlichen Spielplatzes und einer Grünanlage in der Hauptstraße 64a vor. An der Elfenallee 53 müssen dafür zehn Bäumen gefällt werden: sechs Robinien, zwei Wildkirschen, eine Linde und ein Pfaffenhütchen. Der Spielplatz wird nach einem Beteiligungsverfahren mit Kindern der benachbarten Jeanne-Barez-Grundschule und der...

Bäume fallen am Seekorso

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Kladow | am 10.02.2017 | 22 mal gelesen

Kladow. Am Seekorso, der unweit des Groß Gienicker Sees liegt, werden rund 40 Straßenbäume gefällt. Das teilte das Straßen- und Grünflächenamt mit. Bei den Bäumen handelt es sich überwiegend um Birken. Laut Behörde sind die Fällungen nötig, weil die Bäume alt und morsch oder von Pilz befallen sind, unter Trockenschäden leiden und somit nicht mehr standsicher sind. Da sie direkt an der Straße stehen, drohen sie auf Autos und...

Vorbereitungen für Straßenbau

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 10.02.2017 | 192 mal gelesen

Reinickendorf. Umfangreiche Straßenbauarbeiten beginnen im März in der Oranienburger Straße – und zwar im gesamten Abschnitt zwischen Tessenowstraße und Wittenauer Straße. Finanziert durch eine Zuweisung der Senatsfinanzverwaltung wird nicht nur die Fahrbahn von Grund auf erneuert, die Baumaßnahme schließt auch die Verkehrsanlagen ein. Unter anderem sind neue Abbiegespuren an den Kreuzungen vorgesehen. Radwege und...

1 Bild

Senioren- und Behindertenvertreter protestieren gegen Schließung von 13 City-Toiletten 2

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.02.2017 | 249 mal gelesen

Mitte. Die vom Bezirk gewünschte Reduzierung der 26 City-Toiletten der Firma Wall AG auf nur noch 13 stößt auf massiven Widerstand. Der Behindertenbeirat ist sauer, dass seine Resolution gegen den Abbau der öffentlichen Toilettenanlagen ignoriert wird.Wie berichtet hat der Senat im Zuge der Neuausschreibung der Stadtwerbung den Toilettenvertrag mit der Firma Wall AG zu Ende 2018 gekündigt. Wall betreibt seit 1993 öffentliche...

Baumfällungen in Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 08.02.2017 | 15 mal gelesen

Friedenau. In Friedenau müssen in nächster Zeit insgesamt acht Bäume gefällt werden. Das haben Kontrollen von Mitarbeitern des Straßen- und Grünflächenamts ergeben. In der Fehlerstraße wurde an sechs Robinien ein Pilzbefall festgestellt. Die Bäume sind nicht mehr standsicher. Am Perelsplatz ist die große Rotbuche ebenfalls von schädlichen Pilzen befallen. Gegenüber von Hausnummer 13 sind Stamm und Hauptäste einer Esche...

Bäume fallen im Erpelgrund

Berit Müller
Berit Müller | Heiligensee | am 03.02.2017 | 11 mal gelesen

Heiligensee. Weil die Straße im Erpelgrund durch Wurzeln stark beschädigt ist, plant das Reinickendorfer Straßen- und Grünflächenamt dort eine umfassende Instandsetzung der Fahrbahn – und zwar im Abschnitt zwischen Dambockstraße und Reiherallee. Die Bauarbeiten sollen im zweiten Quartal 2017 beginnen, noch im Februar stehen daher Baumfällungen an. Im Zuge der Fahrbahnsanierung werden auch die Baumwurzeln ausgehoben. bm

5 Bilder

Der Bezirk will gegen illegales Parken an der Bucher Moorlinse vorgehen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 28.01.2017 | 56 mal gelesen

Buch. An der Moorlinse soll das illegale Parken unterbunden werden.Das Feuchtbiotop befindet sich nicht weit entfernt vom S-Bahnhof Buch. Durch das Areal führt eine Stichstraße, die von der Wiltbergstraße abgeht. Seit Jahren werden auf dem unbefestigten Randstreifen dieser Stichstraße Autos geparkt, obwohl das nicht zulässig ist. Denn die Moorlinse steht unter Naturschutz. Die Autofahrer sind zu einem großen Teil Pendler aus...

