Ulrich Hauschild

1 Bild

AfD will Straßenbenennung nach jüdischem Autor, Rot-Grün hält Antrag für unglaubwürdig 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 13.02.2017 | 276 mal gelesen

Berlin: Georg-Hermann-Garten | Friedenau. Der bis in die 1930er Jahre vielgelesene Georg Hermann ist heute so gut wie vergessen. Seit längerer Zeit ringen die Bezirksverordneten um ein angemessenes Gedenken an den jüdischen Romancier aus Friedenau, der in Auschwitz ermordet wurden. Einen neuerlichen Vorstoß hat Rot-Grün jetzt allerdings abgelehnt.Es gibt bereits einen Ort, der an den Dichter erinnert: der kleine Georg-Hermann-Garten an der...

1 Bild

BVV beschließt Sitzbank, die offenbar keiner braucht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 24.01.2017 | 39 mal gelesen

Berlin: Mariendorfer Damm/Hausstockweg | Mariendorf. Selbst schnelle Fußgänger müssen sich beeilen, wenn sie dem Mariendorfer Damm in Höhe Hundsteinweg/Körtingstraße innerhalb einer Ampelphase überqueren wollen. Senioren brauchen in der Regel mehrere Grünphasen.Dazu kommt, dass dieser Übergang der B 96 mit dem relativ breiten Mittelstreifen überdurchschnittlich häufig von hochbetagten, aber sich noch selbst versorgenden Senioren aus dem nahe gelegenen Seniorenheim...

2 Bilder

Radverkehrspolitik ohne Zukunft: Bezirk hat dafür weder Geld noch Personal

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 29.10.2015 | 289 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Wie sieht es mit neuen Radwegen im Bezirk aus? Die Antwort ist enttäuschend. 2016 stehen voraussichtlich nur 2,6 Millionen Euro für den Unterhalt von Straßen, Wegen und Plätzen zur Verfügung, Radwege eingeschlossen. Dafür habe er seine Mitarbeiter im Straßenamt, so Baustadtrat Daniel Krüger (CDU). Planung neuer und Sanierung bestehender Radwege sei bei dieser Haushaltslage nicht drin, fügt er hinzu,...

1 Bild

Kein Ort für Fußgänger: TU-Studenten haben den Innsbrucker Platz untersucht

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 14.08.2015 | 172 mal gelesen

Berlin: Innsbrucker Platz | Schöneberg. Im Auftrag der Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung haben Studierende der Technischen Universität den Innsbrucker Platz untersucht. Die ersten Auswertungen der angehenden Verkehrs- und Stadtplaner stellen Mängel für Fußgänger, Radfahrer und Kunden des öffentlichen Nahverkehrs fest: kaum Barrierefreiheit, zu schmale und häufig unterbrochene Fahrradwege, umständliches Umsteigen von Bus in U- oder...