Verwaltung

Noch-Bürgermeister Stefan Komoß verkündet das Ende des Personalabbaus

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.11.2016 | 70 mal gelesen

Marzahn-Hellerdorf. Der Personalabbau in der Bezirksverwaltung ist beendet. Nach Jahren des Schrumpfens kann das neue Bezirksamt mit dem personellen Neuaufbau beginnen. In einer Pressemitteilung teilte der noch amtierende Bürgermeister Stefan Komoß (SPD) mit, dass die mit dem Senat vereinbarte Stellenreduzierung erreicht sei. Das neue Bezirksamt könne wieder neues Personal einstellen.Die Linke will dies nicht als Erfolg...

Grundeigentümer informieren 1

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 29.09.2016 | 14 mal gelesen

Berlin: Ulrich-von-Hutten-Gymnasium | Lichtenrade. Der Grundeigentümerverein Berlin-Lichtenrade lädt am 11. Oktober alle Mitglieder, Wohnungseigentümer und andere Interessierte zu einer öffentlichen Veranstaltung ins Ulrich-von-Hutten-Gymnasium, Rehagener Straße 35/37, ein. Sie beginnt um 19 Uhr. Die Themen „Rund um die Instandhaltungsrücklage“, „Wenn die Rücklage nicht reicht – Darlehensaufnahme durch die WEG“ und „Verwaltervergütung“ stehen auf der...

Die Verwaltung wächst wieder: Büroräume im Dachgeschoss

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 13.09.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Grünes Haus | Tegel. Die wachsende Stadt macht sich auch in Reinickendorf bemerkbar – rund 660.000 Euro steckt das Bezirksamt in diesem Jahr in den Dachausbau für Bürozwecke des Grünen Hauses an der Ziekowstraße. Im vergangenen Jahr hatte die Reinickendorfer Bezirksverwaltung rund 1750 Mitarbeiter. Angesichts einer wachsenden Bevölkerung wird die Zahl steigen. Den aktuellen Zuwachs schätzt Bürgermeister Frank Balzer (CDU) auf 30 bis 40...

1 Bild

Bezirksamt begrüßt neue Lehrlinge

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 13.09.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Die neuen Lehrlinge im Rathaus Neukölln wurden traditionell von der Bürgermeisterin begrüßt. Am 1. September 2016 hieß Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) im Rathaus Neukölln 31 neue Auszubildende sowie 6 dual Studierende an ihrem ersten Tag willkommen. Damit sind dort aktuell 115 Lehrlinge tätig. Neben dem klassischen Ausbildungsberuf der Verwaltungsfachangestellten bildet das Bezirksamt Neukölln in diesem Jahr...

4 Bilder

"Hier ist jeder Busch politisch": Arbeitsgruppe legt Handlungskonzept zum Görlitzer Park vor

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 04.07.2016 | 145 mal gelesen

Berlin: Görlitzer Park | Kreuzberg. Ein Parkkoordinator und sogenannte Parkläufer. Umbauten in der Anlage und mehr Angebote, etwa im kulturellen Bereich. Das sind einige Ergebnisse des jetzt vorgelegten Handlungskonzepts Görlitzer Park.Das 70 Seiten starke Werk ist das Resultat eines einjährigen Diskussionsprozesses, zu dem sich eine AG Görlitzer Park regelmäßig getroffen hatte. Was davon umgesetzt werden kann, muss sich aber erst noch zeigen. Die...

Pläne für die Verwaltung

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 13.06.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Neukölln | Neukölln. Was wollen die beiden Bürgermeisterkandidaten unternehmen, um die Funktionsfähigkeit der Verwaltung im Bezirk langfristig zu sichern und die Personalentwicklung zu verbessern? Fragen wie diesen stellen sich am 20. Juni im Vorfeld der Wahlen die beiden Kontrahenten um das Amt. Zu der von der ver.di-Betriebsgruppe organisierten Veranstaltung mit Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) und Jugend- und...

Entwicklungs- und Pflegeplan für das Tempelhofer Feld steht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 30.05.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Tempelhofer Feld | Tempelhof. Zum Abschluss des Beteiligungsprozesses zur Entwicklung des Tempelhofer Feldes hat Staatssekretär Christian Gaebler (SPD) im Namen des Senats den Entwicklungs- und Pflegeplan vom Verfahrenskoordinator Tilmann Heuser entgegengenommen. Damit ist der Plan quasi amtlich. "Der Entwicklungs- und Pflegeplan entstand in einer intensiven und bisher einzigartigen Zusammenarbeit zwischen Bürgern, der Verwaltung und der Grün...

