WBM

2 Bilder

Recherche in Friedrichshain: Simon Dörr schreibt Dissertation über den Paragrafen 34

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 14.07.2017 | 170 mal gelesen

Berlin: Krautstraße | Friedrichshain. Simon Dörr stammt aus Rheinland-Pfalz und lebt in Kiel. Mit Friedrichshain-Kreuzberg hatte er lange Zeit nichts zu tun.Inzwischen hat sich das etwas geändert. Der 27-jährige angehende Stadtplaner recherchiert derzeit für seine Doktorarbeit, die er an der TU Berlin einreichen wird. Sein Thema ist der berühmt-berüchtigte Paragraf 34 des Baugesetzbuchs. Womit wir dann im Bezirk wären, ganz genau in...

Das nächste Vorkaufsrecht

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.07.2017 | 34 mal gelesen

Berlin: Falckensteinstraße 33 | Kreuzberg. Der Bezirk hat bei einem weiteren Gebäude das Vorkaufsrecht angewendet. Laut Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne) handelt es sich dabei um die Immobilie Falckensteintraße 33. Möglich wurde der Erwerb durch die Zusammenarbeit mit der Wohnungsbaugesellschaft WBM sowie der Senatsverwaltung für Finanzen. Laut Schmidt werden aktuell weitere acht Vorkaufsfälle im Bezirk geprüft. tf

6 Bilder

Pepitahöfe wachsen: Berlins größtes Wohnungsbauprojekt feierte Richtfest

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 30.06.2017 | 373 mal gelesen

Berlin: Pepitahöfe | Hakenfelde. Konfetti, Knaller und Kronkorken: Berlins derzeit größtes Wohnungsbauprojekt feierte Richtfest. Neun Monate nach der Grundsteinlegung wachsen die „Pepitahöfe“ an der Goltzstraße/Ecke Mertensstraße.Rund 300 Bauarbeiter ackern auf der Großbaustelle, 19 Baukräne drehen sich über den acht Baukomplexen. Hier und dort sind schon Fenster zu sehen. Auch eine barrierfreie Musterwohnung ist bereits fertig. Laut den...

Gewerbe statt Sozialprojekte: WBM einigt sich mit Kiez-Einrichtungen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 30.06.2017 | 105 mal gelesen

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) ist ihrem Ziel, die großen Ladeneinheiten im Plattenbau Torstraße 201-209 leerzuziehen, einen weiteren Schritt näher gekommen. Das bezirkliche Begegnungszentrum und der Seniorenclub in der Torstraße 203 soll einen ehemaligen Hausmeisterstützpunkt beziehen.Seit Monaten gibt es Proteste, weil die WBM vier Mietern in den Gewerbeeinheiten gekündigt hat. Das Unternehmen hatte dies mit...

2 Bilder

Pepitahöfe - Berlins derzeit größtes Wohnungsbauprojekt in der Wasserstadt feiert Richtfest

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 27.06.2017 | 442 mal gelesen

In Rekordzeit errichten degewo, WBM, Kilian Immobiliengruppe (KIM) und MHMI mit 1.024 Wohnungen das derzeit größte Wohnungsbauprojekt Berlins in der Wasserstadt Oberhavel. Die Pepitahöfe mit 1.024 Wohnungen feierten am 26.06.2017 Richtfest. Im Frühjahr 2018 werden die ersten Wohnungen bezugsfertig sein. Das gesamte Projekt wird im Herbst 2018, weniger als vier Jahre nach Beginn des Bebauungsplanverfahrens im Januar 2015,...

3 Bilder

50 neue Wohnungen: Richtfest an der Strausberger Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.05.2017 | 257 mal gelesen

Berlin: Strausberger Straße 37 | Friedrichshain. Auf dem Grundstück Strausberger Straße 37, Ecke Palisadenstraße, hat die Wohnungsbaugesellschaft WBM am 23. Mai Richtfest gefeiert.Entstehen werden dort 50 Mietwohnungen. Sie sind zwischen 42 und 117 Quadratmeter groß (ein bis vier Zimmer) und verfügen alle über einen Balkon oder Terrasse. Außerdem besteht nach Angaben der WBM bei den meisten Appartements Barrierefreiheit.Der Neubau nach einem Entwurf des...

