Wohnungslose

Ein Riesenproblem: Mietschulden - Neue Sprechstunde für Neuköllner, die Hilfe brauchen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 52 mal gelesen

Neukölln. Die Zahl der Neuköllner, die ihre Miete nicht mehr zahlen können, steigt – und damit nehmen auch die Räumungsklagen zu. Nun gibt es im Nachbarschaftstreff Mahlower Straße 27 eine neue Sprechstunde für Menschen, die von Wohnungsverlust bedroht sind.Nicht alle, aber viele von ihnen beziehen Hartz IV. Deshalb ist die die Zahl der Mietschuldenübernahme-Anträge aussagekräftig, die beim Neuköllner Jobcenter gestellt...

Gericht verkündet Urteil

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 24.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Müssen die verbliebenen wohnungslosen Männer am Ende doch das ehemalige Gästehaus Moabit in der Berlichingenstraße 12 verlassen? Das Landgericht, Tegeler Weg 17-21, verkündet am 13. Juni um 11.15 Uhr im Saal 142 sein Urteil. Die Urteilsverkündung war ursprünglich bereits für den 28. Februar geplant. KEN

1 Bild

Wenn die Wohnung gekündigt wird: Neue Broschüre gibt Betroffenen und Beratern Tipps

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 15.02.2017 | 81 mal gelesen

Prenzlauer Berg. In Berlin gibt es immer mehr Menschen, die aus ihrer Wohnung rausmüssen. Manche von ihnen zahlten ihre Miete über Monate nicht, andere hielten sich nicht an Vereinbarungen, die im Mietvertrag getroffen wurden.Um Wohnungslosigkeit vorzubeugen, hat die Landesarmutskonferenz (LAK) Berlin eine Informationsbroschüre zu Themen wie Mietschulden, Kündigung, Räumungsklage und Räumungsurteil herausgegeben. In diesem...

Tag der Entscheidung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Charlottenburg | am 14.02.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Landgericht Berlin | Moabit. Das Landgericht am Tegeler Weg 17-21 in Charlottenburg-Nord verkündet am 28. Februar um 10.30 Uhr in Saal 142 sein Urteil zur Räumungsklage der Eigentümer gegen die im Haus Berlichingenstraße 12 verbliebenen Wohnungslosen. Die Männer wehren sich seit der Kündigung des Gewerbemietvertrages für den Betrieb des Obdachlosenwohnheims „Gästehaus Moabit“ Ende 2015 gegen ihren Rausschmiss. KEN

Sozialstadträtin gibt Tipps zum Umgang mit Obdachlosen im Winter

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 08.02.2017 | 65 mal gelesen

Lichtenberg. Die Winterkälte kann für Menschen ohne Wohnung tödlich werden. Wer Obdachlose entdeckt, sollte wissen, wie er Hilfe organisiert.Immer wieder fragen Menschen beim Amt für Soziales nach, wie sie Obdachlosen bei der grassierenden Winterkälte helfen können. Denn immer wieder entdecken Passanten Menschen, die an U- und S-Bahnhöfen, in Hausdurchgängen oder auf Plätzen Schutz oder einen Schlafplatz suchen. Die...

Bambule in der Beusselstraße: B12-Unterstützer besetzen Gikon-Büro

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 05.02.2017 | 97 mal gelesen

Berlin: Gikon GmbH | Moabit. Wohnungslose aus der Berlichingenstraße 12 und ihre Unterstützer besetzten kurzzeitig die Büroräume von Gikon an der Beusselstraße ein.Am 24. Januar wurde die Urteilsverkündung zur Räumungsklage der Hauseigentümer gegen die wohnungslosen Männer aus formalen Gründen auf den 28. Februar verschoben. Gegen 13.30 Uhr betraten dann rund 25 Demonstranten die Gikon-Geschäftsräume an der Beusselstraße mit Schokoküssen und...

