Sucht

2 Bilder

Verein BSTW: 30 Jahre Hilfe für Obdachlose und Suchtkranke

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 27.10.2017 | 44 mal gelesen

Berlin: Galerie Café | Wilmersdorf. Obdachlose und suchtmittelabhängige Menschen: Im Verein „Berliner Sozialtherapeutische Wohnheime“ (BSTW), finden sie eine verlässliche Anlaufstelle – und das bereits seit 30 Jahren. Der Verein bietet in der Schlesischen Straße Obdach, in der Kolberger Straße betreutes Einzelwohnen und als „Highlight“ – wie der Vereinsvorsitzende Ernst Kurz es nennt – das Galerie Café am Bundesplatz, ein alkoholfreier...

Spielsucht bekämpfen

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 28.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfekontakstelle | Neu-Hohenschönhausen. Eine Selbsthilfegruppe für Menschen, die unter Spielsucht leiden, trifft sich an jedem Montag um 18 Uhr in der Selbsthilfekontaktstelle in der Ahrenshooper Straße 5. Angehörige von Betroffenen sind an jedem vierten Treffen im Monat willkommen. Infos gibt es unter  962 10 33 oder per E-Mai an info@selbsthilfe-lichtenberg.de. bm

Umgang mit Alkohol im Alltag

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 17.07.2017 | 7 mal gelesen

Gropiusstadt. Kritischer Umgang mit Alkohol im Alltag: Darum geht es Mitgliedern einer Gruppe, die sich jeden ersten und dritten Montag ab 18.45 Uhr im Selbsthilfezentrum an der Lipschitzallee 80 treffen. Sie wollen weitgehend auf Alkohol verzichten oder ganz ohne ihn leben und tauschen sich darüber aus, wie sie mit der täglichen Versuchung umgehen. Um Anmeldung wird gebeten unter  605 66 00 oder SHKGropiusstadt@t-online.de....

Austausch auf Augenhöhe: „Lichtenberger Trialoge“ gehen weiter

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 18.06.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Gespräche zwischen Betroffenen, Angehörigen und professionellen Helfern sind Inhalt der Reihe „Lichtenberger Trialoge“. Am 23. Juni geht es um das Thema Spielsucht.Die einen sind Experten durch eigene Erfahrung, die anderen sind es dank Ausbildung und Beruf. Anders als bei therapeutischen Gesprächen begegnen sich Menschen mit seelisch-psychischen Problemen, ihre Angehörigen und professionelle Helfer zum offenen...

1 Bild

Aktionswochen gegen Suchtgefahren in der City-Station

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Halensee | am 15.06.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: City-Station der Berliner Stadtmission | Halensee. Sucht hat viele Gesichter – Alkohol, Drogen, Glücksspiel. Sie zu bekämpfen ist schwer. Mit den Aktionswochen vom 20. Juni bis 2. Juli will die City-Station der Berliner Stadtmission in der Joachim-Friedrich-Straße 46 Betroffenen helfen.Vorträge und Filmvorführungen beleuchten verschiedene Formen der Süchte und zeigen Möglichkeiten der Vorbeugung. Um Glücksspielprävention geht es am 29. Juni ab 18 Uhr, um...

Infos zum Thema Sucht

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 24.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Zehlendorf | Zehlendorf. Um das Thema Jugendliche und Sucht geht es am Donnerstag, 1. Juni, am S-Bahnhof Zehlendorf. Von 14 bis 17 Uhr findet dort ein öffentlicher Info-Nachmittag statt. Mit dabei sind die Polizei, der Runde Tisch Zehlendorf-Mitte sowie Jugendfreizeiteinrichtungen aus dem Bezirk. uma

20 Jahre Suchtberatung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 15.05.2017 | 7 mal gelesen

Wilmersdorf. Zum 20-jährigen Bestehen der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle für Abhängige von Alkohol, Medikamenten und anderen Suchtmitteln PBAM lädt die Einrichtung zur Jubiläumsfeier. Am Freitag, 19. Mai, von 13 bis 18 Uhr sind Interessenten in die Wilmersdorfer Suchtberatungsstelle Holsteinische Straße 38 eingeladen. tsc

