Wohnungen

2 Bilder

Bauarbeiten begannen: Neue Wohnungen in Friedrichsfelde

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.03.2017 | 174 mal gelesen

Friedrichsfelde. Ende Februar begannen die Bauarbeiten für drei Stadthäuser an der Dolgenseestraße 32-33. Im Sommer soll der nächste Spatenstich in der Sewanstraße erfolgen.Vor wenigen Wochen begann die Wohnungsbaugesellschaft Howoge in der Dolgenseestraße mit dem Bau von drei achtgeschossigen Stadthäusern. Bis Ende Oktober 2018 entstehen an dieser Stelle insgesamt 117 Wohnungen. Die Zielgruppe für die neuen Wohnungen sind...

1 Bild

Licht an im Ottilie-von-Hansemann-Haus

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 13.03.2017 | 73 mal gelesen

Berlin: Ottilie-von-Hansemann-Haus | Charlottenburg. Einst fanden hier junge Akademikerinnen ein Zuhause – jetzt hat ein Münchner Investor das Ottilie-von-Hansemann-Haus zum Wohnkomplex umgebaut.Als „Viktoria-Studienhaus“ in den Jahren 1914/15 von Emilie Winkelmann, der ersten Architektin Deutschlands, gestaltet, erfuhr der Gründerzeitbau an der Otto-Suhr-Allee, kurz vor dem Ernst-Reuter-Platz, jetzt eine moderne Nutzung. Anstelle von Unterkünften für...

3 Bilder

Hohler Zahn oder stolzer Turm: Ein Wahrzeichen erzählt seine Geschichte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 02.03.2017 | 515 mal gelesen

Heinersdorf. Das kann doch wohl nicht wahr sein! Wie ich aussehe! Der Putz bröckelt. Ich ähnele eher einem hohlen Zahn mit Karies. Und dabei sollte ich doch mal als Rathausturm das Prunkstück von Heinersdorf werden.Mit dem Rathausbau wurde 1911 begonnen. Zunächst entstand ich. Ich sollte Wasserturm und Rathausturm in einem sein. Deshalb hatte ich auch viele Jahre noch eine Turmuhr. Doch dann kam der Erste Weltkrieg. Die...

6 Bilder

Der Senat informiert auf der ersten Bürgerversammlung über den „Blankenburger Süden“

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 23.02.2017 | 571 mal gelesen

Berlin: Blankenburger Süden | Blankenburg. Auf etwa 70 Hektar sollen südlich des Blankenburger Pflasterweges bis zu 6000 Wohnungen im Stadtquartier „Blankenburger Süden“ entstehen. Über das Vorhaben informierten die Senatsverwaltungen jetzt auf einer Bürgerversammlung in der Kirche Heinersdorf, die schon fünf Minuten vor Beginn hoffnungslos überfüllt war.Warum am Blankenburger Pflasterweg? Auf diese Frage ging zunächst Jochen Lang ein. Er ist der...

Schlusslicht in Sachen Neubau: In Neukölln entstehen kaum neue Wohnungen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 18.02.2017 | 129 mal gelesen

Neukölln. In Berlin sind Wohnungen knapp, deshalb wird in der ganzen Stadt gebaut. Doch Neukölln ist das Schlusslicht unter den Bezirken. Der Immobilienfinanzierer „Berlin Hyp“ hat in seinem Wohnmarktreport 2017 untersucht, wie viele Neubauprojekte im vergangenen Jahr begonnen wurden. Stadtweit sind es 32 240 Wohnungen, etwa 10 000 mehr als 2015. Schwerpunkt sind das Berliner Zentrum und der Osten. In Neukölln gibt es nur...

1 Bild

Lausitzer Straße 10 und 11: Kein Verkauf auf dem freien Markt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.02.2017 | 204 mal gelesen

Berlin: Lausitzer Straße 10/11 | Kreuzberg. In den Gebäuden Lausitzer Straße 10 und 11 befürchten Wohn- und Gewerbemieter eine Verdrängung. Möglicherweise müssen sie sich aber erst einmal weniger Sorgen machen. Nach Angaben von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) habe sich der bisherige Eigentümer, die Immobilienfirma Taekker Group, "von dem Ziel distanziert, die beiden Häuser auf dem freien Markt zu verkaufen". Das sei das Ergebnis eines Gesprächs...

