Tempo 30

1 Bild

Endlich Tempo 30: Eltern setzen Forderung durch

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 17.11.2016 | 95 mal gelesen

Lichterfelde. Vier Jahre lang haben Eltern für mehr Sicherheit für ihre Kinder gekämpft und eine Tempo-30-Zone vor der Phorms-Schule gefordert. Jetzt wurde die Initiative der Eltern belohnt. Die Tempo-30-Schilder stehen. Die neuen Verkehrsschilder sind vor Kurzem vor der privaten Phorms-Schule und der Kita im Osteweg aufgestellt worden. „Das Tempolimit gilt sogar ohne zeitliche Einschränkung“, freut sich Elke Brumm. Die...

Nach Unfall im Malchower Weg: SPD-Fraktion fordert erneut Tempo 30

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 10.11.2016 | 84 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Seit Jahren setzen sich Anwohner für eine Verkehrsberuhigung am Malchower Wege ein, vergeblich. Einen Unfall nimmt die SPD-Fraktion nun zum Anlass, um erneut eine Initiative in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zu starten."Endlich Tempo 30 im Malchower Weg anordnen", das fordert die Fraktion der Sozialdemokraten. Anlass ist ein Unfall, der sich am 31. Oktober ereignete. Eine 38-jährige Frau hatte...

5 Bilder

Polizei erteilt Ahnungslosen auf der Prinzregentenstraße eine Lektion 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 04.11.2016 | 2041 mal gelesen

Berlin: Prinzregentenstraße | Wilmersdorf. Ein Schild, eine einfache Botschaft, aber viele Missverständnisse: Was das Verkehrszeichen "Fahrradstraße" zu bedeuten hat, kann ein Großteil der Verkehrsteilnehmer nur raten. Damit sie es lernen, holten Polizisten jetzt ihre Kellen heraus.Ein Anliegen haben? Tempo 30 beachten müssen? Radfahrern Vorrang geben? Fragen, die sich Autofahrern in der Prinzregentstraße meist erst dann stellen, wenn ein Polizist sie...

Gefährlicher Spielplatz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 12.10.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Niedstraße | Friedenau. Mehr als 200 Kinder zwischen vier und 16 Jahren sind in der Flüchtlingsunterkunft im Rathaus Friedenau untergebracht. Ihr Spielplatz ist der Breslauer Platz. Ihr Weg dorthin führt über die Niedstraße. Anwohner haben schon häufig Beinahe-Verkehrsunfälle beobachtet. Trotzdem wird es keine Baumaßnahmen zur Geschwindigkeitsbegrenzung in der Niedstraße geben, wie es die BVV im Juli per Beschluss gefordert hat....

1 Bild

Initiative Bundesplatz erreicht Tempo 30 und Straßenquerung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.09.2016 | 223 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. Am Bundesplatz überzeugten Bürger die Verwaltung mit smarten Aktionen und Durchhaltewillen, dass eine Verkehrsberuhigung geboten ist. Nun ist beschlossene Sache, was vor Kurzem noch undenkbar schein: Tempo 30 am Bundesplatz und eine Überquerungshilfe für Fußgänger an Tübinger und Mainzer Straße. Die Initiative Bundesplatz um ihren Vorsitzenden Wolfgang Severin kann feiert, obwohl den engagierten Bürgern bis vor...

Bundesplatz-Querung kommt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 23.09.2016 | 7 mal gelesen

Wilmersdorf. Nachdem intelligente Laternen Licht ins Dunkel unter der Bahnbrücke am Bundesplatz brachten, ist jetzt ein weiterer Erfolg in Sicht. So meldet die Initiative Bundesplatz, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit für Pflege und Inspiration sorgt, eine Zusage für die lange geforderte Querung über die seitlichen Straßen zum Platz. 2017 sollen die Arbeiten an der Mainzer und an der Tübinger Straße mit Geldern des Senats...

