Wohnungsbau

1 Bild

Bezirk informiert erstmals Bürger über den Milieuschutz in Moabit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | vor 17 Stunden, 57 Minuten | 105 mal gelesen

Berlin: Heilandskirche | Moabit. Auf einer ersten Bürgerversammlung zum Milieuschutz haben Experten erläutert, was sich Anwohner der seit Mai 2016 bestehenden, sogenannten sozialen Erhaltungsgebiete „Waldstraße“ und „Birkenstraße“ erhoffen dürfen.Der Ausweisung als Milieuschutzgebiete vorausgegangen waren zweistufige, aufwendige Analysen (www.berlin.de/erhaltungsgebiete-mitte). „Es ist ein Eingriff in das Eigentumsrecht von Hausbesitzern“, erklärt...

3 Bilder

Im Norden viel Neues: Millionenschwerer Stadtumbau ertüchtigt abgehängtes Quartier

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg-Nord | vor 2 Tagen | 72 mal gelesen

Charlottenburg-Nord. Rund 5 Millionen Euro für die Stadtentwicklung und 50 Millionen Euro für das Schulareal – Geldregen weckt Hoffnungen für die Siedlungen an Halemweg und Heckerdamm. Als das neue Charlottenburg entstand, war dies die Zukunft: Wohnen in Bauten der Nachkriegsmoderne, luftig angeordnet jenseits des S-Bahnrings, umfangen von Schlosspark und Volkspark Jungfernheide. Aber eingezwängt zwischen Flughafen und...

1 Bild

Angesichts neuer Bauvorhaben fordern die Verordneten ein Verkehrskonzept für Wilhelmsruh

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | vor 2 Tagen | 220 mal gelesen

Wilhelmsruh. Im Ortsteil werden so viele Wohnungen gebaut wie lange nicht. Und noch sind nicht alle Planungen umgesetzt. Doch nicht nur in den Wohnungsbau, auch in die Verkehrsinfrastruktur muss investiert werden.Deshalb erteilten die Pankower Verordneten dem Bezirksamt den Auftrag, ein Verkehrskonzept zu erarbeiten. Mit diesem soll nicht nur die Anbindung des neuen Quartiers Wilhelmsruher Tor geklärt werden, sondern auch...

6 Bilder

Der Senat informiert auf der ersten Bürgerversammlung über den „Blankenburger Süden“

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 23.02.2017 | 383 mal gelesen

Berlin: Blankenburger Süden | Blankenburg. Auf etwa 70 Hektar sollen südlich des Blankenburger Pflasterweges bis zu 6000 Wohnungen im Stadtquartier „Blankenburger Süden“ entstehen. Über das Vorhaben informierten die Senatsverwaltungen jetzt auf einer Bürgerversammlung in der Kirche Heinersdorf, die schon fünf Minuten vor Beginn hoffnungslos überfüllt war.Warum am Blankenburger Pflasterweg? Auf diese Frage ging zunächst Jochen Lang ein. Er ist der...

Informationen zum Quartier

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 22.02.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: Grundschule am Wasserturm | Blankenburg. Für Blankenburger und Heinersdorfer, die bei der ersten Auftaktveranstaltung zum neuen Stadtquartier „Blankenburger Süden“ im Februar keinen Einlass fanden oder zeitlich verhindert waren, findet eine erneute Veranstaltung zu diesem Thema statt: am 3. März von 18.30 bis 20 Uhr in der Sporthalle der Grundschule am Wasserturm, Tino-Schwierzina-Straße 66. Bürger haben die Möglichkeit, bereits ab 17 Uhr an dieser...

1 Bild

Jung und Alt unter einem Dach: Der Wohntisch Pankow hat zwei Projekte in der Pipeline

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | am 14.02.2017 | 82 mal gelesen

Berlin: Begegnungsstätte Stille Straße 10 | Pankow. In welcher Form können mehrere Generationen unter einem Dach zusammenleben? Mit diesem Thema beschäftigt sich der Wohntisch Pankow.In diesem Projekt kommen seit gut zwei Jahren an jedem letzten Donnerstag im Monat um 18 Uhr Interessierte in der Begegnungsstätte Stille Straße 10 zusammen. Inzwischen gibt es bereits zwei ganz konkrete Hausprojekte, auf die die Teilnehmer hinarbeiten. Begonnen habe alles unter dem Motto...

