Verkehrslenkung Berlin

2 Bilder

Bezirk richtet Radspur auf Gitschiner und Skalitzer Straße ein

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.10.2016 | 69 mal gelesen

Berlin: Skalitzer-/Gitschiner Straße | Kreuzberg. 13 Jahre alt ist der Beschluss, entlang der Fahrbahn zwischen Kottbusser Tor und Zossener Brücke Radstreifen einzurichten. Jetzt wird er endlich umgesetzt.Denn der Bezirk hat jetzt genug vom langen Warten und deshalb die Bauarbeiten nun selbst angeordnet. "Immer wieder tauchten Hindernisse auf, von Schwierigkeiten bei der Planung, fehlenden Mitteln, Probleme mit der parallel verlaufenden Hochbahn bis hin zu...

Ampelschaltung endlich ändern

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 03.10.2016 | 25 mal gelesen

Französisch Buchholz. An der Kreuzung Bucher, Trift-, Schönerlinder und Hauptstraße kommt es regelmäßig zu Staus. Der Grund ist die ungünstige Schaltung einer Baustellenampel. Diese bevorzugt einzelne Straßen. Das führt allerdings dazu, dass es vor allem auf der Bucher Straße Richtung Französisch Buchholz und auf der Hauptstraße Richtung Norden immer wieder Staus gibt. Auf den anderen Straßen sind indes kaum Rückstaus zu...

3 Bilder

Drahtesel werden automatisch gezählt

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 01.10.2016 | 75 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Nach über 20 Jahren manueller Zählungen werden Radfahrer in Kürze an 17 über das Stadtgebiet verteilten Standorten auch automatisch gezählt. Zehn dieser Zählstellen gibt es schon, zwei davon im Bezirk. Die dritte soll in Kürze folgen.In der Monumentenstraße und in der Yorckstraße werden die Radler bereits automatisch erfasst. Bis Dezember soll der Mariendorfer Damm dazukommen. „Mit den Dauerzählstellen...

BUND will Tempo 30

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 07.09.2016 | 16 mal gelesen

Kreuzberg. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat für 20 hochbelastete Abschnitte von Berliner Hauptverkehrsstraßen Anträge auf Tempo 30 bei der Verkehrslenkung Berlin eingereicht. Darunter befindet sich auch der gesamte Verlauf des Kottbusser Damms sowie die Oranienstraße zwischen Skalitzer Straße und Moritzplatz und die Schlesische Straße im Bereich Tabor- bis Skalitzer Straße. Begründet wird der Vorstoß mit weiter...

Radeln auf dem Wittenbergplatz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 07.09.2016 | 13 mal gelesen

Schöneberg. Radfahrer dürfen künftig die Feuerwehrzufahrten auf dem Wittenbergplatz benutzen. Das hat Ordnungsstadtrat Oliver Schworck (SPD) mitgeteilt. Die Prüfung dauerte vier Jahre. Zunächst brauchte die Verkehrslenkung Berlin zwei Jahre, um zu klären, dass die Zuständigkeit beim Bezirksamt liegt. Danach benötigte Schworcks Verwaltung weitere zwei Jahre, um festzustellen, dass die Feuerwehrzufahrten auf dem Platz für den...

BUND will Tempo 30 notfalls einklagen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.09.2016 | 48 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hat für 20 hochbelastete Abschnitte von Berliner Hauptverkehrsstraßen Anträge auf verkehrsbeschränkende Maßnahmen bei der Verkehrslenkung Berlin eingereicht. „Verkehrsbeschränkende Maßnahmen“ heißt in diesem Fall Tempo 30. Im Bezirk sind der Tempelhofer Damm von Ringbahnstraße bis Burgemeisterstraße, der Mariendorfer Damm von Ullsteinstraße bis Westphalweg,...

3 Bilder

Ma-Damm: Nördliche Fahrbahn repariert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 05.09.2016 | 148 mal gelesen

Berlin: Prühßstraße | Mariendorf. Nach der Vollsperrung und Unterbrechung der B 96 rollt seit Anfang des Monats wieder der Verkehr auf dem Mariendorfer Damm. Allerdings nur in eine Richtung – stadteinwärts. Die andere Straßenseite Richtung Stadtgrenze bleibt noch voraussichtlich bis zum Jahresende gesperrt.Wie berichtet, musste der Mariendorfer Damm Anfang August nach der Havarie einer Abwasserdruckleitung (ADL) in Höhe Prühßstraße bis zur...

