Theater am Kurfürstendamm

Kulturstandort Kurfürstendamm sichern

Die Bühnen am Kurfürstendamm sind für die Freien Demokraten ein wesentlicher Baustein der kulturellen Vielfalt des Landes Berlin. Seit jeher hat sich die FDP - sowohl auf bezirklicher als auch auf Landesebene - für den Erhalt der Bühnen am Kurfürstendamm eingesetzt. Dies werden wir auch in Zukunft tun. Mit jährlich über 200.000 Besuchern sind die die beiden Theater die beliebtesten Sprechtheater in Berlin. Seit dem Jahr...

3 Bilder

Räumungsklage: Ku'damm-Bühnen verlieren vor Gericht – kämpfen aber weiter

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 24.10.2016 | 119 mal gelesen

Berlin: Ku'damm-Karree | Charlottenburg. Unbeirrt trotz schmerzlichem Urteil: Martin Woelffer und seine beiden Theater im Ku'damm-Karree sollen laut Urteil des Landgerichts sofort ausziehen. Doch das Verfahren gegen den Eigentümer geht in die nächsthöhere Instanz. Eigentlich hieße es jetzt Kisten packen. Denn nach dem Erfolg der Räumungsklage von Mars PropCo 1, der Eigentümerfirma des Ku'damm Karrees, müsste im Theater und in der Komödie am...

Theatralik und Fußballdrama: Public Viewing beim Sommerfest der Freien Volksbühne Berlin

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 20.06.2016 | 11 mal gelesen

Wilmersdorf. Der einzige Regen, den sich der Verein Freie Volksbühne zum Fest am Sonnabend, 25. Juni, wünscht, kommt aus einer Maschine. Solch kuriose Theaterrequisiten sind das eine Highlight, eine Übertragung von der Fußball-EM ist das andere.Wenn Komische Oper, Deutsche Oper und das Theater am Kurfürstendamm gemeinsam ein Show gestalten, dann nur auf Einladung der Freien Volksbühne. Dieser Verein fördert die Berliner...

1 Bild

Ku’damm Bühnen starten Petition

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.05.2016 | 145 mal gelesen

Charlottenburg. Zehn Jahre ringt Martin Woelffer um eine Zukunft für seine Traditionsbühnen. Aber nach einem Streit mit dem neuen Ku’damm-Karree-Investor „Cells Bauwelt“ sieht der eine höchst bedrohliche Situation erreicht. Ist der Abriss noch vermeidbar?Jetzt wird also abgestimmt. Nun, da klar ist, dass „Cells Bauwelt“ die Neugestaltung des Ku’damm-Karrees von einem Abriss der beiden Theater im Vorbau abhängig macht, bringt...

1 Bild

Ringen um die Ku’damm-Bühnen: Umbauprojekt polarisiert Politiker und Bürger

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 14.03.2016 | 112 mal gelesen

Berlin: Ku'damm-Karree | Charlottenburg. Stadtentwicklungsimpulse contra Bühnengeschichte: „Cells-Bauwelt“ will die historischen Ku'damm-Bühnen zugunsten eines modernen Gebäudeensembles verschwinden lassen. Seit der Projektpräsentation steckt die Politik in einem Zwiespalt.Darf man die große Theatervergangenheit opfern für ein Projekt, das einem maroden Gebäudeblock neues Leben schenkt? Mit dieser Frage ringen nun seit Wochen Politiker auf zwei...

1 Bild

Shops am Boulevard – Drama im Keller: Was der neue Investor des Ku’damm-Karrees vorhat

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 26.01.2016 | 408 mal gelesen

Berlin: Ku'damm-Karree | Charlottenburg. Wartemodus beendet: „Cells Bauwelt“ will das Ku'damm-Karree in eine offenen Passage mit Shops, Büros und Hotel verwandeln. Weder das Theater noch die Komödie am Kurfürstendamm würde den Eingriff überleben. Dafür verspricht der Bauherr Ersatz: einen neuen Pavillon mit unterirdischer Bühne.Tristes Grau und Fangnetze vor dunklen Fenstern, kaum noch Mieter in der Verkaufspassage und eine Ungewissheit, groß wie das...

Weihnachten ist Humbug

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 07.12.2015 | 28 mal gelesen

Berlin: Theater am Kurfürstendamm | Charlottenburg. Verflixtes Fest! Ebenizer Scrooge würde die Feiertage am liebsten abschaffen. Und im Theater am Kurfürstendamm hört man den grimmigen, von Geistern heimgesuchten Helden von Charles Dickens' „Weihnachtsgeschichte“ sogar singen. Details zur Aufführung des Musicals findet man im Internet unter www.komoedie-berlin.de. tsc

Verdienstorden für Thalbach

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 05.10.2015 | 112 mal gelesen

Charlottenburg. Für ihre „herausragenden Leistungen“ hat die Schauspielerin Katharina Thalbach jetzt aus den Händen von Bundespräsident Joachim Gauck den Verdienstorden erster Klasse erhalten. Wer sich von Thalbachs Künsten überzeugen will, hat ab Dezember im Theater am Kurfürstendamm Gelegenheit. Dann übernimmt sie erneut eine Rolle im Stück „Roten Hahn im Biberpelz.“ Und inszeniert 2016 mit Tochter Anna und Enkelin Nellie...

5 Bilder

Im Rausch der Hormone: Markus Majowski ist „Der Mann, der sich nicht traut“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 17.08.2015 | 211 mal gelesen

Berlin: Theater am Kurfürstendamm | Charlottenburg. Dorninger Weg zum Hochzeitswalzer: Im Ku'damm-Theater inszeniert Jürgen Wölffer jetzt eine Beziehungskiste um den grantigen Sturkopf Wolfgang Jäger. Der hat den Freuden einer vor Gott bezeugten Liebe eigentlich abgeschworen. Und taumelt zähneknirschend ins Glück.Große Gefühle sind sparsam zu empfinden – bis in die Herzgefäße hinein fühlt sich Wolfgang Jäger als Bürokrat. Der Hafen der Ehe: der Vorhof zur...

1 Bild

Neben der Bühne floss das Blut: DRK-Spendentermin im Theater am Kurfürstendamm

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.06.2015 | 490 mal gelesen

Charlottenburg. Selbstlose ins Rampenlicht – nach diesem Prinzip gaben die Schauspieler Nora von Collande und Herbert Herrmann der Blutspende im Ku'damm-Theater Vortrieb. Und weil es für Teilnehmer Ticketgutscheine gab, legten sich die Gäste gerne flach. Einen Piks erdulden, um Leben zu retten. Es wäre doch gelacht, wenn sich ein strammer Bursche wie Herbert Herrmann dem entzieht? Und Tatsache: Wenn es nach dem Star des...

1 Bild

"Zille" wieder auf dem Spielplan des Theaters am Ku’damm

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 07.08.2014 | 37 mal gelesen

Charlottenburg. "Pinselheinrich" ist zurück: Noch bis zum 24. August nimmt das Theater am Kurfürstendamm das Stück "Zille" nach dem großen Erfolg im Jahr 2009 noch einmal auf den Spielplan."Zille" ist vor allen Dingen deswegen so gelungen, weil Walter Plathe der Titelfigur eine große Glaubwürdigkeit verleiht. Der Schauspieler hat sich lange mit dem Maler beschäftigt und ist Mitglied der Zille-Gesellschaft. Er war es, der an...