Sucht

1 Bild

Chance auf ein neues Leben: Seit 125 Jahren gibt es die Guttempler in Berlin

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 27.11.2016 | 119 mal gelesen

Berlin: Guttempler | Neukölln. Die Guttempler mit Sitz in der Wildenbruchstraße 80 sind die älteste Selbsthilfe-Organisation der Stadt. Seit November 1891 setzen sie sich konsequent und unbeirrt für ein suchtfreies Leben in sozialer Verantwortung ein. Michael Annecke hat zwei Leben. Das erste begann vor 69 Jahren, das zweite vor 34 Jahren. Da hatte er es endlich geschafft, sich seiner Sucht zu stellen und mit seiner Frau die Guttempler...

Suchtexperten klären auf

Tim Stripp
Tim Stripp | Tempelhof | am 09.10.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Luise-Henriette Schule | Tempelhof. Unter dem Motto „zu breit?“ startet die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin eine neue Cannabis-Aufklärungskampagne in sechs Bezirken. In Tempelhof wird an Informationsständen am 13. Oktober von 18 bis 21 Uhr in der Louise-Henriette Schule, Germaniastraße 4-6, viel Wissenswertes rund um den Cannabis-Konsum vermittelt. Neben Vorträgen von Suchtexperten können auch Fragen gestellt werden. Alle...

Mit Hilfe des Cannabis-Rucksacks aufklären

Ellen Zimmermann
Ellen Zimmermann | Friedrichshain | am 09.09.2016 | 57 mal gelesen

Gemeinsam mit der Fachstelle für Suchtprävention Berlin befördert die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) den Dialog über Cannabis. Um Unwissenheit und Unsicherheit begegnen zu können und es Jugendlichen sowie erwachsenen Menschen zu ermöglichen, sich kritisch mit dem Suchtmittel Cannabis auseinander zu setzen, braucht es mehr als nur reine Informationsvermittlung. Christine Köhler-Azara,...

Volleyball für alle: Mobiles Spielfeld im Auguste-Viktoria-Klinikum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.08.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Auguste-Viktoria-Klinikum | Schöneberg. Volleyball für alle. Das bietet bis Mitte September der „Urban Volley Court“ auf dem Gelände des Auguste-Viktoria-Klinikums.Die mobile Volleyball-Anlage wird von den Berlin Recycling Volleys zur Verfügung gestellt. Regelmäßig nutzt die Volleyball-AG der Hartmut-Spittler-Fachklinik für die Behandlung von Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit das Spielfeld. Aber auch jeder Sportbegeisterte aus dem Kiez kann sich in...

2 Bilder

Mit Synanon aus der Sucht ins neue Leben

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 14.08.2016 | 125 mal gelesen

Berlin: Synanon Stiftung | Malchow. Mehr als 28 000 Menschen haben in den vergangenen 45 Jahren in der Suchtselbsthilfe "Synanon" Unterstützung gesucht, um vom Alkohol, Drogen oder der Spielsucht loszukommen. Das Gut Malchow wird für die Selbsthilfe weiter ausgebaut.Heute ist es seltener geworden, dass altgewordene Junkies vor der Tür stehen. Früher waren es aber vor allem Erwachsene über 30, die irgendwann in die Sucht abglitten. Damals war Heroin die...

Sucht im Alter erkennen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Buckow | am 07.06.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Neukölln | Buckow. Sucht im Alter ist immer noch ein Tabuthema. Da die Symptome oft typischen Begleiterscheinungen des Alters ähneln, bleiben Abhängigkeitserkrankungen häufig unentdeckt. Deshalb wird in einer Kooperationsveranstaltung des Selbsthilfe- und Stadtteilezentrums Neukölln Süd mit dem Vivantes Klinikum und dem Suchthilfekoordinator des Bezirksamtes über das Problem und die Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt. Die...

