Theater

7 Bilder

150.000 Wohnungen, 24.000 Schüler: Friedrichshain-Kreuzberg statistisch erfasst

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 3 Tagen | 125 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Wie Berlin tickt, wird jedes Jahr im Statistischen Jahrbuch erfasst. Die aktuelle Ausgabe mit Stichtag 31. Dezember 2015 ist vor kurzem erschienen.In dem 600 Seiten dicken Werk gibt es natürlich auch viele Angaben zu Friedrichshain-Kreuzberg. Hier eine Auswahl. Fläche: Friedrichshain-Kreuzberg ist lediglich rund 20 Quadratkilometer groß und damit deutlich der flächenmäßig kleinste Berliner Bezirk....

1 Bild

Premiere des Grips-Stücks „Laura war hier“ von Milena Baisch

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | vor 3 Tagen | 80 mal gelesen

Berlin: Grips-Theater | Hansaviertel. Volles Haus am Hansaplatz: Am 9. Februar feierte „Laura war hier“ von Milena Baisch Welturaufführung im Grips-Theater.Das Stück für Menschen ab fünf Jahre ist die zweite Arbeit Baischs für das Kinder- und Jugendtheater. Thema sind Familien. Laura ist ein sechsjähriges Mädchen. Sie lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter in einem Berliner Mietshaus. Es gibt viele Nachbarn und ganz unterschiedliche Lebensentwürfe,...

1 Bild

Fröhlich in den Frühling: das "Hotel Rixdorf" bietet Puppentheater

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 129 mal gelesen

Berlin: Hotel Rixdorf | Neukölln. „Wir glauben nicht, dass es uns noch lange geben wird, aber wir gehen wohlgemut in den Frühling“, sagt Artur Albrecht vom „Hotel Rixdorf“. Wer Theater hautnah mag, ist in den nächsten Tagen zum Kaspertheater für Erwachsene und Kinder willkommen. Im April feiert „Der Diktator von Rixdorf“ Premiere.Rund um das kleine Theater in der Böhmischen Straße 46 wird seit Jahren saniert, edle Geschäfte siedeln sich an, die...

Wer legt das schönste Ei?

Berit Müller
Berit Müller | Frohnau | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Centre Bagatelle | Frohnau. „Das schönste Ei der Welt“ heißt ein Kinderstück des Figurenensembles TheaterGeist Berlin, das am Sonntag, 26. Februar, um 15 Uhr im Centre Bagatelle in der Zeltinger Straße 6 zu erleben ist. In der Geschichte geht’s um drei Hühner und die alles entscheidende Frage: Wer ist die Schönste? Weil der König befindet, dass wahre Schönheit von innen kommt, geht es nicht ums hübscheste Federkleid oder den stolzesten Kamm....

Kasperle und der Räuber

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 17.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Heilandskirche | Moabit. Der Kasper kommt zu Besuch in die Heilandskirche, Thusnelda-Allee 1. Kalle Hanschkes Puppentheater Zipfelmütz spielt am 25. Februar um 15.30 Uhr das Stück „Kasperle und der Räuber“. Der Kasper erlebt viele Abenteuer, als er seiner Großmutter helfen will. Der mit seinen sieben Messern gefährlich ausschauende Räuber hat ihr die eben erst geschenkte Kaffeemühle gestohlen. Der Eintritt kostet für Kinder 4,50, ermäßigt...

„Die Elenden“ auf der Schulbühne

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 15.02.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Rudolf Steiner Schule Berlin Dahlem | Dahlem. Die 8. Klasse der Rudolf Steiner Schule Berlin präsentiert an drei Abenden die Bühnenfassung von Victor Hugos Drama „Die Elenden“ („Les Misérables). Das Stück erzählt die Geschichte des Ex-Sträflings Jean Valjean und seines Gegenspielers Inspektor Javert in der Zeit nach der Französischen Revolution. Die Aufführungstermine im Festsaal der Schule, Auf dem Grat 3 (Eingang Clayallee) sind am Freitag und Sonnabend, 24....

