Wildschweine

Bodengitter wird verlegt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 17.07.2017 | 28 mal gelesen

Berlin: Friedhof in den Kisseln | Falkenhagener Feld. Am Friedhof In den Kisseln beginnen jetzt die Maßnahmen für den Wildschweinschutz. Vor dem Haupteingang wird die spezielle Bodengitterkonstruktion verlegt, weshalb die Zufahrt an der Pionierstraße gesperrt bleibt. Besucher sollten deshalb die Nebeneingänge nutzen. Am Eingang Radelandstraße wird außerdem der Maschendrahtzaun gegen einen eingegrabenen Stabgitterzaun ausgetauscht. Wie berichtet verwüsten...

1 Bild

Bodengitter gegen Paarhufer: Friedhof In den Kisseln wird Wildschwein sicher

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 11.06.2017 | 115 mal gelesen

Berlin: Friedhof in den Kisseln | Falkenhagener Feld. Auf der Suche nach Eicheln und Blumenzwiebeln verwüsten Wildschweine immer wieder den Friedhof In den Kisseln. Als Reaktion darauf lässt das Bezirksamt jetzt spezielle Bodengitter am Zaun anbringen.Sie zerstören Gräber, entwurzeln Pflanzen, werfen Grablichter und Grabsteine um. Der Friedhof in den Kisseln ist regelmäßig nächtliches Ziel von Wildschweinrotten. Dabei sollte ein Friedhof Ort stiller Andacht...

Die Spur der Wildschweine

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 05.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Waldschule Zehlendorf | Wannsee. Zum „Rüsselabend“ sind Familien am Freitag, 12. Mai, in die Waldschule Zehlendorf, Stahnsdorfer Damm 3, eingeladen. Von 18 bis 21 Uhr begeben sich Vater, Mutter und Kinder ab acht Jahren auf die Spurensuche nach Wildschweinen. Wetterfeste Kleidung ist empfehlenswert. Die Teilnahme kostet 2,50 Euro pro Kind, Erwachsene zahlen fünf, Familien zehn Euro. Treffpunkt ist direkt an der Waldschule. Eine Anmeldung unter...

2 Bilder

Wildschweinalarm am Stadtrand

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 16.03.2017 | 204 mal gelesen

Marienfelde. Das Bezirksamt warnt vor „unerwarteten Begegnungen“. Am südlichen Stadtrand – insbesondere im und rund um den Freizeitpark Marienfelde – werden seit einiger Zeit mehr Wildschweine als üblich beobachtet. Naturranger Björn Linder warnt alle Besucher des Marienfelder Freizeitparks davor, bei ihren Streifzügen die Wanderwege zu verlassen. „Es könnte zu nicht ganz ungefährlichen Begegnungen kommen“, so Lindner. Das...

Polizei erschießt Wildschwein

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 01.02.2017 | 9 mal gelesen

Reinickendorf. Polizeibeamte haben am Nachmittag des 28. Januar im Volkspark Rehberge ein aggressives Wildschwein erschießen müssen. Nach ersten Ermittlungen war gegen 14 Uhr eine ganze Rotte am Kurt-Schumacher-Platz aufgetaucht, von der sich ein Tier abgesondert und in einem Vereinsheim im Volkspark mehrere Menschen verletzt hatte. Die alarmierten Polizisten erlegten den Keiler um zu verhindern, dass er noch mehr anrichtet....

2 Bilder

Schweine auf Fresstour: Besonders viele Wildtiere besuchen derzeit Spandauer Gärten

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 03.10.2016 | 155 mal gelesen

Spandau. Hans-Joachim Schwarzer und seine Nachbarn bekommen immer wieder Besuch. Die Reihenhaussiedlung an der Werderstraße in Hakenfelde ist regelmäßig nächtliches Ziel von Wildschweinrotten. Die gepflegten Gärten sehen dann am Morgen so aus, als ob schwere Ackergeräte den Boden umgegraben hätten. „So schlimm wie jetzt war es selten“, sagt Anwohnerin Sabine Seelhof. Doch die Hakenfelder Hausbesitzer sind nicht die einzigen,...

Eine schöne Sauerei: Vier Wildschweine ziehen ins Wildgehege im Volkspark Rehberge

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 25.09.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Volkspark Rehberge | Wedding. Zwei sechs Monate alte Bachen sind jetzt in das Wildschweingehege im Volkspark Rehberge gezogen.Damit leben jetzt vier Tiere im seit über 16 Monate leerstehenden Wildschweingehege. Wie berichtet, wurden die Schweine dem Bezirk Mitte vom Forstamt Tegel geschenkt. Das hatte zu viele Wildschweine in seinem Gehege. Zwei Geschwister, ein Eber und eine Bache, beide ein Jahr alt, sind schon da. Jetzt sind noch die zwei...

3 Bilder

Im Wildgehege im Volkspark Rehberge leben wieder Wildschweine

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 29.08.2016 | 501 mal gelesen

Berlin: Volkspark Rehberge | Wedding. Das seit 15 Monaten leerstehende Wildschweingehege im Volkspark Rehberge hat neue Bewohner.Noch ist das zugewachsene Areal am Dohnagestell ein gutes Versteck und man muss schon mal um das ein Hektar große Gehege laufen, um die noch kleinen Wildschweine zu finden. In wenigen Wochen werden die zwei Geschwister, ein Eber und eine Bache, beide ein Jahr alt, das Gelände zertrampelt und durchwühlt haben. Die Sicht ist dann...

