Theater

Stück nach Ibsen im Kesselhaus

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 2 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Museum Kesselhaus Herzberge | Lichtenberg. Frei nach dem Stück „Die Frau vom Meer“ von Henrik Ibsen handelt die Theaterinstallation mit dem Titel „Was nur mir gehört“. Sie wird am 26. Mai um 20 Uhr im Museum Kesselhaus Herzberge in der Herzbergstraße 79 Premiere feiern. Das Künstlerkollektiv „bite my tongue“ reflektiert in der Stückadaption die Beziehung zwischen Romantik und Körper. Der Theaterraum ist begehbar gestaltet und lässt sich wie eine...

Vorstellung für Kinder

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 2 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Puppentheater-Museum | Neukölln. Das Kobalt Figurentheater zeigt das Stück „Katze Minki findet Freunde“ im Puppentheater-Museum, Karl-Marx-Straße 135. Die Vorstellungen laufen am Dienstag und Mittwoch, 30. und 31. Mai, um 10 Uhr. Knirpse ab vier Jahren erfahren, dass es für Minki gar nicht so einfach ist, Kameraden zu finden. Das Murmeltier schläft dauernd ein, das Schwein will immer nur kochen, die Eule ist sehr streng und der Affe spielt...

1 Bild

Grips-Gründer Volker Ludwig übergibt Gesamtleitung an Philipp Harpain

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | vor 2 Tagen | 13 mal gelesen

Berlin: Grips-Theater | Hansaviertel. Eine fast ein halbes Jahrhundert dauernde Ära geht zu Ende. Theaterleiter Volker Ludwig legt das Grips in die Hände von Philipp Harpain.Am 13. Juni feiert der 1937 in Ludwigshafen als Eckart Hachfeld geborene Volker Ludwig, Sohn des „Text-Kaisers “des deutschen Kabaretts gleichen Namens, Eckart Hachfeld, seinen 80. Geburtstag. Vier Tage später, am 17. Juni, wird der Theaterprinzipal von seinem Haus mit der...

Fest an der Hertzbergstraße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.05.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfezentrum Neukölln-Nord | Neukölln. Das Selbsthilfezentrum an der Hertzbergstraße 22 veranstaltet am Freitag, 19. Mai, ein Nachbarschaftsfest. Los geht es um 15.30 Uhr. Es gibt Kaffee, Kuchen und andere Leckereien. Um 16 Uhr tritt das Improvisationstheater „MutArtLabor“ auf und eine Stunde später darf beim Line Dance mitgemacht werden. Infos unter  681 60 64. sus

4 Bilder

Theater feiert Vielfalt der Menschen: Fest zu 125 Jahren Bund Deutscher Amateurtheater

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 16.05.2017 | 192 mal gelesen

Haselhorst. Zum 125. Bestehen des Bundes Deutscher Amateurtheater würdigte Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) am 12. Mai die Wirkung der 2400 Mitgliedsbühnen bei einem Festakt auf der Zitadelle.Gleich zu Beginn ihrer Rede bezog sich Monika Grütters auf die ganz großen Gefühle. Die Ehe sei die Pflicht, der Liebhaber der Luxus, zitierte Grütters die französische Schriftstellerin Simone de Beauvoir. Um dann ziemlich...

1 Bild

Struwwelpeter

Michael Weitz
Michael Weitz | Köpenick | am 15.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Stadttheather Cöpenick | Schauspiel für Kinder ab 4 Jahre Jedes Kind ist ein wenig Struwwelpeter oder Struwwelliese. Es macht ja auch Spass, die Grenzen des Erlaubten zu überschreiten. Gut zu wissen, was passiert, wenn man dabei zu weit geht. Ein Wiedersehen u.a. mit dem Suppenkasper, dem Zappel-Philip, der Geschichte vom wilden Jäger und dem Feuerzeug... Tickets zum Preis von 6,00 € Ticketpreise für Kita-Gruppen 4,00 € Tickets gibt es...

