Roter Teppich – Tom Cruise – und ich

SonyCenter Filmpremiere Sandra Kirsten
Berlin: Sony Center | Warst du schon mal auf dem roten Teppich und hast das Gefühl gehabt deine Halsschlagader platzt?

Warum? – strahlendes Rampenlicht und das Blitzen der Fotografen...
Tausende Fans an der Absperrung – alle beneiden dich und du fühlst dich wie ein Star!

Ich bin dabei und genieß den Blick aus meinem Büro auf den roten Teppich. Oft genug habe ich die Auf- und Abarbeiten beobachtet und bin länger geblieben, um ein Blick auf den ein oder anderen Star zu haben.

Der rote Teppich im Sony Center ist unendlich lang an diesem Freitag und kaum ein Star wird so - und lässt sich so - feiern wie Tom Cruise in Berlin!

Tom Cruise kommt früh. Normalerweise kommen die Stars kurz vor der Premiere. Er will Autogramme geben und sich in der Menschenmenge baden.
Er sieht gut aus! Blauer Anzug, klein aber sehr muskulös, tolle Ausstrahlung! Er lacht viel und nimmt sich Zeit für seine Fans, er lässt sich eine extra Show bieten von Street Künstlern, er genießt es hier in unserem Sony Center zu sein!

Der Film ist klasse – Jack Reacher „Kein Weg zurück“ voller Aktion – eigenen Stunts – ich bin begeistert. Tom Cruise sehe ich hautnah vor dem Film mit allen anderen Stars.

Aber so im Mittelpunkt stehen ist unglaublich anstrengend stelle ich fest. Tausend Lichter blitzen auf dich ein und du musst lächeln und zauberhaft aussehen. Vielleicht kann man das, wenn man soviel Schauspieltalent hat und soviel Erfolg!

Für mich jedenfalls würde ein kleiner Teppich reichen und ein Händedruck!
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.