Unfallversicherung

Gute Taten auch gut versichert? Am 20. April ist "Tag der Anerkennung von Freiwilligen"

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 14.04.2016 | 33 mal gelesen

Wer etwas für seine Mitmenschen tun will, hat dazu viele Möglichkeiten. Mehr als 23 Millionen Deutsche engagieren sich ehrenamtlich für soziale Belange. Am 20. April, dem "Tag der Anerkennung von Freiwilligen", soll auf die fleißigen Helfer besonders aufmerksam gemacht und ihre Arbeit gewürdigt werden.Ohne die Arbeit der vielen fleißigen Helfer, die sich in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeltlich engagieren, könnten viele...

Arbeitsunfall ist versichert

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.02.2016 | 15 mal gelesen

Berufseinsteiger sind in der gesetzlichen Rentenversicherung ab dem ersten Tag ihrer Ausbildung vor den finanziellen Risiken eines Arbeitsunfalls geschützt. Nach einem Jahr kommt auch eine Absicherung bei Freizeitunfällen und Krankheiten hinzu, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund. Ist aufgrund eines solchen Ereignisses eine weitere berufliche Tätigkeit gesundheitlich unmöglich, wird eine Erwerbsminderungsrente...

1 Bild

Unfallpolicen können sich auszahlen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 14.08.2014 | 29 mal gelesen

Ein Sturz beim Sonntagsspaziergang und schon ist ein Arm gebrochen. Versichert sind solche Unfälle in der Freizeit nicht."Der gesetzliche Unfallschutz gilt nur während der Arbeit und auf dem Weg dorthin", erläutert Kathrin Jarosch vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in Berlin. Bei Stürzen zu Hause oder beim Sport hilft nur eine private Unfallversicherung. "Diejenigen, die eine...

Impfung für Rettungskräfte

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 08.08.2014 | 20 mal gelesen

Rettungskräfte können sich die Kosten für eine Hepatitis A oder B Impfung von ihrem Arbeitgeber erstatten lassen. Da sie in ihrem Beruf einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind, sich zu infizieren, müsse das Unternehmen die Kosten tragen. Darauf weist Prof. Jürgen Bünger von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) hin. Auch Pflegekräfte können sich die Kosten für den Impfschutz unter Umständen erstatten lassen....

Blutspender unfallversichert

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.07.2014 | 10 mal gelesen

Geht bei der Blutspende etwas schief, steht der Spender unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Darauf weisen der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover und die Landesunfallkasse Niedersachsen hin. Passiert bei der Spende selbst oder bei vorbereitenden Untersuchungen ein Unfall, bezahlt die gesetzliche Unfallversicherung die medizinisch notwendigen Heil- und Rehabilitationsmaßnahmen. Versichert sind auch...