Jugend und Drogen: Bezirksamt veröffentlicht Studie

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.04.2016 | 138 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bereits vor zwei Jahren wurden Schüler aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf über ihren Konsum von Alkohol, Tabak und Cannabis befragt. Jetzt hat die Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit des Bezirks die Ergebnisse vorgelegt. Demnach gaben 47 Prozent der Jugendlichen Erfahrungen mit promillehaltigen Getränken an. Bei Zigaretten waren es 29 und bei Cannabisprodukten 18...

1 Bild

Al-Anon-Selbsthilfegruppen geben Familien von Alkoholsüchtigen Halt

Elisa von Hof
Elisa von Hof | Weißensee | am 09.03.2016 | 68 mal gelesen

Berlin. Wenn der Bruder, der Lebensgefährte oder die Mutter alkoholsüchtig sind, dann leidet nicht nur der Süchtige selbst, sondern auch die Familie, Freunde und Bekannte.So war es bei der heute 36-jährigen Anna (Name von der Redaktion geändert). Als ihre Mutter jahrelang ihre Alkoholsucht leugnete, wusste sie nicht mehr weiter. Sie konnte das Verhalten ihrer Mutter nicht verstehen, sah keinen Weg mehr, ihr beizustehen....

Wie funktioniert eine Sucht?

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 10.11.2015 | 45 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstelle Horizont | Neu-Hohenschönhausen. Ob Nikotin oder Alkohol – eine Abhängigkeit von einem süchtig machenden Stoff basiert oftmals auf demselben biochemischen Prozess. Am 23. November wird die Diplom-Psychologin Chantal Mörsen in einem Vortrag erläutern, wie eine Sucht funktioniert und wie man lernen kann, das System von Auslöser und Belohnung zu durchbrechen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und findet in der Kontakt- und...

Umgang mit Alkoholsucht

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 04.11.2015 | 27 mal gelesen

Berlin: Maxie-Treff | Hellersdorf. Um Alkoholsucht geht es bei der Veranstaltung „Sucht kennt keine Altersgrenze“ im Mietertreff der Wohnungsbaugenossenschaft Wuhletal. Sie findet am Donnerstag, 12. November, 16 bis 17.30 Uhr, im Maxie-Treff, Maxie-Wander-Straße 56/58 statt. Zunächst liest der Journalist und Moderator Klaus Feldmann aus dem Buch „Niemals vergessen, wo ich herkomme“. Darin schildern 21 Betroffene, wie der Alkoholismus ihr Leben...

Gutes Leben ohne Sucht

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.10.2015 | 77 mal gelesen

Berlin: Fachstelle für Suchtprävention | Friedrichshain. Wie können Menschen den gestiegenen Anforderungen im Beruf gerecht werden, ohne zu vermeintlich leistungsstärkenden Substanzen und damit zu Suchtmitteln zu greifen? Das ist Thema bei Veranstaltung am Dienstag, 27. Oktober, in der Fachstelle für Suchtprävention, Mainzer Straße 23. Sie findet von 14 bis 17 Uhr statt und ist Teil des Bürgerdialogs der Bundesregierung. Eingeladen ist auch die...

Vortrag über Sucht im Alter

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 08.09.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf | Märkisches Viertel. Die Kontaktstelle Pflegeengagement Reinickendorf im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichhorster Weg 32, lädt zum Vortrag "Sucht kennt kein Alter - Medikamentenabhängigkeit und Sucht im Alter" am 15. September von 17.30 bis 19.30 Uhr. Referentin ist Anke Schmidt von der Fachstelle für Suchtprävention Berlin. Die Veranstaltung ist kostenlos. Es wird um Anmeldung gebeten unter  41 74 57 52 oder per E-Mail...

