Vivantes

2 Bilder

WLAN in der Klinik: Pilotprojekt im Urban-Krankenhaus

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.03.2017 | 136 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum am Urban | Kreuzberg. Kostenloses WLAN für alle Klinikpatienten ist ein Versprechen des neuen Berliner Senats. Zumindest ein Anfang wurde jetzt gemacht.Am 27. März starteten Dilek Kolat (SPD), Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, sowie Vivantes-Geschäftsführerin Andrea Grebe das Pilotprojekt Freies WLAN im Urban-Krankenhaus. Die technische Aufrüstung kostete dort rund 300 000 Euro. Die Kapazität der Datenübertragung...

1 Bild

Bezirksverordnete verteidigen Fällgenehmigung für neues Flüchtlingsheim 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 17.02.2017 | 259 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. Der Bau einer mobilen Flüchtlingsunterkunft (MUF) auf dem Vivantes-Gelände an der Leonorenstraße sorgte am Mittwoch, 15. Februar, erneut für Diskussionsstoff. Eine Kleine Anfrage der CDU und eine Große Anfrage der AfD befassten sich mit dem Thema. Das Bezirksamt sollte erklären, wieso es die Genehmigung zum Fällen von 44 schützenswerten Bäumen erteilte. Anfang Januar habe es noch beteuert, dass es keine...

Ambulanz für Tuberkulose

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 14.02.2017 | 25 mal gelesen

Buckow. Als erstes Berliner Krankenhaus eröffnet das Vivantes-Klinikum, Rudower Straße 48, noch in diesem Februar eine Spezialambulanz für Tuberkulose. Professor Wulf Pankow, Chefarzt der Klinik für Pneumologie und Infektiologie, sagt: „Für die Patientinnen und Patienten ist es vorteilhaft, dass ein komplettes Ärzteteam aus verschiedenen Disziplinen in die Behandlung eingebunden ist.“ Bei Bedarf könnten Chirurgen,...

Neue Laborräume am Klinikum

Stefanie Borowsky
Stefanie Borowsky | Schöneberg | am 09.12.2016 | 134 mal gelesen

Berlin: Auguste-Viktoria-Klinikum | Schöneberg. Am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum sollen neue Gebäude für OP-Säle, Intensivstation, Bettenstationen, Radiologie und eine Technikzentrale entstehen. Nun ist die erste Etappe geschafft. Durch den Umzug des Labors in Haus 8 sind die alten Laborräume in Haus 14 bereit für den Abriss. So wird Platz für den Neubau am Grazer Damm geschaffen. Die neuen Räume befinden sich im dritten Obergeschoss über der...

1 Bild

Mehr Mobilität für Senioren: Fördervereine stiften Bus 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 08.12.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Haus Ernst Hoppe | Spandau. Zwei Fördervereine haben zusammengelegt und Senioren einen Bus gestiftet. Vier Pflegehäuser profitieren davon. Die Freude war groß, als der neue Bus auf den Hof des Ernst-Hoppe-Hauses in Kladow rollte: ein VW Crafter mit neun Sitzplätzen, Rollstuhlrampe, tiefergelegter Einstiegsstufe, Klimaanlage und einer ausbaubaren Sitzbank, um mehr Platz für Rollstühle zu schaffen. Gestiftet haben den Bus die Fördervereine „Hand...

Qualifizierung für Geflüchtete

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Mitte | am 08.12.2016 | 67 mal gelesen

BundesMitte. Sprachkompetenz und Berufsorientierung, kurz SpraBo, ist ein Pilot-Projekt der Charité – Universitätsmedizin Berlin, der Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH und des Berliner Landesnetzwerks Integration durch Qualifizierung (IQ).Es richtet sich speziell an geflüchtete Menschen mit Interesse an Gesundheitsberufen und soll sie qualifizieren, um ihnen einen besseren Zugang zum Arbeitsmarkt zu ermöglichen.Am 8....