Zu wenig Personal und Geld lassen auf keine Verbesserung der Grünpflege hoffen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 25.01.2017 | 51 mal gelesen

Pankow. Immer wieder kritisieren Pankower Bürger die Pflege von Grünanlagen. Aber was hat das Bezirksamt eigentlich in Pankow alles zu pflegen? Und wie kommt es diesen Aufgaben nach?Antworten auf diese und weitere Fragen gab Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) als amtierender Leiter der Abteilung Stadtentwicklung auf Anfrage des Verordneten Andreas Retschlag (CDU). Die Gruppe Grünpflege und Unterhaltung des Straßen- und...

3 Bilder

Stolperfallen auf der Parkstraße: 2017 sollen einige Reparaturen stattfinden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 19.01.2017 | 63 mal gelesen

Weißensee. Wann werden auf dem Gehweg der Parkstraße die Stolperfallen beseitigt? Diese Frage beschäftigt das Ehepaar Augner bereits seit einer ganzen Weile. Nun wandte sich Karin Augner an die Redaktion der Berliner Woche. „Auf dem Gehweg der Parkstraße zwischen Pistorius- und Großer Seestraße gibt es zahlreiche Unebenheiten“, sagt sie. Zwar sind bereits vor Jahren Schilder mit dem Hinweis „Gehwegschäden“ angebracht worden,...

1 Bild

Provisorium mit Mängeln

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 15.01.2017 | 39 mal gelesen

Kaulsdorf. Das Bezirksamt ließ zum Ende des vergangenen Jahres den Rest des Schleipfuhlweges asphaltieren. Die Arbeiten wurden jedoch nicht vollständig zu Ende gebracht. Der 300 Meter lange Schleipfuhlweg mündet an der Reißigerstraße/Ecke Krepppfuhlweg in einen Fußweg, der bis zur Jenaer führt. „Der Sackgassenbereich war einer der letzten unbefestigten Straßen im Bezirk“, erläutert Verkehrsstadtrat Johannes Martin (CDU). Er...

Neue Bänke im Park

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 05.01.2017 | 8 mal gelesen

Spandau. Das Straßen- und Grünflächenamt hat im Koeltzepark neun neue Bänke aufgestellt und so die Verluste durch Vandalismus ausgeglichen. Auch eine Bank mit höherer Sitzfläche für ältere Parkbesucher wurde installiert. Weitere dieser speziellen Sitzmöbel sollen künftig folgen. uk

Bezirksamt informiert jetzt online über die Gründe von Spielplatzsperrungen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 09.11.2016 | 39 mal gelesen

Pankow. In Pankow gibt es über 200 öffentliche Spielplätze. Etwa ein Zehntel davon ist derzeit teilweise oder ganz gesperrt.Wenn Spielplätze von Kindern rege genutzt werden, zeigt das, dass sie gut angenommen werden. Aber das heißt auch, das der Verschleiß der Spielgeräte recht hoch ist. Hinzukommen Wind und Wetter und – leider keine Seltenheit – Vandalismus. Die Folge ist, dass einzelne Spielgeräte abgebaut werden müssen....

Drei Bäume müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 26.10.2016 | 5 mal gelesen

Baumschulenweg. In diesen Tagen müssen aus Sicherheitsgründen drei Bäume gefällt werden. Eine 30 Meter hohe Pappel auf dem Gelände des Treptow-Kollegs an der Kiefholzstraße ist durch Wurzelfäule und Vergreisung stark geschädigt. Ebenfalls gefällt werden ein Ahorn und eine Birke auf dem Friedhof Adlershof. Auch diese rund 20 Meter hohen Bäume sind durch Morschungen und Stammfäule geschädigt und nicht mehr standsicher. RD

Vier Pappeln müssen weg

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Altglienicke | am 20.10.2016 | 8 mal gelesen

