Willkommen in Wilmersdorf

1 Bild

Turnhalle wird Notquartier: 200 Betten in der Sportstätte eines Oberstufenzentrums

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 16.11.2015 | 234 mal gelesen

Wilmersdorf. Und noch ein Heim für Flüchtlinge: In der Prinzregentenstraße 33/35 erlebten Sportler eine Überraschung: Ohne Vorankündigung war die Halle der Leopold-Ullstein-Schule am 4. November vom Lageso beschlagnahmt worden. Willkommensbündnisse reagierten prompt.Es sollte nur noch als letztes Mittel geschehen, dass Schulsporthallen wieder für die Einquartierung von Flüchtlingen herhalten müssen. Nun hat die Not ein Maß...

2 Bilder

Keine zweite Turmstraße: Lageso-Registrierungsstelle Bundesallee mit anderem Konzept

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.10.2015 | 807 mal gelesen

Wilmersdorf. Neues System zur Steuerung des Flüchtlingsandrangs: Anders als vor dem Lageso-Hauptgebäude in Moabit soll der Zufluss von Flüchtlingen im ehemaligen Bankgebäude an der Bundesallee 171 nur nach Vorladung erfolgen. Hier erscheinen Asylsuchende im Shuttlebus.Planmäßig zum 15. Oktober eröffnet – aber doch nicht so wie bei einer ersten Bürgerversammlung geschildert: Das Betreten der neuen Lageso-Registrierungsstelle...

3 Bilder

Flüchtlingskrise birgt Herausforderungen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.09.2015 | 396 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Knapp 2200 Flüchtlinge in sieben Einrichtungen – und kein Ende in Sicht. Mit enormer Hilfsbereitschaft versuchen Bürger im Bezirk wettzumachen, was die Weltlage ihnen einbringt. Nach der Eröffnung von Heimen im Rathaus Wilmersdorf und den Turnhallen im Olympiapark werden weitere folgen.Sie arbeiten unbezahlt in Schichten, organisieren sich in Echtzeit über soziale Netzwerke, unterstützen...

1 Bild

Flüchtlingsstrom mit Folgen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 31.08.2015 | 527 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Spätestens mit der Unterbringung von über 550 Flüchtlingen im Rathaus Wilmersdorf muss der Bezirk prüfen, wie er auf den wachsenden Andrang reagieren will. Bürgermeister Naumann sieht die Willkommensklassen am Limit. Dafür will TU Präsident Thomsen Asylbewerber an den Campus holen. Trocknende Kinderwäsche in den Fenstern von früheren Amtsstuben – ein Bild mit Symbolwert für die Geschehnisse dieser...

3 Bilder

Rathaus als Refugium: Alter BVV-Sitz mit 500 Flüchtlingen voll belegt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 24.08.2015 | 1198 mal gelesen

Berlin: Rathaus Wilmersdorf | Wilmersdorf. Nur wenige Tage nach der Einquartierung von ersten Asylbewerbern durch den Arbeiter-Samariter-Bund hat sich das frühere Rathauses Wilmersdorf komplett gefüllt. Jetzt zählt umso mehr der Einsatz von Ehrenamtlichen. Und die organisieren sich im neuen Bündnis „Wilmersdorf hilft“.Bis zur ersten Dusche verging eine ganze Woche. Und im Hof des ausgedienten Amtsgebäudes hallten Freudenschreie. Denn die Beschaffung von...

1 Bild

Bis zu 600 Flüchtlinge sollen ins Rathaus Wilmersdorf ziehen 2

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 13.08.2015 | 948 mal gelesen

Berlin: Rathaus Wilmersdorf | Wilmersdorf. Vom Bezirksamt zum Jahreswechsel geräumt, seitdem ungenutzt – und schon bald das größte Flüchtlingsheim der City West? Im Rathaus Wilmersdorf gehen in Kürze wieder die Lichter an.Der Leerstand schien eigentlich besiegelt. Doch nun deutet alles darauf hin, dass im ehemaligen Rathaus Wilmersdorf vor der Umrüstung zum Sitz von Landesbehörden ab dem Jahr 2016 eine Unterkunft für Asylbewerber eröffnet. Bis zu 600...

2 Bilder

Flüchtlingshilfe besser vernetzt: Nun gibt es auch "Willkommen in Wilmersdorf"

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 30.03.2015 | 606 mal gelesen

Wilmersdorf. Nachdem die Initiative "Willkommen im Westend" ehrenamtliche Hilfe für Asylbewerber in die richtigen Bahnen lenkte, gründet sich jetzt ein Ableger. Und die Wilmersdorfer Helfer haben schon ein Ziel: Den Bewohnern der Gretel-Bergmann-Halle das Leben angenehm gestalten - bis zur möglichst schnellen Schließung.Die Probleme sind ähnlich, die Nachbarn kaum weniger engagiert. Aber ein Netzwerk, um Hilfsbedarf und...