Umwelt

1 Bild

Für ein schönes Kladow: mit bunten Tüten gegen Plastikmüll

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | am 10.07.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Imchenplatz | Kladow. "Schönes Kladow" heißt eine Gruppe im Kladower Forum, die aktiv dafür sorgt, dass Kladow auch zukünftig schön bleibt. Einen ganz praktischen Beitrag zu einer besseren Umwelt und damit auch für ein schönes Kladow können Besucher des großen Kladower Festes am 15. Juli auf dem Imchenplatz von 11 bis 22 Uhr leisten: Dort verkaufen Mitglieder der Gruppe "Schönes Kladow" Stofftüten, die die Lebensmittelkette Rewe spendete....

Umweltbüro im Rathaus

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 21.06.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Fragen zum Natur- und Umweltschutz? Seit Kurzem gibt es einen neuen Anlaufpunkt im Bezirk. An jedem zweiten Dienstag im Monat kommt das mobile Umweltbüro ins Rathaus Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6 – an Bord jede Menge Informationen rund um Nachhaltigkeit, Klimaschutz, grüne Projekte und Ähnliches. Auch Anregungen und Kritik sind willkommen. Zeit: 16 bis 18 Uhr im Raum 223, eine Anmeldung ist nicht nötig....

E-Mobilität kommt zäh voran

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.06.2017 | 11 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sieben elektrisch angetriebene Pkw befinden sich derzeit im Fuhrpark des Bezirksamts Carlottenburg-Wilmersdorf – fünf sind dem Straßen- und Grünflächenamt zugeordnet und zwei dem Ordnungsamt. Diese Zahlen nannte Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) auf Anfrage der SPD. Weitere Anschaffungen, speziell für größere Transporter, gestalten sich schwierig. Ein Sprinter kostet in der Elektroversion das...

Bezirk präsentiert Baumalleen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Mitte | am 28.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Straße des 17. Juni | Mitte. Die Baumalleen im Bezirk sind schon eine echte Besonderheit, weshalb der Umweltstadtrat Wilfried Nünthel (CDU) sie nun auch im Rahmen der ökologischen Erlebnismeile am Brandenburger Tor am Sonntag, 11. Juni, der breiten Öffentlichkeit vorstellen will. Von 14 bis 16 Uhr ist der Stadtrat am bezirklichen Stand vor Ort. Insgesamt sind im Rahmen der von der Grünen Liga organisierten Veranstaltung rund 250 Aussteller auf der...

1 Bild

Schwarzer, wir müssen reden

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Britz | am 12.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Wahlkreisbüro Christina Schwarzer | An einem U-Bahn-Ausgang fehlen Mülleimer, stattdessen wird dort alles auf den Boden geschmissen? In Ihrer Straße rasen die Autos trotz 30er-Zone durch? Sie haben eine Idee für unsere Neuköllner? Kommen Sie vorbei, erzählen Sie mir von dem, was Ihrer Meinung nach angepackt werden muss, welche Ideen haben Sie, die umgesetzt werden müssten? Ich freue mich auf Sie! Ihre Christina Schwarzer

1 Bild

Hunde-Aktionstag i.R.d. des Projektes „Neustadt-Saubere Sache“

Stiewe
Stiewe | Spandau | am 09.05.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Paul-Schneider-Haus | Eingegliedert in das Projekt „Neustadt-Saubere Sache“ von LIFE – Bildung Umwelt Chancengleichheit in Kooperation mit den Agenturen n StadtMuster und Art.e.m. Berlin findet am 9. Mai 2017 ein Aktionstag für Mensch und Hund statt. Seit Sommer 2016 bemühen sich die Agenturen auf vielfältige Art und Weise mittels verschiedener Module, das Umweltbewusstsein der Bewohner*innen der Spandauer Neustadt zu schärfen und sie für mehr...