Bezirksamt folgt Einwänden der Bürgerinitiative gegen neues Flüchtlingsheim

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.11.2016 | 202 mal gelesen

Lankwitz. Nach der Bürgerinitiative lehnt nun auch das Bezirksamt den Bau mobiler Flüchtlingsunterkünfte (MUF) auf dem Vivantes-Grundstück an der Leonorenstraße ab. Hauptkritikpunkt ist der Standort inmitten einer über 100 Jahre alten Parklandschaft. Die ehemalige Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne) hatte das Bauvorhaben des Senats als rechtswidrig bezeichnet. Jetzt stellt sich das Bezirksamt hinter die...

1 Bild

Wally Lewerenz engagiert sich seit 20 Jahren als Patientenfürsprecherin im Krankenhaus

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 05.11.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Krankenhaus Prenzlauer Berg | Prenzlauer Berg. Wally Lewerenz kümmert sich seit 20 Jahren um die Anliegen von Patienten. Die 80-Jährige ist als ehrenamtliche Patientenfürsprecherin im Krankenhaus Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 tätig. Dieses ist heute eine Filiale des Klinikums Friedrichshain. Zu ihrem Ehrenamt kam die Seniorin mehr durch Zufall. Sie saß seinerzeit für die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Als sich der bisherige...

Bürgerinitiative will Pläne für ein Flüchtlingsheim stoppen 2

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 03.11.2016 | 623 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. Auf dem Grundstück des Pflegeheims „Haus Leonore“ will der Senat eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) bauen. Eine BI lehnt die Pläne ab. Sie fordert den Erhalt des Parks, auf dem die Unterkunft entstehen soll. Der Park ist über 100 Jahre alt und dürfe nicht den Bauplänen des Senats zum Opfer fallen, fordern die rund 50 Nachbarn aus der unmittelbaren Umgebung, die sich zur Bürgerinitiative...

1 Bild

Keine Hoffnung fürs Krankenhaus: Senat und Vivantes bleiben bei ihrer Entscheidung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.10.2016 | 599 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Senat und Vivantes sind nicht bereit, ihre Entscheidung zur Schließung des Krankenhauses Prenzlauer Berg zurückzunehmen. Das teilten Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) und die Vivantes-Geschäftsführung dem Bezirksamt mit. Das Bezirksamt hatte im Sommer von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) den Auftrag erhalten, sich für den Erhalt des Krankenhauses in der Fröbelstraße 15 einzusetzen. Die...

1 Bild

Verordnete fordern, das Krankenhaus an der Fröbelstraße nicht zu schließen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 02.09.2016 | 181 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Vivantes-Krankenhaus Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 sollte erhalten bleiben. Darin sind sich die Verordneten des Bezirks einig. Sie beauftragen deshalb das Bezirksamt, sich bei der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales sowie bei der Geschäftsführung des Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH dafür einzusetzen, dass der Schließungsbeschluss aus dem Jahre 2008 zurückgenommen wird. Stattdessen...

Modernisierung am Klinikum

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Buckow | am 26.08.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Neukölln | Neukölln. Der Fachbereich Strahlentherapie am Klinikum Neukölln, Rudower Straße 48, erhält zusätzliche Räumlichkeiten. Damit habe die Abteilung jetzt mehr Licht und Platz. Insgesamt wurden rund 300 000 Euro in den Anbau investiert. Die neuen Räumlichkeiten wurden am 24. August eingeweiht. Mit der Modernisierung des Fachbereichs für Strahlentherapie reagiert Vivantes auf die gestiegenen Patientenzahlen und die veränderten...

3 Bilder

Arzt-Sprechstunde direkt im Flüchtlingsheim

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 10.08.2016 | 239 mal gelesen

Marzahn. Flüchtlinge sind wie alle anderen Menschen auf ärztliche Hilfe angewiesen. Deshalb hat der Krankenhaus-Konzern Vivantes im Flüchtlingsheim an der Bitterfelder Straße einen sogenannten Medpunkt eingerichtet. Insgesamt gibt es vier Medpunkte in Berlin. Darin bieten Ärzte medizinische Versorgung an und entlasten damit die umliegenden Praxen. Denn allein schon einen erkrankten Flüchtling zu einem Arzt zu beleiten, ist...

