Walter Benjamin

Tanja Dückers liest Biografisches

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 11.01.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Autorin Tanja Dückers liest am Dienstag, 24. Januar, ab 18.30 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, aus ihrem Buch „Mein altes West-Berlin“. Inspiriert von Walter Benjamins Buch „Berliner Kindheit um 1900“ reflektiert Dückers ihre Kindheit und Jugend im West-Berlin der 1970er- und 1980er-Jahre. In Alltags-Betrachtungen lässt sie das Leben und das Lebensgefühl im Westen der geteilten Stadt...

Lesung aus „Mein altes West-Berlin“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. In dunklen Straßen und Hinterhöfen ging die Autorin Tanja Dückers auf die Suche nach dem Lebensgefühl der Mauerzeit. Unter dem Titel „Mein altes West-Berlin“ kam dabei ein Buch heraus, das sich an Walter Benjamins Klassiker „Berliner Kindheit um 1900“ orientiert. Ausgewählte Passagen bekommt man bei einer kostenlosen Lesung in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, zu hören. Sie findet am Donnerstag, 1....

Topographie der Erinnerung in der Galerie Wedding

Michael Kahle
Michael Kahle | Wedding | am 02.07.2015 | 43 mal gelesen

Wedding. Am 12. Juli von 16 bis 18 Uhr präsentiert die Galerie Wedding, Müllerstraße 146/147, das Projekt „Meine Berliner Kindheit um 2015 – Eine kleine Topographie der Erinnerung“. Im Rahmen des Projekts beobachten, beschreiben und dokumentieren Schüler Orte ihres Alltags und entwickeln mit verschiedenen künstlerischen Mitteln eine psychogeographische Karte der Nachbarschaft. „Meine Berliner Kindheit um 2015“ ist ein...

Die Frau und die Maschinen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 12.03.2015 | 19 mal gelesen

Berlin: Museum Lichtenberg | Lichtenberg. Bis heute ist das lyrische Werk von Gertrud Kolmer (1894-1943) wenig bekannt, aber hoch geschätzt. Schon Kolmers Zeitgenossen Walter Benjamin oder Ina Seidel haben ihre Bedeutung erkannt. Das Museum Lichtenberg in der Türrschmidtstrae 24 widmet der jüdischen Dichterin eine Ausstellung, die bis zum 30. April zu sehen ist. Unter dem Titel "Die Frau und die Maschinen - Gertrud Kolmar als Zwangsarbeiterin in...

Vom Kunstboom im Südwesten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 16.02.2015 | 37 mal gelesen

Berlin: IBZ Internationales Begegnungszentrum der Wissenschaft Berlin | Wilmersdorf. Wie die Kunstszene im Südwesten Berlins erblüht, das ruft die Expertin Natalia Henkel ihren Zuhörern am Donnerstag, 26. Februar, ins Bewusstsein. Bei einem Vortrag im IBZ, Wiesbadener Straße 18, zieht sie ab 19.30 Uhr Parallelen zur Blütezeit in den 20er-Jahren, als Künstler wie Rainer Maria Rilke, Walter Benjamin oder Marlene Dietrich sich in diesen Gefilden bewegten. Präsentiert wird die Veranstaltung von...