Altglienicke. Am Doktorpark müssen in diesen Tagen vier Pappeln gefällt werden. Wie das Straßen- und Grünflächenamt mitteilt, weisen die bis zu 22 Meter hohen Bäume einseitige Kronen und Neigungen zur Straße auf, dadurch besteht Bruchgefahr. Aus Sicherheitsgründen kommt nur noch die Fällung in Betracht. RD

Spandau bekommt 175 neue Straßenbäume: Es werden noch Gießpaten gesucht

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 17.10.2016 | 50 mal gelesen

Spandau. In diesem Jahr werden im Bezirk Spandau rund 175 neue Straßenbäume gepflanzt.Überwiegend kommen die Jungbäume in leer stehende Baumscheiben in folgenden Straßen: Havelschanze, Brunsbütteler Damm 64-90, Brauereihof, Schönwalder Straße, Schülerbergstraße, Nennhauser Damm 94-101, Quellweg, Wansdorfer Steig, Zeppelinstraße, Falkenseer Damm, Falkenseer Chaussee und Hugo-Cassirer-Straße.In der Hugo-Cassierer-Straße müssen...

2 Bilder

Azubis bauen neuen Spielplatz

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 15.10.2016 | 292 mal gelesen

Berlin: Spielplatz Hainstraße | Niederschöneweide. Zwischen Hainstraße und Spree gibt es jetzt einen neuen Spielplatz. Gebaut haben ihn Auszubildende des Straßen- und Grünflächenamts.Baubeginn war Anfang Juli. Die Azubis aller drei Lehrjahre – angehende Garten- und Landschaftsbauer – haben erste Pläne selbst entworfen, die Geräte montiert und auch die Wege und Grünflächen angelegt. Damit waren nur die Materialkosten vom Bezirk zu begleichen, und die...

Bolzplatz wird erneuert

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 05.10.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Dreggerhoffstraße | Köpenick. Derzeit muss der Bolzplatz in der Dreggerhoffstraße/Grüne Trift gesperrt bleiben. Das Straßen- und Grünflächenamt erneuert den Belag. Bis zum 14. Oktober sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. RD

Lolapalooza: keine unerwarteten Schäden 1

Steffi Bey
Steffi Bey | Alt-Treptow | am 15.09.2016 | 96 mal gelesen

Berlin: Treptower Park | Alt-Treptow. Nach dem Lollapalooza-Festival im Treptower Park gibt es keine unerwarteten Schäden, teilt das zuständige Straßen- und Grünflächenamt mit. Insgesamt 140 000 musikbegeisterte Fans besuchten am 10. und 11. September das besondere Musikfestival im Treptower Park. „Ausgelassen und zugleich entspannt genossen die Besucher neben der Musik auch die Grünanlage“, beschreibt das zuständige Treptow-Köpenicker Amt die...

3 Bilder

Blutbuche bekam die Krone gestutzt: Kladower Naturdenkmal soll vital bleiben

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Kladow | am 11.09.2016 | 56 mal gelesen

Kladow. Der Lieblingsbaum der Kladower war beim Friseur. Die Blutbuche vor dem Cladow-Center bekam die Krone gestutzt. So bleibt sie hoffentlich stabil.Schön gewachsen ist sie und üppig noch dazu. Das Alter sieht der Laie ihr kaum an. Dabei hat die stolze Blutbuche vor dem Cladow-Center schon 120 Jahre auf dem Buckel. Doch ab und zu muss auch ein Baum zur Schönheitskur. Denn der Experte weiß: Nur die Pflege sichert den...

Blindenweg wird saniert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 09.09.2016 | 20 mal gelesen

Hakenfelde. Auf dem Blindenrundwanderweg im Hakenfelder Wäldchen wird jetzt der Hauptweg saniert. Er bekommt eine neue Asphaltdeckschicht, Wegbreite und Wegführung werden wegen des hohen Baumbestandes verändert. Hinweistafeln und Sitzmöbel sollen zudem besser in den Weg eingefügt werden. Das hatte der Spandauer Beauftragte für Menschen mit Behinderung, Sargon Lang, angeregt. Die etwa zweimonatigen Bauarbeiten koordiniert das...