Wannseebahngraben

11 Bilder

Das war das Jahr 2015 in Tempelhof-Schöneberg

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 28.12.2015 | 387 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Wie in jedem Jahr blicken wir noch einmal kurz auf einige Berliner Woche-Schlagzeilen der vergangenen zwölf Monate zurück. Ereignisse, die den Bezirk bewegten. Januar Da staunten das Tempelhofer MedienPoint-Team und die Nachbarn im Kiez: Plötzlich stand Elvis leibhaftig vor der Tür. Der soziale Buchladen in der Werderstraße 13 feierte den 1977 gestorbenen „King“, der am 8. Januar 80 Jahre alt geworden...

Außer Spesen nichts gewesen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 15.12.2015 | 106 mal gelesen

Schöneberg.Stadtentwicklungsstadträtin Sibyll Klotz (Grüne) hat den Baustopp des Schönberger Schleife genannten Grünzugs im „Wannseebahngraben“ bestätigt.Wie berichtet hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt mit Schreiben vom 26. Oktober die Projektfreigabe zurückgenommen. „Begründet wird dies mit der früher als bisher erwarteten Realisierung der S 21 und der Potsdamer Stammbahn“, so die Stadträtin in der...

Baustopp für Grünzug 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.11.2015 | 215 mal gelesen

Schöneberg. Der Bau des Grünzugs „Wannseebahngraben“ auf der „Potsdamer Stammbahn“-Trasse wird gestoppt. Die Senatsverwaltung hat den Bezirk aufgefordert, vorerst keine Bauaufträge für den geplanten Multifunktionsweg zu erteilen. Die Landesregierung prüfe, ob wegen der starken Bevölkerungszunahme in Berlin das Gelände auf Höhe der Crellestraße zur Entlastung der S-Bahn gebraucht wird, heißt es. Baustadtrat Daniel Krüger (CDU)...

Baustopp: Warten auf das Urteil

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.10.2015 | 88 mal gelesen

Schöneberg. Wie es im sogenannten Wannseebahngraben weitergeht, steht immer noch nicht fest. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) hatte Ende Februar beim Verwaltungsgericht einen Baustopp des geplanten Fußgänger- und Radwegs erreicht. Im Juni und Anfang September legte das Bezirksamt die vom Gericht angeforderten Unterlagen, unter anderem Angaben zu Artenschutz und „Crelle-Urwald“ vor. Ein Urteil steht noch aus. KEN

Trotz Gerichtsverfahren: Bezirk baut Grünverbindung anderswo weiter 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.03.2015 | 186 mal gelesen

Schöneberg. Ein Eilantrag des BUND beim Verwaltungsgericht hat das Abholzen des "Crellewäldchens" gestoppt. Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) sieht den Bau des Fußgänger- und Radwegs im Wannseebahngraben dennoch nicht gefährdet.Zur Umsetzung würden derzeit die erforderlichen Ausschreibungen erarbeitet und die Auftragsvergabe an Baufirmen vorbereitet, sagte er in der März-Sitzung der Bezirksverordneten. Zwar konnte nicht gefällt...

Rot-Grün sieht Teil der Schöneberger Schleife akut gefährdet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 12.02.2015 | 217 mal gelesen

Schöneberg. SPD und Grüne halten die Wannseebahngraben-Planung für akut gefährdet.Die Sorge der rot-grünen Zählgemeinschaft in der Bezirksverordnetenversammlung: Werde nicht umgehend mit dem Bau und der Umgestaltung des Grünzugs für die Schöneberger Schleife am sogenannten Wannseebahngraben begonnen, dann verstreiche der Termin für das Fällen einzelner Bäume und es verfalle bewilligtes Fördergeld in Höhe von drei Millionen...