2 Bilder

Bodelschwingh-Klinik sichert seit zehn Jahren die psychiatrische Versorgung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 14.05.2017 | 134 mal gelesen

Berlin: Friedrich von Bodelschwingh-Klinik | Wilmersdorf. Sucht, Depression, Schizophrenie – für Ärzte der Friedrich von Bodelschwingh-Klinik keine Ausnahmeerscheinungen, sondern volkstümliche Phänomene. Fürchteten sich Anwohner zur Eröffnung im Jahre 2007 noch vor Patienten, herrscht nun gesunde Normalität.Es soll immer noch Wilmersdorfer geben, die von der Psychiatrie nebenan nichts wissen. Und für die Bodelschwingh-Klinik ist genau das ein Triumph. Wenn man alle...

2 Bilder

Wichtige Themen in einfacher Sprache: Das Info-Café der Volkshochschule lädt jede Woche ins Lernhaus ein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 13.05.2017 | 61 mal gelesen

Neukölln. Nikola Amrhein arbeitet in der Volkshochschule Neukölln und ist für den Bereich Grundbildung zuständig. Und es gibt ein Projekt, das ihr zurzeit besonders am Herzen liegen: das Info-Café im Lernhaus an der Werbellinstraße 77.Das Info-Café gibt es seit Februar. Jede Woche informieren Experten über ein bestimmtes Thema. Es geht zum Beispiel um Mietschulden, Stress in der Familie, Fragen rund um Hartz IV oder...

Suchtberatungsstelle wird 20 Jahre: Jubiläumsfeier am 19. Mai 2017

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Wilmersdorf | am 09.05.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: PBAM Wilmersdorf | Wilmersdorf. Die psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle für Abhängige von Alkohol, Medikamenten und andere Suchtmittel (PBAM) besteht seit 1997. Das Jubiläum wird am 19. Mai gefeiert und steht ganz im Zeichen der Aktionswoche „Alkohol“. Von 13 bis 15 Uhr gibt es einen Rundgang durch die Einrichtung, bei Fingerfood kann man sich austauschen. Aktuelle und ehemalige Besucher treffen sich von 15 bis 16.30 Uhr bei Kaffee...

Hilfe gegen die Sucht

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Fennpfuhl | am 18.02.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Centrum für psychische Gesundheit | Fennpfuhl. Eine wohnortnahe Anlaufstelle für Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen bietet seit kurzem das neu eröffnete "Centrum für psychische Gesundheit am Roederplatz" im City Point Center am Weißenseer Weg 111. Die Einrichtung besteht aus einem ambulanten und tagesklinischen Behandlungszentrum, das mit dem Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) in der Herzbergstraße 79 vernetzt...

Kinder in Suchtfamilien

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 31.01.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Tagesklinik "An der Wuhle" | Biesdorf. Um Kinder in Suchtfamilien geht es in einer Veranstaltung in der Tagesklinik An der Wuhle am Donnerstag, 16. Februar. Sie beschäftigt sich mit dem Alkoholismus von Eltern und wie Kinder darauf reagieren. Wie können Kinder vor dessen Folgen geschützt und wie können sie in den Heilungsprozess einbezogen werden? Mit solchen und anderen Fragen beschäftigt sich ein Kreis von Menschen aus der Praxis der Suchbekämpfung....

Information über Cannabis

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 08.12.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Paul-Löbe-Schule | Reinickendorf. Im Rahmen der Aufklärungskampagne der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales "Zu breit? Durch zu viel Cannabis?" sind Eltern und Lehrer am 15. Dezember von 18 bis 21 Uhr zur Info-Lounge in die Paul-Löbe-Schule, Lindauer Allee 23-25, eingeladen. Es gibt Informationen zu Experten, auch zur Frage, wie angesichts des Cannabis-Konsums von Jugendlichen angemessen reagiert werden kann. Eine Anmeldung ist nicht...