1 Bild

Anwohnerinitiative stellt Antrag zur Sicherung des Grünzuges entlang der Bahngleise

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.02.2017 | 322 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Vom S-Bahnhof Prenzlauer Berg bis Anton-Saefkow-Park soll ein Grünzug entstehen. Dafür setzt sich die Anwohnerinitiative Thälmannpark ein.In ihrem Namen stellten jetzt Volker Herold, Angelika Hornig und Wolfram Langguth einen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Initiative sammelte zuvor über 1600 Unterschriften, damit der Antrag eine Chance auf Behandlung in der BVV hat.„Das Areal entlang...

Wohnungen auf dem Bahnhof: SPD kritisiert Bauentscheidungen nach „Gutsherrenart“ 1

Christian Schindler
Christian Schindler | Hermsdorf | am 10.02.2017 | 73 mal gelesen

Berlin: Güterbahnhof Hermsdorf | Hermsdorf. Die Neubebauung des Hermsdorfer Güterbahnhofs sorgt für Aufregung – die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung kritisiert „Bauentscheidungen nach Gutsherrenart“.Wenn alles klappt, dann dürfte das Wohnen auf dem ehemaligen Güterbahnhof sehr angenehm werden. Rund 100 Eigentumswohnungen in sechs Stadthäusern will das Unternehmen bdp auf der Ex-Bahntrasse errichten, die Promenade an den Häusern wird autofrei...

4 Bilder

Bau des „Quartiers Heidestraße“ beginnt mit markantem Gebäude

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 09.02.2017 | 124 mal gelesen

Berlin: Quartier Heidestraße | Moabit. Einen zugkräftigen Namen hat der Gebäudekomplex noch nicht. Aber er wird nach den Worten von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher ein „markantes, sehr selbstbewusstes Ziegelgebäude“, das Erinnerungen an die industrielle Vergangenheit des Areals weckt.Die Senatsbaudirektorin und der Investor Thomas Bergander haben am 6. Februar den Wettbewerbssieger und sein Projekt für das sogenannte Sondergebiet des geplanten...

2 Bilder

Baustart für „Maximilians Quartier“ im Sommer

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 03.02.2017 | 352 mal gelesen

Berlin: Maximilians Quartier | Schmargendorf. An der Forckenbeckstraße füllt sich das lang umkämpfte Kleingartenareal bald mit Bauten in vier Blöcken von bis zu acht Geschossen. Geplant sind 65 besonders preisgebundene Wohnungen, grüne Dächer – und Wasserspiele auf einem Stadtplatz.Seit fast einem Jahr klafft gleich hinter dem letzten Gartenzaun das Nichts. Die Kolonie Oeynhausen, sie ist nun seit zwölf Monaten geteilt. Im Osten des gigantischen Areals...

2 Bilder

Über der Postruine schwebt die Abrissbirne: Am 6. Februar startet der Abbruch

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 30.01.2017 | 264 mal gelesen

Spandau. Neues vom Postgelände: Im Februar wird mit dem Abriss des Hauptgebäudes an der Klosterstraße 38 begonnen. Für die Spandauer ist es ein erstes sichtbares Signal, dass sich am „Spandauer Ufer“ etwas tut.Die Bagger warten bereits in den Startlöchern. Am 6. Februar soll es dann losgehen. Das Hauptgebäude auf dem alten Postgelände wird abgerissen.Damit beginnt nach dem planungsrechtlichen Verfahren und dem städtebaulichen...

1 Bild

Weichen stehen auf Westkreuzpark: Bezirk erteilt Wohnungsbau eine Absage 2

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.01.2017 | 312 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Vergessen, verwunschen, aufgeladen mit Visionen: Das brachliegende Bahngrundstück östlich des Westkreuzes gehört zu den letzten Verwirklichungsorten für große Pläne. Neuer Park oder Immobilienprojekt? Im Bezirksparlament fiel jetzt die Vorentscheidung.Um zu erfahren, worum es im Streitfall Westkreuz geht, muss man nur aufmerksam aus den S-Bahnfenstern blicken: Dickicht, Gartenlauben, ungeformter...