BUND will Tempo 30

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 07.09.2016 | 16 mal gelesen

Kreuzberg. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat für 20 hochbelastete Abschnitte von Berliner Hauptverkehrsstraßen Anträge auf Tempo 30 bei der Verkehrslenkung Berlin eingereicht. Darunter befindet sich auch der gesamte Verlauf des Kottbusser Damms sowie die Oranienstraße zwischen Skalitzer Straße und Moritzplatz und die Schlesische Straße im Bereich Tabor- bis Skalitzer Straße. Begründet wird der Vorstoß mit weiter...

BUND will Tempo 30 notfalls einklagen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.09.2016 | 48 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat für 20 hochbelastete Abschnitte von Berliner Hauptverkehrsstraßen Anträge auf verkehrsbeschränkende Maßnahmen bei der Verkehrslenkung Berlin eingereicht. „Verkehrsbeschränkende Maßnahmen“ heißt in diesem Fall Tempo 30. Im Bezirk sind der Tempelhofer Damm von Ringbahnstraße bis Burgemeisterstraße, der Mariendorfer Damm von Ullsteinstraße bis Westphalweg,...

Nachts nur noch Tempo 30?

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Kaulsdorf | am 18.08.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: Chemnitzer Straße | Kaulsdorf. Die Anwohner der Chemnitzer Straße sind genervt vom Straßenverkehr. BVG-Busse, die nachts leer zurück ins Depot rasen, rauben ihnen den Schlaf. Auf Anfrage verwies die BVG darauf, dass auch für Busse Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten. Für eine nächtliche Tempo-30-Zone, wie von Anwohnern angeregt, sei man aber nicht zuständig. Wirtschaftsstadtrat Christian Gräff (CDU) hätte gegen eine nächtliche Tempo-30-Zone...

Tempo 30 in der Nacht verlangt

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 01.08.2016 | 18 mal gelesen

Kaulsdorf. Das Bezirksamt soll sich bei der Verkehrslenkung Berlin für ein nächtliches Tempolimit auf einem Teil der Kaulsdorfer Straße einsetzen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Von 22 bis 6 Uhr soll die Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde zwischen der Deutschhofer Allee und der Hoppendorfer Straße begrenzt werden. Die BVV will damit Anwohner vor Verkehrslärm schützen, da viele...

3 Bilder

Verwirrung war das Ziel: Verkehr in der Gartenstadt Neu-Tempelhof entspannt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 25.07.2016 | 68 mal gelesen

Tempelhof. Jahrelang haben die Bewohner der Gartenstadt Neu-Tempelhof und das Bezirksamt nach einem Mittel gesucht, um, wenn es am Te-Damm staut, die Wohnsiedlung zwischen Manfred-von-Richthofen-Straße und Hoeppnerstraße vom Ausweich- und Durchgangsverkehr zu verschonen.Unter anderem wurde es mit Tempo 10 versucht. Kaum ein Autofahrer hat sich dran gehalten. Dann wurde die Einfahrt in die Siedlung nur noch für Anlieger...

1 Bild

Bürger in absurder Bringschuld: Warum es am Bundesplatz keine Zebrastreifen gibt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.06.2016 | 168 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. Tempo 30 und Fußgängerüberwege zu beiden Seiten des Bundesplatzes schienen schon sicher. Doch nun bezweifeln Bürokraten den Bedarf. Und die Anwohner kommen in eine paradoxe Situation: Sie müssten die Straßen ohne Sicherung queren und auf riskante Art beweisen: Der Bedarf ist da.Sie schrieben Konzepte, sie schmiedeten Bündnisse. Und sogar einen eigenen Zebrastreifen rollten die Bürger vom Bundesplatz kurzzeitig...

BVV fordert Tempo 30 auf der Grunewaldstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 18.05.2016 | 44 mal gelesen

Schöneberg. Mit einer breiten Mehrheit aus CDU, SPD und Grünen hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt aufgefordert, sich gegenüber der Verkehrslenkung Berlin für Tempo 30 in der Grunewaldstraße zwischen U-Bahnhof Kleistpark und Akazienstraße stark zu machen.Die Grunewaldstraße gehört zu den stark befahrenen Straßen im Bezirk. Mit Ausnahme einer rund 50 Meter langen Strecke vor der Einmündung in die...

