Unfallgefahr

Gehweg beschädigt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | vor 10 Stunden, 55 Minuten | 5 mal gelesen

Pankow. An der Ecke Greta-Garbo- und Pfarrer-Jungklaus-Straße beschädigten die Wurzeln einer auf einem Privatgrundstück stehenden Pappel den Gehweg. Durch den Wurzelwuchs entstand auf dem Gehweg, der zum öffentlichen Straßenland gehört, eine Unfallgefahr. Nach Hinweis einer Leserin der Berliner Woche nimmt sich nun das Straßen- und Grünflächenamt der Sache an. Das Amt werde den Grundstückseigentümer anschreiben und um die...

3 Bilder

Bezirksamt will Stolperfallen in der Buschallee schnell beseitigen lassen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 26.11.2016 | 73 mal gelesen

Weißensee. Dass sich Bauleute mitunter nur um die Erledigung ihres Auftrags kümmern, aber dabei Schäden an anderen baulichen Anlagen hinterlassen, konnten Anwohner der Buschallee in den vergangenen Monaten vor ihren Haustüren sehen. „Seit April wurden die Straßenbahngleise auf der Buschallee von der Hansastraße in Richtung Bezirk Lichtenberg saniert sowie die Haltestelle in Höhe Stadion Buchallee neu gebaut“, sagt...

2 Bilder

Schulhof als Stolperfalle: Elterninitiative fordert Bodenerneuerung an der Fritz-Karsen-Grundschule

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 23.07.2016 | 66 mal gelesen

Berlin: Fritz-Karsen-Grundschule | Britz. Eine Elterninitiative verwirklichte an der Fritz-Karsen-Grundschule bereits mehrere Aktionen zur Verschönerung des Schulhofes. Weil der Boden gespickt ist mit großen Steinen und Schotter und Verletzungsgefahren birgt, fordern die Eltern nun den Bezirk zum Handeln auf.Auf den ersten Blick sieht der Schulhof hinter dem denkmalgeschützten Schulgebäude an der Backbergstraße eigentlich sehr beschaulich aus. Auf dem...

2 Bilder

Eltern fordern eine Entschärfung der Einmündung der Hermann-Hesse-Straße in die Tschaikowskistraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 10.07.2016 | 97 mal gelesen

Niederschönhausen. Die Einmündung der Hermann-Hesse-Straße in die Tschaikowskistraße ist eine Gefahrenstelle. Vor allem für Kinder auf dem Weg zur Schule oder zur Kita. Damit diese Gefahrenstelle entschärft wird, setzten sich Eltern für bauliche Veränderungen ein. Um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen, organisierten Madlen Feldtmann und Matthias Höpfner eine Unterschriftensammlung. Ohne viel Aufwand bekamen sie 290...

Warnung vor Aufbrüchen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 02.07.2016 | 17 mal gelesen

Pankow. Aus Gründen der Verkehrssicherheit hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung für die A114 eine Geschwindigkeitsbegrenzung bei Temperaturen um 30 Grad Celsius angeordnet. Von der Pasewalker Straße bis zum Autobahndreieck Pankow gilt an allen Tagen mit einer prognostizierten Lufttemperatur von 30 Grad Celsius Tempo 40. Hohe Temperaturen erhöhen die Wahrscheinlichkeit von plötzlichen Aufbrüchen auf der noch...

2 Bilder

Gefahr an der Pankgrafenstraße: Behelfsmäßige Befestigung des Trampelpfades gefordert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 18.04.2016 | 65 mal gelesen

Karow. Für Fußgänger und Radfahrer ist die Situation entlang der Pankgrafenstraße katastrophal. Dort gibt es nur einen Trampelpfad. Deshalb fordern die Verordneten vom Bezirksamt Sofortmaßnahmen.Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hatte bereits vor zwei Jahren beschlossen, dass das Bezirksamt einen befestigten Fuß- und Radweg entlang der Pankgrafenstraße anlegen soll. Vor einigen Wochen teilte Stadtentwicklungsstadtrat...

