Wirtschaftsförderung

Industriekultur im Gebiet Herzberge: Fotowettbewerb vor dem Herbstfest

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 02.09.2017 | 35 mal gelesen

Lichtenberg. „Industriekultur im Gebiet Herzberge“ lautet der Titel eines Fotowettbewerbs, an dem sich Hobbyfotografen noch bis zum 20. September beteiligen können. Das Gewerbegebiet Herzbergstraße ist wichtiger innerstädtischer Gewerbestandort mit einer großen Anzahl an Betrieben, die die unternehmerische Vielfalt des Bezirks widerspiegeln. Am Sonnabend, 11. November, öffnen die ansässigen Firmen ihre Türen und laden...

1 Bild

Alle Wege führen nach Spandau: Erster Runder Tisch zum Thema Tourismus

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Haselhorst | am 27.07.2017 | 209 mal gelesen

Berlin: Spandauer Rathaus | Spandau. Zitadelle und Altstadt sind für viele die touristischen Attraktionen in Spandau. Aber der Bezirk hat viel mehr zu bieten. Mit dem Projekt „Spandau Tourismus" soll das deutlich gemacht werden. Zum Auftakt gab es dazu am 20. Juli einen ersten Runden Tisch unter dem Motto „Alle Wege führen nach … Spandau“.Eingeladen hatten der Leiter der Wirtschaftsförderung Patrick Sellerie und der Projektleiter Lothar Gröschel. Er...

3 Bilder

Bundestagsabgeordnete besucht Therapiezentrum Buckow

Christina Schwarzer MdB (CDU)
Christina Schwarzer MdB (CDU) | Neukölln | am 20.07.2017 | 154 mal gelesen

Wenn Claudia Schmidt morgens in das Therapie- und Rehazentrum Buckow kommt, sagt ihr schon der Blick auf den Dienstplan, dass der Fachkräftemangel auch bei ihr angekommen ist. Als fachliche Leitung der Praxis sucht sie händeringend zwei Physiotherapeuten, die ihr Team verstärken. Die Neuköllner Bundestagsabgeordnete Christina Schwarzer (CDU) kennt das Problem. Als sie die Praxis besucht, sind deutschlandweit 20.000 Stellen...

Ausbildung wird ausgezeichnet

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 14.07.2017 | 6 mal gelesen

Reinickendorf. Noch bis zum 20. September können sich Unternehmen für den Reinickendorfer Ausbildungsbuddy 2017 bewerben. Im Rahmen des Wettbewerbs werden Betriebe gesucht, die sich in hohem Maße für die Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte engagieren. Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) erwartet wieder eine hohe Beteiligung. Die Gewinner werden mit „Buddybären“ ausgezeichnet. Zudem erhält der erste Sieger einen großen...

1 Bild

Aktive Tourismusförderung für einen nachhaltigen Tourismus im Berliner Südwesten EBC Hochschule Berlin begleitet die Tourismusarbeit im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf

EBC Hochschule Berlin
EBC Hochschule Berlin | Steglitz | am 12.07.2017

Im Berliner Südwesten werden die Karten für einen nachhaltigen Tourismus neu gemischt. Im Zeitraum 2014 bis 2016 haben die EBC-Hochschule und die bezirkliche Wirtschaftsförderung sowie das Regionalmanagement Berlin Südwest erfolgreich das GRW-geförderte Tourismusprojekt bearbeitet, das im Mai 2016 öffentlich präsentiert wurde. Hierbei hat die EBC-Hochschule die touristischen Potenziale und die touristische Infrastruktur des...

Die Altstadt voranbringen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 11.04.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Galerie Spandow | Spandau. Das Altstadtmanagement Spandau und die Wirtschaftsförderung des Bezirks laden am 19. April alle in der Altstadt Spandau ansässigen Unternehmer zum 5. Runden Tisch Gewerbe ein. Diskutiert werden Perspektiven und Projektideen zur Weiterentwicklung der Altstadt als Einzelhandelsstandort. Das Projekt „Mehrweg=Mehrwert für den Klimaschutz“ wird vorgestellt, auch verkaufsoffene Sonntage sind Thema. Darüber hinaus geht es...