3 Bilder

Theatergespräch mit Dr. Gysi MdB & Urte Blankenstein

Michael Weitz
Michael Weitz | Köpenick | am 15.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Stadttheather Cöpenick | Sein Gast am 18.6.2017 um 14 Uhr: Urte Blankenstein, die Puppendoktorin und Entertainerin „Habt Ihr Kummer oder Sorgen, dann schreibt gleich morgen an Frau Puppendoktor Pille mit der großen klugen Brille …“ Wer erinnert sich nicht an den Abendgruß mit Frau Puppendoktor Pille im DDR Kinderfernsehen ? Warum Optiker des Landes gegen den Begriff „große kluge Brille“ Einspruch erhoben haben und wie URTE BLANKENSTEIN...

1 Bild

Struwwelpeter

Michael Weitz
Michael Weitz | Köpenick | am 15.05.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Stadttheather Cöpenick | Neuinszenierung des Stadttheater Cöpenick für Kinder ab 4 Jahre Der Struwwelpeter ist die Titelfigur des gleichnamigen Kinderbuches des Frankfurter Arztes Heinrich Hoffmann. Jedes Kind ist ein wenig Struwwelpeter oder Struwwelliese. Es macht ja auch Spass, die Grenzen des Erlaubten zu überschreiten. Gut zu wissen, was passiert, wenn man dabei zu weit geht. Ein Wiedersehen u.a. mit dem Suppenkasper, dem...

3 Bilder

Auf den Spuren von Freddy Schorn: Heimathafen-Regisseurin sucht Senioren für Theaterprojekt

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 14.05.2017 | 24 mal gelesen

Neukölln. Der Heimathafen Neukölln arbeitet an einem ungewöhnlichen Theaterprojekt und sucht dafür Menschen, die zwischen 80 und 95 Jahre alt sind. Voraussetzung ist, dass sie Lust haben, aus ihrem Leben zu erzählen.„Finding Freddy“ (Freddy finden) heißt das Projekt, und im Mittelpunkt steht Alfred Schorn. Schon die kargen Fakten lassen ahnen, wie bewegt sein Leben war. Er wird 1925 geboren und lebt im Norden Neuköllns, in...

2 Bilder

Hier wirbeln die Märchen durcheinander: RambaZamba zeigt ein neues Stück

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 14.05.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Theater Ramba-Zamba | Prenzlauer Berg. „Der zertanzte Alexanderplatz“ heißt das neue Stück des Theaters RambaZamba.Zu sehen ist es am 18. und 20. Mai um 16 Uhr sowie am 19. Mai um 11 Uhr im RambaZamba-Theater auf dem Gelände der Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36. Das Rumpelstilzchen hat ein Kind mit der schönen Müllerstochter. Jorindes Herz wird vom Eisstrahl der Schneekönigin getroffen. Und der Soldat flieht vor der falschen Prinzessin....

3 Bilder

Film, Kunst, Literatur, Theater: Die Brotfabrik lädt am 14. Mai zum Tag der offenen Tür ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 08.05.2017 | 60 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. Die Brotfabrik feiert am 14. Mai einen Tag der offenen Tür mit einem umfangreichen Programm. Die Besucher können sich von 12 bis 18 Uhr auf jede Menge Aktionen vor und im Haus am Caligariplatz 1 freuen.Bühne, Kino, Literaturbereich und Galerie haben sich für diesen Tag etwas Besonderes einfallen lassen. Ein Höhepunkt wird ein „Open Air Action Painting“ auf dem Caligariplatz frei nach Jackson Pollock sein. Die...

1 Bild

Die Murkelbühne verabschiedet sich mit einem großen Spektakel aus Prenzlauer Berg

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.05.2017 | 80 mal gelesen

Berlin: Kinder- und Jugendtheater Murkelbühne | Prenzlauer Berg. Das Kinder- und Jugendtheater Murkelbühne bereitet sich auf seinen Abschied von Prenzlauer Berg vor. Zum Ende der Spielzeit im Sommer wird es in die Theaterkapelle, Boxhagener Straße 99, ziehen. Die Räume werden dort zurzeit so ausgebaut, dass in ihnen künftig Kinder und Jugendliche proben und auf einer Bühne ihre Stücke zeigen können. Der Ausbau laufe zwar auf vollen Touren, aber noch benötige man weitere...

