Straßenbau

5 Bilder

Verspäteter Baustart: Umfangreiche Arbeiten an Fahrbahn, Rad- und Gehwegen in der Möllendorffstraße

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 7 Stunden, 38 Minuten | 6 mal gelesen

Lichtenberg. Im zweiten Sommer in Folge müssen sich Passanten, Auto- und Radfahrer in der Möllendorffstraße auf Einschränkungen einstellen. Zwischen Containerbahnhof und Frankfurter Allee lässt das Straßen- und Grünflächenamt die Fahrbahn sanieren. Das ist aber noch nicht alles.Eigentlich solle es schon Anfang Mai losgehen. Weil die notwendige Anordnung der Verkehrslenkung Berlin (VLB) jedoch auf sich warten ließ, konnten die...

Bauarbeiten an der Bösebrücke werden nach zwei Jahren im Sommer abgeschlossen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 31.05.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Bösebrücke | Prenzlauer Berg. Die Bauarbeiten an der Bösebrücke sollen im Wesentlichen bis Ende Juli, Anfang August abgeschlossen sein.Darüber informiert die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Das würde vor allem die Bewohner des Kiezes um den Arnimplatzes freuen. Denn dann würde der Verkehr endlich wieder vollständig über die Brücke fließen, die Umleitungsstrecke durch den Kiez entfiele. Damit würde es im Kiez nicht...

Schulen und Straßen: Bezirk hat zahlreiche dringende Maßnahmen im Investitionsprogramm

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 29.05.2017 | 164 mal gelesen

Spandau. In seinem Investitionsprogramm bis 2021 hat der Bezirk zahlreiche neue Maßnahmen angemeldet. Auf der Dringlichkeitsliste stehen vor allem Schulen und Straßen.Bei den Schulen sind es acht Baumaßnahmen, die neu beginnen sollen. Dazu gehören das Lily-Braun-Gymnasium, das für 5,8 Millionen Euro eine neue Sporthalle bekommt. Die erste Rate vom Senat wird im kommenden Jahr erwartet. An der Heinrich-Böll-Oberschule soll es...

1 Bild

Warten auf die Wasserbetriebe: Bauarbeiten an der Pilgramer Straße beginnen im Herbst

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 24.05.2017 | 190 mal gelesen

Mahlsdorf. Die Pilgramer Straße ist in den zurückliegenden Jahren zunehmend zu einer Straße für den Durchgangsverkehr geworden. Nach der Eröffnung des porta-Möbelhauses wird sie das noch mehr, befürchten viele Anwohner. Der Bezirk will die Straße schöner und sicherer machen. Die Arbeiten an der Pilgramer Straße von der B1/B5 bis zur Straße 48 sollen im September beginnen. Das Straßenamt hätte bereits mit der Fertigstellung...

Kampf den Schlaglöchern: Senat stellt wieder Geld für die Straßensanierung zur Verfügung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.05.2017 | 82 mal gelesen

Pankow. Im Volksmund heißt es zwar immer noch Schlaglochprogramm, aber offiziell nennt es der Senat jetzt „Straßeninstandsetzungsprogramm“.Auch in diesem Frühjahr verteilt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wieder Mittel an die Straßen- und Grünflächenämter der Bezirke, mit denen sie notwendige Instandsetzungen vornehmen können. In diesem Jahr sind es 25 Millionen Euro, die der Senat für die Reparatur...

6 Bilder

Totalschaden für eine Tradition? Keine Genehmigung für den Festumzug in Staaken

Berit Müller
Berit Müller | Staaken | am 09.05.2017 | 570 mal gelesen

Staaken. Was das Rheinland kann, kann die Gartenstadt Staaken auch – nur bei angenehmeren Temperaturen: Höhepunkt eines mehrtätigen Kinder- und Volksfestes ist dort alljährlich ein großer Straßenumzug. Geplant ist der nächste Tross für den 28. Mai. Aktuell fehlt aber noch die Genehmigung der Verkehrslenkung Berlin (VLB), weshalb die Tradition auf der Kippe steht.Bonbons fliegen, Luftballons und Papierschlangen schmücken die...