1 Bild

Sechs Jahre lang wartet Anwohner Carsten Meyer bisher auf die Entschärfung einer Gefahrenstelle 2

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 07.04.2016 | 726 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Carsten Meyer hat Geduld. Sehr viel Geduld. Auch wenn es nur um zehn Meter Gehweg geht, bleibt er dran. Und das nun schon seit sechs Jahren.Unmittelbar am Arnswalder Platz befindet sich auf dem Mittelstreifen eine Straßenbahnhaltestelle. Dort macht die M10 auf ihrer Fahrt durch die Danziger Straße einen Zwischenstopp. Sie kommt aus Friedrichshain, fährt dann weiter Richtung Wedding. Für Fahrgäste, die dort...

1 Bild

Dialog-Display soll nur vorübergehend in der Kurfürstenstraße eingerichtet werden

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 21.03.2016 | 57 mal gelesen

Tiergarten. Dialog-Displays bringen etwas für die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr. Davon war die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte überzeugt. Die BVV rief vor einem Jahr das Bezirksamt auf, im Rahmen seiner Möglichkeiten für das Aufstellen eines Dialog-Displays in der Kurfürstenstraße zwischen Derfflinger- und Genthiner Straße zu sorgen. Der zuständige Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) zeigte sich...

1 Bild

Vorsicht bei Dämmerung: Wildunfällen vorbeugen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 08.03.2016 | 4 mal gelesen

Vor allem in der Dämmerung sollte man verstärkt mit Wildtieren auf der Straße rechnen. Doch nicht nur dann."Generell gilt, dass man in Waldgebieten oder entlang von Feldern mit Wild rechnen muss", sagt Katharina Lucà vom ADAC. Autofahrer sollten deshalb ihre Geschwindigkeit anpassen und ausreichend Abstand halten. Gibt es eine Beschilderung, die vor Wildwechsel warnt, gilt doppelte Vorsicht, vor allem in den frühen Morgen-...

2 Bilder

Grüne wollen Eltern das Chauffieren zur Schule verleiden 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 03.03.2016 | 160 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kurz vor Schulbeginn: Eltern-Taxis im Stau. Dass Schüler morgens massenhaft im Auto vorfahren, sieht die Grünen-BVV-Fraktion als Problem an. Ist es an der Zeit zum Umerziehen von Vater und Mutter?Der Schulweg – eine Welt, die Kinder durch Seitenscheiben sehen. Auf der Rückbank von Familienkutschen überbrücken sie selbst kurze Wege zwischen Wohnungstür und Schulhof, obwohl das lange dauern kann....

2 Bilder

Vor diesen Tieren müssen Autofahrer sich in Acht nehmen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 26.02.2016 | 11 mal gelesen

Tiere halten sich nicht an Verkehrsregeln. Auch interessiert es sie nicht, ob ein Autofahrer vielleicht durch sie gestört wird. Vor den nachfolgenden Zwei-, Vier- und Mehrbeinern sollten Autofahrer sich besonders in Acht nehmen: • Marder: Er ist der Schrecken Nummer eins für Autofahrer, die ihr Fahrzeug nicht in einer Garage parken. "Schutzdenken und Spieltrieb locken die Tiere unter die Motorhaube", erklärt Thomas Breitling...

Ab plus vier Grad droht Glatteis

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 20.01.2016 | 30 mal gelesen

Wasser gefriert bei null Grad Celsius. Im Straßenverkehr muss man aber schon ab rund plus vier Grad mit plötzlich auftretendem Glatteis rechnen, stellt Jürgen Bente vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) klar. "Kalte Luft zieht nach unten", erklärt der Experte. Ist die Luft dann feucht – wie das etwa bei Nebel der Fall ist – kann sie auf dem Boden kondensieren und gefrieren. Besonders gefährlich ist es in Waldschneisen...

