Ein Goethe für Seoul

Fritz Schapers Marmorfigur von Goethe im Großen Tiergarten ist als Bronzenachbildung auf dem Weg nach Südkorea. (Foto: Wikipedia)
Tiergarten. Eine sechs Meter große Nachbildung der Marmorskulptur Goethes im Großen Tiergarten, die der Bildhauer Fritz Schaper 1880 geschaffen hat, ist auf dem Weg nach Seoul. In Bronze gegossen hat das Standbild des Dichterfürsten die Berliner Skultpurengießerei Knaak. Auftraggeber ist der südkoreanische Unternehmer Shin Kyuk-Ho. Der 94-jährige will seinen neuen Firmensitz mit dem Goethe-Denkmal schmücken. Shin Kyuk-Ho ist Goethe-Fan, was schon der Name seines Mischkonzerns verrät: Er heißt „Lotte“ nach der Hauptfigur im Briefroman „Die Leiden des jungen Werther“. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.