Am Alex kein Flughafenbus

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.08.2016 | 8 mal gelesen

Mitte. Der TXL-Bus fährt seit Anfang Juli nicht mehr zwischen Alexanderplatz und Hauptbahnhof. Die Linie zum Flughafen Tegel startet erst am Invalidenpark unweit vom Hauptbahnhof. Die BVG hatte den Service eingestellt, weil der Bus im Stau steht und der Fahrplan nicht eingehalten werden kann. Sperrungen, Baustellen oder Demos würden die Fahrt behindern. Auch die Busspur Unter den Linden wurde von der Verkehrslenkung Berlin...

Bahnübergang wird saniert: Ampel und Schranken „sprechen“ miteinander

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 12.08.2016 | 80 mal gelesen

Berlin: Bahnübergang Gorkistraße | Tegel. Die Ampelanlage am Bahnübergang Buddestraße/Gorkistraße wird ab dieser Woche saniert und kann voraussichtlich am 20. August wieder in Betrieb gehen.Es sollte erst ein halbes Jahr dauern, dann wurde mehr als das Doppelte daraus. Im Frühommer 2015 setzte die Ampelanlage an der S-Bahn-Trasse, die Tegel durchschneidet, aus. Eine Weile funktionierte sie noch, wenn auch die Schranken sich senkten, um den S-Bahn-Zügen von und...

Wohnstraßen besser schützen!

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 03.07.2016 | 19 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll sich bei der Verkehrslenkung dafür einsetzen, die bisherigen Umleitungsverkehre durch den Kiez Arnimplatz zu analysieren. Daraus schlussfolgernd sollen kurzfristig verkehrsberuhigende Maßnahmen für die Wohnstraßen eingeleitet werden. Diesen Beschluss fasste die BVV. Wegen des Umbaus der Bösebrücke ist von der Verkehrslenkung zwar eine offiziellen Umleitungsstrecke durch die Jülicher, Behm-...

Verwirrung rund um den grünen Pfeil: Demontage der falschen Abbiegehilfe

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 25.06.2016 | 75 mal gelesen

Berlin: Alt-Wittenau | Wittenau. Entgegen früherer Ankündigungen wird der Grüne Pfeil an der Kreuzung Alt-Wittenau/Eichborndamm noch eine Weile erhalten bleiben.Wie berichtet, hatte sich der Einzelverordnete Michael Schulz (Graue Panther) schon 2015 dafür eingesetzt, dass der Grüne Pfeil für Rechtsabbieger aus Alt-Wittenau Richtung Rathaus abgebaut wird. Schulz sah in dem Pfeil an der viel befahrenen und unübersichtlichen Kreuzung eher eine Gefahr...

2 Bilder

Hoffen auf Fußgängerampel: Chaos für Fußgänger an der Niederneuendorfer Allee

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 06.06.2016 | 183 mal gelesen

Hakenfelde. Die Niederneuendorfer Allee ist eine der Hauptverkehrsachsen zwischen Spandau und Brandenburg. Dementsprechend herrscht dort viel Verkehr. Weshalb sich Anwohner Am Aalemannufer eine Fußgängerampel wünschen.Laster rollen in Richtung Hennigsdorf, Pendler sorgen regelmäßig für Stau und mittendrin rangieren die Busse. Die Niederneuendorfer Allee wird vor allem stadtauswärts rege befahren. Fußgängerampeln gibt es an...

1 Bild

Weißer Fleck verschwindet: Telekom beginnt mit Glasfaserausbau für 10.000 Haushalte

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Kladow | am 05.06.2016 | 642 mal gelesen

Kladow. Die Deutsche Telekom verlegt in Kladow und Staaken 13 Kilometer Glasfaserleitungen. Für die angeschlossenen Haushalte soll dann ab 2017 High-Speed-Surfen möglich sein.An einigen Stellen in Kladow wird schon gebuddelt. Bordsteine und Pflastersteine sind angehoben, um unterirdische Kanäle zu bohren. Hinter den Mini-Baustellen steckt die Telekom, die für den Ausbau des schnellen Internets Glasfaserkabel in die Erde...