1 Bild

Auf zwei Rädern durch den Winter

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 20.01.2016 | 148 mal gelesen

Das Rad braucht im Winter mehr Pflege als im Sommer. Kälte, Nässe, Glätte oder Streusalz setzen dem Material zu. Vor allem auch der Kette."Wenn sie quietscht, ist es oft schon zu spät", sagt David Koßmann vom Pressedienst Fahrrad (pd-f). Dann fehlt Fett oder Öl. Ist sie trocken und bereits ein wenig angerostet, kann sogenanntes Kriechöl helfen. Wer wegen der besseren Schmierfähigkeit eher festere Schmiermittel mit Teflon...

Unsicher auf den Beinen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 31 mal gelesen

Zur Vorbeugung von Stürzen können Senioren einfache Übungen zu Hause machen. Die Balance wird laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) geschult, wenn man sich die Zähne auf einem Bein stehend putzt. Eine andere Möglichkeit ist, beim Gehen in Dreierschritten rückwärts zu zählen. Wer die Einkäufe nach Hause trägt, tut fast ganz von selbst etwas für seine Kondition. Im Alter fühlt sich manch einer unsicher...

Ganz normal: Schamgefühle zum Beginn der Pflege

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 51 mal gelesen

Während der Pflege eines Angehörigen über Alltägliches zu sprechen, lockert die Situation oft auf. Denn wer einen Angehörigen pflegt, sollte Hemmungen langfristig überwinden.Schamgefühle bei der Pflege von Angehörigen sind am Anfang ganz normal. Darauf weist das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hin. Gerade veränderte Rollen und Beziehungen zum Beispiel zwischen pflegebedürftigen Eltern und pflegenden Kindern können...

1 Bild

Auf Schnee und Eis: Breitenwirkung der Reifen nutzen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.01.2016 | 99 mal gelesen

Schmale Reifen schneiden besser durch den Schnee. Das glauben zumindest viele Autofahrer.Der Auto Club Europa (ACE) hat diese Annahme gemeinsam mit der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) untersucht und kommt zu dem Ergebnis, dass Breitreifen mit schmalen Winterreifen mithalten können.Die Experten haben dafür auf einem Testwagen drei Reifenkombinationen des gleichen Reifentyps montiert und auf Eis und Schnee sowie...

Mehr Sicherheit beim Wenden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 23.12.2015 | 36 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Das Wenden an der Kreuzung Gehrenseestraße an der Ecke zur Wartenberger Straße soll sicherer werden. Dafür soll sich laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) das Bezirksamt einsetzen. Die BVV schlägt zwei Lösungen vor: Den Autofahrern soll zumindest signalisiert werden, dass zeitgleich mit ihnen auch die Straßenbahn zu fahren berechtigt ist. Alternativ sei eine Verlängerung der...

3 Bilder

Unfallgefahr an Kreuzung der Fankfurter Allee muss entschärft werden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 04.12.2015 | 301 mal gelesen

Lichtenberg. Die meisten Unfälle im Bezirk zählt die Polizei an der Kreuzung Frankfurter Allee/ Möllendorffstraße/ Gürtelstraße. Die Abgeordnete Evrim Sommer (Linkspartei) ging zusammen mit Verkehrssicherheitsberatern der Polizei den Ursachen auf den Grund.Insgesamt 65 Unfälle zählte die Polizei noch im Jahr 2014 an der Kreuzung Frankfurter Allee/ Möllendorffstsraße/ Gürtelstraße. In diesem Jahr wird die Zahl wohl kaum...

Benutzung auf eigene Gefahr

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 23.10.2015 | 52 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Winter ist im Anmarsch und die Gefahr von Glätte durch Schnee und überfrierende Nässe steigt. Gemäß des Grünanlagengesetzes (Paragraf 5 Absatz 2) besteht für die Behörden keine Verpflichtung zur Schnee- und Eisglättebeseitigung. Die Benutzung der Gehwege innerhalb von Parks und Grünanlagen erfolgt auf eigene Gefahr und das Land Berlin übernimmt keine Haftung bei Unfällen und etwaigen Schäden, die...

