Vernissage

Wie Kinder Flucht erleben

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 20.11.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Eine neue Ausstellung im Rathaus Spandau will „Der Flucht ein eigenes Bild geben“. Die Bilder aus Acryl, Aquarell und Pastellkreide haben Kinder gemalt. Sie zeigen ganz konkret, was sie und ihre Familien bei der Flucht aus Kriegsgebieten wie Syrien oder Afghanistan erlebt haben. Die Ausstellung versucht eine künstlerische Antwort auf die Frage zu geben, was Flucht eigentlich ist und wie Kinder sie wahrnehmen....

Karikaturen von Elke Querbeet

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 17.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Glaube, Liebe, Hoffnung | Charlottenburg. „Schwein oder nicht Schwein“ heißt der Titel einer Karikaturenausstellung im Lokal „Glaube, Liebe, Hoffnung“, Neufertstraße 16. Am Sonnabend, 26. November, feiert sie um 20 Uhr Vernissage. Die Künstlerin Elke Querbeet erzählt dann auf Einladung des Kiezbündnisses Klausenerplatz, was sie sich dabei dachte, als sie menschlichen Figuren freche tierische Gesichter gab. Passend dazu gibt sie auch einige...

Iraker Künstler stellt aus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 14.11.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Paul-Schneider-Haus | Spandau. Das Paul-Schneider-Haus zeigt die Ausstellung „Integration durch die Kunst“ des irakischen Künstlers Raed Al Hameed. Zur Vernissage am 29. November sind alle Interessierten um 18 Uhr ins Nachbarschaftszentrum geladen. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) eröffnet die Ausstellung. Der Künstler wird im Anschluss Fragen der Besucher beantworten und von seinen Erfahrungen als Künstler und Geflüchteter berichten. Außerdem...

Annäherung in Bildern

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 13.11.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. „Eine Annäherung in Wannsee“ lautet der Titel der neuen Ausstellung in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Sie entstand in Kooperation mit dem 175 Jahre alten Verein Berliner Künstler, dem ältesten Künstlervereins Deutschlands. Zu sehen sind Werke des Vereins und der Berliner Secession im Spannungsfeld von Tradition und Moderne. Gezeigt werden unter anderem Bilder von Anton von Werner, Walter Leistikow,...

1 Bild

Bilder zum Discountpreis: Am 11. November öffnet der 16. Berliner Kunstsupermarkt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.11.2016 | 50 mal gelesen

Berlin: Quartier 205 | Mitte. Unikate zum Discountpreis: Mit einer Vernissage am 11. November um 17 Uhr startet der mittlerweile 16. Kunstsupermarkt im Quartier 205 in der Friedrichstraße 67-70. Bis zum 14. Januar ist die Verkaufsausstellung geöffnet.Zeitgenössische Kunst zu erschwinglichen Preisen, das ist die Idee des Kunstsupermarktes. In diesem Jahr bieten 80 nationale und internationale Künstler ihre Werke an. Unter dem Slogan „Kunst macht...

Künstlerinnen zeigen Drucke

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 09.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. Zur Eröffnung der Kunstausstellung „Stilles Leben. Von abstrakt bis Akt“ lädt das Frauenzentrum Ewa, Prenzlauer Allee 6, am 10. November um 19 Uhr ein. Zu sehen sind Linolschnitte, Kaltnadelradierungen, Monotypien und Frottagen von sechs Künstlerinnen, die alle seit langer Zeit mit der „FrauenDruckWerkstattPrenzelBerg“ eng verbunden sind. Diese Werkstatt besteht bereits seit 18 Jahren. Zu besichtigen ist die...

3 Bilder

Vernissage: Rosa Reiter - aktiv gegen AIDS "Reflektionen"

Art Depot Berlin
Art Depot Berlin | Friedrichshain | am 07.11.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Art Depot Berlin @ Jacques' Wein-Depot | Zum Welt-AIDS-Tag am 01. Dezember findet am Vorabend, Mittwoch, 30. November, 17:00 bis 21:00 Uhr eine Vernissage zur Ausstellung Rosa Reiter: aktiv gegen AIDS "Reflektionen" statt. Die Arbeiten der Künstlergruppe Rosa Reiter: aktiv gegen AIDS werden vom Art Depot Berlin in den Räumlichkeiten des Jacques' Wein-Depots, Wühlischstraße 49, in Berlin-Friedrichshain, von Montag, 28. November bis Samstag, 07. Januar 2017...

