5000 Euro Belohnung

Tiergarten. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung in Höhe von bis zu 5000 Euro ausgelobt für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, die zwischen August 2014 und Pfingsten dieses Jahres Brandsätze am Reichstagsgebäude und am Paul-Löbe-Haus, an der Bundeszentrale der CDU in der Klingelhöferstraße sowie am Schloss Bellevue gelegt haben. Die Tatzeit war jeweils immer zwischen 1 und 3.30 Uhr früh. Zu den Anschlägen hat sich eine obskure Gruppierung namens "Deutsche Widerstandsbewegung" bekannt. Wie Spiegel online berichtet, hinterließen die Täter lange Schreiben. Darin wird unter anderem vor einer "mulitkulturellen, multiethnischen, multireligiösen und multigeschichtlichen Bevölkerungskonstellation" gewarnt. Wer Hinweise zu den Taten und den Tätern oder der Gruppe geben kann, kann sich an den Polizeilichen Staatsschutz beim Landeskriminalamt am Bayernring 44 in Tempelhof unter 46 64 95 32 23 und außerhalb der Bürozeiten unter 46 64 95 01 30 oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.