Vortrag

Conrad Ansorge brachte Gutshaus zum Klingen: Buchvorstellung und Konzert

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | vor 6 Stunden, 58 Minuten | 5 mal gelesen

Berlin: Gutshaus Neukladow | Der Neu-Cladower Salon der Guthmann-Akademie widmet sich am Sonntag, 6. Mai, ab 14 Uhr im Gutshaus Neukladow, Neukladower Allee 9-12, dem Klavierinterpreten Conrad Ansorge (1862-1930). Dabei wird die international bedeutsame Strahlkraft des Künstlers durch die Vorstellung eines jüngst erschienenen Buches beleuchtet: Conrad Ansorge (1862-1930). Ein Pianist des Fin de siècle in Berlin und Wien, herausgegeben 2017 von Eike...

Kraft der Seele selbst stärken

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | vor 2 Tagen | 8 mal gelesen

Berlin: Selbsthilfe-, Kontakt-und Beratungsstelle Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Wie funktioniert das Immunsystem der Psyche? Anworten auf diese Frage gibt Marlies Carbonaro am Mittwoch, 2. Mai, um 17 Uhr in der Selbsthilfe-, Beratungs- und Kontaktstelle, Alt-Marzahn 59 a. Die Gerontotherapeutin und Seminarleiterin für Stressbewältigung erklärt, warum manche Menschen besser mit Krisen umgehen können als andere. Sie gibt auch Hinweise, wie man die seelischen Widerstandskräfte selbst aufbauen und...

Plötzenseer Abend am 26. April

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg-Nord | vor 4 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Evangelische Gedenkkirche Plötzensee | Charlottenburg-Nord. Der nächste "Plötzenseer Abend" findet am 26. April statt. Dr. Axel Smend hält den Vortrag "Gedanken sind Kräfte – Eine persönliche Annäherung an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus". Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr in der Evangelischen Gedenkkirche Plötzensee, Heckerdamm 226. Um 18.30 Uhr wird das Ökumenische Friedensgebet in der Katholischen Gedenkkirche Maria Regina Martyrum, Heckerdamm 230,...

Vortrag über Antisemitismus

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 22.04.2018 | 20 mal gelesen

Berlin: Landeszentrale für politische Bildung | Charlottenburg. Seit einem Jahr wird verstärkt über antisemitische Übergriffe an Schulen berichtet. Besondere Aufmerksamkeit erfährt dabei die Frage, ob eine originär muslimische Judenfeindschaft für die Zunahme antisemitischer Einstellungen in Deutschland verantwortlich sei. Diese Fragen greift der Islamwissenschaftler Michael Kiefer in seinem Vortrag am Donnerstag, 26. April, um 18 Uhr in der Landeszentrale für politische...

Wozu gibt es Welterbe-Areale?

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 19.04.2018 | 20 mal gelesen

Berlin: Gutshaus Steglitz | Steglitz. Ein Vortrag mit Klaus-Henning von Krosigk thematisiert am 26. April, 19 Uhr, im Gutshaus Steglitz, Schloßstraße 48, den Sinn und Nutzen von Welterbe-Arealen. Der Berliner Südwesten und Potsdam verfügen über ein einzigartiges, die Landesgrenzen überschreitendes Weltkulturerbe-Areal. Die Schlösser und Gärten von Potsdam und Berlin gehören zu den insgesamt 42 deutschen UNESCO-Welterbestätten. Auf die Frage, warum wir...

Vortrag: Vorsorge im Alter

Manuela Frey
Manuela Frey | Wilmersdorf | am 18.04.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Campus Daniel | Wilmersdorf. Viele Menschen sind auch im Ruhestand noch aktiv und autark – bis ins hohe Alter. Um auch dann gut versorgt zu sein und selbstbestimmt zu leben, wenn sich die Umstände plötzlich ändern, können Senioren vorsorgen. Zu Themen wie Vorsorgevollmacht und gemeinschaftlichem Wohnen informieren Experten in der kostenfreien Vortragsreihe „So lange wie möglich selbstbestimmt leben“ auf dem Evangelischen Campus Daniel,...