Tiefer in die Tasche greifen: Anstieg der Preise bei Neuvermietungen setzt sich fort

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.02.2017 | 65 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk gehört immer noch zu den für Mieter preisgünstigsten Berliner Regionen. Die Mietpreise holen jedoch im Vergleich zu anderen Berliner Bezirken auf. Marzahn-Hellersdorf hatte im vergangenen Jahr den zweithöchsten Anstieg der Preise bei zur Neuvermietung angebotenen Wohnungen zu verzeichnen. Der Anstieg belief sich 2016 im mittleren Preissegment auf 10,2 Prozent. Damit liegt dieser nur noch hinter...

Weniger neue Wohnungen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 18.01.2017 | 39 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk hat es zwischen Januar und Ende November 2016 insgesamt 777 Baugenehmigungen für neue Wohnungen gegeben. Das geht aus Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg hervor. Mit dieser Zahl lag Friedrichshain-Kreuzberg im vergangenen Jahr auf dem vorletzten Platz der Berliner Bezirke. Lediglich in Reinickendorf waren es mit 679 noch weniger. Spitzenreiter ist Mitte, wo 3663 Bauanträge...

2 Bilder

Familie vor dem Rauswurf: Johannisthaler Genossenschaft verschickt fristlose Kündigung 1

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Plänterwald | am 29.12.2016 | 369 mal gelesen

Plänterwald. Ronny Adler und seine Familie, Ehefrau Yolimar und zwei Kinder, hatten kein schönes Weihnachtsfest. Eine knappe Woche vor Weihnachten flatterte ihnen die fristlose Kündigung ihres Vermieters per Einschreiben auf den Tisch.„Vorgeworfen wird mir ruhestörender Lärm und Störung des Hausfriedens. Man kündigt uns mit sofortiger Wirkung, bis spätestens 15. Januar 2017 sollen wir die Wohnung verlassen“, erzählt ein...

1 Bild

Denkmalschutzbehörde stoppt Bauarbeiten an ehemaliger Frauenklinik

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 08.12.2016 | 201 mal gelesen

Berlin: Baustelle Mariendorfer Weg 28 | Neukölln. In den denkmalgeschützten Gebäuden am Mariendorfer Weg 28 entstehen derzeit 600 Wohnungen. Die Baumaßnahmen begannen im Sommer. Bei der Kontrolle am 26. November sprach die Untere Denkmalschutzbehörde jedoch einen Baustopp aus. Grund dieser Anordnung ist der Ausbau von über 350 denkmalgeschützten Kasten- und Einfachfenstern im Verwaltungs- und Entbindungshaus der ehemaligen Frauenklinik. Deren Erhaltung und...

Alle Wohnungen sind weg

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.12.2016 | 41 mal gelesen

Friedrichshain. Die Fortis Wohnwert Group hat die letzten ihrer insgesamt 18 Wohnungen in der Weichselstraße 34/34a verkauft. Nach Angaben des Unternehmens sind sie sowohl von Mietern und Eigennutzern als auch zu etwa einem Drittel von Kapitalanlegern erworben worden. Der Gründerzeitaltbau aus dem Jahr 1905 ist für rund 5,5 Millionen Euro saniert und modernisiert worden. tf

Sprechstunde zu Mietthemen

Berit Müller
Berit Müller | Siemensstadt | am 01.12.2016 | 16 mal gelesen

Siemensstadt. Ärger mit dem Vermieter? Sorgen wegen steigender Mieten? Fragen zum Thema? Gemeinsam laden Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein und der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz am Donnerstag, 8. Dezember, von 16.30 bis 18.30 Uhr zur Sprechstunde ins Bürgerbüro am Quellweg 10 ein. Ratsuchende werden geben, sich anzumelden – vorzugsweise per E-Mail an info@daniel-buchholz.de oder  92 35 92 80. bm

1 Bild

Degewo baut 172 Wohnungen

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 30.11.2016 | 233 mal gelesen

Berlin: Wendenschloßstraße 128 | Köpenick. Im Frühjahr ist Baustart für 172 Mietwohnungen in der Luisenstraße 26/Wendenschloßstraße 128. Zuvor wird das 12 300 Quadratmeter große degewo-Grundstück von Altlasten befreit.In den kommenden Monaten haben zunächst Abrissfirmen auf dem Areal mitten im Kiez das Sagen. Immerhin 13 Gebäude – darunter eine ehemalige Handelsschule, ein Gefängnis, Pferdeställe sowie Büro-, Werkstatt- und Lagerflächen – werden abgetragen....

