Trauma

Containerdorf am Ostpreußendamm für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 20.08.2015 | 804 mal gelesen

Lichterfelde. Das Containerdorf am Ostpreußendamm 108 wächst. Am 15. August wurde hier das Richtfest für die Flüchtlingsunterkunft gefeiert. Es wurde ein erster Einblick in die zukünftige Herberge für die rund 300 Menschen gewährt. Die Unterkunft in Lichterfelde soll etwas Besonderes werden und gilt jetzt schon beim Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) als Vorzeigeobjekt. Betrieben wird es von dem gemeinnützigen...

Salat und Kräuter für die Seele

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 17.08.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Notaufnahmelager Marienfelder | Marienfelde. Um traumatisierten Flüchtlingen zu helfen, gibt es im Notaufnahmelager Marienfelde, Marienfelder Allee 66-80, jetzt die Initiative „Mobile Seelengärten“. Mit Gartenarbeit soll ein Raum für Ruhe und Kreativität geboten werden. In Hochbeeten können die Flüchtlinge, zurzeit rund 700 Menschen, Blumen, Gemüse, Salat oder Kräuter anpflanzen. Die Berliner Bundestagsabgeordnete Renate Künast (Bündnis 90/Grüne) hat die...

Kompetent und einfühlsam

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Moabit | am 20.05.2015

Empathie, Wertschätzung und Vertrauen. Die drei Säulen, auf denen die Philosophie der Casa Naturalica in der Oldenburger Straße 8 beruht. "Wir nehmen uns Zeit für die Anliegen unserer Patienten, denn der Wohlfühlfaktor steht bei uns an erster Stelle", erläutert Inhaberin Violetta Braimovic ihre Arbeitsweise. Die Schwerpunkte der Praxis liegen unter anderem in der ästhetischen Dermatologie, Psycho- und Traumatherapie sowie...

Reizbarkeit nach traumatischem Erlebnis völlig normal

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 13.05.2015 | 46 mal gelesen

Wer Zeuge oder Beteiligter eines schrecklichen Geschehens wird, ist nicht selten traumatisiert. Nach einem schlimmen Unfall oder einer Gewalttat empfinden viele Betroffene die Nähe zu Freunden oder Angehörigen als erleichternd.Es kann deshalb etwa helfen, wenn Betroffene nicht allein in ihre leere Wohnung zurückkehren, sagt Prof. Martin Driessen von der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik...

1 Bild

Syrische Kinder versuchen Traumata zu verarbeiten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.11.2014 | 417 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Bilder von syrischen Kindern sind bis Ende November in der Freizeiteinrichtung GO zu sehen. Unter dem Motto "Ich mach mir mein Leben hier bunt" wurden diese Bilder von Fünf- bis Zwölfjährigen gemalt, die mit ihren Familien aus ihrer syrischen Heimat flüchten mussten.Sie fanden im Flüchtlingsheim in Prenzlauer Berg sowie in Wohnungen in angrenzenden Ortsteilen inzwischen eine sichere Unterkunft. Initiiert...