Verkehrssicherheit

1 Bild

Ilyas vertritt die Hauptstadt beim Bundesfinale der besten Schülerlotsen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 14.07.2017 | 37 mal gelesen

Niederschönhausen. Schülerlotsen sorgen bei Wind und Wetter dafür, dass ihre Mitschüler sicher zur Schule kommen. Unter ihnen findet einmal im Jahr ein Wettbewerb statt, um den besten Schülerlotsen der Stadt zu ermitteln.Das diesjährige Finale dieses Landeswettbewerbs fand kürzlich in der Pankower Jugendverkehrsschule an der Straße vor Schönholz statt. Organisiert wurde es von der Landesverkehrswacht. Alle Schülerlotsen der...

Kein Geld für den Ortskern: CDU lehnt SPD-Antrag ab: „Schulsanierungen haben absoluten Vorrang“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 08.07.2017 | 91 mal gelesen

Berlin: Ortskern Zehlendorf | Zehlendorf. Eine städtebauliche Entwicklung des Ortskerns Zehlendorf ist vorerst nicht in Sicht. Die schwarz-grüne Zählgemeinschaft lehnt es ab, für Planungen Geld aus dem nächsten Bezirkshaushalt einzustellen.Die Gestaltung des Dorfangers, mehr Verkehrssicherheit, ein besserer Branchenmix auf dem Teltower Damm sowie attraktive Plätze sind Punkte eines von der SPD Zehlendorf vorgelegten Konzepts. Darin fordert Andreas Linde,...

Schulweg muss sicherer werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 07.07.2017 | 11 mal gelesen

Blankenburg. Wie kann in der Rudelsburgstraße die Querungssicherheit für Fußgänger, insbesondere für Kinder erhöht werden? Das soll das Bezirksamt im Auftrag der BVV prüfen. Die Rudelsburgstraße ist in der Zeit des Berufsverkehrs sehr stark frequentiert. Viele Kinder aus dem Wohngebiet westlich dieser Straße müssen sie auf dem Weg zur Schule überqueren. Im Bereich der Rhönstraße, in dem sich die einzige S-Bahnunterführung...

Zebrastreifen und neue Bänke: Bezirksverordnete beraten im Ausschuss über Anträge

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 03.07.2017 | 30 mal gelesen

Neukölln. Bei der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 21. Juni haben Grüne und CDU Anträge gestellt, mit denen sich demnächst der Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung beschäftigen wird. Finden sie dort – und danach in der BVV – eine Mehrheit, ist das Bezirksamt zum Handeln aufgefordert.• Schulwegsicherheit: Bernd Szczepanski (Grüne) möchte, dass die Kreuzung Ilse- und Emser Straße sicherer wird. Auch das...

1 Bild

Grundschule am Insulaner will Elterntaxis mit Laufbussen zurückdrängen

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.07.2017 | 104 mal gelesen

Steglitz. „Selbstständig zur Schule“ heißt die Aktion, die zur Zeit an der Grundschule am Insulaner läuft. Erst- und Zweitklässler lernen seit Mitt Juni ihren Schulweg ohne ihre Eltern mit sogenannten Laufbussen zu meistern. Laufbusse sind eine organisierte Laufgemeinschaft. Eine Gruppe von Kindern trifft sich zu einer bestimmten Zeit an einer gekennzeichneten Lauf-Sammelstelle. Von dort aus gehen die Kinder zusammen zur...

Schüler, Eltern und Erzieher demonstrierten für Zebrastreifen in der Beusselstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 29.06.2017 | 64 mal gelesen

Moabit. Mit Plakaten, Bannern und Transparenten haben am 23. Juni rund 200 Kinder, Eltern, Erzieher und Anwohner in der Beusselstraße für einen sicheren Schulweg demonstriert.Sie fordern einen gesicherten Fußgängerüberweg auf Höhe der Zwingli- und Erasmusstraße. Kurzfristig blockierten die großen und kleinen Demonstranten die Beusselstraße. „Die Schulwege der Kinder in unserem Bezirk sind alles andere als sicher. Das ist...