Tempo 30 für Onkel-Tom-Straße gefordert

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 12.05.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Onkel-Tom-Straße | Zehlendorf. In der Onkel-Tom-Straße zwischen Potsdamer und Pasewaldtstraße soll künftig Tempo 30 gelten. Das Bezirksamt soll sich dafür bei den zuständigen Stellen einsetzen, so der Auftrag der Bezirksverordneten. „Erst im Februar ist eine Radfahrerin von einem schnell fahrenden Lkw überrollt und getötet worden“, heißt es in der Begründung des SPD-Antrags. Die Onkel-Tom-Straße sei an der genannten Stelle sehr schmal und habe...

Streit um Tempo 30: Grüne fordern mehr Geschwindigkeitsbegrenzungen

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 10.05.2016 | 60 mal gelesen

Berlin: Borsigwalder Grundschule | Reinickendorf. Das Thema „Tempo 30“ spaltet wieder einmal die Reinickendorfer Politik. Gerade erst begrüßte Schulstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) neue Dialog-Displays vor der Borsigwalder Grundschule, Miraustraße 100. Halten sich dort Autofahrer an die Begrenzung auf 30 Stundenkilometer, blinkt ihnen ein freundliches „Danke“ entgegen. Sind sie schneller, kommt die Mahnung „Langsam!“. Die Schulstadträtin weist darauf...

Votum für mehr Kontrollen

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 08.03.2016 | 20 mal gelesen

Spandau. Für verstärkte Geschwindigkeitskontrollen im Seegefelder Weg haben sich die Spandauer Bezirksverordneten ausgesprochen. Auf Antrag der SPD-Fraktion beauftragten sie das Bezirksamt, sich dafür einzusetzen, dass die Polizei im Abschnitt zwischen Finkenkruger Weg und Klosterbuschweg häufiger misst, ob Autofahrer das geltende Tempo-Limit von 30 Km/h einhalten. Besonders in den Abendstunden sei das oft nicht der Fall, was...

Raserei in Tempo-30-Straßen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 25.02.2016 | 15 mal gelesen

Lankwitz. Das Bezirksamt soll Maßnahmen und Kontrollen zur Einhaltung von Tempo 30 in Lankwitz ergreifen. Dies hat die SPD-Fraktion beantragt. Im Gebiet Dessauer-, Froben-, Zieten-, Derfflinger-, Seydlitz- und Dillgesstraße werde Tempo 30 auffällig überschritten und gefährde Fußgänger und Radfahrer. Zudem seien die Straßen relativ schmal und zugeparkt und damit schwierig zu überqueren. Der Antrag der SPD-Fraktion wurde in den...

Größere Schilder gegen Raser

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.02.2016 | 91 mal gelesen

Berlin: Grundschule am Arkonaplatz | Mitte. Das Bezirksamt will jetzt größere Verkehrsschilder in der Ruppiner Straße aufstellen, die in der vorhandenen Tempo-30-Zone auf den verkehrsberuhigten Bereich hinweisen. Die jetzigen kleinen Verkehrszeichen sollen gegen 30 Prozent größere Schilder ausgetauscht werden, sagte Stadtrat Carsten Spallek (CDU). Damit die Autos langsam fahren, will das Straßenamt zudem Straßenkissen auf die Fahrbahn pflastern. Eltern und...

1 Bild

Verkehrslenkung will nun doch für Kastanienallee Tempo 30 anordnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.02.2016 | 216 mal gelesen

Berlin: Kastanienallee | Prenzlauer Berg. Auf der Kastanienallee wird es nun doch eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer pro Stunde geben. Damit folgt die Verkehrslenkung Berlin jahrelangen Forderungen von Anwohnern und Bezirkspolitikern.Lange Zeit schien Tempo 30 auf der Kastanienallee für die Berliner Verkehrsbehörde kein Thema zu sein. Doch nun teilte sie mit, dass zwischen Schönhauser Allee und Oderberger Straße doch Tempo 30 angeordnet...