Schluss mit To-Go-Bechern: KlimaWerkstatt lädt zum Ideenaustausch

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 05.05.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: KlimaWerkstatt Spandau | Spandau. Ein kurzer Genuss – schon fliegt der Plastik-Kaffeebecher in den Müll. Das passiert allein in Berlin täglich rund 460.000 Mal. Dem verschwenderischen Umgang mit den To-Go-Gefäßen sagt die KlimaWerkstatt den Kampf an – und lädt zum Mehrwegbecher-Tisch am 17. Mai ein.Die Berliner Politik hat das Problem der Unterwegsbecher bereits im Visier. Sie will Unternehmen und Händler künftig mehr in die Verantwortung nehmen –...

1 Bild

Neuer Ausstellungspfad im Grunewald informiert über Klimawandel

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 27.04.2017 | 247 mal gelesen

Grunewald. Die Ausstellung "Wald.Berlin.Klima." im Grunewald ist seit dem 13. April eröffnet. Auf einem etwa vier Kilometer langen Rundweg erfahren die Besucher Wissenswertes über den Wald im Allgemeinen und die Anpassung der Berliner Wälder an den Klimawandel im Besonderen. Start des Rundgangs ist am Grunewaldturm. Dann geht es teilweise bergauf, bergab vorbei an Infosäulen und Hinweisschildern, alle in leuchtendem Blaugrün....

Sprechstunde von Daniel Krüger

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Pankow | Prenzlauer Berg. Der neue Stadtrat für Umwelt und öffentliche Ordnung, Daniel Krüger (für die AfD), lädt zu seiner ersten Bürgersprechstunde ein. Sie findet am 27. April von 16 bis 18 Uhr in seinem Büro an der Fröbelstraße 17, Haus 6, Raum 224 statt. Anmeldung unter  902 95 63 01 oder E-Mail an stefanie.wendt@ba-pankow.berlin.de erbeten. BW

1 Bild

Buen Vivir - Recht auf ein gutes Leben: Konzertlesung mit Alberto Acosta

Robin Stock
Robin Stock | Kreuzberg | am 12.04.2017 | 96 mal gelesen

Berlin: Berlin-Kreuzberg | Im Rahmen der Veranstaltungswoche „Buen Vivir – Ein gutes Leben für alle!“ lädt FairBindung e.V. ein zur Konzertlesung mit Alberto Acosta und Grupo Sal am 25.April 18:30 in Berlin. Alberto Acosta, ehemaliger Minister und Präsident der verfassungsgebenden Versammlung von Ecuador sowie Mitbegründer der bekannten Yasuní-Initiative, ist die wohl prominenteste Stimme des Buen Vivir. Dieses indigenen Konzepts beschreibt das...

1 Bild

Elixir Bar mit Janet Laurence

ZKR  Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum | Biesdorf | am 13.03.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf | Ein Abend voller Alchemie und erlesener Drinks aus heimischen Gewächsen ... so lässt sich die Elixir Bar von Janet Laurence wohl am besten beschreiben. Gemeinsam mit der naturverbundenen Künstlerin laden wir BesucherInnen am 6. April 2017 ein, die Aromen und Anekdoten der Pflanzenwelt mit allen Sinnen zu erforschen. Erstmals zur Echigo Tsumari Arts Triennale in Japan präsentiert, können Gäste während der Elixir Bar Drinks...

1 Bild

Wem gehört die Natur? - Artist Talk mit Olaf Wegewitz

ZKR  Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum
ZKR Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum | Biesdorf | am 13.03.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum Schloss Biesdorf | Fragen der Zugehörigkeit und Aneignung von Boden und Natur beschäftigen den Künstler Olaf Wegwitz bereits seit den 1980er Jahren. Bei unserem Artist Talk Wem gehört die Natur? spricht er über seine Kunst, seine Naturstudien und seine Gedanken zum Spannungsverhältnis von Mensch, Natur und öffentlichem Raum. In seiner Idee „Respektiertes Areal“, erstmals künstlerisch umgesetzt 2006, fordert er, Bodenflächen aus dem Grundbuch...