Aus dem Leben von Liza Minelli

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 06.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Kleines Theater am Südwestkorso GmbH | Friedenau. Ulrike Barz-Murauer und Jasmin Shaudeen, begleitet von Nico Stabel am Klavier, zeichnen ein bewegendes Porträt der vom Leben nicht verwöhnten Ausnahmekünstlerin Liza Minelli. Das Kleine Theater, Südwestkorso 64, feiert am 19 Mai, 20 Uhr, Uraufführung von „Liza – mit Z“ mit allen Hits und Lieblingssongs der Künstlerin. Karten zu 15 und 20 Euro unter  821 20 21. KEN

1 Bild

Sieben Schauspieler und die Welt als Monster: Ionescos "Nashörner" im Atrium

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 04.05.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Jugendkunstschule Atrium | Märkisches Viertel. Die Regisseurin Nina Behrendt feiert mit ihrer Inszenierung der „Nashörner“ von Eugène Ionesco in der Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97, Premiere am 11. Mai um 19.30 Uhr.In dem Stück des französischen Dichters verwandeln sich Menschen in die im Titel erwähnten Nashörner. Doch nicht jeder bemerkt das. Die Regisseurin Nina Behrendt geht im Atrium mit sieben Schauspielern in 13 Rollen der Frage...

4 Bilder

"Fall(t)raum" - Das neue Stück der Mondschweine

Die Mondschweine
Die Mondschweine | Kreuzberg | am 03.05.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Theaterforum Kreuzberg | "Sie werden versuchen, mir Angst zu machen. Aber sie dürfen mir nichts tun. Außer...außer, wenn ich Angst kriege..." Die Mondschweine präsentieren Fall(t)raum Eine Journalistin durchlebt wieder und wieder den Tag ihres persönlichen Falls. Theo möchte nicht, dass die eigenen komisch zusammengeklebten Fasern des Selbst mit den komisch zusammengeklebten Fasern seiner Geliebten komisch zusammenkleben. Jenny möchte ja...

1 Bild

Abhängigkeit und Freiheit: Ramba Zamba zeigt das Stück „Schwestern“

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 02.05.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Theater Ramba-Zamba | Prenzlauer Berg. Im Theater Ramba Zamba hat am 5. Mai ein neues Stück Premiere. Das Ensemble, in dem Schauspieler mit und ohne Handicap gemeinsam auf der Bühne stehen, zeigt um 19 Uhr die Inszenierung „Schwestern“.Freiheit, Anerkennung, Liebe, ein selbstbestimmtes Leben: Die drei Schwestern haben ganz unterschiedliche Sehnsüchte. Aber sie sind voneinander abhängig, was sie gefangen hält. Sie sehen sich mit ihren Schwestern...

1 Bild

Die kleine Raupe Niemalssatt / Kindertheater

Theater Adlershof
Theater Adlershof | Adlershof | am 01.05.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Theater Adlershof | An einem schönen Sonntagmorgen schlüpft die kleine Raupe. Sie macht sich auf den Weg um Futter zu suchen. Doch herrje sie ist bei Karfunkel in der Küche gelandet und die will einen Obstkuchen backen. Aber so eine kleine Raupe kann ganz prima so eine Karfunkel um den Finger wickeln. Von Montag bis Sonntag frisst sie sich rund und kugelig. Auf ihrer Reise durch die Welt der Raupen begegnet sie einem höflichen Apfel, zwei...

1 Bild

Drama „Fegefeuer in Ingolstadt“ im BlackBoxx-Theater

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Wilmersdorf | am 29.04.2017 | 69 mal gelesen

Berlin: BlackBoxx-Theater | Wilmersdorf. Noch bis zum 6. Juni läuft im BlackBoxx-Theater in der Mecklenburgischen Straße 32 das Stück „Fegefeuer in Ingolstadt“ unter der Regie von Norbert Ghafouri. Obwohl 1924 von Marieluise Fleißer geschrieben, ist es auch heute noch brandaktuell, denn es geht um Ausgrenzung und Fanatismus.Die Gymnasiastin Olga ist schwanger. Eine Schande für sie und ihre Familie. Der Gymnasiast Roelle ist ein Außenseiter. Er flüchtet...