Unterbringungsnot und Leerstand: Zu hohe bürokratische Hürden für Pflegedienste

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Gesundbrunnen | am 01.03.2016 | 24 mal gelesen

Moabit. Eine Turnhalle mit Flüchtlingen belegen, aber Räume einer Pflegeeinrichtung leer stehen lassen? Zu wenig ausgelastete stationäre Pflegeeinrichtungen sollen Flüchtlinge aufnehmen, das zu prüfen hatten die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gefordert. Ihr Antrag fand eine Mehrheit der Bezirksverordneten, und so sondierte Sozialstadtrat Stephan von Dassel (Grüne) die Möglichkeiten, ausgewählte Flüchtlinge...

2 Bilder

Erster Kernverwaltungsstandort in Betrieb

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 15.02.2016 | 86 mal gelesen

Berlin: Gesundheitsamt Mariendorf | Mariendorf. Ende 2013 wurde das Tempelhof-Schöneberger Gesundheitsamt an der Rathausstraße 27/Ecke Kaiserstraße wegen Sanierung sowie Um- und Ausbau geräumt und der Betrieb in die Alarichstraße verlegt. Nach einiger Verzögerung sind die Arbeiten jetzt weitestgehend abgeschlossen. Der Bezirk sortiert sich neu und das Mariendorfer Bürodienstgebäude (Baujahr 1979) ist jetzt einer von drei Kernverwaltungsstandorten....

1 Bild

Die Polizisten von morgen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 16.10.2015 | 93 mal gelesen

Kreuzberg. 26 Teilnehmer der Ausbildungsvorbereitung für den öffentlichen Dienst haben am 12. Oktober im Bildungswerk in Kreuzberg in der Cuvrystraße ihre Zertifikate erhalten. In dem Lehrgang ging es um die ersten Grundlagen für den künftigen Wunschjob bei der Polizei oder in der Verwaltung. Er richtet sich an junge Menschen aus Einwandererfamilien und wird in Kooperation mit der Polizei und der Verwaltungsakademie Berlin...

Junge Leute machen Karriere im Bezirksamt

Michael Kahle
Michael Kahle | Dahlem | am 03.09.2015 | 74 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Zum 1. September nahmen im Bezirksamt wieder neun junge Leute ihre Ausbildung als „Verwaltungsfachangestellte“ auf.Allein im Verwaltungsbereich gibt es rund 30 Ausbildungsplätze, insgesamt etwa 200 im Bezirksamt. Damit übernimmt der Bezirk Verantwortung als Arbeitgeber und setzt ein Zeichen für eine zukunftsorientierte und am demografischen Wandel orientierte Personalpolitik im Bezirk. Bei einer...

Deutsch, nicht Amtsdeutsch

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.07.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Wer mit Behörden zu tun hat, ärgert sich häufig über verquastes Amtsdeutsch. In der Verwaltung steht eine klare und verständliche Sprache der Notwendigkeit rechtssicherer Formulierungen gegenüber. Das Bezirksamt plant für seine Mitarbeiter in diesem Herbst Schulungen zum Thema „Moderne Verwaltungssprache – verständlich und wirkungsvoll formulieren“. Inhalt der Fortbildung ist die kritische...

Bezirk erhält mehr Personal: Verwaltung soll fitter werden 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 19.07.2015 | 121 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Spandau | Spandau. Die Spandauer Verwaltung bekommt für die kommenden zwei Jahre 23 neue Stellen. Sie werden in den Bereichen eingesetzt, in denen sich das Bevölkerungswachstum besonders bemerkbar macht. Dazu zählen das Jugendamt, das Stadtentwicklungsamt, das Ordnungsamt und das Gesundheitsamt. Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) begrüßte den Stellenzuwachs. „Da viele Menschen nach Spandau ziehen, bedeutet dies auch mehr Aufwand für...

