Wohngemeinschaft

Betreute Wohngemeinschaften für Demenzkranke

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Kiezspinne FAS e.V. | Lichtenberg. Ein selbstständiges Leben ist auch an Demenz erkrankten Menschen wichtig. Vielfach ist eine ambulant betreute Wohngemeinschaft eine Möglichkeit, Betroffenen einen selbstständigen Alltag zu erhalten. Am 3. November findet um 15 Uhr im Nachbarschaftshaus "Orangerie", Schulze-Boysen-Straße 38, eine Veranstaltung statt, die über die ambulant betreuten Wohngemeinschaften im Bezirk informiert. Veranstaltet wird der...

Wohntisch lädt Interessenten ein

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 10.07.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbüro Alt-Lichtenberg | Lichtenberg. Der Wohntisch Lichtenberg ist ein Treffen, das Menschen mit Interesse an gemeinschaftlichem oder generationsübergreifendem Wohnen zusammenbringen will. Das nächste Treffen findet am 14. Juli um 17 Uhr im Stadtteilbüro in der Fanningerstraße 33 statt. Neue Interessenten sind willkommen. Der Wohntisch wird von der Netzwerkagentur GenerationWohnen in Kooperation mit der Kontaktstelle PflegeEngagement Lichtenberg...

1 Bild

Krisenherde in WGs: Sauberkeit, Disco-Job und große Liebe

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 20.04.2016 | 6 mal gelesen

Die günstige Wohn-Lösung für viele Erstsemester heißt WG – eigentlich macht die auch Spaß. Streit gibt es trotzdem manchmal – meistens bei den gleichen Themen, sagt Ronald Hoffmann, Referatsleiter der Studienberatung und psychologischen Beratung der Universität Hamburg."Auf engstem Raum zusammenleben, ist eine ganz besondere Situation", sagt der Psychologe. "Manche Soll-Bruchstellen kann man aber vorher abklopfen – oder...

WG „Junge Mitte“ für junge Behinderte eröffnet

Manuela Frey
Manuela Frey | Fennpfuhl | am 05.03.2016

Berlin: Wohngemeinschaft „Junge Mitte“ | Die Gesundheitspflege Helle-Mitte eröffnet nach einjähriger Umbau- und Renovierungsphase jetzt offiziell ihre Wohngemeinschaft „Junge Mitte“. Diese WG ist ein neues Wohnkonzept für junge Menschen, die körperlich behindert und auf den Rollstuhl angewiesen sind. Das familiengeführte Unternehmen aus Marzahn-Hellersdorf will damit Frauen und Männern ab 18 Jahren ein selbstbestimmtes Leben und Wohnen ermöglichen. Dazu André Graff,...

Wie funktioniert eine Pflege-WG?

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 16.11.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. Um Pflege-Wohngemeinschaften geht es am Donnerstag, 19. November, 17 bis 19 Uhr, Stadtteilzentrum Villa Mittelhof, Königstraße 42-43. Die Juristin Astrid Grunewald-Feskorn informiert über diese Wohnform, über die Organisation des Zusammenlebens und über Möglichkeiten der Finanzierung. Auch die Frage „Ist eine Pflege-WG am Ende nicht doch ein kleine Pflegeheim?“ soll beantwortet werden. Mehr Informationen bei der...

2 Bilder

Raus aus der Massenunterkunft: Plattform vermittelt Flüchtlingen private Zimmer

Elisa von Hof
Elisa von Hof | Weißensee | am 10.11.2015 | 935 mal gelesen

Berlin. Als Mareike Geiling und Jonas Kakoschke im vergangenen Dezember Bakary in ihrer WG aufnehmen, ahnen sie nicht, was sich daraus entwickelt. Denn Bakary ist ein Flüchtling. Und der erste von über 140 weiteren Geflohenen, denen die beiden Berliner ein neues Zuhause vermitteln. Mareike und Jonas wollten das leer stehende Zimmer in ihrer Wohnung nicht wie sonst untervermieten, sondern einem Menschen anbieten, der seine...

1 Bild

"Charlotte" baut Mehrgenerationenhaus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 20.04.2015 | 290 mal gelesen

Berlin: Mehrgenerationenhaus "Charlotte" | Hakenfelde. Das erste Mehrgenerationenhaus im Kiez entsteht gerade an der Cautiusstraße 17/19. Von jung bis alt wird dort künftig auf gute Nachbarschaft gesetzt.Nach dem ersten Spatenstich vor 17 Monaten wurde jetzt Richtfest gefeiert und dem Rohbau am 15. April die Krone aufgesetzt. Spätestens im November will die Charlottenburger Baugenossenschaft das Bauprojekt gestemmt haben. Dann soll das Mehrgenerationenhaus...

1 Bild

Albert Schweitzer Stiftung eröffnet Neubau

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 01.04.2015 | 198 mal gelesen

Blankenburg. Die Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen (ASS) ist um einen Neubau erweitert worden.Dieser Neubau an der Bahnhofstraße 33 wird am 15. April um 14 Uhr mit einem Fest eingeweiht. Dann wird das Haus, das den Namen "Prag" erhält, auch offiziell seinen Betrieb aufnehmen. Interessierte sind herzlich willkommen, den Neubau zu besichtigen und sich bei Mitarbeitern über die Angebote zu...

1 Bild

Leben in der Wohngemeinschaft

PR-Redaktion
PR-Redaktion | Spandau | am 24.04.2014

Seit 2003 bietet die Diakonie-Station Spandau gGmbH eine Wohngemeinschaft in der Nähe des Ev. Waldkrankenhauses in der Stadtrandstraße 552 an. Hier finden bis zu acht an Demenz erkrankte pflegebedürftige Menschen ein neues, liebevolles Zuhause. Jeder Bewohner hat ein eigenes Zimmer mit Terrasse, das er nach seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen mit lieb gewonnenen Möbeln, Accessoires und Andenken gestalten kann. Im...