Genossenschaft feiert Richtfest

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Johannisthal | am 27.01.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: VivaCity | Johannisthal. Die gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Steglitz hat Richtfest gefeiert – für 114 Wohnungen im im Bau befindlichen Stadtquartier VivaCity am Eisenhutweg. Die Wohnungen werden zwei bis vier Zimmer haben und 2018 bezugsfertig sein. VivaCity ist ein zwei Hektar großes Stadtquartier am Rand der Wissenschaftsstadt Adlershof, es befindet sich jedoch bereits im Ortsteil Johannisthal. Hier entstehen neben den Wohnungen...

1648 Wohnungen genehmigt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 20.01.2017 | 88 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Verstärkte Bautätigkeit gilt als Schlüssel, um den angespannten Berliner Wohnungsmarkt zu entlasten. Dabei geben die von Bezirken erteilten Baugenehmigungen einen Hinweis darauf, wie viele neue Einheiten in den kommenden Jahren zur Fertigstellung kommen. Nun zeigen Zahlen des Landesamts für Statistik: Charlottenburg-Wilmersdorf liegt mit Genehmigungen für 1648 Wohnungen von Januar bis November 2016...

3 Bilder

Lidl-Markt ist dicht 2

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 19.01.2017 | 173 mal gelesen

Berlin: Rigaer Straße 36-39 | Friedrichshain. Seit Jahresbeginn gibt es den Lidl-Markt an der Rigaer Straße 36-39 nicht mehr. Die Filiale musste geschlossen werden, weil dort ein neuer Wohnkomplex entstehen wird, teilte das Unternehmen mit. Lidl sei nur Mieter des Objekts gewesen. Gegen die geplante Neubebauung an dieser Stelle gibt es, ebenso wie gegenüber an der Rigaer Straße 71-73, Protest. tf

2 Bilder

Die Genossenschaft DPF baut an der Mittelstraße zwei Stadtvillen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Rosenthal | am 15.01.2017 | 225 mal gelesen

Rosenthal. Die Wohnungsbaugenossenschaft DPF baut derzeit an der Mittelstraße 2-3 eine Wohnanlage mit Stadtvillen für Familien und Senioren. Um dieses Bauprojekt musste die DPF etliche Jahre kämpfen. Denn das Projekt entwickelte sie, als von Wohnungsmangel in Berlin noch keine Rede war. Bereits im Jahre 2007 kaufte die DPF die Grundstücke vom Bund. Ziel der Genossenschaft sei es, auf der 2740 Quadratmeter großen Fläche...

1 Bild

Für 2017 sind bereits 3220 neue Wohnungen genehmigt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 13.01.2017 | 279 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Der Bezirk im Südosten Berlins wächst weiter. Bereits im vergangenen Jahr wurde dafür die Grundlage gelegt.Wie die Abteilung Bauen, Stadtentwicklung und öffentliche Ordnung mitteilte, wurden in den ersten drei Quartalen des vorigen Jahres 549 Baugenehmigungen für Wohnungsbauvorhaben erteilt. Dahinter stehen 3220 neue Wohnungen. „Das entspricht fast schon dem Umfang des gesamten Jahrs 2015, als wir in allen...

1 Bild

Degewo legt Grundstein für rund 300 Wohnungen in der Ringelnatz-Siedlung

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 12.01.2017 | 188 mal gelesen

Biesdorf. Die Degewo hat Mitte Januar den Grundstein für Mehrfamilienhäuser in der Ringelnatz-Siedlung gelegt. Das Wohnungsunternehmen errichtet die Bauten auf einer Brache an der Cecilienstraße.Auf dem rund 18 000 Quadratmeter großen Grundstück entstehen 299 neue Wohnungen. Die Gesamtzahl der Wohnungen in dem Viertel erhöht sich damit auf fast 700. „Wir brauchen in unserer Stadt vor allem Wohnungen, die sich alle...

1 Bild

Gleisbrache taugt zum Westkreuzpark – oder zum neuen Stadtquartier 8

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 10.01.2017 | 463 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Westkreuz | Charlottenburg-Wilmersdorf. Weichenstellung für das Niemandsland am Bahnhof Westkreuz: Pläne für einen neuen Stadtpark konkurrieren mit der Vision zum Bau von 900 Wohnungen. Was geschieht wirklich zwischen dem Lietzensee-Kiez und der Heilbronner Straße? Und wieder der gleiche Clinch. Wieder schwankt das Pendel zwischen Wahrung von Grünflächen und Gewinnung von Baugrund für Wohnungen. Auch am Westkreuz konkurriert jetzt die...