Künstlerkolonie im Coupé

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 15.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Theater Coupé | Wilmersdorf. Aus dem Stegreif improvisieren die Könner der Wilmersdorfer Künstlerkolonie ihre Darbietungen beim nächsten Stammtisch im Theater Coupé, Hohenzollerndamm 177. Er findet am Mittwoch, 22. Februar, ab 20 Uhr statt und bietet Besuchern bei freiem Eintritt einen schlaglichtartigen Blick auf die Programme von Künstlern im Bereich Theater, Kabarett und Musik. tsc

1 Bild

Musicalrevue " Die Nacht der Wünsche"

Jan Lipp
Jan Lipp | Friedrichshain | am 13.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Spielort | Perry Chickers e.V. präsentiert: "Die Nacht der Wünche" Im Dunkel der Silvesternacht sind zwei böse Hexer verzweifelt. Es sind die letzten Stunden des Jahres und noch lange nicht sind alle schrecklichen Taten vollbracht, wie einst in ihrem Vertrag mit der Unterwelt vereinbart. Noch dazu erhalten sie Besuch von einer höllischen Steuereintreiberin, die genüsslich die Pfändung der beiden verlorenen Seelen vorbereitet. Das...

1 Bild

Musicalrevue " Die Nacht der Wünsche"

Jan Lipp
Jan Lipp | Friedrichshain | am 13.02.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Spielort | Perry Chickers e.V. präsentiert: "Die Nacht der Wünche" Im Dunkel der Silvesternacht sind zwei böse Hexer verzweifelt. Es sind die letzten Stunden des Jahres und noch lange nicht sind alle schrecklichen Taten vollbracht, wie einst in ihrem Vertrag mit der Unterwelt vereinbart. Noch dazu erhalten sie Besuch von einer höllischen Steuereintreiberin, die genüsslich die Pfändung der beiden verlorenen Seelen vorbereitet. Das...

1 Bild

Musicalrevue " Die Nacht der Wünsche"

Jan Lipp
Jan Lipp | Friedrichshain | am 13.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Spielort | Perry Chickers e.V. präsentiert: "Die Nacht der Wünche" Im Dunkel der Silvesternacht sind zwei böse Hexer verzweifelt. Es sind die letzten Stunden des Jahres und noch lange nicht sind alle schrecklichen Taten vollbracht, wie einst in ihrem Vertrag mit der Unterwelt vereinbart. Noch dazu erhalten sie Besuch von einer höllischen Steuereintreiberin, die genüsslich die Pfändung der beiden verlorenen Seelen vorbereitet. Das...

Skandale in der Hauptstadt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Schöneberg | am 13.02.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Die Stachelschweine | Spandau. Theaterfreunde können mit dem Bezirksverband Spandau des Unionhilfswerks (UHW) wieder Komisches erleben. Diesmal geht es am Mittwoch, 1. März, ins Kabarett „Die Stachelschweine“ an der Tauentzienstraße 9. Dort hebt sich um 20 Uhr der Vorhang für „Hauptstadtaffären“. Denn in der Hauptstadt ist alles ein wenig anders. Hier werden Trends kreiert und Skandale verursacht. Und dann erst diese Bewohner. Das kann heiter...

1 Bild

Eine ungeheuerliche Bedingung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 12.02.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Gropiusstadt. Zwölftklässler der Walter-Gropius-Schule zeigen ihr Theaterstück „Der Besuch“ am 16. und 17. Februar um 18 Uhr im Gemeinschaftshaus am Bat-Yam-Platz 1. Der Eintritt ist frei. Das Stück lehnt sich an Friedrich Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ an: Eine steinreich gewordene Frau kehrt nach vielen Jahren in ihre verarmte Heimatstadt zurück. Sie bietet finanzielle Hilfe an, stellt aber eine ungeheuerliche...

