Verlag

Bundesdruckerei attackiert

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 27.09.2017 | 9 mal gelesen

Kreuzberg. Zehn bis 15 vermummte Personen haben am 27. September kurz nach Mitternacht die Fassade der Bundesdruckerei sowie eines Verlags in der Alten Jakobstraße mit Steinen und mit Farbe gefüllten Flaschen beworfen. Dabei gingen mehrere Scheiben zu Bruch und Farbkleckse blieben zurück. Außerdem hinterließen die Unbekannten einen Schriftzug. Auch vor den Gebäuden geparkte Fahrzeuge wurden beschädigt. Nach Zeugenaussagen...

1 Bild

Hits vom Hohenzollerndamm: Verlag "Budde Music Publishing" feiert Jubiläum

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Schmargendorf | am 31.07.2017 | 85 mal gelesen

Berlin: Budde Music Publishing | Wilmersdorf. „Gute Musik braucht das Land!“, lautet eine Direktive des Musikverlags „Budde Music Publishing“. Er bietet Künstlern und ihren Kompositionen „ein Zuhause“. Weltstars aller Dekaden und Genres fühlten und fühlen sich bis heute in diesen „vier Wänden“ pudelwohl. Am 13. Juli feierte das Familienunternehmen mit Sitz am Hohenzollerndamm seinen 70. Geburtstag.Traditionell steht der Name Budde für unabhängiges...

1 Bild

Hausmeister Pasows erster Fall: Die Spandau Krimi Connection bleibt aktiv

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 07.06.2017 | 120 mal gelesen

Spandau. Jede große Stadt hat ihre eigene Krimi-Geschichte. Die Spandau Krimi Connection hat gerade ihren ersten Berlin-Krimi vorgelegt. „Hundsgemein!“ heißt Hausmeister Pasows erster Fall, und der Titel trifft in jedem Fall zu. Da stürzt eine alte Dame die Treppe eines Mehrfamilienhauses hinunter, was sofort zu den wildesten Spekulationen führt. Die alte Kerner las nämlich gerne aus den Karten. Diesen Blick in die Zukunft...

Ausstellung zu Frauenverlag

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 23.12.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“ | Marzahn. Eine Ausstellung über die Geschichte des „Verlags für die Frau“ ist ab 6. Januar in der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain, Marzahner Promenade 52-54, zu sehen. Der Verlag blickt auf eine 70-jährige Geschichte zurück. Er wurde 1946 gegründet und war in der DDR unter dem Namen „Verlag für die Frau“ der größte Mode- und Ratgeberverlag. Er gab Zeitschriften wie „Sibylle, „Pramo“ oder „Wir kochen gut“ heraus. Sie...

Hinter den Kulissen eines Verlages

Georg Wolf
Georg Wolf | Wedding | am 19.12.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Schiller-Bibliothek | Am Mittwoch, den 18. Januar um 17 Uhr gewährt der KAZÉ-Verlag in der Schiller-Bibliothek (Müllerstraße 149, 13353 Berlin) einen Blick hinter die Kulissen. Im Vortrag „Vom Anime zum Manga“ wird die Entstehung eines japanischen Comics behandelt, sowie die Mechanismen, die aus einem erfolgreichen Manga eine Zeichentrickserie werden lassen. Aufgezeigt werden die vielen Schritte von den Lizenzverhandlungen in Japan bis zur...

Filmvorführung für Kinder

Georg Wolf
Georg Wolf | Wedding | am 13.12.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Schiller-Bibliothek | Wedding. Am Montag, 19. Dezember, um 17 Uhr lädt die Schiller-Bibliothek, Müllerstraße 149, Kinder ab sechs Jahren zur Filmvorführung ein. Gezeigt wird „Yoyo & Nene – Die magischen Schwestern“. Der Eintritt ist frei. Der Film läuft im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Magisches Tokyo – Monster und Helden“ in der Bibliothek. Dabei stellt der Verlag Kazé bis zum 4. Februar sein Verlagsprogramm vor. Weitere Informationen im...