Drei Viertel der Rechner sicher

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 13.05.2015 | 77 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirksamt sind inzwischen 75 Prozent der Rechner auf das Programm Windows 7 umgestellt. Diese Angabe machte Finanzstadträtin Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne) auf eine Anfrage des parteilosen Bezirksverodneten Felix Just. Wie berichtet ist das Vorgängerprogramm Windows XP bereits im April 2014 ausgelaufen. Damals verfügte aber nur ein geringer Teil der Computer über die Nachfolgeversion. Es gab...

Wie sicher sind Bürgerdaten?

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 07.05.2015 | 120 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Ein knappes Drittel aller Computer in der Bezirksverwaltung läuft noch unter dem veralteten Betriebssystem XP. Es erschwert nicht nur die Arbeit, sondern birgt auch Sicherheitsrisiken.Zwei Mal schon hat die Berliner Verwaltung die Erneuerung des Betriebssystems auf ihren Verwaltungsrechnern verschlafen. Und im April dieses Jahres lief der Wartungsvertrag mit Microsoft für das veraltete System aus, ohne...

Gefährliche Softwaresaurier: Amtscomputer laufen immer noch mit Uralt-Betriebssystem Windows XP

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.04.2015 | 109 mal gelesen

Mitte. Der Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix hat die sofortige Abschaltung aller PC in der Berliner Verwaltung gefordert, auf denen noch das Uralt-Betriebssystem Windows XP läuft. Hacker könnten die Rechner angreifen.Hacker lieben Windows. Immer wieder finden sie offene Stellen, um das PC-Betriebssystem anzugreifen und Trojaner zu installieren, die zum Beispiel Passwörter mitlesen oder sonstigen Zugriff auf die...

1 Bild

Berufsstart im Rathaus

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 04.09.2014 | 31 mal gelesen

Wittenau. Insgesamt 25 junge Menschen haben am 1. September ihre Ausbildung in der Reinickendorfer Bezirksverwaltung begonnen. 19 Verwaltungsfachangestellte, drei Gärtner, zwei Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste und eine Vermessungstechnikerin verstärken seit dem 1. September die Bezirksverwaltung - sie haben dort mit ihrer Ausbildung begonnen."Die Problematik der Überalterung im öffentlichen Dienst ist...

Die Verwaltung unterstützt internationale Projekte

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 05.06.2014 | 2 mal gelesen

Steglitz. Der Bezirk investiert zusätzliche Gelder in die internationale Jugendarbeit und will damit neue Akzente setzen. Insgesamt werden 100 000 Euro zusätzlich für Projekte zur Verfügung gestellt.Die Jugendeinrichtungen des Bezirks wurden von Jugendstadträtin Christa Markl-Vieto (Grüne) Anfang des Jahres aufgefordert, Projektideen einzureichen, die sich mit anderen Kulturen befassen und dem Bezirk zu mehr Internationalität...

Das Bezirksamt führt die Telearbeit ein

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 16.04.2014 | 58 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die Mitarbeiter der Bezirksverwaltung können ab Juni beantragen, einen Teil ihrer Arbeit außerhalb der Verwaltungsgebäude von zu Hause aus zu erledigen. Das Bezirksamt hat dazu eine Dienstvereinbarung mit dem Personalrat getroffen.Insgesamt geht es darum, die Möglichkeit von Telearbeit in einer modernen Verwaltung zu testen. Die Vereinbarung gilt vorerst für ein Jahr. Sie greift einer grundsätzlichen...

1 Bild

Computerchaos in der Verwaltung weiter ungelöst

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.04.2014 | 15 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der 9. April ist der Tag der Wahrheit. Wer seinen Computer jetzt weiter mit dem Betriebssystem Windows XP von Microsoft betreibt, läuft beim Surfen im Netz Gefahr, zum Ziel von Hackerangriffen zu werden.Wie bereits berichtet, wird besonders das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit diesem Problem konfrontiert. Dort sind bisher nur etwa drei Prozent der rund 1600 Rechner auf das Nachfolgesystem...

Bezirk ist völlig unzureichend auf das Ende von Windows XP vorbereitet

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.03.2014 | 26 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der 8. April ist für viele Computerbesitzer ein ganz wichtiges Datum. Ab diesem Tag wird Microsoft das Betriebssystem Windows XP nicht mehr unterstützen. Wer danach damit weiter online geht, ist Hackern ziemlich schutzlos ausgeliefert.Alle bisherigen XP-Besitzer sollten sich darauf einstellen und ein aktuelles Betriebssystem anschaffen. Auch das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg. Dort ist das...