4 Bilder

Den Frühling feiern: Gartenmarkt „Späth’er Frühling“

Manuela Frey
Manuela Frey | Baumschulenweg | am 28.04.2017 | 94 mal gelesen

Berlin: Späth'sche Baumschulen | Baumschulenweg. Die Späth’schen Baumschulen laden am Wochenende zum großen Gartenmarkt „Späth’er Frühling“ ein. Der Gartenmarkt „Späth’er Frühling“ ist ein Frühlingsfest im Blütenmeer mit gärtnerischen Besonderheiten, kreativem Kinderprogramm, Live-Musik, dem Späth-Arboretum der Humboldt-Universität, Weinausschank, kulinarischen Spezialitäten und vielem mehr.Rhododendron und Azaleen stehen in voller Pracht, Frühlingsblüher...

1 Bild

Theater in der Reemtsma-Fabrik

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 27.04.2017 | 43 mal gelesen

Berlin: Reemtsma-Zigarettenfabrik | Schmargendorf. Zum zweiten Mal nutzt die Filmschauspielschule Berlin die frühere Reemtsma-Zigarettenfabrik an der Mecklenburgischen Straße 32 als Kulisse für eine Theateraufführung. Um 19 Uhr am 5., 12. und 19. Mai sowie 6. Juni werden Besucher im Veranstaltungsraum namens „Black Box“ Zeugen des Dramas „Fegefeuer in Ingolstadt“, einem Stück der Autorin Marieluise Fleißer, das 1924 Premiere feierte und von religiösem...

Alice im Wunderland

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 25.04.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Jugendtheaterwerkstatt Spandau | Falkenhagener Feld. Die Jugendtheaterwerkstatt Spandau, Gelsenkircher Straße 20, zeigt am 29. April um 18 Uhr und am 30. April um 16 Uhr die Aufführung "Alice im Wunderland". Der Eintritt erfolgt auf freiwilliger Spendenbasis. CS

3 Bilder

Shakespeares Hamlet / im KREATIVHAUS e.V. Berlin-Mitte

KREATIVHAUS
KREATIVHAUS | Mitte | am 24.04.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Kreativhaus | Shakespeares Hamlet …und wieder macht sich eine wagemutige Gruppe auf die Bretter, die die Welt bedeuten, um die tragische Geschichte des dänischen Prinzen zu erzählen. Wir Theatermacher aus Berlin Mitte wünschen unserem Publikum gute Unterhaltung, zumindest aber Kurzweyl, denn es ist etwas faul im Staate Dänemark und der Rest ist Schweigen. EINTRITT FREI! Spenden erwünscht! Aufführungstermine: Premiere am Freitag...

1 Bild

Vertauschte Zungen: Thikwa-Komödie über die Lüge

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 24.04.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Theater Thikwa | Kreuzberg. "Die Länge der Nase ist immer proportional zur Kürze der Beine."Dieses Motto steht über der Inszenierung "Vertauschte Zungen" des Integrationstheaters Thikwa. Sie beschäftigt sich vom 3. bis 6. Mai in der Fidicinstraße 40 mit dem Thema Lüge.Ein Rechtsanwalt, ein Schlosser, eine Sängerin, eine Köchin und ein Busfahrer treffen in der Praxis eines Arztes für seltene Krankheiten aufeinander. Alle bauen um ihre wahre...

Hommage an Barbra Streisand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 24.04.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Kleines Theater am Südwestkorso GmbH | Friedenau. Barbra Streisand feiert in diesen Tagen ihren 75. Geburtstag. Das Kleine Theater, Südwestkorso 64, feiert die große amerikanische Schauspielerin und Sängerin mit einem musikalischen Porträt von und mit Ulrike Barz. Am 28. April ab 20 Uhr sind außerdem Marc Schlapp und am Piano Nico Stabel zu Gast. Karten zu 15 und 20 Euro sind unter  821 20 21 und an der Abendkasse erhältlich. KEN

Piraten, Piraten

DAS WEITE THEATER
DAS WEITE THEATER | Fennpfuhl | am 20.04.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: DAS WEITE THEATER | Piraten lieben ihre Freiheit! Und Piratinnen auch! Gefangengenommen werden, herrje, das geht gar nicht! Zum Glück gibt es die furchtlose und starke Piratenkapitänin, die einige Tricks und noch mehr Mut auf Lager hat. Hinein in das kämpferische und turbulente Abenteuer einer Rettung mit wunderbar wilden Wendungen auf hoher See. REGIE Björn Langhans SPIEL Christine Müller, Martin Karl