4 Bilder

Barbara Schöneberger startet Fahrradhelm-Kampagne in der Schule am Koppenplatz

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 28.06.2017 | 375 mal gelesen

Berlin: Grundschule am Koppenplatz | Mitte. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Dorothee Bär, und Helm-Testimonial Barbara Schöneberger haben in der Grundschule am Koppenplatz die bundesweite Kampagne „Du bist mir nicht egal!“ gestartet.Gut möglich, dass Barbara Schöneberger ihre kommenden Auftritte und Interviews mit Helm absolviert. Die Moderatorin ist von der Fahrradhelmaktion des Verkehrsministeriums und des Deutschen...

2 Bilder

Berlin, mein Rad und ich: Schreiben, fotografieren, Videos machen und gewinnen

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Kreuzberg | am 27.06.2017 | 1128 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Der Drahtesel wurde kürzlich 200 Jahre alt. Das allein reicht eigentlich schon, ihm große Aufmerksamkeit zu widmen. Damit nicht genug, plant die Politik in Berlin viel, um die Stadt fahrradfreundlicher zu gestalten. Gute Gründe also, unsere 17.000 Leserreporter auf das Thema anzusetzen. Es geht fast alles!Sie grübeln, was Sie tun können? Na fast alles! Etwa so: Sie wollten schon immer mal von der malerischen Strecke...

2 Bilder

Porta verschenkt Fahrradhelme an Grundschulkinder

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Mahlsdorf | am 19.06.2017 | 118 mal gelesen

Mahlsdorf. Der Schulweg birgt für Kinder viele Gefahren. Alleine im Jahr 2015 verunglückten deutschlandweit über 28.000 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr, darunter 9000 mit dem Fahrrad. Um bereits Grundschulkinder für die Gefahren zu sensibilisieren, rief das Einrichtungsunternehmen Porta Möbel die „Aktion Helm auf“ ins Leben. Zusätzlich verschenkt das Einrichtungsunternehmen hochwertige Fahrradhelme an alle...

Baumfällungen im Fritz-Schloß-Park

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 17.06.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Fritz-Schloß-Park | Moabit. Weil sie stark geschädigt oder bereits abgestorben sind und zudem noch direkt neben einer Laufstrecke stehen, wodurch sie Jogger und Spaziergänger in Gefahr bringen könnten, muss das Bezirksamt im Fritz-Schloß-Park drei Hängebirken und einen japanischen Schnurbaum fällen. Die betroffenen Hängebirken haben einen Stammumfang zwischen einem halben und einem Meter, der Stamm des Schnurbaumes misst 1,83 Meter. KEN

Busampel gegen Verkehrschaos

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 13.06.2017 | 13 mal gelesen

Lichterfelde. Die Anwohner des Holtheimer Weg ärgern sich seit Langem über den Busverkehr in ihrer schmalen Straße. Die M 85 endet am Bahnhof Lichterfelde Süd. Der Holtheimer Weg ist An- und Abfahrtstrecke der Busse, andererseits ist die Straße viel zu schmal für den ungehinderten Begegnungsverkehr der Busse. Immer wieder werden parkende Fahrzeuge am Fahrbahnrand beschädigt. Oft bemerken die Busfahrer das gar nicht. Den...

Zebrastreifen am Rustweg

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 13.06.2017 | 27 mal gelesen

Hakenfelde. Auf der Niederneuendorfer Allee in Höhe Rustweg soll ein Fußgängerüberweg das Queren der Straße erleichtern. Das haben CDU und Grüne in der letzten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gefordert. Konkret soll der Zebrastreifen in direkter Verlängerung des Waldweges zwischen Rustweg und BVG-Haltestelle entstehen. Denn dort sei das Risiko beim Überqueren der Straße besonders hoch, begründen Grüne und CDU ihre...

