Telefon

Handyrechnung per Post

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.10.2015 | 95 mal gelesen

Die monatliche Papierrechnung für das Handy darf nicht extra berechnet werden. Ein entsprechendes Urteil des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main hat nun der Bundesgerichtshof bestätigt (Az.: III ZR 32/14). Eine erhobene Gebühr von 1,50 Euro erklärten die Richter für unzulässig. Vor allem für Kunden ohne Internetzugang, die die Rechnung nicht über das Kundenportal des Providers abrufen können, seien die Extrakosten eine...

Einwilligung zur Telefonwerbung

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 22.09.2015 | 56 mal gelesen

Wer die Erlaubnis zur Telefonwerbung einholen will, muss über Art und Umfang der Werbung konkret informieren. Nicht zulässig ist es, Verbraucher erst nach dem Klick auf einen Link darüber zu informieren, welche Daten erhoben und verarbeitet werden. Das entschied das Landgericht Frankfurt am Main (Az.: O 030/14) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv). dpa-Magazin / mag

Ohne Telefon und Internet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.02.2015 | 29 mal gelesen

Schöneberg. 8000 Vodafone-Kunden in Schöneberg und angrenzenden Ortsteilen waren am Abend des 2. Februar für zwei Stunden ohne Festnetztelefon und Internet. Ein Leitungsschaden an einer Übergabestelle zwischen dem Telekom- und dem Vodafone-Netz soll die Störung verursacht haben. Karen Noetzel / KEN

Preisgekröntes Handy für Senioren

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Schmargendorf | am 14.10.2014

Christian Schave hat in seinem O2-Shop ab sofort ein unwiderstehliches Angebot für Senioren bis zum 31. Oktober. Für kosten- und qualitätsbewusste Telefonierer gibt es das "Doro PhoneEasy 612" in Verbindung mit dem "Blue all in S"-Tarif für sensationell günstige Euro 19,99 pro Monat für 24 Monate und einer einmaligen Gerätezuzahlung von nur 90 Euro für Leser der Berliner Woche (anstatt 150 Euro). Der Tarif beinhaltet eine...

1 Bild

Im Callcenter braucht es Kommunikationsprofis

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 08.08.2014 | 63 mal gelesen

Nörgelnde oder wütende Kunden - Miriam Schäfer hat alles schon am Telefon gehabt. Die 23-Jährige ist im zweiten Ausbildungsjahr zur Kauffrau für Dialogmarketing bei dem Callcenterbetreiber Digital-Dialog mit Sitz im hessischen Heusenstamm.In ihrem Beruf braucht es vor allem eins: gute Nerven. Nicht nur übers Telefon äußern Kunden ihre Anliegen, sondern auch per Brief, Fax, E-Mail, Facebook und Internet-Chat. Immer wieder...