Kunst im alten Postgebäude

Christian Schindler
Christian Schindler | Wilhelmstadt | am 04.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Alte Post Heerstraße | Wilhelmstadt. Die Künstlergruppe "Kunst in der alten Post" lädt zu ihrer 18. Vernissage am Sonnabend, 12. November, ab 16 Uhr im ehemaligen Postgebäude Heerstraße 287/291. Die Bilder sind nur an diesem Tag bis 20 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Immer donnerstags gibt es dann die offenen Ateliers von 18 bis 21 Uhr. Weitere Information unter www.kunstinderaltenpost.de. CS

1 Bild

Bilder, wie man sie noch nie gesehen hat

Freya Schmidt
Freya Schmidt | Charlottenburg | am 02.11.2016 | 100 mal gelesen

Berlin: Atelier Fischer | Die Fotoausstellung „Namibia pur“ lässt Bilder lebendig werden – Vernissage am 4.11.2016 Wie drückt man das nicht Mitteilbare aus? Vielleicht durch Bilder. Allein, in Afrika, im Takt mit der Natur, die Kraft der Tiere erlebend. So intensiv Landschaft und Lebewesen spüren wie noch nie. Leicht und lebendig, eindrücklich und monumental. Schlicht und einfach verzaubernd. “Hier bin ich, wo ich sein sollte.” Das alles...

Bildende Kunst und Literatur

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 30.10.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Kunststätte Dorothea | Moabit. Nach einem Vers aus Paul Celans „Todesfuge“ hat die im südlichen Schwarzwald lebende Künstlerin Ilse Werner ihre Arbeiten auf Baumwolltuch benannt. Es ist eine „spannungsreiche und profunde Begegnung zwischen Bildender Kunst und Litratur“, wie es ein Kunstkritiker formuliert hat. Die 1954 geborene Werner hat sich in der Ausstellung „...dein aschenes Haar Sulamith“ mit Gedichten von Paul Celan, Rose Ausländer und...

Flüchtlinge zeigen Fotos

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.10.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Haus am Kleistpark | Schöneberg. Das Haus am Kleistpark, Grunewaldstraße 6/7, feiert am 10. November 19 Uhr die Eröffnung eines ungewöhnlichen Kunstprojekts. „Zwischen Welten – Abschied, Ankunft und Ankommen“, begleitet von dem Fotografen und Medienkünstler Peter Fischer-Piel sowie der Mediendesignerin Sandra Naumann, zeigt in Fotografien, die Flüchtlinge selbst angefertigt haben, ihre Situation vor, während und nach ihrer Flucht; Aufnahmen aus...

Kunst macht stark

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 23.10.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Paul-Schneider-Haus | Spandau. "Kunst Macht Stark" heißt eine neue Ausstellung des Künstlers Sike, die am 28. Oktober 18 Uhr im Paul-Schneider-Haus eröffnet. Zu sehen sind Malerei, Skulpturen und Objekte. Die Vernissage wird musikalisch begleitet. Geöffnet bleibt die Ausstellung bis zum 25. November. Der Eintritt ist frei und das Haus barrierefrei. Das Paul-Schneider-Haus ist an der Schönwalder Straße 23 zu finden. uk

Flüchtlingskinder porträtiert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 22.10.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Übergangswohnheim Marienfelde | Marienfelde. Am 30. Oktober wird im Übergangswohnheim an der Marienfelder Allee 66 unter der Überschrift „Neue Welt – Einhundertfünf Geschichten“ eine von der „Galerie auf Zeit“ präsentierte Ausstellung mit Fotografien von Edith Held eröffnet. Die Vernissage beginnt um 15 Uhr. Bis 27. November werden Porträts gezeigt, die Geschichten von Flüchtlingskindern in Berliner Wohnheimen erzählen. Jeweils freitags bis sonntags von 14...