FEZ lädt zu 17. Kindertheaterfest ein

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 11.02.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: FEZ Wuhlheide | Oberschöneweide. Unter dem Motto „Kinder!Kinder! Alles Theater!“ lädt das FEZ Wuhlheide am 18. und 19. Februar zum 17. Kindertheaterfest ein. Rund 500 Kinder von 30 Theater- und Tanzgruppen aus Berliner Schulen, Kitas und Freizeitzentren haben sich seit Monaten auf dieses Wochenende vorbereitet. Auf neun Bühnen präsentieren sie Tänze, Sketche und kleine Stücke. Für Besucher gibt es viele Mitmachangebote. Vom Schminken beim...

2 Bilder

Keine neue Heimat für Theaterleute

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 10.02.2017 | 50 mal gelesen

Köpenick. Erste Pläne früherer Ensemblemitglieder des Stadttheaters Cöpenick, an der alten Spielstätte in der früheren Kodak-Filmfabrik aufzutreten, sind gescheitert. Nach einer einzigen Vorstellung am 9. Dezember 2016 wurde der Spielbetrieb wieder eingestellt.„Bald geht es los“ und „Neueröffnung am alten Ort“ steht noch auf der Internetseite des Vereins "Andere Bühne Cöpenick". Ein paar Seiten weiter findet sich unter...

Schlittenfahrt mit Wolf und Schaf

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 10.02.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfschule Rudow | Rudow. Ein hungriger Wolf überredet ein argloses Schaf zu einer Schlittenfahrt. Doch überraschender Weise wird daraus eine wunderbare Reise durch die Nacht, die schließlich eine überraschende Wende nimmt. Das Puppenstück „Ein Schaf fürs Leben“ ist für Kinder ab vier Jahren am Sonntag, 19. Februar, um 16 Uhr in der Alten Dorfschule, Alt-Rudow 60, zu erleben. Eine Eintrittskarte kostet 3,50 Euro. Bitte anmelden bis Freitag, 17....

"Zwerg Nase" in Friedenau

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 09.02.2017 | 21 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Selim Cinar, Lisa Ahorn und Konstantin Krisch vom Theater Morgenstern bieten derzeit das Stück „Zwerg Nase“. Die nächste Aufführung der Geschichte von dem verwandelten Jakob und der Mimi, die zur Gans wird, ist am 19. Februar 16 Uhr im Schlesiensaal des ehemaligen Rathauses Friedenau, Niedstraße 1. Karten gibt es auch noch für die Schülervorstellungen am 16. und 17. Februar jeweils um 10 Uhr;...

Literatur und Musik

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 08.02.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Schmökerzeit | Karow. „!!Alles Theater!! Maske auf und Vorhang runter“ ist das Motto eines literarisch-musikalischen Programms. Präsentiert wird es am Freitag, 10. Februar, um 19.30 Uhr von Gerta Stecher. In der Buchhandlung Schmökerzeit in der Achillesstraße 60 liest und singt sie Texte aus ihrem Theaterbuch. Diese würzt sie mit Chansons von Hollaender, Brecht und Kästner. Begleitet wird Gerta Stecher von Christiane Obermann am Piano....

5 Bilder

Mit „Boeing Boeing“ bringt die Theatergruppe Schattenlichter eine Komödie auf die Bühne

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 06.02.2017 | 148 mal gelesen

Berlin: Paulus-Gemeindehaus | Zehlendorf. Berlin, 1995: Drei Flughäfen, drei Stewardessen – Lebemann Max lässt nichts anbrennen. Mit penibler Buchführung meistert er seinen amourösen Alltag und verhindert, dass sich die Damen begegnen. Aber dann geschieht Unvorhergesehenes. Mit „Boeing Boeing“ bringt die Theatergruppe Schattenlichter ihre 35. Inszenierung auf die Bühne des Paulus-Gemeindehauses. Auf dem Programm standen bereits Stücke von Autoren wie Max...

1 Bild

IONen Improtheater in der Kulturfabrik Lehrter Straße

IONen Improtheater Berlin
IONen Improtheater Berlin | Hansaviertel | am 05.02.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Kulturfabrik Moabit | Laster trifft Zaster – Die Improtheater-Show Sie sind sexy, furchtlos und immer unter Strom! Es braucht nur ein Wort aus dem Publikum, und die IONen gehen in dunklen Spelunken, auf Autobahnraststätten oder in Ballsälen auf Tuchfühlung mit den Abgründen und Sternstunden des Lebens. Das ist Improtheater vom Feinsten: Das schüchterne Nachtschattengewächs enttarnt die Geheimnisse der feinen Gesellschaft. Der penible Direktor...

