Tod

Hospiz Wannsee und Bali-Kino laden zu gemeinsamen Filmtagen ein

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 03.11.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Bali-Kino | Wannsee. Das Diakonie-Hospiz Wannsee und das Bali-Kino, Teltower Damm 33, veranstalten gemeinsam die Filmtage „Vom Abschied lernen“. Das Programm wird vom 10. bis 13. November gezeigt. Die Filme erzählen vom Leben bis zuletzt, von kleinen und großen Momenten, Freude, Verzweiflung, Einsamkeit und Leid, aber auch von unerwartet Schönem und Neuem.In „Ma Ma – Der Ursprung der Liebe“ erhält Magda (Penélope Cruz), Mutter eines noch...

Gräber unter Bäumen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 10.10.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Blumen Weyer | Neukölln. Im Rahmen der Gesprächsreihe DeathLab, die in die Berliner Bestattungswelt führt, treffen Bildende Künstler auf Menschen, die sich täglich beruflich mit dem Tod und mit Beisetzungen beschäftigen. Ausgangspunkt der siebenteiligen Gespräche ist jeweils eine von den Künstlern entwickelte Urne. Anhand dieser Urne werden Aspekte der Sterbe- und Bestattungskultur beleuchtet. Im Gespräch bei Blumen Weyer in der Sonnenallee...

2 Bilder

Trauerbegleitung des Elisabeth-Krankenhaus hilft Menschen, mit ihrem Verlust umzugehen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 21.09.2016 | 63 mal gelesen

Berlin: Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge | Lichtenberg.Der Verlust eines Menschen löst bei den Angehörigen viele unterschiedliche Gefühle aus. Individuelle Unterstützung gibt es in der Trauerbegleitung des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge (KEH).Manchmal kann niemand den Schmerz verstehen, der von der eigenen Seele Besitz ergreift. "Das Umfeld reagiert oft hilflos. Nicht wenige bagatellisieren den Verlust", weiß Elvira Sandkühler. Sie ist...

4 Bilder

Gemeinsam im Kampf gegen den Krebs - Vorstandswechsel im Kinderkrebsverein Kolibri-Hilfe für krebskranke Kinder Deutschland e.V.

Klaus Konrad
Klaus Konrad | Lichterfelde | am 30.08.2016 | 198 mal gelesen

Berlin: Kolibri hilft | Christian Klumpp (38) wurde einstimmig in den Vorstand gewählt Wir sind verabredet mit dem in Berlin lebenden Journalisten, Radio-u. Fernsehmoderator Christian Klumpp (38). In gewohnt lässiger Art und dennoch mit der nötigen Ernsthaftigkeit für dieses Thema ausgestattet, treffen wir Christian Klumpp in einem Verlagshaus in der Berliner Friedrichstraße. Mit einem freundlichen Servus begrüßt uns der neue 2. Vorstand...

Nicht mehr allein trauern

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 25.07.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Elisabeth-Hospiz | Weißensee. Das Elisabeth-Hospiz hat ein neues Projekt gestartet. An jedem 1. Montag im Monat, das nächste Mal am 1. August, lädt es zum Trauercafé ein. Dieses Angebot richtet sich an alle im Bezirk Pankow Lebenden, die einen geliebten Menschen verloren haben. Das Trauercafé findet jeweils von 17 bis 19 Uhr statt. Für diese Veranstaltung wird die Cafeteria des Stephanus-Seniorenzentrums am Weißensee, Albertinenstraße 20,...

SPD Staaken trauert um Gisela Fechner: Ex-Abgeordnete verstarb mit 89 Jahren

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 02.05.2016 | 34 mal gelesen

Staaken. Die SPD Staaken rund um ihre Vorsitzende Burgunde Grosse (SPD) trauern um die ehemalige Abgeordnete Gisela Fechner, die am 10. April im Alter von 89 Jahren verstorben ist.Gisela Fechner vertrat den Wahlkreis Staaken zwischen 1971 und 1985 im Berliner Abgeordnetenhaus. Die Schwerpunkte der politischen Arbeit Gisela Fechners bildeten die Rechts- und die Schulpolitik. Darüber hinaus war sie Mitglied des...

Tod nach Verkehrsunfall

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 07.04.2016 | 13 mal gelesen

Baumschulenweg. Der Fahrer eines Skoda ist kurz nach einem Unfall im Krankenhaus verstorben. Der 73-Jährige war am 6. April gegen 19 Uhr in der Baumschulenstraße mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen geparkten VW Polo geprallt. Beide Fahrzeuge wurden erst von einem Stromverteilerkasten gestoppt. Die Feuerwehr barg den Verletzten und brachte ihn ins Krankenhaus. Wenige Stunden später starb der Mann. Der...