Wieder alles auf Anfang

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 11.05.2017 | 114 mal gelesen

Friedrichshain. Die Arbeit an den Bebauungsplänen für den Bereich Friedrichshain-West wird derzeit nicht vor-angetrieben. Der Grund dafür sei die Entscheidung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, die Neubaupläne der Wohnungsbaugesellschaft WBM in diesem Gebiet zunächst zurückzustellen und in einen "neuen Dialog mit den Bürgern zu treten", erklärte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne). Wie mehrfach berichtet,...

4 Bilder

Mieter haben Existenzangst: WBM kündigt Frauengalerie, Sozialladen und Museum

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 25.02.2017 | 225 mal gelesen

Berlin: Inselgalerie | Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat drei Gewerbemietern im Plattenbau Torstraße 201-209 gekündigt, weil sie die Ladenflächen sanieren und neu vermieten will.Erst vor kurzem wurde ein neuer Fußboden verlegt und eine moderne Beleuchtung für die Bilder eingebaut – doch jetzt muss die Inselgalerie in der Torstraße 207 raus. Am 3. März findet die letzte Lesung statt, dann ist nach 15 Jahren Schluss. Die...

1 Bild

Erstmal passiert nichts: Bauanträge für die Krautstraße ruhen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.02.2017 | 268 mal gelesen

Berlin: Krautstraße | Friedrichshain. Das Tauziehen um den geplanten Neubau von sogenannten Punkthochhäusern an der Krautstraße geht in eine neue Phase.Die Bauanträge für diese Vorhaben würden derzeit ruhen, erklärte Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis 90/Grüne). Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) als Bauherr bestätigt das. Es gehe um eine weitere Beteiligung, auch insgesamt zu den Planungen in Friedrichshain-West. Die WBM hätte damit "kein...

Bienenkampagne nominiert

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 17.02.2017 | 10 mal gelesen

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) ist für ihre Naturkampagne „Bee my friend“ für den Deutschen CSR-Preis 2017 nominiert. CSR steht für Corporate Social Responsibility meint die soziale und unternehmerische Verantwortung von Firmen. Die WBM-Kampagne „Bee my friend“ stellt die Themen Stadtoasen und Bienen in der Innenstadt in den Fokus. Damit stelle sich die WBM der Verantwortung gegenüber Stadt, Mensch und...

2 Bilder

Wohnen an der Volksbühne: Richtfest für WBM-Neubau im Scheunenviertel

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.02.2017 | 341 mal gelesen

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat in der Almstadtstraße 45/47 Richtfest für einen Neubau gefeiert.Perfekte Lage, ruhig und doch mittendrin: Der WBM-Neubau in der Almstadtstraße hinter dem Schendelpark ist keine schlechte Wohnadresse. Wenige Meter von der Volksbühne entfernt steht der Neubau in einer Wohnstraße. Das Haus im Scheunenviertel ist ein Lückenschluss zwischen einem DDR-Plattenbau und einem Altbau....

4 Bilder

Hilfe für Otto-Suhr-Siedlung: Bewohner befürchten Verdrängung durch Modernisierung

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.02.2017 | 349 mal gelesen

Berlin: Otto-Suhr-Siedlung | Kreuzberg. Geschätzt knapp 100 Mieter aus der Otto-Suhr-Siedlung füllten am 8. Februar die Zuschauertribüne der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Der Anlass für den Besuch: Viele Bewohner befinden sich in einer Auseinandersetzung mit der "Deutschen Wohnen", der Eigentümerin der meisten Gebäude in der Gegend rund um die Oranienstraße. Die Deutsche Wohnen führt dort energetische Modernisierungen durch. Teilweise haben die...

Keine Mieterhöhungen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.02.2017 | 107 mal gelesen

Mitte. Die sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften (degewo, Gesobau, Gewobag, Howoge, Stadt und Land, WBM) haben in einer gemeinsamen Erklärung versichert, dass sie bis zum Abschluss einer Kooperationsvereinbarung zwischen dem Senat und den Wohnungsbaugesellschaften keine weiteren Mieterhöhungen verlangen werden. Bei den Gesprächen mit Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) und Finanzsenator Matthias...

