Wasserbüffel

1 Bild

Wasserbüffel beweiden Wiesen auf der Pfaueninsel

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 19.05.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: Pfaueninsel | Wannsee. Auf der Pfaueninsel sind wieder die biologischen Rasenmäher im Einsatz. Eine kleine Herde Wasserbüffel beweidet bis zum Herbst die Hechtlaichwiese.Vor sechs Jahren haben erstmals Tiere der Wasserbüffelzüchterin Sonja Moor aus Hirschfelde ihr Sommerdomozil auf der Insel im Wannsee. Sie sollen die artenreichen Feuchtwiesen von nachwachsenden Gehölzen freihalten und damit seltene Pflanzenarten fördern. „Die Beweidung...

2 Bilder

Vierbeinige Rasenmäher sind zurück: Zweite Saison der Wasserbüffel im Tegeler Fließ

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | am 28.04.2016 | 142 mal gelesen

Berlin: Tegeler Fließ | Hermsdorf. Schon in der zweiten Saison in Folge hat das Tegeler Fließ gut sichtbare Bewohner: Sechs Wasserbüffel sind dort bis in den Herbst unterwegs.Es ist wieder soweit: Die Wasserbüffel kehrten ins Tegeler Fließ zurück. In Anwesenheit von Bürgermeister Frank Balzer und Baustadtrat Martin Lambert (beide CDU) erfolgte der Weideauftrieb der sechs Jungbullen am Fangstand der östlichen Weide in der Mühlenfeldstraße im Tegeler...

1 Bild

Frühling für die Wasserbüffel

Thomas Müller
Thomas Müller | Staaken | am 21.04.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Tiefwerder | Schnappschuss

1 Bild

Mehr Geld für Wanderwege und Sport: Reinickendorf profitiert von Siwa II 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 23.02.2016 | 208 mal gelesen

Reinickendorf. Aus der zweiten Auflage des Senatsprogramms Sondervermögen wachsende Stadt, kurz Siwa, fließen auch Summen in zwei Reinickendorfer Großprojekte.Aus dem Sondervermögen investiert das Land Berlin in diesem Jahr zusätzlich 610.000 Euro in die Sanierung des Wegesystems für das gesamte Tegeler Fließ. Auf diese Position haben sich CDU und SPD im Berliner Abgeordnetenhaus verständigt. Hierzu erklärt der...

1 Bild

Büffel in der Großstadt: Die tierischen Helfer bearbeiten das Tegeler Fließ

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | am 02.01.2016 | 159 mal gelesen

Hermsdorf. Die Wasserbüffel haben ihre erste Saison im Tegeler Fließ gut überstanden – und sie werden aller Voraussicht nach im April 2016 dorthin zurückkehren.Auch die Berliner Feuerwehr kann noch etwas dazu lernen. Diese Erfahrung machte Landwirt Helmut Querhammer am 18. Oktober 2015. Spaziergänger hatten im Tegeler Fließ ein einsam daliegendes Kalb entdeckt, und als richtige Städter natürlich sofort an „Tier in Not“...

11 Bilder

Natur ist zurück in „Klein-Venedig“: Renaturierung der Tiefwerder Wiesen fast beendet

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | am 29.09.2015 | 401 mal gelesen

Berlin: Tiefwerder Wiesen | Wilhelmstadt. Bis auf kleinere Restarbeiten wie den Abriss von Uferbefestigungen ist die Renaturierung der Tiefwerder Wiesen abgeschlossen. Den Erfolg des Umwelt-Entlastungsprogramms (UEP) der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz, dessen erste Planungen bereits vor rund 45 Jahren begannen, stellte Elke Hube, Chefin des Grünflächenamts, am 25. September vor.Durch das UEP-Projekt wurde der Zentralbereich des...

1 Bild

Noch mehr Wasserbüffel im Fließ: Naturschutzprojekt wird ausgeweitet

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | am 03.08.2015 | 202 mal gelesen

Hermsdorf. Die neun Wasserbüffel auf dem Tegeler Fließ bekommen Zuwachs. Am 6. August folgen vier weitere Wasserbüffel (eine Kuh mit Kalb und zwei weitere Kühe).Die Beweidung des Tegeler Fließtals mit Wasserbüffeln bedeutet eine Chance für den Erhalt der biologischen Vielfalt in diesem wertvollen Schutzgebiet. Durch Grasen, Suhlen und das Bilden von Trampelpfaden auf der Weide sorgen sie für die Offenhaltung der Landschaft...

