Vivantes

Seminare über Psychose

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 30.01.2018 | 6 mal gelesen

Tempelhof. Menschen, die von einer Psychose betroffen sind, leiden oft unter einer falschen Wahrnehmung der Realität. Zum besseren Verständnis über dieses Phänomen werden ab dem 12. Februar im Hiram-Haus, Alt-Tempelhof 28, Seminare zu diesem Thema angeboten. Dabei sollen sich Psychoseerfahrene, Angehörige und professionelle Begleiter in einer offenen Atmosphäre über ihre Erfahrungen austauschen. Die Treffen finden...

1 Bild

Neuer Chefarzt ist Profi für Chirurgie am Auguste-Viktoria-Klinikum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.01.2018 | 330 mal gelesen

Berlin: Auguste-Viktoria-Klinikum | Das Auguste-Viktoria-Klinikum des Vivantes-Konzerns hat einen neuen Chefarzt. Seit dem 1. Januar leitet Dr. Heiko Spank die spezielle orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie des Krankenhauses in der Rubensstraße. Darüber hinaus wurde er auch zum Chef des neuen „Department Bewegungschirurgie West“ von Vivantes berufen. Die Abteilung umfasst mehrere Kliniken am Schöneberger Standort sowie am Wenckebach-Klinikum in...

6 Bilder

Bezirk Spandau: Das war das Jahr 2017 in der Zitadellenstadt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.12.2017 | 157 mal gelesen

Was ist in den vergangenen zwölf Monaten in Spandau passiert? Es gab Proteste und Konflikte, Unglücke und einen Sturm, aber auch Grundsteinlegungen und Besuch vom Kaiser Wilhelm. Januar Spandau ehrt seine besten Athleten. Sportlerin des Jahres wird Anika Schleu vom TSV 1860. Kladow und Gatow bekommen schnelles Internet. Die Telekom schließt ihren Netzausbau im Spandauer Süden ab. Rund 9600 Haushalte profitieren vom...

3 Bilder

Roter Riese: Erst Obdachlosenasyl, dann Krankenhaus – und was kommt nun?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.12.2017 | 151 mal gelesen

Die Tage des Krankenhausstandortes in der Fröbelstraße 15 sind gezählt. Noch ist unklar, wie die alten Gemäuer künftig genutzt werden. 130 Jahre währt die Geschichte dieses Gebäudeensembles inzwischen. Es wurde 1887 als städtisches Obdachlosenheim eröffnet. Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts fanden dort Menschen, die kein eigenes Zuhause hatten, für die Nacht ein Dach über dem Kopf. Errichtet wurde die...

2 Bilder

JOBMEDI Berlin: Messe der Gesundheitsbranche öffnet

Manuela Frey
Manuela Frey | Westend | am 19.11.2017 | 235 mal gelesen

Berlin: Palais am Funkturm | Auf der JOBMEDI Berlin – der Berufsinformationsmesse für Gesundheit und Soziales – ist das Angebot an Arbeitsplätzen, Ausbildungsmöglichkeiten und Weiterbildungsmöglichkeiten größer denn je zuvor. Über 120 Arbeitgeber sowie Institutionen wie Vivantes, Charité, von der Berliner Feuerwehr bis zur Bundeswehr informieren auf der 7. JOBMEDI Berlin am Freitag, 24. und am Sonnabend, 25. November, im Palais am Funkturm über...

Klinik-Töchter sollen in öffentlichen Dienst: SPD für Rekommunalisierung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 17.11.2017 | 1260 mal gelesen

Berlin: Vivantes Konzernzentrale | von Christian Schindler Die Berliner SPD hat auf ihrem Parteitag am 11. November beschlossen, Tochterfirmen von Charité und des an der Aroser Allee 72 ansässigen Vivantes-Konzerns zu rekommunalisieren und die Beschäftigten in den Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes zu überführen. Hierzu der beteiligungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus und Reinickendorfer Abgeordnete, Jörg Stroedter: „Der...