2 Bilder

Eröffnung erst im Spätsommer: Umbau des Berlin-Carrés verzögert sich

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 28.12.2016 | 5524 mal gelesen

Berlin: Markthalle Alexanderplatz | Mitte. Der neue Kaufland-Markt in der früheren Markthalle in der Karl-Liebknecht-Straße 18 soll jetzt erst im Spätsommer 2017 eröffnen. Fitnesskurse mit virtuellen Trainern in der futuristischen Hightech-Muckibude besuchen, Burger mampfen oder Frischgezapftes im Brauhaus genießen – all das kann man machen im einstigen Berlin-Carré. Nur Butter, Wurst, Gemüse und alle anderen Dinge des täglichen Bedarfs einkaufen, das geht...

Bolzplatz bleibt vorerst gesperrt 1

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Mitte | am 21.12.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Bolzplatz | Mitte. Anwohner der Karl-Liebknecht-Straße 9 schauen seit Monaten auf den gesperrten Bolzplatz gleich neben dem Spielplatz und wundern sich, dass nichts passiert. Wie die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH (WBM) mitteilte, wird sich daran bis zum kommenden Frühjahr auch erst einmal nichts ändern. Es steht noch nicht fest, ob die Fläche dann instand gesetzt wird, damit dort wieder Fußball gespielt werden kann, oder...

2 Bilder

Was macht Frau Lompscher mit der Krautstraße?

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 09.12.2016 | 208 mal gelesen

Berlin: Krautstraße | Friedrichshain. Am 5. Dezember sollten eigentlich erste Vorarbeiten für den Bau der beiden geplanten Punkthochhäuser an der Krautstraße beginnen. Sie fanden aber nicht statt.Nach Auskunft des Bauträgers, der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM), lag das an einer noch nicht erteilten Fällgenehmigungen vom Bezirk. Das Abholzen von Bäumen war, neben dem Freimachen von Parkplätzen, eigentlich als erster Schritt geplant.Verzögerung...

Kooperationsvereinbarung zum barrierearmen Bad

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 23.11.2016 | 74 mal gelesen

In Berlin haben die sechs kommunalen Wohnungsunternehmen degewo, GESOBAU, Gewobag, HOWOGE, STADT UND LAND und WBM mit Unterstützung des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen e.V. eine Vereinbarung mit der AOK Nordost unterschrieben, um gemeinsam ältere oder mobilitätseingeschränkte Mieter zu unterstützen, die ein barrierearmes Badezimmer benötigen (Quelle: https://bbu.de/nachricht/41143). Die...

Schlägerei in den Rathauspassagen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 08.11.2016 | 40 mal gelesen

Berlin: Rathauspassagen | Mitte. Zwei Jugendgruppen haben sich am 7. November in den Rathauspassagen eine Schlägerei geliefert. Ein Security-Mann rief gegen 21.30 Uhr die Polizei, nachdem eine Gruppe mit Messern und Flaschen auf die Kontrahenten losgegangen war. Die wehrten sich mit Stühlen und Fäusten. Die Beamten konnten die Personalien von insgesamt sechs Schlägern im Alter von 13 bis 33 Jahren aufnehmen. Zwei 18- und 32-jährige Männer erlitten...

2 Bilder

Die nächste Nachverdichtung: WBM will Häuser im Rudolfkiez aufstocken 2

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.10.2016 | 653 mal gelesen

Berlin: Rudolfkiez | Friedrichshain. Nach den Bauplänen in Friedrichshain-West forciert die Wohnungsbaugesellschaft WBM inzwischen ein weiteres Großvorhaben. Im Rudolfkiez sollen rund 200 neue Wohnungen entstehen.Geplant sei dort das Aufstocken von Gebäuden aus DDR-Zeit, vor allem im Bereich zwischen Stralauer Allee und Corinthstraße, Dannecker- und Rochowstraße, bestätigte das Unternehmen auf Nachfrage. Die meist viergeschossigen Häuser sollen...