Hilfsangebotefür Trauernde

Franziska Groß
Franziska Groß | Karlshorst | am 09.03.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Malteser Hospiz- und Palliativberatungsdienst | Karlshorst. Der Malteser Hilfsdienst in der Treskowallee 110 bietet verschiedene Hilfsangebote für Menschen an, die um den Tod eines geliebten Menschen trauern. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet ein offener Trauergesprächskreis statt. Des Weiteren treffen sich Betroffene an jedem zweiten Mittwoch im Monat zum gemeinsamen Kochen und Essen. Im Mittelpunkt steht dabei immer der Austausch mit Betroffenen. Zusätzlich können...

Ex-Stadtrat und Gründungsmitglied der AfD: Burkhard Willimsky verstorben

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 27.02.2016 | 160 mal gelesen

Reinickendorf. Das Bezirksamt hat mit Betroffenheit auf den Tod des ehemaligen Stadtrates für Volksbildung und Soziales, Burkhard Willimsky, reagiert.Der nach kurzer schwerer Krankheit am 12. Februar im Alter von 77 Jahren verstorbene Burkhard Willimsky gehörte dem Bezirksamt von 1981 bis 1993 an. Der Pädagoge war von der CDU für die verschiedenen Ämter nominiert worden. In den 1990er Jahren verließ er jedoch die Partei. In...

1 Bild

Nach einem Suizid: Angehörige quälen häufig Schuldgefühle

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 22.02.2016 | 133 mal gelesen

Über Todesfälle spricht niemand gerne. Noch mehr trifft das bei einem Suizid zu. Niemand kann mit einer Selbsttötung rechnen. Deshalb trifft Angehörige der Schock meist genauso heftig, wie bei einem Unfall oder plötzlichen Herzinfarkt, sagt Hans Doll, Geschäftsführer der Suizid-Beratungsstelle Die Arche in München.Nach dem ersten Schock sind die Hinterbliebenen oft ungläubig: "Sie können es nicht fassen und brauchen handfeste...

Spanier stirbt nach Messerstich am Oranienplatz

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 09.11.2015 | 118 mal gelesen

Kreuzberg. Auf dem Oranienplatz ist in der Nacht zum 7. November ein 26 Jahre alter Spanier tödlich verletzt worden. Nach den ersten Ermittlungen war er an der Ecke Dresdner Straße völlig überraschend von einem Unbekannten attackiert worden, der ihm einen Stich in den Oberkörper versetzte. Der 26-Jährige war mit einer Gruppe von Bekannten unterwegs. Sie bekamen das Geschehen erst mit, als er zusammenbrach.Zu diesem Zeitpunkt...

1 Bild

Trauer um Andreas Höhne: Ein den Menschen zugewandter Politiker

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 07.11.2015 | 565 mal gelesen

Reinickendorf. Der Tod des Familien-, Jugend- und Sozialstadtrates Andreas Höhne (SPD) am 30. Oktober hat im gesamten Bezirk große Bestürzung ausgelöst.Eigentlich hatten alle gehofft, dass es schon nicht so schlimm kommen werde. 2014 war die schwere Krebserkrankung des SPD-Politikers öffentlich geworden, und auch Höhne selbst machte daraus kein Geheimnis. Immer wieder kam er aus der Behandlung zurück – und es schien so, als...

Trauer um Andreas Höhne

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 02.11.2015 | 126 mal gelesen

Reinickendorf. Der Stadtrat für Jugend, Familie und Soziales, Andreas Höhne (SPD), ist am Morgen des 30. Oktober seiner schweren Krebserkrankung im Alter von 57 Jahren erlegen. Der 1958 in Berlin geborene Politiker lebte seit 1987 in Frohnau, seit 1989 engagierte er sich in der Kommunalpolitik. Der Mathematiker hatte noch das zweite Staatsexamen für das Amt des Studienrates abgelegt, bevor er als Softwarespezialist 1986 in...

Vom Abschied lernen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 31.10.2015 | 44 mal gelesen

Berlin: Bali-Kino | Zehlendorf. Das Diakonie-Hospiz Wannsee und das Bali-Kino am Teltower Damm 33 laden vom 5. bis 8. November zu den Filmtagen „Vom Abschied lernen“ ein. Streifen sind zu sehen, die sich mit dem Thema Tod und Sterben befassen. Zur Eröffnung am Donnerstag, 5. November, 18 Uhr, ist der Kurzfilm „Die Winterreise“ zu sehen. Die dabei anwesende Regisseurin Susanne Boeing berichtet dabei über die Dreharbeiten. Im Film geht es um...