Großer Platzbedarf: Bezirksamt will das Krankenhaus-Gebäude in der Fröbelstraße übernehmen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 04.11.2017 | 232 mal gelesen

Berlin: Krankenhaus Prenzlauer Berg | Prenzlauer Berg. Der Vivantes-Krankenhausstandort in der Fröbelstraße 15 sollte in das Vermögen des Landes übernommen werden. Mit dieser Bitte habe sich das Bezirksamt an den Senat gewendet, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales sowie die Geschäftsführung des Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH fassten bereits 2008 den Beschluss, diesen Klinikstandort...

Neuer Vertreter der Patienten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.10.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Krankenhaus Prenzlauer Berg | Prenzlauer Berg. Zum neuen kommissarischen Patientenfürsprecher für den Standort Prenzlauer Berg des Vivantes Klinikums Friedrichshain wählte die BVV Ulrich Kemnitz. Das frühere Krankenhaus Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 soll in absehbarer Zeit auf das Gelände des Klinikums Friedrichshain umziehen. Deshalb wird es nur noch als Filiale geführt. Im April wählte die BVV, so wie gesetzlich vorgeschrieben, für diesen...

Fürsprecher gesucht: Bewerbungsfrist läuft bis 20. Oktober

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 27.09.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Vivantes Wenckebach Klinikum | Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt sucht schnellstmöglich einen Patientenfürsprecher oder eine Patientenfürsprecherin für den somatischen Bereich des Vivantes Wenckebach-Klinikums. Es handelt sich um ein Ehrenamt, für das eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Aufgabe der Patientenfürsprecher – gemäß den Vorgaben des Landeskrankenhausgesetzes – ist es, Patienten bei Beschwerden über die medizinische, pflegerische und...

Mitmach-Musical für Kinder

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 76 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum im Friedrichshain | Friedrichshain. Am Sonnabend, 5. August, wird die „Tour der Hoffnung“ im Vivantes-Klinikum im Friedrichshain mit einem großen Sommerfest abgeschlossen. Ab 15.30 Uhr wird für Kinder das Mitmach-Musical „Aponis – Verwandlung“ aufgeführt. Außerdem wird es einen Schminkstand, einen Zauberer, eine Leseecke, eine Fußballwand sowie ein Basketball- und Volleyballfeld geben. Mit Hilfe der Aktion werden Spenden für chronisch kranke und...

Akutversorgung bei Schlaganfall

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 13.07.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Servicepunkt Schlaganfall | Mitte. Die Berliner Schlaganfall-Allianz e.V. lädt für 25. Juli im Rahmen der Informationsreihe für Betroffene, Angehörige und Interessierte zu einem weiteren Vortrag ein. Dr. Frank Hamilton, Leitender Oberarzt der Klinik für Neurologie am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, erklärt die Akutversorgung des Schlaganfalls. Die Veranstaltung von 17 bis 18.30 Uhr mit anschließender Fragerunde findet im Servicepunkt Schlaganfall in...

Wenckebach-Klinikum eröffnet Klinik für Schmerztherapie

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 12.07.2017 | 906 mal gelesen

Berlin: Vivantes Komturstraße 18 | Tempelhof. Anfang Juli wurde in der Komturstraße 18a, direkt am Teltowkanal, eine neue psychosomatische Tagesklinik für Schmerzmedizin eröffnet und in Betrieb genommen. Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in eigens gestalteten neuen Räumen gehört zum benachbarten Vivantes Wenckebach-Klinikum. Die Patienten, vor allem mit chronischen Schmerzen, werden von einem interdisziplinären Team mit...