2 Bilder

Bauanträge für die Krautstraße gestellt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 27.10.2016 | 327 mal gelesen

Berlin: Krautstraße | Friedrichshain. Die Nachverdichtung in Friedrichshain-West wird zum ersten Mal konkret. Mitte Oktober hat die Wohnungsbaugesellschaft WBM den Antrag auf Baugenehmigung für zwei sogenannte Punkthochhäuser an der Krautstraße eingereicht. Sie müssen innerhalb von vier Wochen bearbeitet werden.Wie mehrfach berichtet, gibt es gegen diese Neubauten wie insgesamt gegen die WBM-Vorhaben im westlichen Friedrichshain massiven Protest....

WBM informiert: Sprechstunde zum Hochhausbau

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.10.2016 | 78 mal gelesen

Berlin: „Rat & Tat" | Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) führt im Oktober eine Anwohnersprechstunde zum umstrittenen Hochhausneubau auf dem Grundstück Fischerinsel/Ecke Mühlendamm durch. Das Büro „die raumplaner“ wurde damit beauftragt, mit den Anwohnern in Dialog zu treten. Wie berichtet, will die WBM auf dem früheren Parkplatz ein Gebäudeensemble mit 19-geschossigem Hochhaus für 200 Wohnungen errichten. Dafür wurden bereits 84 Bäume...

1 Bild

Preis für WBM-Oase: Grüner Hof der Wohnungsbaugesellschaft ausgezeichnet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 09.10.2016 | 94 mal gelesen

Mitte. Die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) hat beim ersten Berliner Wettbewerb „Firmengärten Berlin“ unter der Schirmherrschaft der IHK und der Senatsbauverwaltung den ersten Preis in der Kategorie „Hof“ gewonnen.Beim Wettbewerb anlässlich der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2017 in Marzahn-Hellersdorf wurde die WBM-Oase ausgezeichnet. Das Gärtnerteam der Wohnungsbaugesellschaft wurde für ihr grünes Arbeitsumfeld...

Grundsteinlegung Pepitahöfe in der Wasserstadt Oberhavel

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 16.09.2016 | 280 mal gelesen

Am 15.09.2016 fand die Grundsteinsteinlegung für die „Pepitahöfe“ in der Wasserstadt Oberhavel statt. Gemeinsam mit dem Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Andreas Geisel, dem Bürgermeister des Bezirks Spandau, Helmut Kleebank, dem stellvertretenden Bürgermeister und Baustadtrat des Bezirks Spandau, Carsten Röding, und den Projektentwicklern KIM und MHMI fiel der Startschuss für den Bau des neuen Stadtquartiers. degewo,...

1 Bild

"Die Krautstraße ist in Aufruhr": WBM will Bauanträge für die ersten Hochhäuser stellen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 02.09.2016 | 405 mal gelesen

Berlin: Krautstraße | Friedrichshain. Es dauerte lange, bis die Antwort auf die wichtigste Frage kam. Und sie fiel bei der Bürgerversammlung zur Nachverdichtung in Friedrichshain-West nicht zur Zufriedenheit der meisten Besucher aus.Denn die wollten bei der vom Stadtteilbüro Friedrichshain organisierten Veranstaltung am 25. August vor allem wissen, ob die Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) bald mit dem Bau der ersten Punkthochhäuser an der...

2 Bilder

Gerangel um Nachnutzung: Was mit der Bona-Peiser-Bibliothek wird, ist weiter unklar

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 26.08.2016 | 138 mal gelesen

Berlin: Bona-Peiser-Bibliothek | Kreuzberg. Seit Anfang des Jahres ist der Standort der Bona-Peiser-Bibliothek in der Oranienstraße endgültig Vergangenheit. Was dort künftig passieren soll, darüber wurde zuletzt heftig gestritten.In der letzten BVV vor der Sommerpause gerieten deshalb die Stadträte Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne) und Knut Mildner-Spindler (Linke) auf offener Bühne aneinander. Der Grund: Der Finanz-, Kultur- und Immobilienstadträtin schwebte...