Bezirk bekommt 2,5 Millionen Euro für den Straßenbau

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 08.05.2017 | 508 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Der Bezirk verfügt über 680 Kilometer öffentliche Straßen. Zum Teil mit erheblichem Sanierungsbedarf. Aus dem „Schlaglochprogramm“ des Senats stehen auch 2017 rund 2,5 Millionen Euro für Reparaturen zur Verfügung.Und die sind im Fachbereich Tiefbau des Bezirks bereits verplant. Rund 400 000 Euro Euro fließen bereits in die Sanierung der Schnellerstraße, die nach einer Sperrung des Knotens...

Möllendorffstraße wird gesperrt: Tram-Haltestelle wird verbreitert

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 06.05.2017 | 99 mal gelesen

Lichtenberg. Noch bis Juli sollen die Straßenbauarbeiten in der Möllendorffstraße zwischen den Straßen Am Containerbahnhof und Frankfurter Allee andauern.Dabei soll halbseitig gebaut werden, womit ein Durchkommen für den Verkehr ermöglicht wird. Nachdem die Berliner Wasserbetriebe in diesem Abschnitt die Regenabläufe erneuert und die Arbeiten am Trinkwassernetz durchgeführt haben, soll die Straße neu asphaltiert werden.Dabei...

Breitere Kreuzungen: Straßenbau bis zum Sommer

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 07.04.2017 | 96 mal gelesen

Reinickendorf. Umfangreiche Bauarbeiten an zwei Verkehrsknotenpunkten starten am 18. April und dauern voraussichtlich bis Ende Juni: Sie betreffen die Kreuzungen Berliner Straße und Hermsdorfer Damm sowie Berliner Straße, Veltheim- und Burgfrauenstraße.Aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommens brauchen beide Kreuzungsbereiche breitere Fahrbahnen, teilt das Reinickendorfer Straßenbauamt mit. Im Bereich Berliner Straße und...

Albrechtstraße wird saniert

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 06.04.2017 | 50 mal gelesen

Steglitz. Im Rahmen des Schlaglochsanierungsprogramms wird die Fahrbahn der Albrechtstraße zwischen Neue Filandastraße und Breite Straße saniert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Anfang September dauern. Die beschädigte Fahrbahndecke und der Unterbau werden entfernt und neu aufgebaut. Während der Bauarbeiten wird die Straße zur Einbahnstraße in Richtung Lankwitz. Der Fahrzeugverkehr wird über die Neue Filandastraße...

11 Bilder

Vom Regen in die Traufe: Kommen Beiträge für Straßenausbau auf die Anwohner zu?

Berit Müller
Berit Müller | Kladow | am 31.03.2017 | 211 mal gelesen

Kladow. Straßenausbau und Regenentwässerung im Wohngebiet zwischen Ritterfelddamm und Groß Glienicker See sind seit Jahren unzulänglich. Nun plant das Bezirksamt dort umfangreiche Bauarbeiten. Die schröpfen nicht nur Landes- und Bezirkshaushalt, auch auf die Anwohner könnten Kosten zukommen.Im Jahr 2007 passierte es zum ersten Mal: Ein Starkregen mit bis zu 80 Litern pro Quadratmeter spülte Teile der unbefestigten Wege rund...

1 Bild

Straßenbau in Steglitz gerät in Zeitverzug

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 25.03.2017 | 179 mal gelesen

Steglitz. Geduld ist derzeit an der Kreuzung Birkbuschstraße, Wolfensteindamm gefragt. Hier werden im Auftrag der Verkehrslenkung Berlin neue Lichtsignalanlagen gebaut. Das sorgt für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen. Durch die Baustellenampeln in diesem Bereich kommt es zu langen Staus. „Die Einmündung war einen Unfallschwerpunkt. Durch den Umbau soll die Kreuzung vor allem für Radfahrer und Fußgänger sicherer werden“,...