Umweltschutz beim Einkauf

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 17.04.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Interkulturellen Stadtteilzentrum | Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Seniorenvertretung lädt im Rahmen ihrer monatlichen Dienstagsveranstaltungen ein zum Vortrag mit Diskussion mit zum Thema „Umweltgerechte und klimagerechte Ernährung fängt beim Einkauf an“, am Dienstag, 24. April, um 14 Uhr im Interkulturellen Stadtteilzentrum, Nehringstraße 8, 54 62 12 16. Der Eintritt kostet einen Euro. my

Verkehrskonzept für Berlins Norden

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 13.04.2018 | 14 mal gelesen

Berlin: Vereinsheim des VfL Tegel | Tegel. Über Ideen für ein funktionierendes Verkehrskonzept für Berlins Norden will der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen am Montag, 23. April, um 18 Uhr im Vereinsheim des VfL Tegel, Hatzfeldallee 29, diskutieren. Heino Vahldieck, Geschäftsführer der Hamburger P + R-Betriebsgesellschaft mbH und Senator a.D., hält dazu einen Impulsvortrag. Die Veranstaltung ist kostenlos. Es wird bis zum 20. April um Anmeldung gebeten per...

Brunnen und Plätze vorgestellt

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 13.04.2018 | 16 mal gelesen

Berlin: IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft Berlin | Wilmersdorf. Unabhängig von ihrer Funktion als Nutz- oder Zierbrunnen sind sie ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Das sagt Monika Thiemen, Vorsitzende des Heimatvereins Wilmersdorf, zum Thema Brunnen. Als ein Beispiel nennt sie den Siegfriedbrunnen am Rüdesheimer Platz, doch es gebe noch viele weitere Brunnen und Plätze in Wilmersdorf, die kleine Oasen in der Großstadt sind. Darüber berichtet sie am Donnerstag, 19....

Alles über Steinbildwerke

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 13.04.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Lutz Martin, stellvertretender Direktor des Vorderasiatischen Museums der Staatlichen Museen zu Berlin, hält am Donnerstag, 19. April, ab 18 Uhr einen Vortrag über die Steinbildwerke von Tell Halaf. Der Vortrag berichtet unter dem Titel "Von Fürsten, Göttern und Fabelwesen" über die Entdeckung monumentaler Steinbildwerke, ihre Präsentation sowie Zerstörung im Tell Halaf-Museum in Charlottenburg 1943 und deren...

Auf Döblins Spuren unterwegs

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 13.04.2018 | 12 mal gelesen

Berlin: Schloss Schönhausen | Niederschönhausen. Zu seinem neuen Buch „Döblins Berlin. Literarische Schauplätze“ hält der Pankower Michael Bienert am 21. April einen bebilderten Vortrag. Er findet um 15 Uhr im Schloss Schönhausen statt. Bienert ist Stadtführer, Journalist und Autor. Für sein neues Buch suchte er nach noch Vorhandenem aus der Zeit, in der Alfred Döblin (1878-1957) in Berlin lebte. Von der Gründerzeit bis zur Vertreibung durch die Nazis war...

Britische Soldaten in Westfalen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 12.04.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Dahlem. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Little America" steht im Alliierten-Museum, Clayallee 135, am Donnerstag, 19. April, 19 Uhr, der Vortrag „Klein London – Wechselseitige Blicke deutsch-britischer Nachbarn“ auf dem Programm. Die Referentin Bettina Blum hat in Westfalen erforscht, wie britische Militärangehörige ihre Stationierung in Deutschland erlebten und wo und wie sich Deutsche und Briten begegneten. Der...