Hommage an Dario Fo

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 05.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Freie Volksbühne | Wilmersdorf. Nach dem Tod des italienischen Theaterautors und Regisseurs Dario Fo im Oktober 2016 widmet die Freie Volksbühne Berlin, Ruhrstraße 6, diesem Künstler einen Themenabend bei der nächsten Montagskultur am 13. Februar. Der Schauspieler Andrea Posca präsentiert ab 19.30 Uhr „Die Geschichte einer Tigerin – Der Wille ist die Essenz des Noumenons“ und spielt bei diesem Einpersonenstück alle Rollen selbst. Der Eintritt...

1 Bild

Audienz bei Luise: Hofklatsch im Schloss Britz

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 04.02.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Kulturstall Schloss Britz | Britz. „Audienz bei Luise“ heißt es Sonnabend, 11. Februar, um 19 Uhr im Schloss Britz, Alt-Britz 73. Die Schauspielerin Christina Arndt schlüpft in die Rolle der Preußenkönigin und plaudert aus dem Nähkästchen.Im historischen Ambiente des Festsaals ersteht Berlins „Königin der Herzen“ in der preußischen Komödie von Thomas Rau wieder auf. Luise berichtet munter über ihr Leben, den Star-Rummel und über die Strapazen des...

2 Bilder

Verein Total Plural startet neues Jugendprojekt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 04.02.2017 | 14 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Verein Total Plural startet ein neues Theater- und Filmprojekt. Dessen Motto lautet „Picture Me – (Refugee) Videolebensbücher“.Willkommen sind in diesem Projekt junge Leute im Alter zwischen 15 und 22 Jahren. „Mitmachen können alle, die Lust haben, andere Jugendliche kennenzulernen, Theater zu spielen und selbst die Kamera in die Hand zu nehmen, um Erlebtes zu filmen und später zu schneiden“, sagt Ulrike...

7 Bilder

Schmankerl im Spiegelzelt: 25 Jahre „Bar jeder Vernunft“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 02.02.2017 | 106 mal gelesen

Berlin: Bar jeder Vernunft | Wilmersdorf. Geschwister Pfister, Michael Mittermeier, Maren Kroymann – die "Bar jeder Vernunft" half ihnen bei der Karriere. Sie ist eines jener Berliner Provisorien, das seine vermutete Lebenszeit weit überschritten hat. Und selbst ein möglicher Umbau des Quartiers Fasanenplatz dürfte ihr nicht schaden.Klaus Wowereit war dem Roten Rathaus noch fern, da hatte die „Bar jeder Vernunft“ ihre erste Berg- und Talfahrt schon...

Ein ganzes Stück improvisiert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 02.02.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. Am 11. Februar ist die Bühne der Brotfabrik am Caligariplatz fest in der Hand der „Improvisionäre“. Diese spielen ab 16 Uhr eine Show für Kinder ab fünf Jahre. Nach einer Pause wird dann ab 20 Uhr das erwachsene Publikum mit der Improvisations-Theatershow „Was ihr wollt!“ überrascht. Das Publikum kann in beiden Vorstellungen erleben, wie aus seinen Zurufen ein komplettes Stück entsteht, das so noch nie geprobt...

Viel Theater auf hoher See

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 01.02.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Theater Nikolassee | Zehlendorf. Das Theater Nikolassee hat ein neues Stück auf die Bühne gebracht. Premiere für „Leinen los und voll daneben“ ist am Sonnabend, 11. Februar, 19 Uhr im Kirchweg 6. Zum Inhalt: Der Schnelldampfer Columbus geht anno 1924 auf große Fahrt von Bremerhaven nach New York. An Bord sind viele wichtige Leute, darunter ein verliebter Kapitän und ein bestechlicher Offizier, vor Hochstaplern und Abzockern wird gewarnt. Weitere...