Frieden schließen mit der Familie

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 02.09.2015 | 9 mal gelesen

Berlin: Adventhaus | Neukölln. Am Montag, dem 14. September, wird im Adventhaus, Wissmannstraße 27, die Vortragsreihe „Frieden schließen mit der eigenen Vergangenheit“ fortgesetzt. Der Kurs ist für Menschen gedacht, die in Familien aufgewachsen sind, in denen es Sucht- oder Gewaltprobleme gegeben hat. In solchen Situationen entwickeln Kinder Überlebensstrategien, die auch ihr späteres Leben prägen. Das verursacht Stress und kostet viel Kraft. Der...

1 Bild

Gegen Alkohol-Absturz hilft nur Disziplin

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 23.07.2015 | 157 mal gelesen

Die Empfehlungen, wie sich Betrunkene vor einem schlimmen Absturz retten können, sind oft hanebüchen. Und sie funktionieren auch nicht, erklärt Gabriele Bartsch von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS). Etwa die Sache mit dem Kaffee: Zwar beschleunigen Kaffee und Energy-Drinks den Puls, so dass man sich vielleicht fitter fühlt. Den Alkoholgehalt im Blut senken sie aber nicht, wie Bartsch betont. Ebenso wenig...

1 Bild

Vom Rauchen loskommen: Besser ohne Nikotinersatzprodukte 1

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.07.2015 | 217 mal gelesen

Starke Raucher hoffen oft, mit Hilfe nikotinhaltiger Ersatzpräparate vom Glimmstängel loszukommen. Doch es geht auch ohne: 83 Prozent der Ex-Raucher haben laut Deutschem Krebsforschungszentrums (DKFZ) aufgehört, Hilfsmittel zu verwenden. Gerade einmal 10,4 Prozent gaben beim Suchtsurvey an, mit Hilfe von nikotinhaltigen Präparaten von der Zigarette losgekommen zu sein. Davon nutzten lediglich vier Prozent klassische...

Computersucht bei Kindern

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.07.2015 | 48 mal gelesen

Können Kinder den Beginn und die Dauer beim Computerspielen nicht mehr kontrollieren, sind das Anzeichen für eine Sucht. Aufmerksam sollten Eltern besonders dann werden, wenn Kinder auf eine Spielunterbrechung aggressiv, unruhig oder gereizt reagieren. Darauf weist das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit hin. In diesem Fall sind Kinder am besten bei einer professionellen Suchtberatungsstelle aufgehoben. Eltern können Sohn...

1 Bild

15 Jahre gibt es die Tagesstätte für Alkoholkranke in der Crellestraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.06.2015 | 150 mal gelesen

Schöneberg. PBAM steht für Psychosoziale Beratung und Behandlung für Abhängige von Alkohol, Medikamenten und anderen Suchtmitteln. Den Verein mit dem etwas sperrigen Namen gibt es seit mehr als zwei Jahrzehnten. Er betreut und berät vor allem alkoholkranke Erwachsene. Finanziert wird seine Arbeit vom Bezirk.Seit 15 Jahren besteht die Beschäftigungstagesstätte in der Crellestraße 42. Nebenan hat der Verein noch "Betreutes...

Aktionswoche Alkohol? Weniger ist besser!

Michael Nittel
Michael Nittel | Charlottenburg | am 04.06.2015 | 22 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Von Sonnabend, 13. Juni bis einschließlich Sonntag, 21. Juni werden deutschlandweit vielfältige Aktionen zur Suchtwoche durchgeführt.Das Hauptziel dieser Kampagne zur Alkoholprävention ist, das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu schärfen. Auch der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf beteiligt sich mit zahlreichen Aktionen: Im vista Charlottenburg in der Wilmersdorfer...

1 Bild

Undine hilft Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 13.05.2015 | 303 mal gelesen

Lichtenberg. Schufa-Einträge oder Mietschulden lassen den Wohnungssuchenden auf dem hart umkämpften Markt leicht scheitern. Bei drohender Obdachlosigkeit hilft "Undine" in der Hagenstraße 57.Mike Linhard kennt sein Einzugsdatum in das Wohnprojekt noch genau: "Das war der 23. August 2011. Ich war erleichtert, endlich wieder einen Raum für mich zu haben." Nach der Trennung von seiner Lebensgefährtin wollte er in eine neue...