Gesichter eines Bezirks

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 24.09.2016 | 54 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Wattstraße | Gesundbrunnen. Vom 5. Oktober bis zum 11. November wird Familienzentrum in der Wattstraße 16 die Ausstellung „Die Bezirksregionen von Mitte – Zehn Gesichter eines Bezirks“ gezeigt. Im Familienzentrum ist dazu alles zur Bezirksregionen Brunnenstraße Nord und Süd zu sehen. Mitte hat als erster Berliner Bezirk Profile seiner zehn Bezirksregionen erarbeitet, „um die kommunalen Aufgaben und die kommunale Infrastruktur möglichst...

1 Bild

Vis-à-Vis

Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Gropiusstadt | am 20.09.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftshaus Gropiusstadt | Arbeiten der Malgruppe patina Vernissage: Donnerstag, 13.10.216, 18 Uhr / Foyer Jedes Bild ist dem Betrachter ein Gegenüber. In dieser Ausstellung geht es jedoch nicht nur um das Verhältnis zwischen Kunstwerk und Rezipient, sondern auch um die Welt und die Sprache der Bilder miteinander und untereinander. Bilder treten in Kontakt zueinander, beziehen sich aufeinander und stellen so nicht nur menschliche, sondern auch...

„Pyramide“ zeigt neue Ausstellung

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 10.09.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Ausstellungszentrum "Pyramide" | Hellersdorf. Die Ausstellung „GEDOK urban –Aspekte moderner Berliner Kunst“ wird am Sonnabend, 17. September, um 19 Uhr im Ausstellungszentrum „Pyramide“, Riesaer Straße 94, eröffnet. Die Ausstellung ist dem 90. Jahrestag der Gründung des Verbandes der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer (GEDOK) gewidmet. 18 Künstlerinnen stellten Installationen, Malerei, Fotografie und Videos zum Thema urbaner, städtischer...

2 Bilder

Galerie ART CRU zeigt Arbeiten von Michael Rasmussen und Huub Niessen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wittenau | am 07.09.2016 | 34 mal gelesen

Berlin: Galerie ART CRU | Mitte. Am 8. September um 19 Uhr wird in der Galerie ART CRU, Berlins einziger Galerie für sogenannte Outsider Art in der Oranienburger Straße 27, die Ausstellung „La Cage aux Folles“ eröffnet. Zu sehen sind Zeichnungen des Niederländers Huub Niessen und skurrile Objekte von Michael Rasmussen aus Dänemark. Rasmussen erschafft Objekte aus Draht, gefundenem Schrott und Garn. Der Künstler konstruiert minimale Skulpturen oder...

Rehköpfe in der Berolina Galerie

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 06.09.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Rathaus Mitte | Mitte. Sozialstadtrat Stephan von Dassel (Grüne) eröffnet am 8. September um 17 Uhr in der Berolina Galerie im Rathaus Mitte (Karl-Marx-Allee 31) die Ausstellung „Von Menschen und Tieren“. Die Künstlergruppe des Förderkreises für seelische Gesundheit e. V. hat zum Thema Werke in unterschiedlichen Techniken auf Papier und Leinwand geschaffen. Zu sehen sind auch Rehköpfe aus Ton, Fell und Horn. Die Künstlergruppe gibt es seit...

Trümmerberg Kilimanjaro

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tempelhof | am 03.09.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Malzfabrik Schöneberg | Schöneberg. Die Künstlerinnen Nathalie Mba Bikoro und Anaïs Héraud-Louisadat widmen sich in ihrem Projekt „Trümmerberg Kilimanjaro“ aus Ausstellung, Performance, Gesprächen und Workshops der unrühmlichen deutschen Kolonialvergangenheit und der Einwanderungsgeschichte bis heute. Ausgangspunkt ist die Marienhöhe in Tempelhof. Das in der Vergangenheit als „Rauenberg“ oder „Signalberg“ bezeichnete Hügelgelände gehörte zwischen...