Hauptstadtpflege „Regenbogenbrücke“

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Buckow | am 01.08.2016 | 90 mal gelesen

Berlin: Hauptstadtpflege, Haus Ida-Wolff | Hauptstadtpflege, Haus Ida-Wolff, Juchaczweg 21, 12351 Berlin, 130 149 801, www.vivantes-hauptstadtpflege.de Zur Versorgung schwerkranker und sterbender Menschen eröffnete die Vivantes Hauptstadtpflege am 1. August einen speziellen Wohnbereich mit palliativem Schwerpunkt. Im Haus Ida-Wolff stehen dafür 20 Pflegeplätze zur Verfügung. In der „Regenbogenbrücke“ werden darüber hinaus Physio- und Ergotherapie, Reiki, Kinästhetik...

Vivantes versorgt Flüchtlinge

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Kaulsdorf | am 03.07.2016 | 24 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Das Vivantes Klinikum Kaulsdorf hat die Leitung für die medizinische Versorgung in zwei Notunterkünften an der Bitterfelder Straße in Marzahn übernommen. Es kümmert sich um den Betrieb des so genannten Med-Punktes und bietet für die Asylsuchenden zweimal pro Woche Sprechstunden in den Unterkünften an. Menschen, die in umliegenden Turnhallen und anderen Quartieren in der Nähe untergebracht sind, können...

Messe: Refugees in der Ausbildung

Manuela Frey
Manuela Frey | Kreuzberg | am 14.06.2016 | 51 mal gelesen

Berlin: Berufsinformationszentrum (BIZ) | Kreuzberg. Am Donnerstag, 16. Juni 2016, veranstalten die Agentur für Arbeit Mitte, die Jobcenter Friedrichshain-Kreuzberg und Mitte, das BWK BildungsWerk in Kreuzberg und der Türkische Bund in Berlin-Brandenburg eine Ausbildungsmesse für geflüchtete Menschen unter dem Motto "Refugees in der Ausbildung". Mit dabei sind namhafte Berliner Arbeitgeber von Allianz bis Vivantes sowie auch kleine und mittelständische Unternehmen....

2 Bilder

Clowns geben Flüchtlingskindern Gesundheitstipps

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.06.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tempelhof | Tempelhof. Ermöglicht durch eine großzügige Spende des Fördervereins Spatz vom St. Joseph Krankenhaus, besuchen Rote-Nasen-Clowns nun regelmäßig Flüchtlingskinder, die in den Hangars des ehemaligen Flughafens Tempelhof untergebracht sind. Die Clowns kommen im Zwei-Wochen-Takt. Sie sollen aber nicht allein nur Freude bringen; vielmehr haben die Visiten mit roten Nasen einen besonderen Hintergrund. Den Kindern soll „ohne...

Auskünfte zum Flüchtlingsheim

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 15.03.2016 | 140 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Biesdorf | Biesdorf. Das Stadtteilzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 15, lädt am Dienstag, 22. März, von 18 bis 20 Uhr zu einer Informationsveranstaltung über das Flüchtlingsheim im Brebacher Weg 15 ein. Hier sind in einem ehemaligen Gebäude der Psychiatrie des Vivantes Klinikums Kaulsdorf seit Dezember rund 200 Asylbewerber untergebracht. Gäste sind Dagmar Pohle (Die Linke), Stadträtin für Gesundheit und Soziales, sowie die Heimleiterin...

Babylotsen für Geburtsklinik

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 20.02.2016 | 88 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Kaulsdorf | Kaulsdorf. Die Geburtsklinik des Vivantes Klinikum am Myslowitzer Straße soll Eltern auf Wunsch Babylotsen zur Seite stellen. Die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hat dazu einen Antrag gestellt. Das Projekt „Babylotsen Plus“ gibt es bereits seit 2012 an der Charité in Mitte und am Vivantes Klinikum Neukölln. Sozialpädagogen besprechen im Rahmen des Projekts mit den Eltern vor der Geburt, spätestens aber...

