Nordisches Design für Kinder: Ausstellung im Felleshus

Berlin: Felleshus der Nordischen Botschaften |

Tiergarten. Ein Blick in Kaufhausregale und Online-Kataloge zeigt: Kinder sind längst eine eigenständige Zielgruppe auf dem Markt.

Die Ausstellung „Century of the Child“ im Felleshus der Nordischen Botschaften, Rauchstraße 1, widmet sich der Entwicklung dahinter und präsentiert nordisches Design, das seit 1900 gezielt für Kinder entworfen wurde.

Gezeigt werden Möbel, Spielsachen, Bücher, Hygieneprodukte und Kleidung, aber auch Schul- und Spielplatzarchitektur, Reklame, Werbekampagnen und Kunstprojekte. Weltweit bekannt wurden Namen wie Alvar Aalto, Kay Bojesen, Olafur Eliasson, Elsa Beskow und Peter Opsvik. Die Ausstellung zeigt jedoch auch zahlreiche Entwürfe unbekannterer oder anonymer Designer und spürt dem nordischen Ursprung so berühmter Marken wie Ikea, Brio, Lego, bObles oder Marimekko nach.

Nach mehreren Stationen, zum Beispiel 2012 im Museum of Modern Art, New York, und in den nordischen Ländern, ist die Schau nun erstmals in Deutschland zu sehen und zwar bis 22. Oktober. Es gibt ein umfangreiches Rahmenprogramm, das unter www.nordischebotschaften.org zu finden ist. Der Eintritt ist frei. Das Felleshus ist montags bis freitags, 10 bis 19 Uhr, sonnabends und sonntags, 11 bis 16 Uhr, geöffnet. KEN
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.