2 Bilder

Tierische Rasenmäher übernehmen mechanische Mahd

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 09.07.2015 | 205 mal gelesen

Berlin: Erpetal | Friedrichshagen. Die vom Bezirk bestellten tierischen Rasenmäher haben ihren Einsatz begonnen. Seit Ende Juni stehen Wasserbüffel und Robustrinder auf den Wiesen des Erpetals. Für den Einsatz der Tiere waren im Vorfeld zwei 4,5 und 6 Hektar große Weideflächen an beiden Ufern der Erpe eingezäunt worden. Ein Metallzaun, ergänzt durch einen Elektrozaun, sorgt dafür, dass die lebendigen Rasenmäher in ihrem Areal bleiben. Die...

Pflege durch Wasserbüffel

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 12.06.2015 | 122 mal gelesen

Berlin: Erpetal | Friedrichshagen. In den Erpewiesen ziehen in diesen Tagen fünf Wasserbüffel und 17 kleine Robustrinder ein. Die Tiere sollen auf den beiden insgesamt zehn Hektar großen Koppeln zu beiden Seiten der Erpe für die extensive und naturnahe Landschaftspflege eingesetzt werden. Eine maschinelle Mahd der Wiesen ist wegen fehlender Tragfähigkeit der Böden nicht möglich. Das Umwelt- und Naturschutzamt verspricht sich eine Verbesserung...

Langer Tag der „StadtNatur“

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 10.06.2015 | 50 mal gelesen

Berlin: Tiefwerder Wiesen | Spandau. Zum Berlin weiten „Langen Tag der StadtNatur“ am 20. und 21. Juni finden auch in Spandau einige Aktionen statt. Hauptattraktion dürften wieder die Wasserbüffel von Tiefwerder sein. Bei einer zweistündigen Führung können Interessierte mehr über dieses tierische Umweltschutzprojekt von Naturschutzamt, Senatsumweltverwaltung und Landschaftspflegeverband Spandau erfahren. Die Führung am 20. Juni beginnt um 16 Uhr. Am...

Wasserbüffel grasen wieder auf der Insel

Sabine Kalkus
Sabine Kalkus | Wannsee | am 08.06.2015 | 119 mal gelesen

Wannsee. Gebüffelt wird bei Schulkindern eher ungern. Wenn dabei aber Nelke, Nike und die süßen Kleinen Mona und Nelson ins Spiel kommen - oder besser auf die Weide - sieht es doch ganz anders aus.Seit Mitte Mai haben die Wasserbüffel von Sonja Moor, Ehefrau von Moderator Max Moor, wieder ihr Sommerquartier auf der Pfaueninsel bezogen. Bis Oktober sorgen sie jetzt dafür, dass das Gras auf der drei Hektar großen Wiese schön...

1 Bild

Gehörnte Landschaftspfleger nahmen ihre Arbeit am Tegeler Fließ auf

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | am 07.05.2015 | 302 mal gelesen

Hermsdorf. Neun Wasserbüffel bevölkern seit dem 5. Mai das Tegeler Fließ.Gut sichtbar, aber auch abgeschirmt durch einen elektrischen Zaun, sollen die fünf erwachsenen Büffel und vier Jungtiere das Naturschutzgebiet pflegen. Sie fressen, was sonst nur mit großem Aufwand von Gärtnern entfernt werden könnte. Die zwischen 700 und 1000 Kilo schweren Tiere verhindern zudem die Bodenerosion und sichern damit den Lebensraum für...

1 Bild

Wasserbüffel zurück auf Tiefwerder Wiesen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 27.04.2015 | 372 mal gelesen

Wilhelmstadt. Die Wasserbüffel sind zurück. Seit dem 25. April grasen die Tiere wieder auf den Tiefwerder Wiesen. Acht Wasserbüffel halten jetzt wieder die Vegetation der Tiefwerder Wiesen kurz. Per Anhänger sind die Tiere am 25. April auf der zentralen Weidefläche angekommen.Die sanftmütigen Tiere mit den sichelförmigen Hörnern werden dort auf 15 Hektar zum Erhalt und zur Pflege des letzten Feuchtwiesengebietes der Berliner...