1 Bild

Charlottenburger Fische sind quicklebendig

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.02.2017 | 80 mal gelesen

Berlin: Lietzenseepark | Charlottenburg. Barsche, Rotfedern, Hechte – im Lietzensee tummeln sich Fische in verblüffenden Mengen. Und wenn eine Eiskruste die Oberfläche überzieht, drohen die Tiere an Luftnot zu krepieren. In diesem Winter aber herrschte trotz klirrender Kälte keine Lebensgefahr.Den Fischen – soviel sei gleich gesagt – geht es in diesem Winter besser als besorgte Zeitgenossen auf der anderen Seite des Eises vermuten würden....

Tierkunde im Ökowerk

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 14.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Wo der Siebenschläfer schläft, ob der Dachs sich warm einpacken muss, wie Füchse sich gegen Frost wappnen – Antworten gibt das Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, am Sonntag, 18. Februar. Von 11.30 bis 13.30 Uhr gibt es eine spätwinterliche Tierkunde für Familien. Erwachsene zahlen 4 Euro, Kinder 3 Euro und Familien 10 Euro. tsc

Künstlergespräch im Schloss

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 14.02.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Schloss Biesdorf | Biesdorf. Manfred Butzmann ist am Donnerstag, 23. Februar, zu Gast im Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55. Der Künstler erzählt im Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum (ZKR) ab 19 Uhr im Gespräch mit der Kuratorin Jeanette Brabenetz über sein Schaffen, sein politisches Engagement und das politische Klima in der DDR. Zentrales Thema sind dabei Butzmanns Aktionen zum Umweltschutz. Seit 1977 klagte der 1942 in Potsdam geborene...

1 Bild

Zurück zur Natur: Der Dorfteich Wartenberg wird für 120.000 Euro saniert

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 31.12.2016 | 165 mal gelesen

Berlin: Dorfteich Wartenberg | Wartenberg. Zwei bronzene Störche zieren den Dorfteich Wartenberg, der lange Zeit fast ausgetrocknet brach lag. Jetzt soll der Teich nicht nur saniert, sondern zu einem Anziehungspunkt für die Dorfbewohner werden.Eigentlich ist der Dorfteich Wartenberg ein idyllisches, kleines Gewässer von über 200 Quadratmetern Fläche. Der runde Teich ist mit Holzplanken eingezäunt, Äste einer am Ufer stehenden Trauerweide hängen pittoresk...

Internationales Garten-Café

Berit Müller
Berit Müller | Alt-Hohenschönhausen | am 15.12.2016 | 3 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Zum nächsten offenen Treffen der Garteninitiative mit jahreszeitlichen Aktionen für Jung und Alt lädt am Donnerstag, 22. Dezember, um 15 Uhr die UmweltKontaktstelle in der Liebenwalder Straße 12-18 ein. Willkommen sind Leute mit grünem Daumen, aber auch solche, die’s werden wollen. Infos gibt es unter www.interkulturellergarten.de. bm

1 Bild

Im Bezirk werden Nester von Eichenprozessionsspinnnern mechanisch entfernt

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 10.11.2016 | 62 mal gelesen

Lichtenberg. Die haarigen Raupen des Eichenprozessionsspinners können zu ernsthaften gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Noch 2012 war der Baumbefall in Berlin so stark, dass das Land den Einsatz von Bioziden empfohlen hatte.Auch in Lichtenberg wurden im Jahr 2012 viele befallene Bäume gezählt: An 79 Bäumen fanden sich die für den Menschen gefährlichen Raupen des Eichenprozessionsspinners. Die Haare der Raupen können...