Vom Umgang mit dem Tod

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 12.04.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde Leibnitzstraße | Charlottenburg. „Vom Umgang mit Sterben und Tod aus christlicher Sicht“, darüber spricht Pfarrer Ulrich Hutter-Wolandt am Donnerstag, 19. April, ab 15 Uhr. Die Veranstaltung mit anschließender Diskussion findet in Kooperation mit der Kontaktstelle PflegeEngagement in der Evangelischen Trinitatis-Kirchengemeinde, Leibnizstraße 79, statt. Um eine Anmeldung unter 31 86 85 19 wird gebeten, der Eintritt ist frei. maz

Vortrag über die ewige Stadt

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 12.04.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Seniorenbegegnungsstätte "Rusche 43" | Lichtenberg. Viel Wissenswertes über Geschichte und Gegenwart der „ewigen Stadt“ enthält ein Reisebericht von und mit Charlotte Kittel am Mittwoch, 18. April, um 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte Ruschestraße 43. Im Vortrag geht es um Roms Kultur, Architektur und Lebensart. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro, Informationen gibt es unter 559 23 81. bm

MS-Gruppe trifft sich

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 11.04.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Schlosspark-Klinik | Charlottenburg. Die MS-Gesprächsgruppe trifft sich zum Thema „Berufung und Leidenschaft“ am Montag, 23. April, um 17 Uhr in der Schlosspark-Klinik, Heubnerweg 2, Raum 021 im Erdgeschoss Ärztehauses (Eingang über das Schlosspark-Hotel). Referent ist Dr. Puhlmann, Oberarzt der Neurologischen Abteilung der Schlosspark-Klinik. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldungen daher per E-Mail an SimoneZeppLePlat@web.de. Weitere...

Sich einlassen und sich abgrenzen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 09.04.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Betreuungsverein Neukölln | Neukölln. Wie gehe ich mit dem Menschen um, den ich betreue? Um diese Frage geht es am Mittwoch, 18. April, um 17.30 Uhr bei einer Informationsveranstaltung für ehrenamtliche Betreuer, Angehörige, Vorsorgebevollmächtigte und alle anderen Interessierten. Diplom-Psychologin Petra Graff wird über die Kunst des Sich-Einlassens und Sich-Abgrenzens sprechen. Ort: Betreuungsverein Neukölln, Karl-Marx-Straße 27 (4. Etage). Die...

Fachvortrag über Gesichtsschmerz

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 08.04.2018 | 11 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle Pflegeengagement | Charlottenburg. Arne May, Facharzt für Neurologie, Stellvertretender Institutsdirektor, Leiter der Kopfschmerzambulanz am Hamburger Universitätsklinikum Eppendorf, hält am Mittwoch, 25. April, einen Vortrag zum Thema "Trigeminusneuralgie und andere Gesichtsschmerzen. Was hilft und was ist neu in Diagnose und Therapie?". Die Veranstaltung findet in der Kontaktstelle Pflegeengagement bei Sekis, Bismarckstraße 101, statt,...

Fachvortrag zur Gelenk-Operation

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 08.04.2018 | 14 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Über das Leben mit einem künstlichen Hüft- oder Kniegelenk spricht Dr. Bernhard Walker aus der Klinik für Orthopädie am Sana-Krankenhaus am Donnerstag, 12. April, um 17.30 Uhr in der Kiezspinne, Schulze-Boysen-Straße 38. Im Anschluss an den Fachvortrag gibt es Gelegenheit für Fragen aus dem Publikum. Interessierte sind herzlich willkommen. bm

Signale von Babys erkennen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 07.04.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Familienzentrum Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde | Lankwitz. Ein Mini-Workshop für Eltern und solche, die es werden wollen, gibt es am Montag, 16. April, 13.15 Uhr im Familienzentrum „Gemeinsam unterm Dach“ der Dietrich-Bonhoeffer-Kirchengemeinde in der Dessauerstraße 14. Katja Stricker, Hebamme, Yoga- und Achtsamkeitslehrerin, informiert über die Eltern-Kind-Bindung und leitet zu Übungen an. Die Teilnahme kostet fünf Euro, um Anmeldung wird bis 10. April gebeten unter E-Mail...

