Straßenumbenennung

13 Bilder

BVV stoppt Umbennung: Neues Auswahlverfahren für Afrikanisches Viertel

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 16.06.2017 | 296 mal gelesen

Wedding. Die Posse um die heftig umstrittene Umbenennung von drei Straßen im Afrikanischen Viertel nimmt immer kuriosere Züge an. Nach dem verkorksten Prozedere mit einer Geheimjury fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) auf, „ein transparentes und wissenschaftlich fundiertes Verfahren zur Entscheidung über Straßen- und Platzbenennung im Afrikanischen Viertel vorzulegen“, so...

2 Bilder

Nzinga statt Nachtigal: Geheimjury hat sechs neue Namen für Afrikanisches Viertel ausgesucht

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 02.06.2017 | 6135 mal gelesen

Wedding. Die heftig umstrittene Umbenennung von drei Straßen im Afrikanischen Viertel geht in die nächste Runde. Die von Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) berufene Jury aus zwölf Mitgliedern – die Hälfte aus der sogenannten afrikanischen Community – hat sechs Namen ausgewählt, über die die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) entscheiden soll.Es könnte sein, dass die Anwohner vom Nachtigalplatz bald am Nzingaplatz...

2 Bilder

Audre Lorde statt Gneisenau: Umbenennung am Frauentag

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 09.03.2017 | 71 mal gelesen

Berlin: Gneisenaustraße/Mehringdamm | Kreuzberg. Anlässlich des internationalen Frauentags haben Mitglieder der Grünen eine symbolische Straßenumbenennung vorgenommen. Aus der Geneisenaustraße wurde zumindest für einige Momente die Audre-Lorde-Straße. Die US-amerikanische Dichterin und Aktivistin (1934-1992) setzte sich für die Rechte von Schwarzen, Lesben und Schwulen ein und engagierte sich in der Friedensbewegung. Mit der Aktion wollten die Grünen-Frauen vor...

Umbenennung des Pallasparks in Lilli-Flora-Park ist offiziell

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.02.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Lilli-Flora-Park | Schöneberg. Es ist knapp ein Jahr her, da fasste die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Beschluss, den Pallaspark an der Pallasstraße in Lilli-Flora-Park umzubenennen.Noch in der damaligen Wahlperiode sollte ein entsprechendes Straßenschild und darunter eine Info-Tafel mit den Lebensdaten und der Geschichte der Namensgeberin angebracht werden. Der Informationstext sei im Dialog mit dem Quartiersmanagement, dem...

2 Bilder

Gedenken an Lemmy Kilmister hat (noch) keine Chance

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.07.2016 | 591 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Lemmy Kilmister, im vergangenen Dezember im Alter von 70 Jahren verstorbener Sänger der Band Motörhead, soll in Friedrichshain-Kreuzberg mit einer Gedenktafel geehrt werden.Dieses Anliegen verfolgt vor allem der Linke-Bezirksverordnete und Lemmy-Verehrer Oliver Nöll. In der Gedenktafelkommission fand sein Vorstoß allerdings keinen Widerhall. Das Gremium hatte eine Ehrung des Heavy-Metal-Stars...

2 Bilder

CDU will zwei Straßennamen im Afrikanischen Viertel umwidmen 1

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 14.02.2016 | 963 mal gelesen

Wedding. Im jahrelangen Streit um die Umbenennung der Straßen im Afrikanischen Viertel schlägt die CDU jetzt einen Kompromiss vor: Die umstrittenen Namen bleiben, sie werden nur umgewidmet.Der Nachtigalplatz wird zum Nachtigalplatz, die Lüderitzstraße zur Lüderitzstraße. Das beantragt die CDU-Fraktion auf der kommenden BVV-Sitzung. Was? Mit diesem Vorschlag, den sie von der Initiative Pro Afrikanisches Viertel (PAV)übernimmt,...

2 Bilder

Passt Lemmy zu Händel und Paul Lincke?

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.01.2016 | 310 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Straßen in Berlin sollen nach jüngst verstorbenen Rock- und Pop-Größen benannt werden. Diese Forderung hat derzeit Konjunktur. In Schöneberg wird dafür getrommelt, aus der Hauptstraße die David-Bowie-Straße zu machen und in Friedrichshain wirbt eine Initiative für ein Gedenken an den Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister. Nach ihm soll künftig die Sonntagstraße heißen.Jenseits der Frage, wie...

Zur besseren Orientierung

Michael Kahle
Michael Kahle | Prenzlauer Berg | am 16.08.2015 | 49 mal gelesen

Berlin: Sigridstraße | Prenzlauer Berg. Die bisher unbenannte öffentliche Straße zwischen der Kleingartenanlage „Neu Berlin“ und der Sigridstraße wird am 30. August um 15 Uhr in „Am Weingarten“ benannt. Zugleich wird die öffentliche Straße Syringenplatz auf der westlichen Seite zwischen Sigridstraße und Maiglöckchenstraße in „Am Weingarten“ umbenannt. Die feierliche Be- und Umbenennung findet an der Kreuzung Sigridstraße und Am Weinberg statt. Das...

Namenswechsel auf dem Weg

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 02.03.2015 | 54 mal gelesen

Berlin: Kretzerzeile | Staaken. Nach dem Willen der Bezirksverordneten soll die Kretzerzeile in Maria-von-Maltzan-Weg umbenannt werden. Der Antrag der CDU-Fraktion ging in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 25. Februar einstimmig durch. Das Bezirksamt ist jetzt aufgefordert, den Namenswechsel zu prüfen. Wie berichtet, war bei Forschungen der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau herausgekommen, dass die Kretzerzeile nach einem...

Straßenumbenennung der Einemstraße in Tiergarten verzögert sich

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 11.08.2014 | 23 mal gelesen

Tiergarten. Die Bezirksverordnetenversammlungen von Mitte und Tempelhof-Schöneberg haben die Sache schon längst beschlossen. Im Ortsteil Schöneberg ist die Einemstraße bereits umbenannt nach dem Vorreiter der Schwulenbewegung, Karl Heinrich Ulrichs. Tiergarten muss noch darauf warten.Ein Anwohner hat beim Berliner Verwaltungsgericht geklagt. Eine Versicherung, die ihre Adresse an der Einemstraße hat, hat in einem Schreiben an...