Lektion über wilde Früchte

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 18.09.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Was an Büschen, Bäumen und auf Wiesen wächst, sieht nicht nur verlockend aus, sondern hat oft auch einen echten Nutzen. Deshalb erklärt das Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechausse 22, am Sonntag, 25. September, Neugierigen, was es mit wilden Früchten auf sich hat. Von 12 bis 13.30 entdeckt man vitaminreiche Säfte, besondere Marmeladen oder einfache Hausmittel und zahlt dafür fünf Euro. tsc

Die Geheimnisse des Winds

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 30.08.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Eine unsichtbare Macht – das ist der Wind. Und ihm widmet das Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, nun ein Sommerwerkstatt am Sonnabend, 3. September. Wie Tiere und Pflanzen auf Wind reagieren und warum er für die Natur unabdingbar ist, erfahren Teilnehmer durch anschauliche Beiträge von 13 bis 14.30 Uhr. Dabei zahlen Erwachsene 4 Euro, Kinder 3 Euro und Familien 10 Euro. tsc

Auf der Fährte der Raubtiere

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 15.08.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Welche Raubtiere im Grunewald zu Hause sind? Eine Spurensuche des Naturschutzzentrums Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, wird zu Antworten führen. Am Sonntag, 21. August, begleiten Neugierige den Jäger Antonius Gockel-Böhner von 14 bis 16 Uhr auf eine Exkursion, die eine Begegnung mit Mardern, Dachsen oder Füchsen bieten könnte. Dabei zahlen Erwachsene 4 Euro, Kinder 3 Euro und Familien 10 Euro. tsc

Freie Plätze beim FÖJ ab September

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 27.07.2016 | 37 mal gelesen

Berlin. Wegen der großen Nachfrage wurden die Plätze im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) ab September aufgestockt und es gibt noch einige wenige Restplätze. Jugendliche und junge Erwachsene bis 24 Jahre mit Interesse an Natur und Umwelt, die sich freiwillig engagieren möchten, noch keinen passenden Ausbildungs- oder Studienplatz gefunden haben oder noch keine konkreten beruflichen Pläne haben, können sich kurzfristig um...

1 Bild

Für die Kippe danach - Mobile Aschenbecher für Neukölln

Tanja Dickert
Tanja Dickert | Neukölln | am 26.07.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Neukölln Info Center NIC | Geraucht wurde schon immer. Für die einen ist es ein Genuss. Für die anderen eine Plage. Egal, wie wir zum Thema Rauchen stehen. Auf den Boden geworfene Zigarettenkippen sind für alle kein schöner Anblick. Wir möchten unsere rauchenden Besucher darauf aufmerksam machen, ihre Kippen nachbar- und umweltfreundlich zu entsorgen. Wie das geht, zeigen wir mit unseren mobilen Aschenbechern.

7 Bilder

„Wir wollen kein Museumsdorf“: Landwirtschaft und Landschaftsschutz in Lübars

Berit Müller
Berit Müller | Lübars | am 16.07.2016 | 169 mal gelesen

Lübars. Der malerische Ortsteil gilt nicht nur als Berlins einzig erhaltenes Dorf. Dass auf 250 Hektar rund um die Lübarser Gehöfte Landwirtschaft betrieben wird, hat sich in 150 Jahren auch nicht geändert. Seit 1990 steht das nahegelegene Tegeler Fließ allerdings unter Schutz, was mit Auflagen für die Landwirte verbunden ist.Die Mitglieder im Umweltausschuss der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) konnten...

1 Bild

Wieder freie Flugbahn im Vogelhaus im Zoo

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Tiergarten | am 11.07.2016 | 98 mal gelesen

Berlin: Zoologischer Garten Berlin | Tiergarten. Unnütze Mauern sind eingerissen, gefiederten Bewohner kommt man so nah wie noch nie: Die neue „Welt der Vögel“ soll jetzt alles besser machen. Denn obwohl erst 2013 eröffnet, befand der Zoodirektor die alte für überholt.Argwöhnisch über die neue Freiheit hockt der Hornrabe auf seinem Ast. Gleich neben ihm zeigt Zoodirektor Andreas Knieriem durch die Nähe zum schwarz gefiederten Gefährten an: Das Vogelhaus soll aus...