Überholen auf Landstraßen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 06.10.2015 | 92 mal gelesen

Um einen Lkw gefahrlos zu überholen, brauchen Autofahrer etwa 600 Meter freie Sicht auf den Gegenverkehr. Bei langsamen Traktoren reichen auch 300 Meter, erklärt der TÜV Süd. Leichtsinniges Überholen ist den Angaben nach eine der Hauptursachen für tödliche Unfälle auf der Landstraße. Viele Autofahrer neigen dazu, den Zeitvorteil durch schnelles Fahren zu überschätzen, so der TÜV. dpa-Magazin / mag

Komplizierte Abbiegesituationen: Es ist Rücksicht geboten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 02.09.2015 | 41 mal gelesen

Treffen zwei Linksabbiegerspuren auf eine drei- oder vierspurige Fahrbahn, kann es knifflig werden. Jedenfalls, wenn keine Leitlinien vorhanden sind, denen man folgen muss. Dann sollten sich die Abbieger untereinander verständigen, rät Herbert Engelmohr vom Automobilclub von Deutschland (AvD). "Von der rechten Abbiegespur auf die ganz linke Spur der neuen Fahrbahn einzubiegen, ist praktisch kaum möglich", sagt er. Und auch...

1 Bild

Den Schulweg üben: So bereiten Eltern ihre Kinder vor

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.08.2015 | 76 mal gelesen

Den Schulweg zu meistern, gehört zu einer der ersten wichtigen Übungen im Straßenverkehr. Deshalb sollten Eltern schon Erstklässler nicht mit dem Auto zur Schule chauffieren. Was gut gemeint ist, birgt sogar Risiken für die Kinder."Leider sind es oft die Eltern selbst, die Probleme verursachen", sagt Ronald Winkler, Fachreferent für Stadtverkehr beim ADAC. Unmittelbar vor dem Schultor sei es am gefährlichsten. Dort treffen...

Augen auf an der Haltestelle

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.08.2015 | 37 mal gelesen

Kinder, die allein mit dem Bus zur Schule fahren, müssen sich nicht nur merken, an welcher Haltestelle sie aussteigen. Vor allem beim Ein- und Aussteigen gibt es einiges zu beachten.• Für den Fußweg zur Haltestelle soviel Zeit einplanen, dass das Kind rechtzeitig dort ist. Um den Bus nicht zu verpassen, laufen Kinder sonst unaufmerksam über die Straße.• Augen auf an der Haltestelle: Die Wartezeit vertreiben sich Kinder dort...

Schulweg zu Fuß gehen lassen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.08.2015 | 28 mal gelesen

Gehen Kinder zu Fuß zur Schule, fördert das ihr räumliches Vorstellungsvermögen und die Wahrnehmung von Entfernung. Die Kinder bekommen zudem ein Gefühl für Zeit und Geschwindigkeit, erläutert das Deutsche Grüne Kreuz in Marburg. Die Schüler werden durch den Fußweg wacher und kommen ausgeglichener in der Schule an. dpa-Magazin / mag

Grünfläche gesperrt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 19.07.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Tilla-Durieux-Park | Tiergarten. Die Hänge auf der Nordseite des Tilla-Durieux-Parks zwischen Potsdamer Platz und Landwehrkanal sind stark erodiert. Da Unfallgefahr besteht, hat das Bezirksamt diesen Teil des 50 Meter breiten Grünzugs absperren lassen. Eine Landschaftsbaufirma wurde beauftragt, Rollrasen neu zu verlegen. Auch der südliche Teil soll instand gesetzt werden. Die Arbeiten dauern vermutlich bis August. KEN