verletzte Polizisten

2 Bilder

G20 Krawalle: Über 130 Berliner Polizisten verletzt!

Marcel Adler
Marcel Adler | Friedrichshain | am 08.07.2017 | 47 mal gelesen

BERLIN / HAMBURG - Die hässlichen Bilder von den schweren Ausschreitungen in der Nacht zum Samstag beim G20-Gipfel in Hamburg gingen um die Welt. Unter den zahlreichen verletzten Polizisten, sollen allein 132 Beamte aus der Hauptstadt sein. Vergessen sind die Vorfälle der Berliner Hundertschaften im Containerdorf vor dem G20-Gipfel. Die Hamburger Polizei bekam von etwa 700 Polizisten aus der Hauptstadt Unterstützung. Bei den...

2 Bilder

Teerbelag statt Kleinpflaster: Diskussion um Krawalle an der Rigaer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.06.2017 | 171 mal gelesen

Berlin: Rigaer-/Liebigstraße | Friedrichshain. Die äußeren Spuren der Auseinandersetzungen waren in den Tagen darauf weitgehend beseitigt. Die Debatten über den regelmäßigen Krawall in der Rigaer Straße halten aber an.Konkreter Aufhänger waren jüngst die Ereignisse in der Nacht zum 17. Juni. Anwohner hatten kurz nach Mitternacht die Polizei gerufen, weil etwa 40 bis 60 größtenteils vermummte Personen Hindernisse auf die Kreuzung Rigaer- und Liebigstraße...

Angriffe auf Polizisten auf der Rigaer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.05.2017 | 24 mal gelesen

Friedrichshain. Wirklich ruhig war es in der Rigaer Straße auch in den vergangenen Monaten nicht. Zuletzt ist die Randale dort aber erneut eskaliert.Zwischen dem 25. und 28. Mai hat es drei Mal zum Teil schwere Angriffe gegen Polizisten gegeben. Blieb es beim ersten Vorfall noch bei einer Attacke mit mehreren mit einer Flüssigkeit gefüllten Bechern auf zwei Objektschützer der Polizei, gab es am 27. Mai zwei verletzte...

Krawall an der Rigaer Straße: Polizisten angegriffen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.05.2017 | 33 mal gelesen

Friedrichshain. In der Nacht zum 21. Mai ist es erneut zu heftigen Auseinandersetzungen in und um die Rigaer Straße gekommen.Sie begannen gegen 2 Uhr, als ein Zivilpolizist bemerkte, wie drei vermummte Personen die Straßenlaternen mit Kleinpflastersteinen bewarfen und eine Lampe beschädigten. Zusammen mit weiteren Kollegen wollte er die Verdächtigen festnehmen. Die ergriffen zusammen mit vier weiteren Vermummten die Flucht....

"Weitgehend friedlich": Bilanz des 1. Mai

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 03.05.2017 | 14 mal gelesen

Kreuzberg. 72 Festnahmen und 32 verletzte Polizisten hat es am 1. Mai gegeben. Der Tag der Arbeit kommt noch immer nicht ohne solche Zahlen aus, auch wenn sie im Vergleich zur Vergangenheit deutlich gesunken sind. Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsident Klaus Kandt sprachen von einem weitgehend friedlichen Maibeginn. Sie verteidigten die Entscheidung, die in diesem Jahr nicht angemeldete sogenannte...