Exkursion in den Frühling

Tiergarten. Der Umweltladen Mitte lädt ein zu einem dreistündigen Rundgang durch den Großen Tiergarten am 22. März. Der Biologe Gunter Martin erkundet mit den Teilnehmern die Pflanzen- und Tierwelt, berichtet aber auch viel Wissenswertes über die Denkmale und ihre Entstehung. Charakteristisch für den rund 200 Hektar großen Tiergarten sind weite Rasenflächen, Wasserläufe, Seen mit kleinen Inseln sowie die zahlreichen Brücken und Alleen. Einst war der Park das Jagdrevier der preußischen Kurfürsten. 1833 bis 1840 schuf Peter Joseph Lenné den Landschaftspark nach englischem Vorbild. Im Zweiten Weltkrieg erlitt er große Schäden, danach wurden seine Bäume gefällt und als Brennholz benutzt, auf den frei gewordenen Flächen wurden Kartoffeln und Gemüse angebaut. In den 50er-Jahren entstand der Große Tiergarten als grüne Innenstadtoase neu. Treffpunkt der Exkursion ist um 11 Uhr der Raum der Stille am Brandenburger Tor. Die Exkursion ist nicht barrierefrei.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.