FDP fordert Halteverbot vor Grundschulen 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 12.06.2017 | 64 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Viele Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto zur Schule. Das Chaos auf der Straße vor den Schulgebäuden kennt wohl jede Grundschule im Bezirk. Jetzt will die FDP durch eine drastische Maßnahme die Eltern gewissermaßen zu mehr Einsicht zwingen. Jeden Morgen das gleiche Bild: An Wochentagen staut es sich vor Unterrichtsbeginn und zu Schulschluss vor den Grundschulen des Bezirks. Eltern halten oder parken...

Reisebus aus dem Verkehr gezogen

Manuela Frey
Manuela Frey | Westend | am 07.06.2017 | 5 mal gelesen

Westend. Beamten des Verkehrssicherheitsdienstes fiel am 6. Juni ein alter Reisebus auf, der im Rahmen des Deutschen Turnfestes gegen 17.15 Uhr auf der Anfahrt zum Olympiastadion war. Das Fahrzeug war mit 80 Kindern, Jugendlichen und Betreuern besetzt. Bei der näheren Überprüfung des Busses auf dem Olympischen Platz stellten die Polizisten an dem Bus gravierende Mängel fest: Teile des Hauptrahmens waren massiv durchgerostet...

1 Bild

Elektrischer Hinweis auf Tempo 30: Dialogdisplays auf der Namslaustraße

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 05.06.2017 | 60 mal gelesen

Tegel. In der Namslaustraße weisen bis auf weiteres Dialogdisplays Autofahrer darauf hin, ob sie sich an die vorgeschriebenen 30 Stundenkilometer halten oder nicht.Nachdem sich in den vergangenen Wochen Anwohner und Eltern bei Felix Schönebeck, Leiter der Kiez-Initiative „I love Tegel“, über Raser in Tegel-Süd, insbesondere in der Namslaustraße, beschwert hatten, wurden nun auf seine Initiative von Schul- und Jugendstadtrat...

3 Bilder

Autos zu breit, Straße zu schmal: Anwohner in Kladow wollen eine Lösung

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Kladow | am 13.05.2017 | 351 mal gelesen

Kladow. Wenig Platz für Autofahrer gibt es an der Ecke Gößweinsteiner Gang und Krampnitzer Weg. Gefährliche Situationen für Fußgänger entstehen. Anwohner fordern eine Lösung.Es ist eng: Im Begegnungsverkehr auf dem Gößweinsteiner Gang Ecke Krampnitzer Weg weichen Autofahrer immer wieder auf den Gehweg aus und gefährden so Fußgänger. Besonders haarig: Eine Kurve und parkende Autos machen die Verkehrssituation auf dem rund 70...

Baumfällungen auf Schulhof

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 11.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Kurt-Tucholsky-Grundschule | Moabit. Eine Landschafts- und Gartenbaufirma hat im Auftrag des Bezirksamts mehrere abgestorbene Bäume auf den Frei- und Grünflächen der Kurt-Tucholsky-Grundschule an der Rathenower Straße gefällt und Gehölze zurückgeschnitten. Die Fällungen waren aus „Verkehrssicherungsgründen“ notwendig geworden. KEN

1 Bild

Fahrrad-Demonstration auf dem TeDamm am Di 16.05.17 um 18 Uhr

Berlin: Tempelhofer Damm | Aufruf zur Fahrrad-Demonstration auf dem TeDamm am Di 16.05.17 um 18 Uhr Der Tempelhofer und Mariendorfer Damm zwischen Alt-Tempelhof und Alt-Mariendorf ist für Radfahrende lebensgefährlich: der Radverkehr muss sich ohne Radverkehrsanlagen in den fließenden Verkehr begeben. Diejenigen, die sich dort unsicher fühlen, müssen große Umwege fahren - oder nutzen ordnungswidrig den Fussweg und gefährden Fussgänger. Denn es...

