Augenblicke der Mode: Testino-Fotos erstmals in Europa zu sehen

Claudia Schiffer auf dem Ausstellungsbanner im Kulturforum. (Foto: KEN)

Tiergarten. Übergroß und in aufreizender Pose lacht sie auf dem Banner dem Besucher entgegen. Drinnen ist Claudia Schiffer aus der deutschen Vogue des Jahres 2008 mit weiteren 124 Stars und Sternchen der Mode- und Popkultur noch einmal zu sehen.

"Mario Testino: In Your Face" ist von Boston nach Europa gekommen. Im Berliner Kulturforum ist die Ausstellung zum ersten Mal auf dem Kontinent zu sehen. Lässig auf Simse gestellt treten internationale Stars wie Kate Moss, Prinzessin Diana, Gisele Bündchen, Madonna oder Lady Gaga dem Publikum gegenüber: im offiziellen Porträt, als privater Schnappschuss, als Akt oder in einer Modeaufnahme, schwarzweiß oder farbig.

Der Schöpfer der Bilder ist außerhalb der Modeszene nur wenigen bekannt. Trotzdem gehört der 1954 in Lima (Peru) geborene und in London lebende Mario Testino zu den einflussreichsten Modefotografen der vergangenen drei Dekaden. Sowohl seine Aufnahmen, die in Zeitschriften wie Vogue, Vanity Fair und V Magazine veröffentlicht werden, als auch seine Arbeit für renommierte Modehäuser von Burberry über Gucci bis Michael Kors haben die Wahrnehmung von Schönheit und "Glamour" geprägt. Die gezeigten Fotografien sind im Laufe von 20 Jahren entstanden.

Moritz Wullen, Direktor der Kunstbibliothek der Staatlichen Museen, die die Schau in den Ausstellungshallen am Kulturforum präsentiert: "Mit der Kamera verwandelt der Künstler die schönsten Augenblicke der Mode in unvergängliche Bildmomente, die in ihrer Pracht, Raffinesse und Formvollendung Erinnerungen an die großen Epochen der Malerei wachrufen."

Zu sehen ist die Schau am Matthäikirchplatz bis zum 26. Juli dienstags, mittwochs und freitags von 10 bis 18 Uhr, donnerstags von 10 bis 20 Uhr, sonnabends und sonntags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt fünf Euro.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.