2 Bilder

Bildband „Gestatten, Marzahn-Hellersdorf“ stellt Menschen und Besonderheiten vor

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.04.2017 | 150 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk stellt sich in einem Bildband vor. Die Vielfalt an Texten und Fotos erstaunt auch manchen Ortskundigen. „Gestatten, Marzahn-Hellersdorf“ heißt der Band, den das Wirtschaftsamt Ende März vorstellte. Es handelt sich um ein Hardcover im Sonderformat mit vielen Texten und Fotos. Die Texte und Bildunterschriften sind jeweils doppelt, auf Deutsch und Englisch gedruckt. Ziel des erstellten Bandes ist...

1 Bild

Live-Infoabend zur Crowdfunding-Kampagne "Gemeinwohl in der Karriere - kostenlose Arbeits- und Personalvermittlung für Pioniere der Gemeinwohl-Ökonomie

LernSINN erlebBAR e.V.
LernSINN erlebBAR e.V. | Charlottenburg | am 27.02.2017 | 49 mal gelesen

Berlin: LernSINN erlebBAR e.V | Es ist an der Zeit, dass es anders wird, wenn es besser werden soll. Weltverbesser aus der Knobelsdorffstraße wagen das Unmögliche Am kommenden Dientstag, den 28.02.2017 um 17 Uhr geben die Initiatoren des Crwodfunding-Projektes Informationen rund um Ziele und Hintergrund von Gemeinwohl in der Karriere - kosten lose Arbeits- und Personalvermittlung für Pioniere der Gemeinwohl-Ökonomie. Werde Mitglied einer wachsenden...

Ein Imagefilm und weitere Projekte sollen Tourismus in Tempelhof-Schöneberg stärken

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.02.2017 | 127 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Fast 730 000 Gäste und gut 1,8 Millionen Übernachtungen im Jahr 2015: Bei den Touristen- und Übernachtungszahlen in den Bezirken steht Tempelhof-Schöneberg derzeit an vierter Stelle. Und Bürgermeisterin Angelika Schöttler und die Wirtschaftsförderung wollen den Fremdenverkehr im Bezirk ausbauen. Tempelhof-Schöneberg setzt auf „sanften Tourismus“, der Mehrfach-Berlinbesucher anspricht und „gut in die...

3 Bilder

Tagung "Neue Ökonomie - neues Geld." Vier Lösungen für ein Problem

LernSINN erlebBAR e.V.
LernSINN erlebBAR e.V. | Friedrichshain | am 24.01.2017 | 93 mal gelesen

Berlin: Neue Ökonomie - neues Geld | …es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“ Georg Christoph Lichtenberg Dies betrifft unser Finanz- und Wirtschaftssystem, unser Zusammenleben in dieser Gesellschaft und den Umgang mit unseren Ressourcen. Die Tagung „Neue Ökonomie - neues Geld“ gibt vier Lösungen auf ein drohendes Bargeldverbot, Finanz- und Wirtschaftskrise, auf fehlende Liquidität in Projekten und Unternehmen, auf leere Kassen in Gemeinden,...

2 Bilder

Bürgermeisterin lobt Azubis der Palladin-Kochschule

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 18.01.2017 | 117 mal gelesen

Berlin: Kochschule Palladin | Schöneberg. Ihre Aufregung ließen sich Ferat, Adrian, Cem und die anderen nicht anmerken, obwohl sie eine seltene Premiere hatten. Die fünf jungen Leute, die beim Verein Umwelt, Bildung und Soziales (ubs) zu Koch, Beikoch, Konditor oder Fachkraft im Gastgewerbe ausgebildet werden, hielten in der Ausbildungsstätte, der Kochschule Palladin in der Pallasstraße 14, eine biographische Lesung ab. Prominente Zuhörerin der bewegenden...

Geschäftsleute am Runden Tisch

Berit Müller
Berit Müller | Haselhorst | am 14.01.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Seniorenklub Lindenufer | Spandau. Der „4. Runde Tisch Gewerbe“ tagt am Montag, 23. Januar, von 19 bis 21 Uhr im Seniorenklub Lindenufer, Mauerstaße 10a. Das Spandauer Altstadtmanagement und die bezirkliche Wirtschaftsförderung laden alle ansässigen Unternehmer ein, sich über Pläne und Projekte für die Altstadt zu informieren und auszutauschen. Konkret geht es unter anderem ums Gestaltungshandbuch sowie die Werbeanlagen- und Sondernutzungskonzeption,...