Polizei macht fit für die Straße

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 09.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Eva-Maria-Buch-Haus | Tempelhof. Im Rahmen der polizeilichen Präventionsreihe „Fit für die Straße“ informieren und beraten Verkehrssicherheitsexperten vom Polizeiabschnitt 44 am 17. Mai von 11 bis 13 Uhr in der Bezirkszentralbibliothek Eva-Maria-Buch-Haus, Götzstraße 8-12. Die Beratung ist kostenlos. Zudem besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, an einem Reaktionsgeschwindigkeitstest teilzunehmen. Anmeldung nicht erforderlich. Informationen:...

Demo für sichere Brücke

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 03.05.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Gehrenseebrücke | Neu-Hohenschönhausen. Zu einer Fahrrad-Aktion ruft die Ortsgruppe Lichtenberg des Allgemeinen Deutsche Fahrrad-Clubs am 10. Mai um 17 Uhr auf. Treffpunkt ist an der Ecke Gehrenseestraße und Bitterfelder Straße. Dabei wollen die Demonstranten vor allem für eine verkehrliche Verbesserung an der Gehrenseebrücke protestieren: Sie fordern ein Tempolimit von 30 km/h sowie Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer und Fußgänger an der...

1 Bild

Sicherheit kann man lernen

Christian Hahn
Christian Hahn | Niederschönhausen | am 30.04.2017 | 70 mal gelesen

Berlin. Die Jugendverkehrsschulen tragen maßgeblich zur Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr bei. Viele Schulklassen nehmen das Angebot wahr. Am Ende des Trainings steht die Radfahrprüfung. Auch privat kann man mit dem eigenen Kind auf dem Gelände einer Jugendverkehrsschule üben. Mehr Infos unter http://asurl.de/12yz.

Hier schrauben Väter am Rad

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.04.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Papaladen | Prenzlauer Berg. Zu einer „Väter-Fahrradwerkstatt“ lädt der Papaladen in der Marienburger Straße 28 am 21. April ein. Von 15.30 bis 17.30 Uhr sind Väter willkommen, die sich mit anderen über fahrradtechnische Probleme austauschen und gemeinsam mit ihnen das eine oder andere Problem am Rad beheben möchten. Die Fahrräder können dabei verkehrssicher für die Saison und für künftige „Kindertransporte“ gemacht werden. Außerdem...

Frühlings-Check fürs Fahrrad

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 14.04.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Karl-Marx-Platz | Neukölln. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Berlin (ADFC) führt am 22. April einen Frühlings-Check durch. Auf dem Wochenmarkt am Karl-Marx-Platz prüfen Mechaniker des ADFC von 10 bis 17 Uhr die Verkehrssicherheit und machen Licht- und Bremsanlagen fit. Auch kleine Reparaturen werden vor Ort erledigt. Das Angebot ist kostenlos. Bei größeren technischen Problemen wird eine Checkliste zusammen mit Kontaktadressen von Berliner...

Polizei stoppt Schrottbus

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 06.04.2017 | 7 mal gelesen

Wilmersdorf. 1,2 Millionen Kilometer Laufleistung hatte ein Reisebus auf dem Tacho, den die Polizei Ende März auf dem Hohenzollerndamm stoppte. Das Fahrzeug stammt aus Dänemark, war mit 60 Schülern besetzt – und eine akute Gefahr für den Verkehr. Tragende Karosserieteile waren verrottet, die Stoßdämpfer gar nicht mehr in Betrieb und die Scheibe gerissen. Zu einem Sportturnier gelangten die dänischen Jugendlichen mit einem...

1 Bild

Schulwegpläne gefordert: Orientierung für Eltern und Kinder

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.03.2017 | 26 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Zwei Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschäftigen sich mit einem Antrag der CDU-Fraktion zu verkehrssicheren Schulwegen. Diesem Zweck sollen Schulwegpläne dienen.In anderen Bezirken gibt es solche Pläne schon. Nun soll sich das Bezirksamt dafür einsetzen, dass auch in Tempelhof-Schöneberg ein aktueller Schulwegeplan erarbeitet und den Schulen zur Verfügung gestellt wird. „Die Pläne...