1 Bild

Staatsanwaltschaft untersucht weiterhin Brückensturz

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 06.05.2015 | 254 mal gelesen

Berlin: Lange Brücke | Köpenick. Der schwere Unfall, bei dem ein Pkw mit vier jungen Leuten Anfang Dezember 2014 in die Dahme gestürzt war, hat ganz Berlin bewegt. Das Todesermittlungsverfahren wurde inzwischen eingestellt."Der Unfallverursacher ist tot, sein Verhalten kann nicht mehr geahndet werden. Deshalb wurde dieses Ermittlungsverfahren inzwischen eingestellt", erläutert Martin Steltner, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft. Das Verfahren...

Tod nach Verkehrsunfall

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 27.04.2015 | 98 mal gelesen

Lichtenrade. Am 23. April gegen 11 Uhr verlor ein Autofahrer auf dem Lichtenrader Damm in Richtung Mariendorfer Damm die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf den Mittelstreifen und prallte gegen einen Baum. Rettungssanitäter brachten den Verletzten nach Reanimation in eine Klinik, wo er kurz darauf jedoch verstarb. Ob der Mann aufgrund seiner Verletzungen verstorben ist oder möglicherweise vorher einen Herzinfarkt...

Tod auf den Schienen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 09.04.2015 | 100 mal gelesen

Friedrichshagen. Zwischen den Bahnhöfen Friedrichshagen und Rahnsdorf ist es in der Nacht vom 7. zum 8. April zu einem tragischen Zwischenfall gekommen. Eine Rangierlok erfasste einen Pkw, der dort auf den Schienen stand und schleifte ihn trotz Notbremsung des Lokführers rund 400 Meter weit mit. Die 29-jährige Fahrzeuginsassin wurde schwer verletzt, sie musste von der Feuerwehr aus dem völlig demolierten Auto geschnitten...

Museumskoffer zum Sterben

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.03.2015 | 35 mal gelesen

Tempelhof. Im Rahmen der Reihe "20 Jahre Beratungsstelle für Trauernde" wird am 26. März im Margarete Draeger-Haus im evangelischen Gemeindezentrum, Götzstraße 24, der Museumskoffer "Vergissmeinnicht" vorgestellt. Der mit Objekten, Büchern, Filmen und kreativen Vorschlägen gefüllte Koffer, entwickelt vom Kasseler Museum für Sepulkralkultur, informiert spielerisch über die schwierigen Fragen des Lebens und Sterbens. Die...

Willkommen zur Teestunde

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Reinickendorf | am 21.08.2014

Viele fühlen sich nach dem Tod eines geliebten Menschen einsam und wissen nicht, mit dem Verlust umzugehen. Der Alltag geht weiter, aber die Trauer hält oft noch lange an. Die Teestunde bietet Ihnen in angenehmer Atmosphäre die Möglichkeit der gegenseitigen Unterstützung. Sie können Ihre Fragen und Erfahrungen miteinander austauschen sowie neuen Menschen begegnen und evtl. gemeinsame Unternehmungen planen. Unser Ziel ist es,...

In der Verantwortung Ihres Vertrauens

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Reinickendorf | am 20.08.2014

Am 1. Oktober 1911 hat der Tischlermeister Theodor Poeschke in der damaligen Veltener Straße (heute Alt-Reinickendorf) das dort noch heute in den ehemaligen Betriebsräumen ansässige Bestattungsinstitut "THEODOR POESCHKE BESTATTUNGEN" gegründet. Unser Leitmotiv "In der Verantwortung Ihres Vertrauens" ist uns stets Herausforderung und Firmenphilosophie gewesen. Wir garantieren Ihnen in allen Bestattungsbelangen umfassende...

Bewohner der Schule sollen neue Unterkunft bekommen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.04.2014 | 45 mal gelesen

Kreuzberg. Nach dem Tod eines Flüchtlings in der Gerhart-Hauptmann-Schule soll zumindest ein Teil der Besetzer das Haus jetzt möglichst schnell verlassen.Es sei inzwischen ein Ersatzgebäude avisiert, heißt es bei der Verwaltung für Soziales und Gesundheit von Senator Mario Czaja (CDU). Bevor Bewohner aus der Ohlauer Straße dort einziehen können, müsste aber eine Liste der berechtigten Personen erstellt werden. Das liegt in...