2 Bilder

WLAN in der Klinik: Pilotprojekt im Urban-Krankenhaus

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.03.2017 | 288 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum am Urban | Kreuzberg. Kostenloses WLAN für alle Klinikpatienten ist ein Versprechen des neuen Berliner Senats. Zumindest ein Anfang wurde jetzt gemacht.Am 27. März starteten Dilek Kolat (SPD), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, sowie Vivantes-Geschäftsführerin Andrea Grebe das Pilotprojekt Freies WLAN im Urban-Krankenhaus. Die technische Aufrüstung kostete dort rund 300 000 Euro. Die Kapazität der Datenübertragung...

1 Bild

Bezirksverordnete verteidigen Fällgenehmigung für neues Flüchtlingsheim 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 17.02.2017 | 281 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. Der Bau einer mobilen Flüchtlingsunterkunft (MUF) auf dem Vivantes-Gelände an der Leonorenstraße sorgte am Mittwoch, 15. Februar, erneut für Diskussionsstoff. Eine Kleine Anfrage der CDU und eine Große Anfrage der AfD befassten sich mit dem Thema. Das Bezirksamt sollte erklären, wieso es die Genehmigung zum Fällen von 44 schützenswerten Bäumen erteilte. Anfang Januar habe es noch beteuert, dass es keine...

Ambulanz für Tuberkulose

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 14.02.2017 | 41 mal gelesen

Buckow. Als erstes Berliner Krankenhaus eröffnet das Vivantes-Klinikum, Rudower Straße 48, noch in diesem Februar eine Spezialambulanz für Tuberkulose. Professor Wulf Pankow, Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Infektiologie, sagt: „Für die Patientinnen und Patienten ist es vorteilhaft, dass ein komplettes Ärzteteam aus verschiedenen Disziplinen in die Behandlung eingebunden ist.“ Bei Bedarf könnten Chirurgen,...

Neue Laborräume am Klinikum

Stefanie Borowsky
Stefanie Borowsky | Schöneberg | am 09.12.2016 | 139 mal gelesen

Berlin: Auguste-Viktoria-Klinikum | Schöneberg. Am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum sollen neue Gebäude für OP-Säle, Intensivstation, Bettenstationen, Radiologie und eine Technikzentrale entstehen. Nun ist die erste Etappe geschafft. Durch den Umzug des Labors in Haus 8 sind die alten Laborräume in Haus 14 bereit für den Abriss. So wird Platz für den Neubau am Grazer Damm geschaffen. Die neuen Räume befinden sich im dritten Obergeschoss über der...

1 Bild

Mehr Mobilität für Senioren: Fördervereine stiften Bus 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 08.12.2016 | 38 mal gelesen

Berlin: Haus Ernst Hoppe | Spandau. Zwei Fördervereine haben zusammengelegt und Senioren einen Bus gestiftet. Vier Pflegehäuser profitieren davon. Die Freude war groß, als der neue Bus auf den Hof des Ernst-Hoppe-Hauses in Kladow rollte: ein VW Crafter mit neun Sitzplätzen, Rollstuhlrampe, tiefergelegter Einstiegsstufe, Klimaanlage und einer ausbaubaren Sitzbank, um mehr Platz für Rollstühle zu schaffen. Gestiftet haben den Bus die Fördervereine „Hand...

Qualifizierung für Geflüchtete

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Mitte | am 08.12.2016 | 76 mal gelesen

BundesMitte. Sprachkompetenz und Berufsorientierung, kurz SpraBo, ist ein Pilot-Projekt der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH und des Berliner Landesnetzwerks Integration durch Qualifizierung (IQ).Es richtet sich speziell an geflüchtete Menschen mit Interesse an Gesundheitsberufen und soll sie qualifizieren, um ihnen einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen.Am 8....

Bezirksamt folgt Einwänden der Bürgerinitiative gegen neues Flüchtlingsheim

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.11.2016 | 213 mal gelesen

Lankwitz. Nach der Bürgerinitiative lehnt nun auch das Bezirksamt den Bau mobiler Flüchtlingsunterkünfte (MUF) auf dem Vivantes-Grundstück an der Leonorenstraße ab. Hauptkritikpunkt ist der Standort inmitten einer über 100 Jahre alten Parklandschaft. Die ehemalige Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne) hatte das Bauvorhaben des Senats als rechtswidrig bezeichnet. Jetzt stellt sich das Bezirksamt hinter die...