Räumungsklage eingereicht: Bewohner sollen das ehemalige Gästehaus Moabit verlassen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 17.09.2016 | 104 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Gegen die Bewohner des ehemaligen Männerwohnheims „Gästehaus Moabit“ in der Berlichingenstraße hat der Eigentümer Räumungsklage eingereicht.22 Männer wohnen noch im Gebäude mit der Hausnummer 12. Dem früheren Betreiber des Wohnungslosenheims war von der Hausverwaltung der Berlichingenstraße, der Berolina Grundbesitz GmbH, zum 31. Januar gekündigt worden. Die Bewohner wurden aufgefordert, ihre Zimmer – ein Zimmer pro...

1 Bild

Schneller eine Wohnung finden: Bezirksamt, Wohnungslosenhilfe und Gesobau kooperieren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.07.2016 | 181 mal gelesen

Pankow. Im Kampf gegen Wohnungslosigkeit kooperieren das Bezirksamt, die Wohnungsbaugesellschaft Gesobau und die „Gebewo – Soziale Dienste gGmbH“ bereits seit einigen Jahren. Ab sofort arbeiten sie aber auch in der Bereitstellung von Wohnungen für Wohnungslose zusammen.Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Sozialstadträtin Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD), Gesobau-Prokurist Lars Holborn sowie Robert Veltmann,...

1 Bild

Die Weißenseer Stadtmissionsgemeinde engagiert sich seit 15 Jahren für den Kiez

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 10.06.2016 | 20 mal gelesen

Berlin: Haus der Familie | Weißensee. Geburtstag feiert dieser Tage die Weißenseer Gemeinde der Berliner Stadtmission. Ihren Treffpunkt hat sie in der Bizetstraße 75.Anlässlich ihres Gründungsjubiläums lädt die Gemeinde am 19. Juni ab 15 Uhr zu einer Geburtstagsfeier ein. Der Tag wird mit einem Festgottesdienst, Musik, Bildern von der Arbeit der vergangenen 15 Jahren und Informationen zum Projekt der Wohnhilfe begangen. Für Kinder gibt es eine ganze...

BVV fordert Beschlagnahmung leerstehender Gebäude für Flüchtlinge

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 05.05.2016 | 71 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Das Bezirksamt ist aufgefordert, bei den zuständigen Stellen daraufhinzuwirken, die gesetzlichen Grundlagen für die Beschlagnahmung von leerstehenden Gewerbegebäuden zu erleichtern. Das haben SPD, Linke und Piraten auf Antrag der Grünen im April gegen die Stimmen der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Rathaus Schöneberg beschlossen. Es geht um die Unterbrinung von Flüchtlingen....

Kunst von Wohnungslosen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 21.01.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Gitschiner 15 | Kreuzberg. Im Sozial- und Kulturzentrum Gitschiner 15 ist bis zum 29. Januar die Ausstellung "This is where I live – Ich und meine Stadt" zu sehen. Sie zeigt Kunstwerke von wohnungslosen oder ehemals wohnungslosen Menschen aus London, New York und Melbourne. Die Schau entstand als internationaler Austausch von Einrichtungen, die obdachlosen und einkommensarmen Erwachsenen die Möglichkeit bieten, sich handwerklich und kreativ...

U-Bahnhöfe als Notunterkünfte

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 01.01.2016 | 27 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte die U-Bahnhöfe im Bezirk bei strengem Frost in den Nachtstunden für Wohnungslose öffnen. Zugleich soll mit geeigneten Trägern abgestimmt werden, wie dabei Sicherheit und Versorgung der Hilfebedürftigen gewährleistet werden können. In einem Beschluss wird das Bezirksamt aufgefordert, dies mit den Senatsstellen und der BVG zu planen. Notunterkünfte für solche...

1 Bild

Geschäftsleute beklagen Zustände am Bahnhof Zoo

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.08.2014 | 77 mal gelesen

Charlottenburg. Nicht erst seit gestern wirkt der zentrale Bahnhof in der City West als Magnet für Wohnungslose und Drogenabhängige. Aber jetzt sieht die AG City am Hardenbergplatz eine Zuspitzung der Lage. Und möchte die Ordnung konsequenter durchsetzen - mit privaten Sicherheitskräften.Wer den Bahnhof Zoo kennt, der weiß, welcher Anblick ihm dort blüht: Bettler vor dem Supermarkt, Obdachlose in der Jebensstraße,...