Wechsel in der Amtsleitung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 10.12.2016 | 20 mal gelesen

Pankow. Unter der neuen Wirtschaftsstadträtin Rona Tietje (SPD) übernimmt Nadia Holbe dieser Tage die Leitung der bezirklichen Wirtschaftsförderung. Sie tritt die Nachfolge des langjährigen Amtsleiters Axel Hansen an. Nadia Holbe kennt die Pankower Wirtschaftsförderung aus deren enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmensservice von Berlin Partner, bei dem sie zuvor angestellt war. Für die künftige Pankower Wirtschaftspolitik...

2 Bilder

SPD nominiert Andy Hehmke als Stadtratskandidaten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.11.2016 | 407 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg.79 Genossen votierten mit Ja, zehn mit Nein, drei enthielten sich. Mit diesem Resultat wählte die Kreisdelegiertenversammlung der SPD Andy Hehmke am 4. November zum Kandidaten für ihren Stadtratsposten im Bezirksamt.Der 42-jährige bisherige BVV-Fraktionsvorsitzende war bei dem Treffen im Willy-Brandt-Haus der einzige Bewerber. Unter anderem darum ging es vor der Abstimmung. Denn ehe das klare...

3 Bilder

Familiär, spezialisiert, vernetzt: Kiezgeschäfte auf der Reichsstraße punkten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.08.2016 | 161 mal gelesen

Berlin: "Reichsstraße" | Westend. Kaum eine Gegend im Bezirk scheint gegen die Wirren des Wandels im Einzelhandel so resistent zu sein wie die Lebensader der Villenkolonie Westend. Nun verriet die Interessengemeinschaft Reichsstraße bei einem Rundgang mit dem Bürgermeister Geheimnisse ihres Erfolgs.Die Tür schwingt auf, der Kunde hört nicht nur ein „Guten Tag“, sondern auch gleich seinen Namen. Haben die Mitarbeiter von „Optiker Andreas Wittig“ ein...

1 Bild

Wer denkt ans Gewerbe? Firmen und Geschäfte werden immer mehr verdrängt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.07.2016 | 144 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei der Gentrifizierungsdebatte liegt der Fokus meist auf den Wohnungsmietern. Ebenso sind aber auch Gewerbetreibende davon betroffen.Deutlich wurde das nicht nur bei der wohl letzten Sitzung des Wirtschaftausschusses in dieser Legislaturperiode. Marina Nowak, Leiterin der Wirtschaftsförderung, lieferte dort eine Art Arbeitsnachweis ihrer Abteilung in den vergangenen fünf Jahren. Das wichtigste...

Gesucht: engagierte Ausbildungsbetriebe

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 14.07.2016 | 3 mal gelesen

Pankow. Das Ausbildungsjahr ist zu Ende. Deshalb können ab sofort für die Vergabe des „Ausbildungspreises Pankow 2016“ Vorschläge eingereicht werden. Diese müssen bis zum 5. August vorliegen.Mit der Auszeichnung „Ausbildungspreis Pankow“ wird seit 2010 beispielgebendes Engagement von Pankower Unternehmen in der Berufsausbildung gewürdigt. Vorschlagen können zum einen Auszubildende ihre Betriebe. Zum anderen können sich...

1 Bild

Das Gewerbe nicht vergessen: Pankow soll auch für Unternehmen ein attraktiver Bezirk sein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 07.07.2016 | 185 mal gelesen

Berlin: Hotel Pankow | Französisch Buchholz. Alle reden über den Zuwachs an Wohnungen im Bezirk. Auch über die nötige Infrastruktur. Doch wie sieht es mit der Wirtschaft aus?Darüber tauschten sich Interessierte kürzlich im Hotel Pankow aus. Unter dem Motto „Zwischen Tradition und Innovation – bezirkspolitische Möglichkeiten zur Verbesserung des wirtschaftlichen Umfeldes“ veranstalteten die SPD Französisch Buchholz und der Wahlkreisabgeordnete...