1 Bild

Chance auf ein neues Leben: Seit 125 Jahren gibt es die Guttempler in Berlin

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 27.11.2016 | 144 mal gelesen

Berlin: Guttempler | Neukölln. Die Guttempler mit Sitz in der Wildenbruchstraße 80 sind die älteste Selbsthilfe-Organisation der Stadt. Seit November 1891 setzen sie sich konsequent und unbeirrt für ein suchtfreies Leben in sozialer Verantwortung ein. Michael Annecke hat zwei Leben. Das erste begann vor 69 Jahren, das zweite vor 34 Jahren. Da hatte er es endlich geschafft, sich seiner Sucht zu stellen und mit seiner Frau die Guttempler...

Suchtexperten klären auf

Tim Stripp
Tim Stripp | Tempelhof | am 09.10.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Luise-Henriette Schule | Tempelhof. Unter dem Motto „zu breit?“ startet die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales in Berlin eine neue Cannabis-Aufklärungskampagne in sechs Bezirken. In Tempelhof wird an Informationsständen am 13. Oktober von 18 bis 21 Uhr in der Louise-Henriette Schule, Germaniastraße 4-6, viel Wissenswertes rund um den Cannabis-Konsum vermittelt. Neben Vorträgen von Suchtexperten können auch Fragen gestellt werden. Alle...

Mit Hilfe des Cannabis-Rucksacks aufklären

Ellen Zimmermann
Ellen Zimmermann | Friedrichshain | am 09.09.2016 | 102 mal gelesen

Gemeinsam mit der Fachstelle für Suchtprävention Berlin befördert die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) den Dialog über Cannabis. Um Unwissenheit und Unsicherheit begegnen zu können und es Jugendlichen sowie erwachsenen Menschen zu ermöglichen, sich kritisch mit dem Suchtmittel Cannabis auseinander zu setzen, braucht es mehr als nur reine Informationsvermittlung. Christine Köhler-Azara,...

Volleyball für alle: Mobiles Spielfeld im Auguste-Viktoria-Klinikum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.08.2016 | 54 mal gelesen

Berlin: Auguste-Viktoria-Klinikum | Schöneberg. Volleyball für alle. Das bietet bis Mitte September der „Urban Volley Court“ auf dem Gelände des Auguste-Viktoria-Klinikums.Die mobile Volleyball-Anlage wird von den Berlin Recycling Volleys zur Verfügung gestellt. Regelmäßig nutzt die Volleyball-AG der Hartmut-Spittler-Fachklinik für die Behandlung von Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit das Spielfeld. Aber auch jeder Sportbegeisterte aus dem Kiez kann sich in...

2 Bilder

Mit Synanon aus der Sucht ins neue Leben

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 14.08.2016 | 320 mal gelesen

Berlin: Synanon Stiftung | Malchow. Mehr als 28 000 Menschen haben in den vergangenen 45 Jahren in der Suchtselbsthilfe "Synanon" Unterstützung gesucht, um vom Alkohol, Drogen oder der Spielsucht loszukommen. Das Gut Malchow wird für die Selbsthilfe weiter ausgebaut.Heute ist es seltener geworden, dass altgewordene Junkies vor der Tür stehen. Früher waren es aber vor allem Erwachsene über 30, die irgendwann in die Sucht abglitten. Damals war Heroin die...

Sucht im Alter erkennen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Buckow | am 07.06.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Neukölln | Buckow. Sucht im Alter ist immer noch ein Tabuthema. Da die Symptome oft typischen Begleiterscheinungen des Alters ähneln, bleiben Abhängigkeitserkrankungen häufig unentdeckt. Deshalb wird in einer Kooperationsveranstaltung des Selbsthilfe- und Stadtteilezentrums Neukölln Süd mit dem Vivantes Klinikum und dem Suchthilfekoordinator des Bezirksamtes über das Problem und die Behandlungsmöglichkeiten aufgeklärt. Die...