1 Bild

Zwölf auf einen Streich: Stadtjäger beendet Wildschweinplage am Brixplatz 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 22.08.2016 | 125 mal gelesen

Berlin: "Brixplatz" | Westend. Problem beendet, Verursacher tot: Eine Wildschweinfamilie auf dem Brixplatz schürte über Wochen so viel Angst, dass nun ein Jäger in Aktion trat. Er erlegte zwei Muttertiere und zehn Frischlinge.Sie bedeuten eine Gefahr für den Verkehr, sie erschrecken Passanten – aber eigentlich sind sie nur auf Futtersuche. Wenn Wildschweine im Sommer mitten in der Großstadt erscheinen und Rasenflächen zerfurchen, herrscht...

Vorsicht bei Wildschweinen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.07.2016 | 84 mal gelesen

Westend. Zum Hochsommer mehren sich die Sichtungen von Wildschweinen und ihren Hinterlassenschaften im Bezirk. Insbesondere auf dem Gelände der Siedlung Grünes Dreieck an der Angerburger Allee meldeten Anwohner nun Kontakt mit den borstigen Tieren. Jedoch sieht der Bezirk keine akute Gefahr. Das umsichtige Verhalten des Menschen ist bei der Konfrontation aber in jedem Fall gefragt. Ein Wildtierexperte des Senats hatte im...

Dem Raubwild auf der Spur

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 17.08.2015 | 26 mal gelesen

Grunewald. Längst nicht jedes Getier im Grunewald gibt sich mit Nüssen und Früchten zufrieden. Und welches Raubwild durch das Unterholz pirscht, erfahren Besucher des Naturschutzzentrums Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, am Sonntag, 23. August, von einem Jäger. Ab 14 Uhr führt Antonius Gockel-Böhner Teilnehmer auf die richtige Fährte und kassiert dafür von Erwachsenen 4 Euro, von Kindern 3 Euro und von Familien 10 Euro. tsc

Aggressives Wildschwein

Christian Schindler
Christian Schindler | Konradshöhe | am 17.06.2015 | 42 mal gelesen

Konradshöhe. Ein Wildschwein hat am 14. Juni einen 78-jährigen Mann am Lachtaubenweg schwer verletzt. Die Bache war gegen 10.30 Uhr von Anwohnern in den Gärten gesichtet worden. In einem dieser Gärten traf sie auf zwei Männer, Vater und Sohn, und griff diese an. Den 78-jährigen verletzte sie mit Bissen so schwer, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Der 48-jährige Sohn erlitt ebenfalls mehrere Verletzungen...

1 Bild

Tierarzt schläfert letztes Wildschwein im Gehege des Volksparks Rehberge ein 3

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 01.06.2015 | 1443 mal gelesen

Wedding. Wildschweine gibt es jetzt keine mehr in den schönen Wildgehegen im Volkspark Rehberge. Anwohner befürchten, dass auch das letzte Damwild bald verschwindet.Seit Jahren joggt Anke Ortmann im Park Rehberge, vorbei an den vier Wildgehegen. "Es ist wunderschön, dass es so etwas gibt", sagt die 28-jährige Doktorandin. Doch was sie am 26. Mai erlebt hat, macht die junge Frau traurig. Ein Tierarzt hat das letzte Wildschwein...

Wildschweine auf Friedhof erlegt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 13.04.2015 | 72 mal gelesen

Westend. Schüsse zwischen Grabsteinen hat man wohl noch nicht allzu oft gehört. Auf dem Friedhof Heerstraße brachten Jäger nun vier Wildschweine zur Strecke, teilte der zuständige Stadtrat Marc Schulte (SPD) mit. Die Tiere hatten das Gelände offenbar als dauerhaftes Revier auserkoren, so dass man sie schon wegen ihrer Vorliebe für das Umgraben von Erdreich erlegen musste. Thomas Schubert / tsc

Stadtjäger sieht in diesem Jahr "hohen Wilddruck"

Michael Uhde
Michael Uhde | Staaken | am 08.09.2014 | 225 mal gelesen

Staaken. Bewohner von Grundstücken am südlichen Weißenstadter Ring sind wenig begeistert von ungebetenen Gästen, die nachts ihr Gärten heimsuchen. So gleicht derzeit etwa der Garten des Hauses am Weißenstadter Ring 41e einem umgepflügten Acker. Vom gepflegten Rasen ist kaum noch etwas zu erahnen.Die Spuren sind eindeutig. Die nächtlichen "Besucher" sind Wildschweine. Sie dringen auf Futtersuche vom "Wiesenbecken" aus auf die...

Wildschweine hinterlassen Spur der Zerstörung

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 25.08.2014 | 130 mal gelesen

Dahlem. Wenn es dämmert in Dahlem, kommen die Wildschweine und machen sich auf Futtersuche. Kürzlich waren sie im Thielpark, am Dreipfuhl und im Fischtal unterwegs und pflügten sich durchs Gelände - die Optik ist entsprechend."Ganz schlimm sieht es aus, vor allem zwischen Gelfertstraße und Im Schwarzen Grund", informierte ein Leser die Redaktion. Was denn von Seiten des Grünflächenamtes unternommen werde. "Es ist schon...

1 Bild

Im Freizeitpark Marienfelde sind Begegnungen möglich

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 15.05.2014 | 195 mal gelesen

Marienfelde. Aus aktuellem Anlass appelliert Naturranger Björn Linder an alle Besucher des Marienfelder Freizeitparks, bei ihren Streifzügen die Wanderwege nicht zu verlassen. Es könnte zu nicht ganz ungefährlichen Begegnungen kommen.Der Grund: Am Marienfelder Stadtrand erfordert zurzeit mal wieder eine aus Brandenburg eingewanderte und nun im Gebiet zwischen Nahmitzer Damm, Motzener Straße, Schichauweg, Egestorffstraße,...