1 Bild

Wally Lewerenz engagiert sich seit 20 Jahren als Patientenfürsprecherin im Krankenhaus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.11.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Krankenhaus Prenzlauer Berg | Prenzlauer Berg. Wally Lewerenz kümmert sich seit 20 Jahren um die Anliegen von Patienten. Die 80-Jährige ist als ehrenamtliche Patientenfürsprecherin im Krankenhaus Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 tätig. Dieses ist heute eine Filiale des Klinikums Friedrichshain. Zu ihrem Ehrenamt kam die Seniorin mehr durch Zufall. Sie saß seinerzeit für die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Als sich der bisherige...

Bürgerinitiative will Pläne für ein Flüchtlingsheim stoppen 2

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 03.11.2016 | 654 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. Auf dem Grundstück des Pflegeheims „Haus Leonore“ will der Senat eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) bauen. Eine BI lehnt die Pläne ab. Sie fordert den Erhalt des Parks, auf dem die Unterkunft entstehen soll. Der Park ist über 100 Jahre alt und dürfe nicht den Bauplänen des Senats zum Opfer fallen, fordern die rund 50 Nachbarn aus der unmittelbaren Umgebung, die sich zur Bürgerinitiative...

1 Bild

Keine Hoffnung fürs Krankenhaus: Senat und Vivantes bleiben bei ihrer Entscheidung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.10.2016 | 617 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Senat und Vivantes sind nicht bereit, ihre Entscheidung zur Schließung des Krankenhauses Prenzlauer Berg zurückzunehmen. Das teilten Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) und die Vivantes-Geschäftsführung dem Bezirksamt mit. Das Bezirksamt hatte im Sommer von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Auftrag erhalten, sich für den Erhalt des Krankenhauses in der Fröbelstraße 15 einzusetzen. Die...

1 Bild

Verordnete fordern, das Krankenhaus an der Fröbelstraße nicht zu schließen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 02.09.2016 | 204 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Vivantes-Krankenhaus Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 sollte erhalten bleiben. Darin sind sich die Verordneten des Bezirks einig. Sie beauftragen deshalb das Bezirksamt, sich bei der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales sowie bei der Geschäftsführung des Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH dafür einzusetzen, dass der Schließungsbeschluss aus dem Jahre 2008 zurückgenommen wird. Stattdessen...

Modernisierung am Klinikum

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Buckow | am 26.08.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Neukölln | Neukölln. Der Fachbereich Strahlentherapie am Klinikum Neukölln, Rudower Straße 48, erhält zusätzliche Räumlichkeiten. Damit habe die Abteilung jetzt mehr Licht und Platz. Insgesamt wurden rund 300 000 Euro in den Anbau investiert. Die neuen Räumlichkeiten wurden am 24. August eingeweiht. Mit der Modernisierung des Fachbereichs für Strahlentherapie reagiert Vivantes auf die gestiegenen Patientenzahlen und die veränderten...

3 Bilder

Arzt-Sprechstunde direkt im Flüchtlingsheim

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 10.08.2016 | 295 mal gelesen

Marzahn. Flüchtlinge sind wie alle anderen Menschen auf ärztliche Hilfe angewiesen. Deshalb hat der Krankenhaus-Konzern Vivantes im Flüchtlingsheim an der Bitterfelder Straße einen sogenannten Medpunkt eingerichtet. Insgesamt gibt es vier Medpunkte in Berlin. Darin bieten Ärzte medizinische Versorgung an und entlasten damit die umliegenden Praxen. Denn allein schon einen erkrankten Flüchtling zu einem Arzt zu beleiten, ist...