Jugend und Drogen: Bezirksamt veröffentlicht Studie

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 25.04.2016 | 146 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bereits vor zwei Jahren wurden Schüler aus Friedrichshain-Kreuzberg, Pankow und Steglitz-Zehlendorf über ihren Konsum von Alkohol, Tabak und Cannabis befragt. Jetzt hat die Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit des Bezirks die Ergebnisse vorgelegt. Demnach gaben 47 Prozent der Jugendlichen Erfahrungen mit promillehaltigen Getränken an. Bei Zigaretten waren es 29 und bei Cannabisprodukten 18...

1 Bild

Al-Anon-Selbsthilfegruppen geben Familien von Alkoholsüchtigen Halt

Elisa von Hof
Elisa von Hof | Weißensee | am 09.03.2016 | 114 mal gelesen

Berlin. Wenn der Bruder, der Lebensgefährte oder die Mutter alkoholsüchtig sind, dann leidet nicht nur der Süchtige selbst, sondern auch die Familie, Freunde und Bekannte.So war es bei der heute 36-jährigen Anna (Name von der Redaktion geändert). Als ihre Mutter jahrelang ihre Alkoholsucht leugnete, wusste sie nicht mehr weiter. Sie konnte das Verhalten ihrer Mutter nicht verstehen, sah keinen Weg mehr, ihr beizustehen....

Wie funktioniert eine Sucht?

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 10.11.2015 | 45 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-Kontakt- und Beratungsstelle Horizont | Neu-Hohenschönhausen. Ob Nikotin oder Alkohol – eine Abhängigkeit von einem süchtig machenden Stoff basiert oftmals auf demselben biochemischen Prozess. Am 23. November wird die Diplom-Psychologin Chantal Mörsen in einem Vortrag erläutern, wie eine Sucht funktioniert und wie man lernen kann, das System von Auslöser und Belohnung zu durchbrechen. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr und findet in der Kontakt- und...

Umgang mit Alkoholsucht

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 04.11.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Maxie-Treff | Hellersdorf. Um Alkoholsucht geht es bei der Veranstaltung „Sucht kennt keine Altersgrenze“ im Mietertreff der Wohnungsbaugenossenschaft Wuhletal. Sie findet am Donnerstag, 12. November, 16 bis 17.30 Uhr, im Maxie-Treff, Maxie-Wander-Straße 56/58 statt. Zunächst liest der Journalist und Moderator Klaus Feldmann aus dem Buch „Niemals vergessen, wo ich herkomme“. Darin schildern 21 Betroffene, wie der Alkoholismus ihr Leben...

Gutes Leben ohne Sucht

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.10.2015 | 77 mal gelesen

Berlin: Fachstelle für Suchtprävention | Friedrichshain. Wie können Menschen den gestiegenen Anforderungen im Beruf gerecht werden, ohne zu vermeintlich leistungsstärkenden Substanzen und damit zu Suchtmitteln zu greifen? Das ist Thema bei Veranstaltung am Dienstag, 27. Oktober, in der Fachstelle für Suchtprävention, Mainzer Straße 23. Sie findet von 14 bis 17 Uhr statt und ist Teil des Bürgerdialogs der Bundesregierung. Eingeladen ist auch die...

Vortrag über Sucht im Alter

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 08.09.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Reinickendorf | Märkisches Viertel. Die Kontaktstelle Pflegeengagement Reinickendorf im Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum, Eichhorster Weg 32, lädt zum Vortrag "Sucht kennt kein Alter - Medikamentenabhängigkeit und Sucht im Alter" am 15. September von 17.30 bis 19.30 Uhr. Referentin ist Anke Schmidt von der Fachstelle für Suchtprävention Berlin. Die Veranstaltung ist kostenlos. Es wird um Anmeldung gebeten unter  41 74 57 52 oder per E-Mail...