1500 Wohnungen seit 2014: Stadtrat Martin Lambert zieht Bilanz

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 20.10.2016 | 59 mal gelesen

Reinickendorf. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres sind im Bezirk bereits über 300 neue Wohnungen genehmigt worden. Das teilt der scheidende Stadtrat für Stadtentwicklung. Martin Lambert (CDU). mit.Martin Lambert, der von seiner Partei nicht wieder für einen Stadtratsposten nominiert worden ist, hat vor den Wahlen zum neuen Bezirksamt am 27. Oktober eine Bilanz des Wohnungsbaus im Fuchsbezirk gezogen. „Mit 367...

1 Bild

Komsum-Kaufhalle verschwindet

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 29.09.2016 | 276 mal gelesen

Marzahn. Die Konsum-Kaufhalle an der Eichhorster/Ecke Rosenbecker Straße wird abgerissen. An der Stelle soll ein Wohngebäude mit Eigentumswohnungen entstehen. Die Konsum-Kaufhalle entstand im Zuge des Bau des Wohnviertels. Nach langen Jahren des Leerstands gilt sie inzwischen als ein Schandfleck. Mittlerweile hat die Cesa Unternehmensgruppe aus Berlin das Grundstück Eichhorster Straße 14 mit der Kaufhalle gekauft. Der Abriss...

1 Bild

Genossenschaft baut für mehrere Generationen: Richtfest an der Altenhofer Straße 19

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.09.2016 | 163 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Das Leben in der Gemeinschaft ist der Zweck eines Mehrgenerationenhauses. Die Wohnungsbaugenossenschaft Friedrichshain feierte am 7. September für ihr Neubauprojekt Richtfest.Mitte Mai 2017 soll das Mehrgenerationenhaus an der Altenhofer Straße 19 bezugsfertig sein. Schon jetzt steht der Rohbau, am 7. September wurde Richtfest gefeiert. Die Wohnungsbaugenossenschaft Friedrichshain baut an dieser Stelle...

4 Bilder

Gewobag baut 33 Wohnungen an der Bernhard-Lichtenberg-Straße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.09.2016 | 209 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gewobag errichtet an der Kreuzung Bernhard-Lichtenberg- und Eugen-Schönhaar-Straße ein neues Mehrfamilienhaus. Kürzlich konnte Richtfest gefeiert werden. Auf dem Grundstück unweit des Anton-Saefkow-Parks entstehen Zwei- bis Vier-Zimmer-Apartments. Das Gebäude ist Bestandteil der Neubaustrategie der Gewobag. Gerade erst konnte die Wohnungsbaugesellschaft an der...

100 Wohnungen fertig: Auch die Kunst wurde berücksichtigt

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Buckow | am 14.09.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Baugenossenschaft Ideal | Britz. Am Montag, 5. September, feierte die Baugenossenschaft IDEAL eG die Fertigstellung von 100 Wohnungen am Kormoranweg. Es wurden neun Wohngebäude mit drei bis fünf Etagen sowie zwei Tiefgaragen gebaut. Die Zwei- bis Vier-Zimmerwohnungen haben zwischen 60 und 110 Quadratmeter Wohnfläche, Balkone bzw. Terrassen. Außerdem wurde eine Gästewohnung und ein Gemeinschaftsraum errichtet. 75 Wohnungen sind bereits bezogen, an 25...

1 Bild

Wohnlofts statt Autoteile: Fabrikgebäude von Auto-tip wird ab Frühjahr saniert

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 30.08.2016 | 632 mal gelesen

Berlin: Schulzendorfer Straße 23 | Wedding. Die seit zwei Jahren leerstehenden Fabriketagen in der Schulzendorfer Straße, die zuletzt vom Autoteilehändler Auto-tip genutzt wurden, werden zu exklusiven Wohnlofts umgebaut.Autoschrauber kennen das Areal des früheren Auto-tip-Ladenlybyrinths. In den verschiedenen Gebäuden zwischen Schulzendorfer und Reinickendorfer Straße konnten Kunden Reifen, Bremsen und alles andere rund ums Auto kaufen. Nach der Insolvenz des...

