Thomas Sanchez

4 Bilder

Graffiti im Untergrund: Schüler des Weddinger Diesterweg-Gymnasiums machen maroden Tunnel zum Kunstwerk

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 31.05.2017 | 271 mal gelesen

Mitte. Elftklässler des Weddinger Diesterweg-Gymnasiums besprühen seit Wochen die Wände des maroden Fußgängertunnels unter der Leipziger Straße (Höhe Jerusalemer Straße). Doch statt die Polizei zu alarmieren, bringen Anwohner Kuchen und Getränke.Hunderte Quadratmeter zum Besprühen, und das alles legal und äußerst erwünscht. Anders als die nächtlichen Sprayer, die in den vergangenen Jahren den Fußgängertunnel unter der...

Infotafel beschmiert

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 14.02.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Marion-Gräfin-Dönhoff-Platz | Mitte. Die Interessengemeinschaft Leipziger Straße/Krausenstraße hat die Glasscheibe des Schaukastens, der über die Namensgeberin des Marion-Gräfin-Dönhoff-Platzes hinter den Spittelkolonnaden informiert, erneuert. Der Schaukasten wird immer wieder beschmiert und beschädigt. Wenige Tage nach der Erneuerung des Kastens musste IG-Vorsitzender Thomas Sánchez schon wieder Graffiti-Schmierereien entfernen, wie er auf der...

Kunst im Tunnel: Schüler präsentieren Entwürfe

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 03.01.2017 | 38 mal gelesen

Mitte. Der marode Fußgängertunnel unter der Leipziger Straße, Höhe Jerusalemer Straße, soll endlich schöner werden. Schüler der Diesterweg-Schule haben sich in einem Kunstprojekt Gedanken zur Verschönerung gemacht.Am 16. Januar wollen die Schüler ab 14.30 Uhr im Jugendclub Werk 9 in der Markgrafenstraße 26 ihre Entwürfe präsentieren. Wie Thomas Sanchez, Chef der IG Leipziger Straße sagt, können Anwohner bei der Vorstellung...

1 Bild

Neuer Vorstand der Interessengemeinschaft

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 02.06.2016 | 43 mal gelesen

Mitte. Die Interessengemeinschaft Leipziger Straße/Krausenstraße hat mit Marija Brzovska und Thomas Sánchez zwei neue Vorstandsmitglieder. Die langjährigen Vorstände Dieter Malsbender und Dietmar Kreusel wurden im Beisein von Bürgermeister Christian Hanke (SPD) verabschiedet. Hanke signierte für die Herren das Abschiedsgeschenk – ein Foto von den Spittelkolonnaden.