Im Erpetal wird ein Zaun gebaut

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Friedrichshagen | am 11.12.2014 | 75 mal gelesen

Friedrichshagen. Im Landschaftsschutzgebiet Erpetal wird jetzt eine Koppel für Wasserbüffel errichtet.Zu beiden Seiten der Erpe wird dafür ein rund 3,5 Kilometer langer Wildgatterzaun gebaut, der von innen mit einem Elektrodraht gesichert ist. Bis Ende Dezember soll er fertig sein. Ab Frühjahr 2015 werden in den beiden Koppeln am Erpeufer dann bis zu fünf Wasserbüffel zur Landschaftspflege durch eine naturnahe Beweidung...

1 Bild

Wasserbüffel sollen künftig den Tegeler Fließ "pflegen"

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | am 06.11.2014 | 5819 mal gelesen

Hermsdorf. Die Hermsdorfer bekommen vierbeinige Nachbarn: Vermutlich ab Mai 2015 "kümmern" sich fünf Wasserbüffel um die Pflege des Tegeler Fließes.Das Tegeler Fließ gilt als eine der artenreichsten Landschaften in Berlin und Brandenburg. Von insgesamt gut 30 Kilometern Länge schlängelt sich das Gewässer auf 9,9 Kilometern auch durch Berlin - genauer durch Lübars, Hermsdorf und Waidmannslust. In Tegel mündet der Bach in den...

3 Bilder

Wasserbüffel sorgen jetzt auch dort für die Pflege

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 14.07.2014 | 113 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Wasserbüffel haben im Spektegrünzug an der Stadtgrenze zu Falkensee den Job als natürliche Landschaftspfleger übernommen. Wie in den Tiefwerder Wiesen sollen die Tiere die Vegetation kurz halten.Acht Wasserbüffel sind am 12. Juli per Anhänger auf der Weidefläche nördlich der Freudstraße angekommen. Die sanftmütigen Tiere mit den sichelförmigen Hörnern werden dort auf elf Hektar zum Erhalt und zur Pflege...

1 Bild

Tiere aus Werneuchen beweiden Wiese auf der Pfaueninsel

Michael Kahle
Michael Kahle | Wannsee | am 05.06.2014 | 21 mal gelesen

Wannsee. Seit Ende Mai ist die Pfaueninsel wieder Heimat von vier Wasserbüffeln. Bis Oktober werden sie die Feuchtwiese unweit der Meierei abgrasen und von Sträuchern und Bäumen freihalten.Wasserbüffel gehören zu den Rindern und kommen ursprünglich aus Asien. Sie wurden bereits vor mehreren tausend Jahren domestiziert. Die genügsamen Tiere lieben offene Feuchtgebiete, Sumpfwälder und dicht bewachsene Flusstäler. Die weit...

1 Bild

Der lange Tag der StadtNatur in der Havelstadt

Michael Uhde
Michael Uhde | Spandau | am 03.06.2014 | 33 mal gelesen

Spandau. Am berlinweiten "Langen Tag der StadtNatur" am 14. und 15. Juni beteiligt sich der Bezirk mit zwei Veranstaltungen. Angeboten werden Besuche bei den Wasserbüffeln in Tiefwerder und bei den Galloways und Gotland-Schafen am Staakener Hahneberg.Führungen zu den Wasserbüffeln von Tiefwerder gibt es am 14. Juni von 16 bis 18 sowie am 15. Juni von 9 bis 11 Uhr. Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz an der Freybrücke...

Wasserbüffel nehmen auf Tiefwerder Wiesen ihre Arbeit auf

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | am 10.04.2014 | 116 mal gelesen

Wilhelmstadt. Wasserbüffel haben sich auf den Tiefwerder Wiesen in den vergangenen drei Jahren als erfolgreiche Rasenmäher auf vier Beinen erwiesen. Daher werden sie dort auch 2014 wieder ihre Arbeit aufnehmen.Die Tiefwerder Wiesen sind das letzte Feuchtwiesen-Gebiet im Bereich der Berliner Unterhavel. Sie liegen im Überschwemmungsgebiet des Flusses und werden bei einem Wasserstand von etwa 30 Metern über Normal-Null...