Wildpflanzen

Heilkräuterkurs im Ökowerk

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 30.07.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. Wer glaubt, die Anwendung von Heilkräutern sei nicht mehr zeitgemäß, wird im Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, eines Besseren belehrt. Am Sonnabend, 6. August, erklären Experten von 12 bis 17 Uhr die Grundlagen für das Sammeln und Benutzen der Pflanzen. Wissenswertes hört man auch über die Herstellung von Heilwein, Kräuterlikör oder Heilsalbe und zum Kochen mit Wildpflanzen und -gemüse. Teilnehmer...

1 Bild

Der Mai ist gekommen: Konzert und Führungen im Britzer Garten

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 04.05.2016 | 72 mal gelesen

Berlin: Britzer Garten | Britz. Am Muttertag, 8. Mai, ist im Britzer Garten viel los: Neben einem Konzert des Damenorchesters Salome auf der Festplatzbühne am See, zu dem nicht nur Frauen willkommen sind, führt das Freilandlabor durch Flora und Fauna. Gleich die erste Führung des Freilandlabors am Muttertag führt auf das Flugfeld Johannisthal. Dort finden Steinschmätzer, Feldlerche und andere Bodenbrüter optimale Bedingungen. Denn sie benötigen ein...

4 Bilder

Gefährdete Wildpflanzen finden in Botanischen Gärten Exil

Karla Rabe
Karla Rabe | Dahlem | am 11.06.2015 | 81 mal gelesen

Berlin: Botanischer Garten | Lichterfelde. Vom Aussterben bedrohte Wildpflanzen in Deutschland stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Die Letzten ihrer Art – Gefährdete Wildpflanzen in Botanischen Gärten“. Gezeigt wird, warum diese Wildpflanzen schützenswert sind, welche Funktion sie im Ökosystem erfüllen und was Botanische Gärten gegen das Aussterben solcher Pflanzen tun. Die Ausstellung erläutert den Sachstand, die Zusammenhänge und Gefahren des...

6 Bilder

Dahlemer Saatgutbank bezog modernen Neubau

Karla Rabe
Karla Rabe | Dahlem | am 30.03.2015 | 114 mal gelesen

Dahlem. Die Saatgutbank für Wildpflanzen des Botanischen Gartens ist die älteste und größte in Deutschland. Bisher war die Genbank in einem kleinen und unscheinbaren Altbau im Garten untergebracht. Jetzt hat sie ein neues und modernes Domizil bezogen.Die Sammlung von Saat dient dem Schutz gefährdeter und seltener Wildpflanzenarten. Zum Teil werden aus den Samen wieder Pflanzen gezogen, die an Naturstandorten ausgesät werden....