1 Bild

Volksbank ersetzt Jobcenter: Quartier Bundesallee heilt Wunden der Nachkriegszeit

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 07.01.2017 | 147 mal gelesen

Berlin: Quartier Bundesallee | Wilmersdorf. Berichtigung einer Bausünde: Der Schweizer Immobilienentwickler SSN Group erschafft den Block Bundesallee/Ecke Nachodstraße völlig neu – und benennt für die ersten beiden Häuser bereits einen Hauptkunden.Wäre die Bundesallee ein langer Arm – dies wäre die Schulter. Als muskulöser Bogen zieht sich die Hausfront in die Nachodstraße hinein, gibt dem Gefüge der Wilmersdorfer Verkehrsschneise einen Halt, der bisher...

1 Bild

Münchner Grund baut 520 Wohnungen an der Thulestraße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 07.01.2017 | 333 mal gelesen

Pankow. An der Thulestraße werden ab dem kommenden Jahr auf zwei Grundstücken insgesamt 520 neue Wohnungen entstehen.Dafür sorgt die Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH, ein Tochterunternehmen der UMB Development AG. Sie erwarb kürzlich zwei benachbarte Liegenschaften. Das größere der beiden Grundstücke befindet sich an der Ecke Thulestraße 50 und Talstraße 3. Auf dieser Fläche sollen in sechs Gebäuden 366 Wohnungen...

1 Bild

Bebauungspläne für die Elisabethaue liegen erst einmal auf Eis

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 05.01.2017 | 366 mal gelesen

Berlin: Elisabethaue | Blankenfelde. Für die Bürgerinitiative Elisabeth-Aue ist es ein Etappenerfolg. SPD, Linkspartei und Grüne schrieben in ihren Koalitionsvertrag fest: So lange sie gemeinsam regieren, werden die Bauabsichten für die Elisabethaue nicht weiter verfolgt.In den vergangenen zwei Jahre wollte der Senat die Voraussetzungen dafür schaffen, dass die Felder der Elisabethaue mit etwa 5000 Wohnungen bebaut werden, erklärt der Sprecher der...

Wohnungsbauprojekt auf ehemaligem Gut beginnt erst im Herbst

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 04.01.2017 | 167 mal gelesen

Biesdorf. Die Neubebauung des alten Gutes Biesdorf verzögert sich um ein halbes Jahr. Die Stadt und Land will jetzt im Herbst mit dem Wohnungsbauprojekt beginnen. Zuletzt hatte Ingo Malter, Geschäftsführer der Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH, im Sommer angekündigt, das Vorhaben Ende 2016 oder Anfang 2017 umzusetzen. Auf Grund der Komplexität des Bauvorhabens, ließt sich dieser Termin laut Frank Hadamczik,...

1 Bild

Das kommt 2017 auf Spandau zu: Helmut Kleebank über Schulbau und neue Stadtteile

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 03.01.2017 | 460 mal gelesen

Was wird 2017 relevant in Spandau? Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) spricht im Jahresinterview mit Spandauer-Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert über die wichtigsten Vorhaben.Welche Aufgaben werden 2017 maßgeblich?Helmut Kleebank: Parallel zu den bereits laufenden Baumaßnahmen müssen für zahlreiche große Projekte die Planungen vorangetrieben und konkretisiert werden. Dazu gehören die Altstadt Spandau, das Postgelände, die...

1 Bild

Änderungen für das Wohnbauprojekt Dolgenseestraße 8 wären noch möglich

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 03.01.2017 | 162 mal gelesen

Berlin: Dolgensee-Center | Friedrichsfelde. Eine Anwohnerinitiative will Veränderungen an den Planungen für das Wohnbauprojekt in der Dolgenseestraße 8 erwirken. Sie besteht darauf, ihre Einwände im Bebauungsplanverfahren berücksichtigt zu finden."Wir sind keine Architekten, wollen aber darauf hinweisen, was für uns als Anwohner akzeptabel wäre", sagt Heinrich Lehmann. Er ist Teil der Anwohnerinitiative, die das Wohnbauprojekt an der Dolgenseestraße 8...