1 Bild

Fehlende Unterlagen: VLB genehmigt Chausseestraßen-Sperrung nicht

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.05.2016 | 259 mal gelesen

Mitte. Am 18. April wollten Bautrupps im Auftrag der BVG die nördliche Chausseestraße aufreißen. Bis November sollte sie wegen der Tunnelsanierung der U6 Einbahnstraße sein. Doch bisher ist nichts passiert.Einen Parkplatz auf der Chausseestraße zu finden, ist für die Anwohner nicht so einfach. Und seit dem 18. April unmöglich – zumindest auf der gesamten Länge der riesigen BND-Baustelle zwischen Habersaath- und Wöhlertstraße....

Weiterhin Nein zur Formel E

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 15.03.2016 | 19 mal gelesen

Friedrichshain. Das Bezirksamt hat sich noch einmal eindeutig ablehnend zum geplanten Rennen von Elektroflitzern am 21. Mai auf der Karl-Marx-Allee und der Lichtenberger Straße positioniert. Solche Straßenwettfahrten, egal ob illegal oder legal, gehörten nicht in die Innenstadt, erklärte Wirtschaftsstadtrat Dr. Peter Beckers (SPD). Er verwies dabei auf Einschränkungen für die Anwohner und den Individualverkehr bereits vor und...

Sicherer Fußweg für Kinder

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 11.03.2016 | 17 mal gelesen

Mahlsdorf. Die Donizettistraße erhält in der Nähe der Schiller-Grundschule einen Fußgängerüberweg. Er soll das Überqueren der Straße sicherer machen. Die Genehmigung durch die Berliner Verkehrsbehörde liegt zwar bereits vor, nicht aber die finanziellen Mittel. Die Bezirkserordnetenversammlung hat das Bezirksamt in einem Beschluss aufgefordert, den Senat zu drängen, das Geld so schnell wie möglich bereitzustellen. hari

Bezirk hilft der Verkehrslenkung

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.03.2016 | 24 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Bezirksamt soll der Verkehrslenkung Berlin (VLB) Hilfe anbieten. Das fordert ein Antrag der Fraktion Bündnis 90/Grüne, der in der BVV bei Enthaltung der CDU angenommen wurde. Konkret stellen sich die Grünen das so vor, dass das Bezirksamt künftig verkehrsrelevante Beschlüsse der BVV oder Anliegen von Bürgern prüft und gegebenenfalls anordnet, wenn sie von der VLB unbeantwortet geblieben sind....

Bürgermeisterin Monika Herrmann hält E-Autorennen für völlig daneben

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.02.2016 | 317 mal gelesen

Friedrichshain. Am 21. Mai soll es in Berlin erneut ein Straßenrennen im Rahmen der Formula E-Weltmeisterschaft für Elektroautos geben.Die Strecke führt nach bisherigen Planungen vorwiegend über die Karl-Marx-Allee in Mitte. Aber auch Friedrichshain ist tangiert. Denn am Strausberger Platz sollen die Rennwagen nach rechts in die Lichtenberger Straße abbiegen. Sie ist bis zur Kreuzung Singerstraße Teil des temporären...

Mehr Sicherheit für Fußgänger

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 16.02.2016 | 47 mal gelesen

Spandau. Den Abschnitt der Neuendorfer Straße zwischen Falkenseer Platz und Schönwalder Straße sollten Fußgänger künftig sicher überqueren können. Die Bezirksverordneten beauftragten das Bezirksamt Spandau, sich bei der Verkehrslenkung Berlin (VLB) dafür einzusetzen, dass die Neuendorfer Straße an jener Stelle eine Querungshilfe bekommt. Um den Busverkehr nicht allzu sehr zu beeinträchtigen, sei eine sogenannte RBL-Ampel –...