Vivantes eröffnet neues Klinikum

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 17.02.2016 | 66 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Kaulsdorf | Kaulsdorf. Der Neubau der Psychiatrie im Vivantes Klinikum Kaulsdorf, Myslowitzer Straße 45, wird am Freitag, 19. Februar, feierlich eröffnet. Vivantes und das Land Berlin investierten insgesamt rund 28 Millionen Euro in den viergeschossigen Gebäudekomplex. Die Klinik befand sich zuvor im ehemaligen Wilhelm-Griesinger-Krankenhaus, Brebacher Weg 15. Dieser Standort wurde seit November freigezogen und aufgegeben. hari

2 Bilder

Das Krankenhaus Prenzlauer Berg wird 2018 nach Friedrichshain umziehen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.02.2016 | 640 mal gelesen

Berlin: Krankenhaus Prenzlauer Berg | Prenzlauer Berg. Das Krankenhaus Prenzlauer Berg wird voraussichtlich 2018 umziehen. Dann sollen alle hier ansässigen medizinischen Einrichtungen in einen Neubau des Vivantes Klinikums Friedrichshain verlegt werden.Das erklärt Gesundheitsstaatssekretärin Emine Demirbüken-Wegner (CDU) auf Anfrage im Abgeordnetenhaus. Bereits seit 2010 ist das Krankenhaus in der Fröbelstraße 15 eine Filiale des Klinikums Friedrichshain. Dort...

1 Bild

Bärbel Schliack engagiert sich für die Krankenhauskirche

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 26.12.2015 | 95 mal gelesen

Berlin: Krankenhauskirche im Wuhlgarten | Biesdorf. Vor 20 Jahren begann die Sanierung der Kirche auf dem Krankenhausgelände Wuhlgarten. Bärbel Schliack hat einen großen Anteil daran, dass die Kirche inzwischen ein wichtiger Ort der Begegnung im Bezirk ist. Bärbel Schliack beteiligte sich entscheidend an den Diskussionen über die Verwendung des lange Zeit leer stehenden Gebäudes und sie entwickelte das kulturelle Programm, das dieses Haus zu einer beliebten...

2 Bilder

Helfer, Herausforderungen und Hindernisse: Eine Bestandsaufnahme zur Flüchtlingssituation im Bezirk

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 02.12.2015 | 221 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Sechs Sporthallen im Bezirk sind zu Notunterkünften geworden. Rund 1000 Flüchtlinge leben dort. Dass ihre Betreuung einigermaßen klappt, ist vor allem vielen Freiwilligen zu verdanken. Eine Bestandsaufnahme: Unterkünfte: Untergebracht sind die Flüchtlinge in den Sporthallen der Bürgermeister-Herz- und der Hausburg-Grundschule, der Hector-Petersen-Oberschule, des OSZ Handel sowie in der Gürtel- und...

1 Bild

Vivantes bezieht Neubau der Psychiatrie in Kaulsdorf

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 27.11.2015 | 880 mal gelesen

Berlin: Vivantes Klinikum Kaulsdorf | Marzahn-Hellersdorf. Der Umzug von Vivantes aus dem ehemaligen Griesinger Krankenhaus in das Klinikum in der Myslowitzer Straße ist abgeschlossen. Damit ist die Neuaufstellung des Berliner Klinikkonzerns im Bezirk vollendet. Alle Einrichtungen der Vivantes GmbH befinden sich seit Ende November am Standort in der Myslowitzer Straße in Kaulsdorf. Das ehemalige Griesinger-Krankenhaus in Biesdorf ist leer. Das Gelände der...

Charité versorgt Flüchtlinge: Betreuung beim LAGeSo übernommen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.11.2015 | 124 mal gelesen

Berlin: LaGeSo | Moabit. Die Charité hat am 2. November die medizinische Versorgung der Flüchtlinge vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) übernommen.Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) und das LAGeSo hatten die Berliner Universitätsmedizin darum gebeten. Die Charité-Ärzte werden die Versorgung der Flüchtlinge in der Turmstraße hauptamtlich koordinieren. „Wir sind zuversichtlich, dass wir jetzt die medizinische Situation der...