Die Anfänge von Marzahn

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 31.08.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Galerie M | Marzahn. Eine Ausstellung mit einer Videoinstallation von Stefan Demming wird am Sonntag, 11. September, um 18 Uhr in der Galerie M, Marzahner Promenade 46, eröffnet. Der Künstler verwandte in seiner Installation Ausschnitte aus der DDR-Fernsehserie „Einzug in das Paradies“ aus den 1980er-Jahren. Die humorvolle Serie wurde mit bekannten Schauspielern vor dem Hintergrund der frisch gebauten Hochhäuser Marzahns gedreht. Die...

1 Bild

Drunter und drüber: Vernissage an der Langhansstraße

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Weißensee | am 26.08.2016 | 52 mal gelesen

Berlin: Sepp Maiers 2raumwohnung | Weißensee. In „Sepp Maiers 2raumwohnung“ wird am Sonnabend, 9. September, um 20 Uhr eine Vernissage gefeiert. Die Pankower Malerin Heidi Vogel zeigt ihre Bilder, Jasper Libuda spielt auf dem Kontrabass.„Drunter und drüber“ ist der Titel der Schau. Das Herzstück bilden drei Gemälde, die das Motiv einer liegenden Figur und einer über ihr schwebenden Gestalt variieren. Auslöser für die Bilder seien ihre Gefühle angesichts der...

Kunst in der Kirche

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 23.08.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Kirche auf dem Tempelhofer Feld | Tempelhof. In der Kirche auf dem Tempelhofer Feld, Wolffring 71, wird am 2. September um 19 Uhr eine Ausstellung mit Keramiken von Renate Kade-Walter und Acrylcollagen von Elke Eckelt eröffnet. Anschließend, bis 9. Oktober, sind die Werke sonn- und feiertags nach den Gottesdiensten (gegen 12.15 Uhr) sowie mittwochs von 15 bis 17.30 Uhr und nach Vereinbarung unter  786 28 05 zu besichtigen. HDK

1 Bild

Wenn Frauen älter werden

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Pankow | am 23.08.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Paula Panke | Pankow. Eine kleine, aber feine Fotoausstellung wird am Mittwoch, 31. August, im Frauenzentrum Paula Panke, Schulstraße 25, um 19 Uhr feierlich und mit Musik eröffnet. Aus vielen Einsendungen zum Thema „Älterwerden aus weiblicher Sicht“ hat eine Jury die schönsten Bilder ausgewählt. Sie sind bis Ende November zu sehen. Weil der Ausstellungsraum für Veranstaltungen genutzt wird, sollten sich Besucherinnen unter  48 09 98 46...

1 Bild

FACES Fotoausstellung im Maxim Kinder- und Jugendkulturzentrum

Ines Bartel
Ines Bartel | Weißensee | am 16.08.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Maxim | Am Freitag, 2.9.2016 um 19 Uhr findet die Vernissage der Ausstellung "FACES" im Maxim statt. Ines Bartel begegnete auf ihren Reisen vielen Menschen. Aus der Sammlung der letzten 15 Jahren Fotografie zeigt sie abwechslungsreiche Alltagssituationen, Schnappschüsse, Augenblicke und Gesichter. Zur Vernissage begeistert Ines Bartel und Freunde mit Musik und Geschichten. Eintritt frei.

Dunkelkammer und Tigerkäfig

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rummelsburg | am 31.07.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Museum Lichtenberg | Lichtenberg. Am Freitag, 5. August, um 19 Uhr wird im Museum Lichtenberg, Türrschmidtstraße 24, eine neue Ausstellung eröffnet. Der Titel: „Rückwärts nimmer! Dunkelkammer Torgau. Tigerkäfig Rummelsburg.“ Gezeigt werden Bilder von Katrin Büchel und Gino Kuhn, die sich mit ihren entwürdigenden Hafterlebnissen in der DDR auseinandersetzen. Die Ausstellung ist bis zum 30. Oktober zu sehen. Geöffnet ist täglich außer dienstags und...