3 Bilder

Ehemaliges Kasernengelände soll verdichtet werden

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 30.08.2016 | 59 mal gelesen

Berlin: General-Pape-Straße | Tempelhof. In der Diskussion um die Unterbringung von Flüchtlingen wird immer öfter das ehemalige Kasernengelände an der General-Pape-Straße ins Gespräch gebracht. Aktuell wird das Gebiet überwiegend gewerblich und teilweise für Wohn- und kulturelle Zwecke genutzt.Bereits Mitte 2013 hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) beschlossen, dass das Bezirksamt aufgrund der erhöhten Nachfrage Wohnungsbaupotenziale auf größeren...

Erstes Lichtenberger Neubauprojekt der "Stadt und Land"

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Karlshorst | am 28.07.2016 | 205 mal gelesen

Karlshorst. Der Dachstuhl des Rohbaus in der Tannhäuserstraße 97–104 wurde vor wenigen Tagen mit dem Richtkranz gekrönt. Im neuen „Wagnerkarree“ ließ die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land 147 Wohnungen errichten.Es entstehen zwei Gebäude mit fünf Geschossen. Die Wohnungen haben zwei bis vier Zimmer, einen Balkon oder eine Terrasse. Die Miete liegt zwischen 6,50 und 9,50 Miete pro Quadratmeter. Ende kommenden...

2 Bilder

Grün statt grau: Pläne für Entwicklung des Dolgensee-Centers nehmen Gestalt an

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 16.07.2016 | 556 mal gelesen

Berlin: Dolgensee-Center | Friedrichsfelde. Alt und unansehnlich sind die Betonbauten aus den 1970er Jahren: Das Dolgensee-Center verfällt seit Jahren. Der Investor Klaus Off möchte rund 130 Millionen Euro in die Entwicklung des Standorts investieren.Seit zwanzig Jahren ist das Dolgensee-Center für viele Anwohner ein echtes Ärgernis. Denn das Nahversorgungszentrum mit dem Dienstleistungswürfel, einer Kaufhalle und einer Gaststätte aus DDR-Zeiten...

Degewo darf Achtgeschosser bauen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 15.06.2016 | 77 mal gelesen

Marzahn. Nahe dem Heinz-Graffunder-Park an der Marchwitzastraße 1 kann der Bau von vier Wohnhäusern beginnen. Das Bezirksamt hat dem Vorhaben der Degewo die Genehmigung erteilt. Die Wohnungsbaugesellschaft will an dieser Stelle vier Achtgeschosser errichten. Insgesamt entstehen so 126 neue Wohnungen, 42 davon als Sozialwohnungen. Baubeginn soll im Spätsommer dieses Jahres sein. Die Fertigstellung ist Ende 2017/Anfang 2018...

1 Bild

Der Campus Ohlauer erhitzt die Gemüter im Kiez

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 27.05.2016 | 234 mal gelesen

Berlin: Campus Ohlauer | Kreuzberg. Ein Neubau auf dem Gelände der Gerhart-Hauptmann-Schule, errichtet nicht zuletzt für Menschen in Notsituationen, soll die Auseinandersetzungen auf diesem Terrain in den Hintergrund drängen.Das ist ein Grund, warum das Projekt "Campus Ohlauer" gerade von den im Bezirk dominierenden Grünen so forciert wird. Allerdings sind viele Anwohner nicht begeistert.Deutlich wurde das bei einer Informationsveranstaltung in der...

Wie man günstig wohnt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg-Nord | am 26.05.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum | Charlottenburg-Nord. Was heißt bezahlbares Wohnen und wie verwirklicht man es im Bezirk? Darüber debattieren führende Experten der SPD am Donnerstag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr im Stadtteilzentrum am Halemweg 18. Als Redner geben Bundesbauministerin Barbara Hendricks, der Bundestagsabgeordneten Swen Schulz und Bezirksstadtrat Marc Schulte ihre Meinung kund. Debattenfreudige Besucher sind ohne Voranmeldung willkommen. tsc