Schamgefühlen entkommen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 04.05.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Adventhaus | Neukölln. Am 11. Mai setzt die Lebensschule Neukölln ihre Vortragsreihe "Frieden schließen mit der eigenen Vergangenheit" im Adventhaus fort. Die Reihe der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten ist erwachsenen Kindern gewidmet, die in Familien aufwuchsen, die durch Sucht- oder Gewaltprobleme gestört waren. Der nächste Abend in dieser Reihe beschäftigt sich mit dem Thema "Verhängnisvolle Gefühle überwinden - Die Familie...

Sucht und Nordic Walking: Neue Angebote des Selbsthilfezentrums

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Gropiusstadt | am 27.04.2015 | 50 mal gelesen

Gropiusstadt. Neue Veranstaltungen des Selbsthilfe- und Stadtteilzentrums Neukölln-Süd (SHZ): Am 6. Mai steht ein Vortrag zum Thema Rückfall in die Sucht auf dem Programm. Ein Nordic-Walking-Kurs für Einsteiger startet am 4. Mai im Britzer Garten. "Rückfall - die große Herausforderung" heißt es am 6. Mai. Die Referentin, Dr. Gudrun Mörchen von der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Vivantes Klinikum...

Thema Drogen: Eltern sollten wichtige Fakten kennen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.03.2015 | 85 mal gelesen

Im Gespräch über Drogen können Eltern nur punkten, wenn sie Ahnung haben. Machen sich Mutter oder Vater Sorgen um ihr Kind, sollten sie sich deshalb als erstes an eine Beratungsstelle wenden."Sie müssen genau wissen, wie welche Droge wirkt", sagt Gabriele Bartsch von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS). Nur so haben Mutter oder Vater eine Chance, von ihren Kindern ernst genommen zu werden. "Wenn Sie dagegen...

1 Bild

So gelingt der Abschied von der Zigarette

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.03.2015 | 95 mal gelesen

Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, sollte seine Gewohnheiten ändern und sich an drei A-Tipps halten. Was genau die A-Tipps sind und wie der Abschied von der Zigarette gelingen kann, erläutert die Bundesapothekerkammer. Gewohnheiten ändern: Rauchen ist bei vielen buchstäblich Gewohnheitssache. Ganz wichtig für Raucher ist es deshalb, die eigenen Gewohnheiten zu ändern, die mit dem Anstecken der Zigarette verbunden sind: Wer...

3 Bilder

Polizei und Bezirk luden Oberschüler zum Aktionstag ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Rosenthal | am 26.06.2014 | 23 mal gelesen

Rosenthal. Unter dem Motto "Na klar, wir sind in Pankow cool, auch ohne Drogen und Alkohol" fand vor wenigen Tagen eine ganz besondere Präventionsaktion statt. Verkehrssicherheitsberater und Präventionsbeamte der Polizeidirektion 1 und Mitarbeiter der Suchtkoordination des Bezirksamtes luden junge Leute aus zehnten Klassen zu drei Aktionstagen in das Landhaus Rosenthal ein. Dort erfuhren die Schüler, welche Auswirkungen...

1 Bild

KIS konzentriert die Selbsthilfegruppen in Pankow

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 27.03.2014 | 140 mal gelesen

Pankow. Die KIS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe hat ihre Angebote für Pankow im Stadtteilzentrum konzentriert. Aufgegeben wurde der bisherige Standort der KIS am Teutoburger Platz."Dort gibt es aber weiterhin einen Raum, in dem sich Selbsthilfegruppen aus Prenzlauer Berg treffen", sagt KIS-Koordinatorin Katarina Schneider. Erforderlich wurde diese Konzentration auf einen Standort in Pankow, weil die...