Mittelstandstreff bei der KPM

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 09.06.2016 | 22 mal gelesen

Berlin: Königliche Porzellan-Manufaktur | Charlottenburg. Nicht oft geschieht es, dass sich Start-up-Unternehmer und traditionelle Firmenchefs zum Erfahrungsaustausch treffen. Am Montag, 27. Juni, ist dies bei den 20. Mittelstandsgesprächen Charlottenburg-Wilmersdorf der Fall. Dieses Mal trifft man sich von 17 bis 21 Uhr in den Räumen der Königlichen Porzellan Manufaktur (KPM), Wegelystraße 1, und begegnet vor Ort Bürgermeister Reinhard Naumann und Berlins...

Diskussion über Wirtschaft

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 05.06.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Hotel Pankow | Pankow. Zum Thema „Zwischen Tradition und Innovation – bezirkspolitische Möglichkeiten zur Verbesserung des wirtschaftlichen Umfelds“ veranstaltet der Abgeordnete Rainer-Michael Lehmann (SPD) am 15. Juni um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion im Hotel Pankow in der Pankower Straße 29. Gemeinsam mit Unternehmern, Freiberuflern und Interessierten soll darüber diskutiert werden, wie die Bedingungen für Gewerbetreibende und für die...

2 Bilder

Spandauer Geschäfte bevorzugt: Bezirk legt Zentren- und Einzelhandelskonzepts vor

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 22.05.2016 | 220 mal gelesen

Spandau. In fast allen Bezirken liegen seit geraumer Zeit Einzelhandelskonzepte vor – jetzt hat auch Spandau eines erstellen lassen. Das Gutachten informiert über die Versorgungslage und -lücken, analysiert das Kaufverhalten, weist Potenziale und Handlungsbedarf auf.Eine der wichtigsten Erkenntnisse des aktuellen Zentren- und Einzelhandelskonzepts: Die Spandauer kaufen überwiegend und gern in ihrem Bezirk ein. Etwas mehr als...

Besuch der Berufsagentur

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 17.05.2016 | 18 mal gelesen

Berlin: Jugendberufsagentur | Friedrichshain-Kreuzberg. Der Friedrichshain-Kreuzberger Unternehmerverein und die Wirtschaftsförderung des Bezirks laden am Dienstag, 24. Mai, zum Stammtisch in der Jugendberufsagentur, Charlottenstraße 87. In der Einrichtung werden Angebote von Arbeitsagentur, Jobcenter, Jugendämtern und beruflichen Schulen gebündelt. Damit soll Heranwachsenden, trotz Problemen, ein Einstieg in das Berufsleben ermöglicht werden. Beginn ist...

Frauen in Führung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 13.05.2016 | 15 mal gelesen

Reinickendorf. Noch bis zum 27. Mai ist die Teilnahme am Wettbewerb „Reinickendorfer Frauen in Führung“ möglich. Der Wettbewerb wendet sich an alle Reinickendorfer Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen und Unternehmen, die weibliche Führungskräfte beschäftigen. Auch Beschäftigte können ihre Kandidatin für den Preis vorschlagen. Der Preis, eine moderne Skulptur und ein Preisgeld in Höhe von 800 Euro, werden im Rahmen einer...

Geldsegen für Ideengeber

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.04.2016 | 5 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit bis zu 10 000 Euro pro Einzelfall belohnt das Bezirksamt Projekte aus der Bürgerschaft, die eine Verbesserung des sozialen Miteinanders zum Ziel haben. Dabei stützt man sich auf Fördermittel aus dem Programm „Lokales Soziales Kapital (LSK)“ des Europäischen Sozialfonds und nimmt noch bis Freitag, 29. April, Anträge entgegen. Die Unterlagen sind unterschrieben im Original einzureichen beim...

Für starke Kieze: Fördermittel bis Ende April beantragen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Charlottenburg | am 12.04.2016 | 24 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie sollen den Kiez stärken, Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt eröffnen oder Jobs sichern: Das Bezirksamt vergibt Geld für Kleinprojekte. Die Fördermittel kommen aus dem europäischen Programm Lokales Soziales Kapital (LSK). Maximal 10 000 Euro können für ein Projekt zur Verfügung gestellt werden. Bis zum 29. April haben Akteure Zeit, um ihre Anträge einzureichen. Bekommen sie den Zuschlag, haben...