Familiengarten in Bedrängnis

Berlin: Villa Lützow |

Tiergarten. Mit viel Hingabe wird seit Jahren an Kluck- und Lützowstraße gegärtnert. Nun sehen die Aktiven von „Wachsenlassen“ den Garten in Gefahr.

Durch den Familiengarten führt die Baustellenzufahrt zur „Villa Lützow“. Das Haus soll zum Kiezzentrum ausgebaut werden. Im Mai, eineinviertel Jahre später als geplant, beginnen die Bauarbeiten.

Weil quasi über Nacht, so die „Wachsenlassen“-Aktiven, ein Teil ihres Gartens platt gemacht worden sei, schrieben Gartenprojektleiterin Gabriele Koll und das Stadtteilforum Tiergarten-Süd einen Protestbrief an den für die Sanierung und Erweiterung des Hauses zuständigen Bezirksstadtrat Carsten Spallek (CDU). Sie forderten eine Beteiligung an den Planungen für die Baumaßnahme und legten eine alternative Baustellenzufahrt vor. Ein Umsetzen des Gartens zu dieser Jahreszeit sei ein großes Wagnis, argumentierten sie.

Laut Carsten Spallek lassen der Baumbestand, die Spielgeräte, ein Parkscheinautomat und die Baustellenorganisation keine Alternative zu. Womöglich werde sogar noch mehr Fläche gebraucht. Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (parteilos für die Linke) sagte, der Umbau des Hauses sei seit 2013 bekannt. Mitarbeiter des Jugendamtes informierten die Aktiven bei monatlichen „Kooperationstreffen“ über den neuesten Stand der Planungen.

Die Fertigstellung des Kiezzentrums ist für Ende 2019 vorgesehen. Erst danach folge die Neugestaltung des Außenbereichs. Das Geld dafür sei in der Bausumme enthalten, so das Bezirksamt. Die Rede ist allerdings nur von einer „Wiederherstellung der Freiflächen“. Konkrete Pläne gibt es noch nicht. Alle Kooperationspartner würden zu gegebener Zeit eingebunden.

Zur Rettung ihres Gartens bemühen sich „Wachsenlassen“ und der Verein „Kinder- und Jugendhilfe im Dienst der Zukunft (Kidz) um Stiftungsmittel. Sie bitten gleichzeitig um Spenden, www.kidz-mitte.de/gemeinschaftsgarten-wachsenlassen-in-not/, sowie um „Unterstützerschreiben“ an die Gartenprojektleiterin Gabriele Koll, wachsenlassen@web.de oder direkt an die Stadtbibliothek Tiergarten-Süd, Lützowstraße 27. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.