Ein Einblick in die Limnologie

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 06.04.2018 | 9 mal gelesen

Berlin: Umweltbüro Pankow | Weißensee. „Das geheime Leben der Seen“ ist der Titel einer Veranstaltung, zu der das Pankower Umweltbüro in der Hansastraße 182a am Dienstag, 17. April, um 19 Uhr einlädt. Seen sind beliebte Erholungsgebiete und vielfach sogar Namensgeber charakteristischer Gebiete unserer Stadt. Vor allem sind Seen aber komplexe Ökosysteme und Heimat unzähliger Lebewesen. Diese Veranstaltung gibt einen Einblick in die Limnologie, die...

Das Lachen zurückgewinnen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 05.04.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Kontaktstelle PflegeEngagement | Neukölln. Lachen ist gesund – da sind sich Ärzte und Psychologen einig. Aber was tun, wenn einem das Lachen vergangenen ist? Wie können Menschen ihren Humor zurückgewinnen, und wie wirkt sich Heiterkeit auf den menschlichen Körper aus? Über diese Fragen spricht die Gerontotherapeutin Marlis Carbonaro am Montag, 16. April, um 16 Uhr in der Kontaktstelle Pflege-Engagement an der Wilhelm-Busch-Straße 12. Um Anmeldung unter...

Vortrag über die Kunstszene

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 05.04.2018 | 14 mal gelesen

Berlin: Schloss Biesdorf | Biesdorf. Über die Kunstszene im Bezirk spricht am Donnerstag, 12. April, um 17.30 Uhr Kulturstadträtin Juliane Witt (Die Linke) im Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55. Dabei stellt sie aktuelle Kunstprojekte und Bestrebungen der Künstler im Bezirk vor, sich besser zu vernetzen. Vertreter der “Neuen Kunst Initiative” und aus dem “Verbund der Kulturorte” werden die Gelegenheit nutzen, um ihre Aktivitäten und die Pläne für die...

Freiheiten des Alters genießen

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 04.04.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Paulus-Kirchengemeinde | Lichterfelde. Am Mittwoch, 11. April, 18 bis 20 Uhr, sind Menschen ab 50 Jahren zu einem Film und Gespräch ins Paulus-Zentrum am Hindenburgdamm 101B eingeladen. Unter Anleitung können sich die Teilnehmer über die Möglichkeit und Notwendigkeit austauschen, das Leben im Alter zu gestalten. Dabei geht es um die Frage, welche Einschränkungen, aber auch Chancen das Älterwerden mit sich bringt. Der Eintritt ist frei, Anmeldung...

1 Bild

Macht älter werden depressiv? Expertenvortrag zu Thema „Depressionen im Alter“

Berlin: Sanatorium West | Lankwitz.  Alter alleine macht nicht depressiv, doch das Gefühl vieler älterer Menschen, nicht mehr gebraucht zu werden kann zu Depressionen führen. Betroffene dieser Altersgruppe klagen hauptsächlich über körperliche Beschwerden, Schlafstörungen, Antriebslosigkeit sowie über Gedächtnis- und Konzentrationsschwierigkeiten und ziehen sich mehr und mehr zurück. Das können Anzeichen für eine Depression sein. Diagnose: Je...

Vortrag: Reform der Gartenarchitektur

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 03.04.2018 | 11 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Gärten und Gartenarchitektur in Berlin von 1906 bis 1926 sind die Themen eines Bildvortrags am Mittwoch, 11. April, 19 Uhr, in der Liebermann-Villa, Colomierstraße 3. Die um 1900 von Künstlern und Architekten geforderte Reform in der Gartenkunst führte zu neuen Gestaltungsideen und Nutzungsvorstellungen. Nach anfänglicher Kritik fanden diese Ideen vor allem bei der neuen Generation von Gartenarchitekten schnell...