5 Bilder

Arbeiten an der Wiltbergstraße gehen endlich weiter

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 20.03.2017 | 274 mal gelesen

Buch. Der Neubau der Wiltbergstraße wird dieser Tage mit dem nächsten Bauabschnitt fortgesetzt.Vor zehn Jahren hatte das Bezirksamt bereits den Ausbau dieser zentralen Straße in Buch beschlossen. Weil lange Zeit kein Geld zur Verfügung stand, wurde der Baubeginn immer wieder verschoben. Dann stellte der Senat 2014 endlich die nötigen knapp sieben Millionen Euro aus dem Förderprogramm Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der...

Straßenbau in der Malteserstraße

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 23.02.2017 | 26 mal gelesen

Lankwitz. Die Fahrbahn in der Malteserstraße zwischen Kamenzer Damm und Belßstraße wird derzeit komplett instandgesetzt. Die Arbeiten sollen Ende März abgeschlossen sein. Dies teilte Stadtentwicklungsstadträting Maren Schellenberg (B’90/Grüne) auf eine schriftliche Anfrage des SPD-Verordneten Volker Semler mit. Die Restarbeiten seien jedoch vom Wetter abhängig, je nach Länge der Frostperiode könne sich die Fertigstellung noch...

Diskussion zur Dorfstraße

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 14.02.2017 | 102 mal gelesen

Berlin: Wartenberger Hof | Wartenberg. Asphalt oder Pflaster? Am 22. Februar diskutiert der Verkehrsstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) ab 19 Uhr im Wartenberger Hof in der Woldegker Straße 5 gemeinsam mit Bewohnern über die Erneuerung der Dorfstraße. Sie steht dieses Jahr an. Noch ist die Wahl des Fahrbahnbelags allerdings nicht entschieden, hier können die Bürger mitreden. Nünthel will den bestehenden Interessenkonflikt auflösen: "Einerseits haben die...

Fragen zum Straßenverkehr?

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 09.02.2017 | 23 mal gelesen

Wittenau. Eine Bürgersprechstunde zum Thema „Verkehrsplanung und Straßenbau“ veranstaltet die CDU Wittenau am 27. Februar ab 19.30 Uhr. Rede und Antwort stehen Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und der Bezirksverordnete Björn Wohlert, Mitglied im Verkehrs- und Bauausschuss. Wer Fragen rund um den Straßenverkehr, zu den öffentlichen Verkehrsmitteln, der Sanierung der Bahnhöfe oder ähnliche Themen hat, sollte sich anmelden....

Bäume fallen im Erpelgrund

Berit Müller
Berit Müller | Heiligensee | am 03.02.2017 | 15 mal gelesen

Heiligensee. Weil die Straße im Erpelgrund durch Wurzeln stark beschädigt ist, plant das Reinickendorfer Straßen- und Grünflächenamt dort eine umfassende Instandsetzung der Fahrbahn – und zwar im Abschnitt zwischen Dambockstraße und Reiherallee. Die Bauarbeiten sollen im zweiten Quartal 2017 beginnen, noch im Februar stehen daher Baumfällungen an. Im Zuge der Fahrbahnsanierung werden auch die Baumwurzeln ausgehoben. bm

1 Bild

Provisorium mit Mängeln

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 15.01.2017 | 43 mal gelesen

Kaulsdorf. Das Bezirksamt ließ zum Ende des vergangenen Jahres den Rest des Schleipfuhlweges asphaltieren. Die Arbeiten wurden jedoch nicht vollständig zu Ende gebracht. Der 300 Meter lange Schleipfuhlweg mündet an der Reißigerstraße/Ecke Krepppfuhlweg in einen Fußweg, der bis zur Jenaer führt. „Der Sackgassenbereich war einer der letzten unbefestigten Straßen im Bezirk“, erläutert Verkehrsstadtrat Johannes Martin (CDU). Er...