Geplante Kundenausfahrt abgelehnt

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 16.02.2016 | 118 mal gelesen

Mahlsdorf. Das Bauvorhaben des Lebensmitteldiscounters Lidl in der Giesestraße hat einen Rückschlag erlitten. Die Verkehrslenkung Berlin hat die geplante Kundenausfahrt am Kreisverkehr in der Hönower Straße abgelehnt. Die Bündnisgrünen in der Bezirksverordnetenversammlung fordern nun das Bezirksamt auf, eine neue Parkplatzlösung zu erarbeiten. In diesem Zusammenhang soll das Bezirksamt Lidl drängen, auf den geplanten Abriss...

3 Bilder

Bestätigt: Viele Unfälle in der Seegefelder Straße durch zu dichtes Auffahren

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 16.02.2016 | 211 mal gelesen

Berlin: Seegefelder Straße | Spandau. Die Seegefelder Straße mit ihren Kreuzungen an der Galenstraße und am Altstädter Ring zählt zu den Unfallschwerpunkten im Bezirk. Häufigste Ursache für Kollisionen: der fehlende Sicherheitsabstand.Das geht aus einer Übersicht hervor, mit der das Bezirksamt unter Zuarbeit der Senatsinnenverwaltung eine Große Anfrage der SPD-Fraktion beantwortet hat. Jene hatte um konkrete Zahlen zu Verkehrsunfällen inklusive Ursachen-...

1 Bild

Formel-E-Autorennen auf der Karl-Marx-Allee? Senat dafür - Bezirk dagegen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 15.02.2016 | 366 mal gelesen

Berlin: Kino International | Mitte. Die 800 Meter lange Karl-Marx-Allee zwischen Alexanderplatz und Strausberger Platz soll am 21. Mai zur Rennstrecke werden. Die Veranstalter der FIA Formula-e Championship wollen Hightech-Boliden von neun Zweier-Teams durch Mitte brettern lassen. Kein Benzingestank und ohrenbetäubender Lärm – nur qualmende Reifen. Am 21. Mai soll die Karl-Marx-Allee zur Rennstrecke werden. Nach Mexico City am 12. März, Long Beach (USA)...

Fahrspuren sind nicht eindeutig

Berit Müller
Berit Müller | Wilhelmstadt | am 08.02.2016 | 100 mal gelesen

Wilhelmstadt. Die Fahrbahnmarkierungen auf der Kreuzung Wilhelmstraße, Schmidt-Knobelsdorf-Straße und Melanchthonplatz sind nicht eindeutig genug, bemängelt die SPD-Fraktion. Vor allem in der Kreuzungsmitte komme es daher bei dichtem Verkehr häufig zu gefährlichen Situationen. Eine Möglichkeit ist, dass sich das Bezirksamt bei der Verkehrslenkung Berlin dafür einsetzt, sämtliche Fahrspuren am Knotenpunkt besser zu...

Mehr als 8800 Unfälle im Jahr: Tim-Christopher Zeelen fordert sichere Straßen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 08.02.2016 | 111 mal gelesen

Reinickendorf. Im Fuchsbezirk ereignen sich jährlich deutlich mehr als 8800 Verkehrsunfälle. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen fordert daraus Konsequenzen.Die aktuellen Zahlen finden sich in einer Antwort der Senatsinnenverwaltung auf eine schriftliche Anfrage Zeelens. In Reinickendorf ereigneten sich danach im Jahr 2014 insgesamt 8884 polizeilich registrierte Verkehrsunfälle. Dabei wurden 116 Personen schwer...

1 Bild

Verkehrslenkung will nun doch für Kastanienallee Tempo 30 anordnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.02.2016 | 218 mal gelesen

Berlin: Kastanienallee | Prenzlauer Berg. Auf der Kastanienallee wird es nun doch eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer pro Stunde geben. Damit folgt die Verkehrslenkung Berlin jahrelangen Forderungen von Anwohnern und Bezirkspolitikern.Lange Zeit schien Tempo 30 auf der Kastanienallee für die Berliner Verkehrsbehörde kein Thema zu sein. Doch nun teilte sie mit, dass zwischen Schönhauser Allee und Oderberger Straße doch Tempo 30 angeordnet...