Tag der offenen Tür bei "Mosaik"

Manuela Frey
Manuela Frey | Westend | am 28.11.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Mosaik Verlag | Westend. Lustig ist so ein Zeichnerleben – das kann am 3. Dezember jeder selbst erleben, wenn er es in die "Mosaik"-Redaktion in der Lindenallee 5 schafft. Dort sind von 10 bis 16 Uhr die Türen für Besucher geöffnet, die sich durchs Haus führen lassen können und spannenden Vorträgen zur aktuellen Abenteuer-Serie der Abrafaxe in der Reformationszeit lauschen dürfen. Des Weiteren signieren die Zeichner ganztägig eigens für...

Ein Buchverlag stellt sich vor

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 16.04.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Verlag für Berlin-Brandenburg | Pankow. Einen Einblick in die Arbeit eines Verlages und in die Entstehung eines Buches ermöglicht der Verlag für Berlin-Brandenburg am 22. April. Ab 15 Uhr sind Besucher in der Binzstraße 19 willkommen. André Förster lädt zunächst zu einer verlegerischen Reise durch Berlin und Brandenburg ein. Ab 17 Uhr stellt der Autor Michael Bienert sein Buch „Kästners Berlin“ vor. Anmeldung per E-Mail lange@verlagberlinbrandenburg.de. BW

1 Bild

Leipziger Buchmesse: Das große Spektakel rund ums Buch beginnt am 17. März

Hendrik Stein
Hendrik Stein | Weißensee | am 11.03.2016 | 115 mal gelesen

Leipzig: Leipziger Messe | Die Konkurrenz zwischen Leipzig und Frankfurt in Sachen Buch ist legendär. Beide Messen – die eine im Herbst, die andere im Frühjahr – buhlen um die Gunst von Fachleuten, Verlagen und Bücherfreunden. Leipzig punktet da besonders bei letzteren.Leipzig ist eine Messe wert für jeden, der sich für Literatur und Buchkunst begeistert. Die ganze Stadt wird vom 17. bis 20. März im Zeichen des Buches stehen. Hotels und Pensionen...

1 Bild

Neues Buch gibt Tipps für den eigenen van Gogh

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 13.05.2015 | 58 mal gelesen

Prenzlauer Berg. "Malen wie die Meister" heißt das erste Buch, das das Team des Malsalons jetzt herausgegeben hat.Wer träumt nicht davon, einmal wie Vincent van Gogh, Paul Klee, Franz Marc, Claude Monet oder Paul Cézanne zu malen. Seit 2013 ermöglichen das Kristin Möller, Johanna Möller und Anne Naundorf Berlinern in ihrem Malsalon in der Knaackstraße 80. Pünktlich zum zweiten Geburtstag des Treffs für Hobbymaler bringen sie...

Lustige Postkarten: "Inkognito" feiert 30. Geburstag

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Kreuzberg | am 04.08.2014 | 248 mal gelesen

Kreuzberg. Wer Satire auf Postkarten mag, kommt an "Inkognito" nicht vorbei. Ob Erich Rauschenberg oder Tetsche, Til Mette oder Gerhard Haderer, Rattelschneck oder OL - sie alle haben einen Vertrag mit dem Kreuzberger Verlag am Erkelenzdamm 11. Der feiert in wenigen Wochen seinen 30. Geburtstag."In der Kombination von Kunst und lustig sind wir wohl einmalig", sagt die Geschäftsführerin Lidwien Steenbrink. Rund 3000 Motive...

1 Bild

Tobusch: neuer Verlag in Nikolassee gegründet

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 04.08.2014 | 259 mal gelesen

Nikolassee. In Nikolassee gibt es einen neuen kleinen Verlag. Die Gründerin, Jutta-Buschenhagen-Herzog, kann jetzt die beiden ersten veröffentlichten Bücher vorlegen.Der Schwerpunkt des Tobusch Verlags liegt auf Werken, die einen Bezug zur Kunst haben. Der Bezug zu Büchern und zur Malerei war schon immer da: Jutta Buschenhagen-Herzog hatte in den 70er-Jahren eine Galerie. Anschließend war sie 21 Jahre lang als Produzentin für...