2 Bilder

Verbesserungen erst mit dem Neubau der Friedrich-Engels-Straße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Rosenthal | am 30.12.2016 | 178 mal gelesen

Rosenthal. Bis es Veränderungen im öffentlichen Straßenland gibt, mit denen erkannte Unzulänglichkeit behoben werden können, müssen sich Anwohner im Gebiet Nesselweg, Friedrich-Engels-Straße und Schönhauser Straße noch einige Zeit gedulden.Berliner-Woche-Leserin Evelyne Hoffmann, die in diesem Gebiet wohnt, machte auf mehrere Probleme im öffentlichen Straßenland aufmerksam. Zu diesen nahm der neue Verkehrsstaatssekretär...

Neustart am Seegefelder Weg: Bezirk schreibt Bauvorhaben neu aus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 17.12.2016 | 169 mal gelesen

Staaken. Das Bezirksamt plant einen Neustart beim Straßenbau am Seegefelder Weg. Das Bauvorhaben soll neu ausgeschrieben werden, damit es nach dem Winter zügig weitergehen kann.Der Straßenbau am Seegefelder Weg stockt seit Monaten. Anwohner sind genervt, weil sich nichts tut. Jetzt hat der neue Stadtrat für das Straßen- und Grünflächenamt Frank Bewig (CDU) die Reißleine gezogen und den Bauvertrag mit dem Bauunternehmer „wegen...

4 Bilder

Die alte Lady Gleimtunnel: Mit über 110 Jahren ist das Brückenbauwerk fitter als gedacht

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.12.2016 | 207 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Gleimtunnel könnte am 23. Dezember wieder für den Autoverkehr geöffnet werden. Dann sollen die Straßenbauarbeiten an seinen beiden Enden und in der Unterführung beendet sein. Bei einem Unwetter am 27. Juli war der Gleimtunnel überflutet worden und musste komplett für den Autoverkehr gesperrt werden. Nur Radfahrer und Fußgänger dürfen ihn derzeit passieren. Die Suche nach Schäden zog sich in die Länge....

2 Bilder

Mittelsteg asphaltiert: Einen Neubau schließt der Bezirk unter heutigen Bedingungen aus 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 15.12.2016 | 285 mal gelesen

Wilhelmsruh. Der Mittelsteg in der sogenannten Stege-Siedlung ist kürzlich mit Asphalt befestigt worden. Aber mit dem Ergebnis sind Anlieger nicht so richtig zufrieden.Die Straßen in der Siedlung sind bislang nicht richtig ausgebaut. Darüber berichtete die Berliner Woche bereits vor einem Jahr. Die dunkelgraubraune Deckschicht auf dem Mittelsteg löste sich mehr und mehr auf. Große Schlaglöcher waren die Folge. Ein...

Bauarbeiten an der Tiburtiusbrücke

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 29.11.2016 | 67 mal gelesen

Steglitz. Die Tiburtiusbrücke wird in den nächsten drei Wochen instandgesetzt. Autofahrer müssen in dieser Zeit mit Rückstaus rechnen. Während der Bauzeit steht nur eine Fahrspur pro Richtung bereit. Unterhalb der Brücke im Bereich der Parkplätze wird ein Gerüst aufgestellt, um die teilweise verschlissenen Bauteile zu demontieren und die Schlosserarbeiten an der Brücke auszuführen. KaR

Provisorisch asphaltiert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 10.11.2016 | 21 mal gelesen

Heinersdorf. Der Wischbergeweg ist kürzlich provisorisch asphaltiert worden. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage mit. Die Kosten für diese Arbeiten betrugen 28 000 Euro. Diese wurden jeweils zur Hälfte aus dem Haushalt des Bezirksamts sowie von den Berliner Wasserbetrieben bereitgestellt. BW

Eichborndamm: neuer Asphalt

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 18.10.2016 | 25 mal gelesen

Wittenau. Das Bezirksamt hat jetzt die Fahrbahn im Eichborndamm zwischen Spießweg und Oranienburger Straße erneuern lassen. Der Straßenabschnitt bekam außerdem eine Asphaltschicht, die den Lärm mindert. Die Kosten in Höhe von 160 000 Euro finanziert der Bezirk aus dem Straßeninstandsetzungsprogramm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. bm