Durchgehend Tempo 30

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 30.01.2016 | 64 mal gelesen

Kreuzberg. Nach dem Ende der Bauarbeiten soll auf der Großbeerenstraße eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h vorgeschrieben werden. Und zwar auf der gesamten Länge und ganztägig. Das fordert ein Antrag des Bezirksverordneten Christian Honnens (Bündnis90/Grüne). Geprüft werden soll außerdem ob durch Querparken auf einer Straßenseite die Fahrbahnbreite verkleinert werden kann. Honnens begründet seinen Vorstoß mit Beschwerden...

1 Bild

Fulhamer Allee: Der Kampf um Tempo 30

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 28.01.2016 | 134 mal gelesen

Britz. Knapp 14 Jahre lang galt auf der Fulhamer Allee rund um die Uhr Tempo 30. Die Anwohner freute es, genauso wie die rund 2500 Kinder, die hier eine der vielen Schulen oder Kitas besuchen. Doch vor einigen Monaten kam die überraschende Entscheidung der Berliner Verkehrslenkung: Sie ordnete Tempo 50 an.Die Fulhamer Allee verbindet die Parchimer Allee und den Tempelhofer Weg. Sie ist wenige hundert Meter lang, sie ist eng...

1 Bild

Den ganzen Tag Tempo 30, bitte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 15.01.2016 | 274 mal gelesen

Weißensee. Viele Jahre lang versuchten Anwohner und Bezirkspolitiker in Gesprächen und mit aufwendigem Schriftverkehr beim Senat eine Lärm- und Feinstaubreduzierung auf der Berliner Allee zu erreichen. Doch erst die Klage eines Anwohners brachte nun Erfolg.Der Senat muss in einem besonders stark frequentierten Abschnitt der nördlichen Berliner Allee durchgängig Tempo 30 anordnen. Zu diesem Urteil kam die 11. Kammer des...

Mehr Sicherheit für Kita-Kinder

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 05.01.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Beethovenstraße | Lankwitz. Autofahrer sollen in der Beethovenstraße mithilfe von Verkehrszeichen auf die beiden Kitas aufmerksam gemacht werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung beschlossen. Das Bezirksamt wurde aufgefordert, auf der Fahrbahn das Zeichen „Kinder“ zu markieren und an den Fahrbahnrändern ein sogenanntes „gelbes Kinder-Schild“ mit der Aufschrift „Gas weg Kita“ aufzustellen. In der Beethovenstraße halten sich viele...

1 Bild

Grüne sehen nach tödlichem Unfall auf der Neuen Kantstraße Handlungsbedarf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 16.11.2015 | 233 mal gelesen

Charlottenburg. Am liebsten Tempo 30 – oder andere Regelungen für mehr Sicherheit: Die Grünen werben für Maßnahmen zur Entspannung von Gefahrensituationen auf der Neuen Kantstraße. Dabei ist die Unfallrate gemessen am Verkehrsaufkommen eher unkritisch.An einem sommerlichen Tag im Juni warteten die Angehörigen eines Rennradfahrers vergeblich darauf, dass er nach Hause kommt. Ein Taxi hatte ihn erfasst und so heftig zu Boden...

SPD will Spielstraße

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 15.11.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Grundschule am Arkonaplatz | Mitte. Die SPD-Fraktion fordert auf der BVV-Sitzung am 19. November die Ruppiner Straße vor der Grundschule am Arkonaplatz als Spielstraße auszuweisen. Eltern und Lehrer kämpfen dafür seit Jahren, damit die Kinder sicher auf den gegenüberlegenden Spielplatz kommen. Die Straßenverkehrsbehörde lehnt das ab. Der Abschnitt ist derzeit Bestandteil einer Tempo-30-Zone; direkt vor der Schule ist zudem ein verkehrsberuhigter Bereich...